Liste der Gebietsänderungen in der Provinz Drenthe

Wikimedia-Liste

Die Liste der Gebietsänderungen in der Provinz Drenthe enthält wichtige Änderungen der Gemeindegebiete in der niederländischen Provinz Drenthe in der Zeit vom 1. Januar 1812 bis heute. Dazu zählen unter anderem Zusammenschlüsse und Trennungen von Gemeinden, Eingliederungen von Gemeinden in eine andere, Änderungen des Gemeindenamens und größere Umgliederungen von Teilen einer Gemeinde in eine andere. Kleinere Änderungen werden nicht berücksichtigt.

LegendeBearbeiten

  • Datum: juristisches Wirkungsdatum der Gebietsänderung
  • Gemeinde vor der Änderung: Gemeinde vor der Gebietsänderung
  • Maßnahme: Art der Änderung
  • Gemeinde nach der Änderung: Gemeinde nach der Gebietsänderung

Die Sortierung erfolgt chronologisch nach dem Datum und nach der aufnehmenden oder neu gebildeten Gemeinde. Heute noch bestehende Gemeinden sind farbig unterlegt.

GeschichteBearbeiten

Französische ZeitBearbeiten

In der französischen Zeit gehörten die Gemeinden zum südlichen Teil des Départements Ems-Occidental.

Anzahl der ProvinzenBearbeiten

Im Grundgesetz vom März 1814 wurde die (erneute) Bildung von 9 Provinzen mit Wirkung vom 1. Mai 1814 bekannt gegeben. Im Grundgesetz vom August 1815 wurde nach dem Hinzukommen des Gebiets, das später zum selbständigen Staat Belgien wurde, insgesamt 19 Provinzen benannt. Von diesen gehörten 10 zum Gebiet der heutigen Niederlande. Die Provinz Limburg wurde am 9. Oktober 1815 gebildet.

Offiziell wurde die Provinz Holland im Jahr 1840 in die neuen Provinzen Noord-Holland und Zuid-Holland aufgeteilt. In beiden Gebieten gab es allerdings bereits seit 1814 eine voneinander unabhängige selbständige Verwaltung. Von 1840 an gab es in den Niederlanden somit 11 Provinzen, bis im Jahr 1986 Flevoland hinzukam und zur bis heute gültigen Anzahl von 12 Provinzen führte.

Name der ProvinzBearbeiten

Der Name wurde anfangs auch inoffiziell Drente geschrieben.

GebietsänderungenBearbeiten

Datum Gemeinde vor der Änderung Maßnahme Gemeinde nach der Änderung
13.07.1819 Dalen,
Oosterhesselen
Neubildung Oosterhesselen
13.07.1819 Eelde,
Peize
Neubildung Peize
13.07.1819 Zweeloo,
Sleen
Neubildung Sleen
13.07.1819 Diever,
Vledder
Neubildung Vledder
01.05.1884 Dalen,
Schoonebeek
Neubildung Schoonebeek
01.01.1998 Anloo
Gasselte
Gieten
Rolde
Zusammenschluss Aa en Hunze
01.01.1998 Borger
Odoorn
Zusammenschluss Borger-Odoorn
01.01.1998 Dalen
Oosterhesselen
Sleen
Zweeloo
Eingemeindung Coevorden
01.01.1998 Schoonebeek Eingemeindung Emmen
01.01.1998 Nijeveen Eingemeindung Meppel
01.01.1998 Beilen
Smilde
Westerbork
Zusammenschluss Middenveld
01.01.1998 Norg
Peize
Roden
Zusammenschluss Noordenveld
01.01.1998 Diever
Dwingeloo
Havelte
Vledder
Zusammenschluss Westerveld
01.01.1998 Ruinen
Ruinerwold
De Wijk
Zuidwolde
Zusammenschluss De Wolden
01.01.1998 Eelde
Vries
Eingliederung Zuidlaren
01.12.1999 Zuidlaren Namensänderung Tynaarlo
01.01.2000 Middenveld Namensänderung Midden-Drenthe

Anzahl der GemeindenBearbeiten

Die Angabe zum 4. Oktober 1830 bezieht sich auf die Trennung Belgiens von den Niederlanden. Die Zahlen beziehen sich auf die Situation nach den Reformen zum angegebenen Zeitpunkt.

Datum Gemeinden
04.10.1830 33
01.05.1884 34
01.01.1998 12

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten