Hauptmenü öffnen

Liste der Gesandten beim Westfälischen Frieden

Wikimedia-Liste
Spanische und schwedische Gesandte in Gerard ter Borchs Beschwörung des Westfälischen Friedens (1648), Öl auf Kupfer, 45, 4 cm × 58,7 cm, Rijksmuseum Amsterdam

Liste der Gesandten und ihrer Entsender beim Westfälischen Frieden in Münster und Osnabrück (1643–1648).[1][2]

ÜbersichtBearbeiten

Die nachfolgende Liste hebt folgende Entsender und ihre Gesandten gesondert hervor: zum einen die Gesandten der Souveräne, d. h. die kaiserlichen Gesandten und die königlich spanischen, französischen und schwedischen Gesandten; zum anderen die Gesandten der deutschen Kurfürsten.

Besonders zu erwähnen sind auch die Gesandten der Generalstaaten. Fabio Chigi, der Apostolische Nuntius, und Alvise Contarini, der Gesandte der Republik Venedig, wirkten als Friedensvermittler. Als Bevollmächtigte der Reichsstädte dienten Johann Rudolf Wettstein für die Stadt Basel und die Schweizerische Eidgenossenschaft, und Johann von Reumont als Obrist und Stadtkommandant von Münster.[3]

GesandteBearbeiten

Legende:

Kaiserliche Gesandte
Königlich span., franz. und schwed. Gesandte
Gesandte der deutschen Kurfürsten
Entsendestaat Bild Herrscher (Staatsoberhaupt) Bild Gesandter Anmerkungen
  Anhalt-Bernburg,
Fürstentum
  Fürst:
Christian II. von Anhalt-Bernburg
(1599–1656)
  Georg Achatz Heher
(1601–1667)
Gesandter des Herzogs von Sachsen-Gotha in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Baden-Durlach,
Markgrafschaft
  Markgraf:
Friedrich V. von Baden-Durlach
(1594–1659)
  Johann Georg von Merckelbach
(1609–1680)
Delegierter des Markgrafen von Baden-Durlach
  Basel,
Stadt
  Bürgermeister:
Johann Rudolf Wettstein
(1594–1666)
  Johann Rudolf Wettstein
(1594–1666)
Gesandter der Stadt Basel und der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Münster und Osnabrück, 1646–1647
Kurfürstentum Bayern  Bayern
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Maximilian I. von Bayern
(1573–1651)
  Georg Christoph von Haslang
(1602–1684)
Prinzipalgesandter des bayerischen Kurfürsten in Münster, ab 1645
  Böhmen,
Königreich
  König:
Ferdinand III. von Österreich
(1608–1657)
  Ferdinand Ernst von Waldstein
(–1655 oder 1665)
Kaiserlicher Bevollmächtigter für Böhmen in Münster und Osnabrück, 1645–1647
  Brandenburg,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Friedrich Wilhelm I. von Brandenburg
(1620–1688)
  Johann VIII. zu Sayn-Wittgenstein-Wittgenstein
(1601–1657)
Prinzipalgesandter des Kurfürsten von Brandenburg in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Brandenburg,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Friedrich Wilhelm I. von Brandenburg
(1620–1688)
  Matthäus Wesenbeck d. J.
(1600–1659)
Gesandter des Kurfürsten von Brandenburg in Osnabrück, 1645–1648
  Brandenburg-Ansbach,
Markgrafschaft
Markgraf:
Albrecht II. von Brandenburg-Ansbach
(1620–1667)
  Johann Fromhold
(1602–1653)
Sekundargesandter des Kurfürsten von Brandenburg für die Markgrafschaft Brandenburg-Ansbach in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Braunschweig-Lüneburg,
Herzogtum
Herzog:
Friedrich IV. von Braunschweig-Lüneburg
(1574–1648)
  Heinrich Langenbeck
(1603–1669)
Prinzipalkommissar des Hauses Braunschweig-Lüneburg in Osnabrück, ab 1643
  Braunschweig-Wolfenbüttel,
Herzogtum
  Herzog:
August II. von Braunschweig-Wolfenbüttel
(1579–1666)
  Chrysostomus Cöler
(1607–1664)
Gesandter des Herzogs von Braunschweig-Lüneburg zu Wolfenbüttel in Osnabrück, ab 1646
  Braunschweig-Calenberg,
Fürstentum
  Herzog:
Christian Ludwig von Braunschweig-Calenberg
(1622–1665)
  Jakob Lampadius
(1593–1649)
Gesandter des Herzogs von Braunschweig-Calenberg in Osnabrück, 1644–1649
Bremen  Bremen,
Reichsstadt
Bürgermeister:
Hermann Wachmann (1579–1658) und
Statius Speckhan (1599–1679)
  Gerhard Coccejus
(1601–1660)
Gesandter der Stadt Bremen und der Deutschen Hanse in Osnabrück, 1644–1648
  Colmar,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
Romisches Reich Heiliges 1400  Dtld.
Heiliges Römisches Reich,
Kaiserreich
  Kaiser:
Ferdinand III. von Österreich
(1608–1657)
  Maximilian von und zu Trauttmansdorff
(1584–1650)
Hauptgesandter des Kaisers in Münster und Osnabrück, 1645–1647
Romisches Reich Heiliges 1400  Dtld.
Heiliges Römisches Reich,
Kaiserreich
  Kaiser:
Ferdinand III. von Österreich
(1608–1657)
  Isaak Volmar
(1582–1662)
Kaiserlicher Hauptgesandter, Nachfolger Trauttmansdorffs in Münster, 1643–1649
Romisches Reich Heiliges 1400  Dtld.
Heiliges Römisches Reich,
Kaiserreich
  Kaiser:
Ferdinand III. von Österreich
(1608–1657)
  Johann Ludwig von Nassau-Hadamar
(1590–1653)
Kaiserlicher Gesandter in Münster, 1643–1648
Romisches Reich Heiliges 1400  Dtld.
Heiliges Römisches Reich,
Kaiserreich
  Kaiser:
Ferdinand III. von Österreich
(1608–1657)
  Johann Maximilian von Lamberg
(1608–1682)
Kaiserlicher Prinzipalgesandter in Osnabrück, 1644–1649
Romisches Reich Heiliges 1400  Dtld.
Heiliges Römisches Reich,
Kaiserreich
  Kaiser:
Ferdinand III. von Österreich
(1608–1657)
  Johann Krane
(1595–1673)
kaiserlicher Gesandter in Osnabrück, 1643–1648
  Esslingen am Neckar,
Reichsstadt
  Bürgermeister:
Georg Wagner
(1605–1661)
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
Frankreich Konigreich 1792  Frankreich,
Königreich
  König:
Ludwig XIV. von Frankreich
(1638–1715)
  Henri II. d’Orléans-Longueville
(1595–1663)
Außerordentlicher Gesandter des französischen Königs in Münster, 1645–1648
Frankreich Konigreich 1792  Frankreich,
Königreich
  König:
Ludwig XIV. von Frankreich
(1638–1715)
  Claude de Mesmes
(1595–1650)
Gesandter des französischen Königs in Münster, 1644–1648
Frankreich Konigreich 1792  Frankreich,
Königreich
  König:
Ludwig XIV. von Frankreich
(1638–1715)
  Abel Servien
(1593–1659)
Gesandter des französischen Königs in Münster und Osnabrück, 1644–1646, 1647–1648
  Hagenau,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
  Hall, Schwäbisch,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
Hamburg  Hamburg,
Reichsstadt
Bürgermeister:
Ulrich Winkel
Bartholomäus Moller (2. Bgm.)
Johann Christoph Meurer
(1598–1652)
Gesandter der Stadt Hamburg in Osnabrück, ab 1645
  Hanse,
Städtebund
  Gerhard Coccejus
(1601–1660)
  Hessen-Darmstadt,
Landgrafschaft
Landgraf:
Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt
(1630–1678)
  Johann Jakob Wolff von Todenwarth
(1585–1657)
Gesandter des Landgrafen von Hessen-Darmstadt und der Stadt Regensburg in Münster und Osnabrück, 1645–1649
  Hessen-Kassel,
Landgrafschaft
  Regentin:
Amalie Elisabeth von Hanau-Münzenberg
(1602–1651)
  Reinhard Scheffer der Jüngste
(1590–1656)
Gesandter der Landgrafschaft Hessen-Kassel in Osnabrück, ab 1644
  Kaysersberg,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
  Kempten (Allgäu),
Reichsstadt
Bürgermeister:
Wolfgang Leonhard Jenisch
(1596–1656)
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
  Köln,
Kurfürstentum
Kurfürst:
Ferdinand von Bayern
(1577–1650)
  Franz Wilhelm von Wartenberg
(1593–1661)
Kurkölnischer Hauptgesandter in Münster und Osnabrück, ab 1643
  Landau (in der Pfalz),
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Markus Otto
(1600–1674)
Abgesandter der Stadt Straßburg in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Leutkirch (im Allgäu),
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
  Lindau,
Reichsstadt
Bürgermeister:
Daniel Heider
(1572–1647)
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
  Lübeck,
Reichs- und Hansestadt
  Bürgermeister:
Christoph Gerdes (1590–1661),
Heinrich Wedemhof (1584–1651) und
Otto Brokes (1574–1652)
  David Gloxin
(1597–1671)
Syndicus der Hansestadt Lübeck, Abgesandter der Reichs- und Hansestadt Lübeck in Osnabrück, 1644–1649; unterzeichnete zugleich für die Reichsstädte Goslar und Nordhausen
  Mainz,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Anselm Casimir Wambolt von Umstadt
(1579–1647)
ab 1647: Johann Philipp von Schönborn
(1605–1673)
  Hugo Everhard Cratz von Scharfenstein
(1595–1663)
Kurmainzischer Hauptgesandter in Münster und Osnabrück, 1645–1647
  Mainz,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Anselm Casimir Wambolt von Umstadt
(1579–1647)
ab 1647: Johann Philipp von Schönborn
(1605–1673)
  Nikolaus Georg von Reigersberg
(–1651)
Kurmainzischer Sekundargesandter in Münster, 1645–1648
  Mecklenburg-Güstrow,
Herzogtum
  Herzog:
Gustav Adolf von Mecklenburg-Güstrow
(1633–1695)
  Abraham Keyser
(1603–1652)
Gesandter der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Güstrow in Osnabrück, 1644–1649
  Mecklenburg-Schwerin,
Herzogtum
  Herzog:
Adolf Friedrich I. von Mecklenburg-Schwerin
(1588–1658)
  Abraham Keyser
(1603–1652)
Gesandter der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Güstrow in Osnabrück, 1644–1649
  Münster (im Gregorienthal),
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Barthold van Gent
(–1650)
Gesandter der Provinz Gelderland, Sprecher der niederländischen Gesandtschaftin Münster und Osnabrück, 1646–1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Johan van Mathenesse
(1596–1653)
Gesandter der Provinzen Holland und Westfriesland in Münster, 1646, 1647–1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Adriaan Pauw
(1585–1653)
Gesandter der Provinz Holland und Westfriesland in Münster und Osnabrück, 1646–1647, 1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Johan de Knuyt
(1587–1654)
Gesandter der Provinz Zeeland in Münster und Osnabrück, 1646–1647
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Godart van Reede
(1588–1648)
Gesandter der Provinz Utrecht in Münster, 1646, 1647, 1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Frans van Donia
(ca. 1580–1651)
Gesandter der Provinz Friesland in Münster und Osnabrück, 1646, 1647, 1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Willem Ripperda
(1600–1669)
Gesandter der Provinz Overijssel in Münster und Osnabrück, 1646, 1647, 1648
Republik der Sieben Vereinigten Provinzen  Niederlande,
Generalstaaten
  Statthalter:
Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647)
ab 1647:
Wilhelm II. von Oranien (1626–1650)
  Adriaan Clant van Stedum
(1599–1665)
Gesandter der Provinz Groningen in Münster und Osnabrück, 1646, 1647, 1648
  Nördlingen,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
  Nürnberg,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Jobst Christoph Kreß von Kressenstein
(1597–1663)
Gesandter der Stadt Nürnberg in Münster und Osnabrück, 1646–1649
  Oberehnheim,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
  Oldenburg,
Grafschaft
  Graf:
Anton Günther (1583–1667)
  Hermann Mylius von Gnadenfeld
(1603–1657)
Gesandter der Grafschaft Oldenburg in Osnabrück, 1646–1648
  Regensburg,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Jakob Wolff von Todenwarth
(1585–1657)
Gesandter des Landgrafen von Hessen-Darmstadt und der Stadt Regensburg in Münster und Osnabrück, 1645–1649
  Rosheim,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
Kurfürstentum Sachsen  Sachsen,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Johann Georg I. von Sachsen
(1585–1656)
  Johann Ernst Pistoris von Seußlitz
(1605–1680)
Kursächsischer Prinzipalgesandter in Münster und Osnabrück, 1646–1647
Kurfürstentum Sachsen  Sachsen,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Johann Georg I. von Sachsen
(1585–1656)
  Johann Leuber
(1588–1652)
Kursächsischer Sekundärgesandter in Münster und Osnabrück, 1646–1649
  Sachsen-Gotha,
Herzogtum
  Ernst I. von Sachsen-Gotha
(1601–1675)
  Georg Achatz Heher
(1601–1667)
Gesandter der Herzöge von Sachsen-Gotha und Sachsen-Weimar in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Sachsen-Altenburg und Coburg,
Herzogtum
  Ernst I. von Sachsen-Gotha
(1601–1675)
  Wolfgang Conrad von Thumbshirn
(1604–1667)
Prinzipalgesandter des Herzogs von Sachsen-Altenburg und Coburg in Osnabrück, 1645–1649
  Sachsen-Altenburg und Coburg,
Herzogtum
  Ernst I. von Sachsen-Gotha
(1601–1675)
  August Carpzov
(1612–1683)
Sekundargesandter des Herzogs von Sachsen-Altenburg in Osnabrück, 1645–1649
  Sachsen-Weimar,
Herzogtum
  Wilhelm IV. von Sachsen-Weimar
(1598–1662)
  Georg Achatz Heher
(1601–1667)
Gesandter der Herzöge von Sachsen-Gotha und Sachsen-Weimar in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Schlettstadt,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1612–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
Schweden  Schweden,
Königreich
  Königin:
Christina von Schweden
(1626–1689)
  Johan Axelsson Oxenstierna
(1611–1657)
Schwedischer Prinzipalgesandter in Münster und Osnabrück, 1643–1648
Schweden  Schweden,
Königreich
  Königin:
Christina von Schweden
(1626–1689)
  Johan Adler Salvius
(1590–1652)
Bevollmächtigter der schwedischen Königin in Münster und Osnabrück, 1643–1650
Schweden  Schweden,
Königreich
  Königin:
Christina von Schweden
(1626–1689)
  Schering Rosenhane
(1609–1663)
Resident der Königin in Münster, 1644–1647[4]
Schweiz  Schweiz,
Eidgenossenschaft
  Johann Rudolf Wettstein
(1594–1666)
Gesandter der Stadt Basel und der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Münster und Osnabrück, 1646–1647
Spanien 1506  Spanien,
Königreich
  König:
Philipp IV. von Spanien
(1605–1665)
  Gaspar de Bracamonte y Guzmán
(ca. 1596–1676)
Spanischer Prinzipalgesandter in Münster, 1645–1648
Spanien 1506  Spanien,
Königreich
  König:
Philipp IV. von Spanien
(1605–1665)
  Joseph Bergaigne
(1588–1647)
Bevollmächtigter des spanischen Königs in Münster, 1645–1647
Spanien 1506  Spanien,
Königreich
  König:
Philipp IV. von Spanien
(1605–1665)
  Antoine Brun
(1599–1654)
spanischer Bevollmächtigter für Burgund in Münster, 1643–1648
  Straßburg,
Reichsstadt
Ammeister:
1645: Madeus Stemler
1646: Balthasar Bischoff
1647: Johann Jakob Meyer (1572–1659)
1648: Jochum Brackenhoffer
  Markus Otto
(1600–1674)
Abgesandter der Stadt Straßburg in Münster und Osnabrück, 1645–1648
  Trier,
Kurfürstentum
  Kurfürst:
Philipp Christoph von Sötern
(1567–1652)
  Hugo Friedrich von Eltz
(1597–1658)
  Türkheim,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Johann Balthasar Schneider
(1616–1656)
Gesandter der Stadt Colmar und der elsässischen Städte in Münster und Osnabrück, 1645–1646 und 1647–1648
Vatikanstadt  Heiliger Stuhl,   Papst:
Innozenz X.
(1574–1655)
  Fabio Chigi
(1599–1667)
Päpstlicher Nuntius in Münster, 1644–1649
  Venedig,
Republik
Doge:
Francesco Molin
(1575–1655)
  Alvise Contarini
(1597–1651)
Gesandter der Republik Venedig und Vermittler in Münster, 1643–1649
  Weißenburg im Nordgau,
Reichsstadt
Bürgermeister:
k. A.
  Valentin Heider
(1605–1664)
Abgesandter der Städte Lindau, Kempten, Esslingen, Hall, Nördlingen, Weißenburg und Leutkirch in Osnabrück, 1645–1649
  Württemberg,
Herzogtum
  Herzog:
Eberhard III. von Württemberg
(1614–1674)
  Johann Konrad Varnbüler
(1595–1657)

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Heinz Duchhardt, Eva Ortlieb: Der Westfälische Friede: Diplomatie, politische Zäsur, kulturelles Umfeld, Rezeptionsgeschichte, R. Oldenbourg, München, 1998
  • Heiko Droste: Im Dienst der Krone: schwedische Diplomaten im 17. Jahrhundert, LIT Verlag Münster, 2006 (online)
  • Johann Ludolf Walther, Universal-Register über die sechs Theile der westphalischen Friedens, Digitalisat Biographien aller Gesandten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Westfälischer Friede – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Porträts der Gesandten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Westfälischer Friede – Quellen und Volltexte

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Westfälische Geschichte: Die Gesandten (alphabetische Reihenfolge). Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Abgerufen am 26. Januar 2014.
  2. Westfälische Geschichte: Die Entsender und ihre Gesandten. Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Abgerufen am 26. Januar 2014.
  3. 350 Jahre Westfälischer Friede: Akteure des 30-jährigen Krieges. Stadt Münster (Westfalen). 1998. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  4. Gerd Dethlefs: Friedensappelle und Friedensecho. Kunst und Literatur während der Verhandlungen zum Westfälischen Frieden. Diss., Universität Münster 1998, S. 232.