Liste der First Ladies der Vereinigten Staaten

Wikimedia-Liste

Diese Liste der First Ladies der Vereinigten Staaten enthält alle First Ladies der USA. Das Amt der First Lady – offiziell die Gastgeberin des Weißen Hauses – wird im Normalfall von der Ehefrau des Präsidenten der Vereinigten Staaten ausgeübt. In bestimmten Fällen kann das Amt von Frauen, die nicht die Ehefrau des Präsidenten sind, wahrgenommen werden, etwa wenn der Präsident Junggeselle oder verwitwet ist, oder wenn die Ehefrau des Präsidenten nicht in der Lage ist, das Amt auszuüben.

First Ladies der USA anlässlich der National Garden Gala A Tribute to America's First Ladies (1994, v. l. n. r.):
Nancy Reagan, Lady Bird Johnson, Hillary Clinton, Rosalynn Carter, Betty Ford, Barbara Bush

Das Amt der First Lady ist im Gegensatz zur Präsidentschaft kein gewähltes Amt. Auch bringt es keine Pflichten mit sich. Trotzdem wohnt die First Lady vielen öffentlichen Veranstaltungen bei, oft auch anstelle des Präsidenten. Traditionell beschäftigt die First Lady ihren eigenen Mitarbeiterstab, der aus dem Sekretär für soziale Events des Weißen Hauses, dem Stabschef, dem Chefgärtner und dem Chefkoch besteht.

Laut dem Archiv der First Ladies gab es 46 First Ladies und 48 Amtszeiten. Der Unterschied rührt daher, dass Grover Clevelands First Lady Frances Cleveland (geb. Folsom) ebenso wie ihr Ehemann dieses Amt zwei nicht zusammenhängende Amtsperioden lang innehatte und somit doppelt gezählt wird.

Am 20. Januar 2021 wurde Jill Biden, Ehefrau des 46. Präsidenten Joe Biden, zur 48. First Lady der Vereinigten Staaten als Nachfolgerin von Melania Trump, Ehefrau des 45. Präsidenten Donald Trump.

Derzeit leben noch fünf ehemalige First Ladies: Rosalynn Carter, Ehefrau des 39. Präsidenten Jimmy Carter, Hillary Clinton, Ehefrau des 42. Präsidenten William J. Clinton, Laura Bush, Ehefrau des 43. Präsidenten George W. Bush, Michelle Obama, Ehefrau des 44. Präsidenten Barack Obama, sowie Melania Trump, Ehefrau des 45. Präsidenten Donald Trump

Als erste First Lady der Vereinigten Staaten gilt Martha Washington, die Ehefrau von George Washington, in der Zeit von 1789 bis 1797. Die Präsidenten John Tyler und Woodrow Wilson hatten jeweils zwei First Ladies, da beide nach dem Tod ihrer ersten Frauen in deren Amtszeiten erneut heirateten. Die Ehefrauen von vier US-Präsidenten waren zum Zeitpunkt der Amtseinführung (Inauguration) ihres Mannes bereits gestorben: Martha Wayles Skelton Jefferson, Ehefrau von Thomas Jefferson; Rachel Donelson Jackson, Ehefrau von Andrew Jackson; Hannah Hoes Van Buren, Ehefrau des 8. Präsidenten Martin Van Buren, und Ellen Lewis Herndon Arthur, Ehefrau des 21. Präsidenten Chester A. Arthur. In einem Fall war eine Frau die offizielle First Lady, obwohl sie nicht mit dem Präsidenten verheiratet war: Harriet Lane, die Nichte des 15. Präsidenten James Buchanan, übernahm dieses Amt, da ihr Onkel zeit seines Lebens nicht verheiratet war.

2007 gab die United States Mint eine Reihe von 10-Dollar-Goldmünzen heraus, die als Motive jeweils das Porträt einer First Lady zeigen. In den Fällen einer Präsidentschaft ohne offizielle First Lady zeigt die Vorderseite der Münze ein typisches Freiheitssymbol und die Rückseite eine Szene aus dem Leben des jeweiligen Präsidenten. Das trifft auf die Präsidenten Jefferson, Jackson, Van Buren und Buchanan zu. Auf der Münze für Chester A. Arthur ist jedoch die Suffragette Alice Paul zu sehen, welche die konservative Ära dieses Präsidenten repräsentieren soll.

Die erste nationale Konferenz zum Thema First Ladies tagte 1984 in Anwesenheit von Betty Ford und Rosalynn Carter in der Gerald R. Ford Presidential Library. Die Veranstaltung brachte ein unerwartet großes, bis heute ungebrochenes öffentliches Interesse an der Geschichte der Präsidentengattinnen zutage und wird seitdem regelmäßig wiederholt. Zwei Jahre zuvor hatte bereits das Siena College erstmals ein historisches Ranking der First Ladies veröffentlicht. Außerdem waren zu dieser Zeit aufgrund neu zugänglicher Archive geschichtswissenschaftliche Biographien zu Präsidentengattinnen erschienen, so zum Beispiel im Jahr 1980 eine über Edith Roosevelt. Im gleichen Monat wie die Konferenz in der Gerald R. Ford Presidential Library veröffentlichte Carter ihre Autobiographie First Lady from Plains, die sich besser als diejenige ihres Mannes verkaufte. Ein weiterer Faktor, der für das gesteigerte Interesse an der Geschichte der First Ladies zu dieser Zeit sorgte, war die kontrovers diskutierte damalige Präsidentengattin Nancy Reagan. Ab 1987 erschienen mehrere Überblickswerke zur Geschichte der First Ladies, die sich im Gegensatz zu älteren Werken darum bemühten, die Präsidentengattinnen von ihrem zeremonialen Podest zu heben und stärker in den historischen Kontext einzuordnen. 2013/14 sendete C-SPAN die Dokumentationsreihe First Ladies: Influence and Image. Während die Gattinnen der Präsidenten der Gründerväter-Generation in der Forschung von jeher Beachtung fanden, wurden viele der späteren First Ladies des 19. Jahrhunderts bis in die heutigen Tage ignoriert.[1]

Liste der First LadiesBearbeiten

# Porträt First Lady Geburts­datum Hoch­zeits­tag US-Präsident
(Ehemann)
Beginn der Amtszeit Alter zu Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Länge des Ruhe­standes Sterbe­datum Lebens­dauer
1   Martha Washington
[2][3]
(geborene Dandridge)
13. Juni 1731 6. Januar 1759 George Washington 30. April 1789 57 Jahre und 332 Tage 4. März 1797 1904 Tage 22. Mai 1802 25921 Tage (70 Jahre und 354 Tage)
2   Abigail Adams
[4][5]
(geborene Smith)
11. November 1744 25. Oktober 1764 John Adams 4. März 1797 52 Jahre und 113 Tage 4. März 1801 6447 Tage 28. Oktober 1818 27013 Tage (73 Jahre und 351 Tage)
  Martha Jefferson Randolph
[6]
27. September 1772 Thomas Jefferson
(Vater)
4. März 1801 28 Jahre und 158 Tage 4. März 1809 10082 Tage 10. Oktober 1836 23138 Tage (64 Jahre und 13 Tage)
4   Dolley Madison
[7]
(geborene Payne)
20. Mai 1768 14. September 1794 James Madison 4. März 1809 40 Jahre und 288 Tage 4. März 1817 14740 Tage 12. Juli 1849 29637 Tage (81 Jahre und 53 Tage)
5   Elizabeth Monroe
[8]
(geborene Kortright)
30. Juni 1768 16. Februar 1786 James Monroe 4. März 1817 48 Jahre und 247 Tage 4. März 1825 2029 Tage 23. September 1830 22729 Tage (62 Jahre und 85 Tage)
6   Louisa Adams
[9]
(geborene Johnson)
12. Februar 1775 26. Juli 1797 John Quincy Adams 4. März 1825 50 Jahre und 20 Tage 4. März 1829 8473 Tage 15. Mai 1852 28216 Tage (77 Jahre und 93 Tage)
  Emily Donelson
[10]
1. Juni 1807 Andrew Jackson
(Onkel)
4. März 1829 21 Jahre und 276 Tage 19. Dezember 1836 19. Dezember 1836 10776 Tage (29 Jahre und 201 Tage)
  Sarah Yorke Jackson
[11]
16. Juli 1803 Andrew Jackson
(Schwiegervater)
26. November 1834 31 Jahre und 133 Tage 4. März 1837 18434 Tage 23. August 1887 30719 Tage (84 Jahre und 38 Tage)
  Angelica Van Buren
[12]
13. Februar 1818 Martin Van Buren
(Schwiegervater)
1. Januar 1839 20 Jahre und 322 Tage 4. März 1841 13449 Tage 29. Dezember 1877 21869 Tage (59 Jahre und 319 Tage)
9   Anna Harrison
[13]
(geborene Tuthill Symmes)
25. Juli 1775 22. November 1795 William Henry Harrison 4. März 1841 65 Jahre und 222 Tage 4. April 1841 8362 Tage 25. Februar 1864 32356 Tage (88 Jahre und 215 Tage)
10   Letitia Tyler
[14]
(geborene Christian)
12. November 1790 29. März 1813 John Tyler 4. April 1841 50 Jahre und 143 Tage 10. September 1842 10. September 1842 18929 Tage (51 Jahre und 302 Tage)
  Priscilla Tyler
[15]
14. Juni 1816 John Tyler
(Schwiegervater)
10. September 1842 26 Jahre und 88 Tage 26. Juni 1844 16622 Tage 29. Dezember 1889 26861 Tage (73 Jahre und 198 Tage)
11   Julia Tyler
[16]
(geborene Gardiner)
4. Mai 1820 26. Juni 1844 John Tyler 26. Juni 1844 24 Jahre und 53 Tage 4. März 1845 16199 Tage 10. Juli 1889 25269 Tage (69 Jahre und 67 Tage)
12   Sarah Polk
[17]
(geborene Childress)
4. September 1803 1. Januar 1824 James K. Polk 4. März 1845 41 Jahre und 181 Tage 4. März 1849 15503 Tage 14. August 1891 32121 Tage (87 Jahre und 344 Tage)
13   Margaret Taylor
[18]
(geborene Mackall Smith)
21. September 1788 21. Juni 1810 Zachary Taylor 4. März 1849 60 Jahre und 164 Tage 9. Juli 1850 767 Tage 14. August 1852 23337 Tage (63 Jahre und 328 Tage)
14   Abigail Fillmore
[19]
(geborene Powers)
13. März 1798 5. Februar 1826 Millard Fillmore 9. Juli 1850 52 Jahre und 118 Tage 4. März 1853 26 Tage 30. März 1853 20105 Tage (55 Jahre und 17 Tage)
15   Jane Pierce
[20]
(geborene Means Appleton)
12. März 1806 19. November 1834 Franklin Pierce 4. März 1853 46 Jahre und 357 Tage 4. März 1857 2464 Tage 2. Dezember 1863 21084 Tage (57 Jahre und 265 Tage)
16   Harriet Lane
[21]
(später Johnston)
9. Mai 1830 James Buchanan
(Onkel)
4. März 1857 26 Jahre und 299 Tage 4. März 1861 15460 Tage 3. Juli 1903 26717 Tage (73 Jahre und 57 Tage)
17   Mary Lincoln
[22]
(geborene Todd)
13. Dezember 1818 4. November 1842 Abraham Lincoln 4. März 1861 42 Jahre und 81 Tage 15. April 1865 6301 Tage 16. Juli 1882 23226 Tage (63 Jahre und 215 Tage)
18   Eliza Johnson
[23]
(geborene McCardle)
4. Oktober 1810 17. Mai 1827 Andrew Johnson 15. April 1865 54 Jahre und 193 Tage 4. März 1869 2508 Tage 15. Januar 1876 23844 Tage (65 Jahre und 103 Tage)
19   Julia Grant
[24]
(geborene Dent)
26. Januar 1826 22. August 1848 Ulysses S. Grant 4. März 1869 43 Jahre und 37 Tage 4. März 1877 9415 Tage 14. Dezember 1902 28080 Tage (76 Jahre und 322 Tage)
20   Lucy Hayes
[25]
(geborene Webb)
28. August 1831 30. Dezember 1852 Rutherford B. Hayes 4. März 1877 45 Jahre und 188 Tage 4. März 1881 3035 Tage 25. Juni 1889 21121 Tage (57 Jahre und 301 Tage)
21   Lucretia Garfield
[26][27]
(geborene Rudolph)
19. April 1832 11. November 1858 James A. Garfield 4. März 1881 48 Jahre und 319 Tage 19. September 1881 13324 Tage 14. März 1918 31374 Tage (85 Jahre und 329 Tage)
  Mary McElroy
[28]
5. Juli 1841 Chester A. Arthur
(Bruder)
19. September 1881 40 Jahre und 76 Tage 4. März 1885 11632 Tage 8. Januar 1917 27580 Tage (75 Jahre und 187 Tage)
  Rose Cleveland
[29]
13. Juni 1846 Grover Cleveland
(Bruder)
4. März 1885 38 Jahre und 264 Tage 2. Juni 1886 11860 Tage 22. November 1918 26459 Tage (72 Jahre und 162 Tage)
23   Frances Cleveland
[30]
(geborene Folsom,
später Preston)
21. Juli 1864 2. Juni 1886 Grover Cleveland 2. Juni 1886 21 Jahre und 316 Tage 4. März 1889 1461 Tage 29. Oktober 1947 30414 Tage (83 Jahre und 100 Tage)
24   Caroline Harrison
[31]
(geborene Scott)
1. Oktober 1832 20. Oktober 1853 Benjamin Harrison 4. März 1889 56 Jahre und 154 Tage 25. Oktober 1892 25. Oktober 1892 21939 Tage (60 Jahre und 24 Tage)
  Mary Harrison McKee
[32]
3. April 1858 Benjamin Harrison
(Vater)
25. Oktober 1892 34 Jahre und 205 Tage 4. März 1893 13751 Tage 28. Oktober 1930 26505 Tage (72 Jahre und 208 Tage)
25   Frances Cleveland
[33]
(geborene Folsom,
später Preston)
21. Juli 1864 2. Juni 1886 Grover Cleveland 4. März 1893 28 Jahre und 226 Tage 4. März 1897 18500 Tage 29. Oktober 1947 30414 Tage (83 Jahre und 100 Tage)
26   Ida McKinley
[34]
(geborene Saxton)
8. Juni 1847 25. Januar 1871 William McKinley 4. März 1897 49 Jahre und 269 Tage 14. September 1901 2080 Tage 26. Mai 1907 21901 Tage (59 Jahre und 352 Tage)
27   Edith Roosevelt
[35]
(geborene Carow)
6. August 1861 2. Dezember 1886 Theodore Roosevelt 14. September 1901 40 Jahre und 39 Tage 4. März 1909 14455 Tage 30. September 1948 31831 Tage (87 Jahre und 55 Tage)
28   Helen Taft
[36]
(geborene Herron)
2. Juni 1861 19. Juni 1886 William Howard Taft 4. März 1909 47 Jahre und 275 Tage 4. März 1913 11036 Tage 22. Mai 1943 29938 Tage (81 Jahre und 354 Tage)
29   Ellen Wilson
[37]
(geborene Axson)
15. Mai 1860 24. Juni 1885 Woodrow Wilson 4. März 1913 52 Jahre und 293 Tage 6. August 1914 6. August 1914 19805 Tage (54 Jahre und 83 Tage)
  Margaret Woodrow Wilson
[38]
16. April 1886 Woodrow Wilson
(Vater)
6. August 1914 28 Jahre und 112 Tage 18. Dezember 1915 10283 Tage 12. Februar 1944 21120 Tage (57 Jahre und 302 Tage)
30   Edith Wilson
[39]
(geborene Bolling)
15. Oktober 1872 18. Dezember 1915 Woodrow Wilson 18. Dezember 1915 43 Jahre und 64 Tage 4. März 1921 14909 Tage 28. Dezember 1961 32580 Tage (89 Jahre und 74 Tage)
31   Florence Harding
[40]
(geborene Kling)
15. August 1860 8. Juli 1891 Warren G. Harding 4. März 1921 60 Jahre und 201 Tage 2. August 1923 477 Tage 21. November 1924 23473 Tage (64 Jahre und 98 Tage)
32   Grace Coolidge
[41]
(geborene Goodhue)
3. Januar 1879 4. Oktober 1905 Calvin Coolidge 2. August 1923 44 Jahre und 211 Tage 4. März 1929 10353 Tage 8. Juli 1957 28675 Tage (78 Jahre und 186 Tage)
33   Lou Hoover
[42]
(geborene Henry)
29. März 1874 10. Februar 1899 Herbert Hoover 4. März 1929 54 Jahre und 340 Tage 4. März 1933 3961 Tage 7. Januar 1944 25485 Tage (69 Jahre und 284 Tage)
34   Eleanor Roosevelt
[43]
(geborene Roosevelt)
11. Oktober 1884 17. März 1905 Franklin D. Roosevelt 4. März 1933 48 Jahre und 144 Tage 12. April 1945 6418 Tage 7. November 1962 28515 Tage (78 Jahre und 27 Tage)
35   Elizabeth „Bess“ Truman
[44]
(geborene Wallace)
13. Februar 1885 28. Juni 1919 Harry S. Truman 12. April 1945 60 Jahre und 58 Tage 20. Januar 1953 10863 Tage 18. Oktober 1982 35675 Tage (97 Jahre und 247 Tage)
36   Mamie Eisenhower
[45]
(geborene Doud)
14. November 1896 1. Juli 1916 Dwight D. Eisenhower 20. Januar 1953 56 Jahre und 67 Tage 20. Januar 1961 6859 Tage 1. November 1979 30301 Tage (82 Jahre und 352 Tage)
37   Jacqueline Kennedy
[46]
(geborene Bouvier,
später Onassis)
28. Juli 1929 12. September 1953 John F. Kennedy 20. Januar 1961 31 Jahre und 176 Tage 22. November 1963 11136 Tage 19. Mai 1994 23671 Tage (64 Jahre und 295 Tage)
38   Claudia „Lady Bird“ Johnson
[47]
(geborene Taylor)
22. Dezember 1912 17. November 1934 Lyndon B. Johnson 22. November 1963 50 Jahre und 335 Tage 20. Januar 1969 14051 Tage 11. Juli 2007 34534 Tage (94 Jahre und 201 Tage)
39   Patricia „Pat“ Nixon
[48]
(geborene Ryan)
16. März 1912 21. Juni 1940 Richard Nixon 20. Januar 1969 56 Jahre und 310 Tage 9. August 1974 6892 Tage 22. Juni 1993 29683 Tage (81 Jahre und 98 Tage)
40   Elizabeth „Betty“ Ford
[49]
(geborene Bloomer)
8. April 1918 15. Oktober 1948 Gerald Ford 9. August 1974 56 Jahre und 123 Tage 20. Januar 1977 12587 Tage 8. Juli 2011 34059 Tage (93 Jahre und 91 Tage)
41   Rosalynn Carter
[50]
(geborene Smith)
18. August 1927 7. Juli 1946 Jimmy Carter 20. Januar 1977 49 Jahre und 155 Tage 20. Januar 1981 14612 Tage 34126 Tage (93 Jahre und 157 Tage)
42   Nancy Reagan
[51]
(geborene Davis,
ursprünglich Robbins)
6. Juli 1921 6. März 1952 Ronald Reagan 20. Januar 1981 59 Jahre und 198 Tage 20. Januar 1989 9907 Tage 6. März 2016 34577 Tage (94 Jahre und 244 Tage)
43   Barbara Bush
[52]
(geborene Pierce)
8. Juni 1925 6. Januar 1945 George Bush 20. Januar 1989 63 Jahre und 226 Tage 20. Januar 1993 9218 Tage 17. April 2018 33916 Tage (92 Jahre und 313 Tage)
44   Hillary Clinton
[53]
(geborene Rodham)
26. Oktober 1947 11. Oktober 1975 Bill Clinton 20. Januar 1993 45 Jahre und 86 Tage 20. Januar 2001 7307 Tage 26752 Tage (73 Jahre und 88 Tage)
45   Laura Bush
[54]
(geborene Welch)
4. November 1946 5. November 1977 George W. Bush 20. Januar 2001 54 Jahre und 77 Tage 20. Januar 2009 4385 Tage 27108 Tage (74 Jahre und 79 Tage)
46   Michelle Obama
[55]
(geborene Robinson)
17. Januar 1964 3. Oktober 1992 Barack Obama 20. Januar 2009 45 Jahre und 3 Tage 20. Januar 2017 1463 Tage 20825 Tage (57 Jahre und 5 Tage)
47   Melania Trump
[56]
(geborene Knavs)
26. April 1970 22. Januar 2005 Donald Trump 20. Januar 2017 46 Jahre und 265 Tage 20. Januar 2021 2 Tage 18534 Tage (50 Jahre und 271 Tage)
48   Jill Biden[57]

(geborene Jacobs)

3. Juni 1951 17. Juni 1977 Joe Biden 20. Januar 2021 69 Jahre und 231 Tage 25436 Tage (69 Jahre und 233 Tage)
# Porträt First Lady Geburts­datum Hoch­zeits­tag US-Präsident
(Ehemann)
Beginn der Amtszeit Alter zu Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Länge des Ruhe­standes Sterbe­datum Lebens­dauer

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Betty Boyd Caroli: First Ladies: The Ever Changing Role, from Martha Washington to Melania Trump. 5., aktualisierte Auflage. Oxford University Press, New York 2019, ISBN 978-0-19-066913-3 (englisch).
  • Katherine A. S. Sibley (Hrsg.): A Companion to First Ladies. Wiley-Blackwell, Chichester 2016, ISBN 978-1-118-73222-9 (englisch).
  • Bradley H. Patterson: To Serve the President: Continuity and Innovation in the White House Staff. Brookings Institution, Washington 2010, ISBN 978-0-8157-6954-5, S. 241–259.
  • Carl Sferraza Anthony: First Ladies: The Saga of the Presidents’ Wives and Their Power, 1789–1961. Harper Perennial, New York 2003, ISBN 978-0-688-11272-1 (englisch).
  • Myra G. Gutin: The President’s Partner: The First Lady in the Twentieth Century. Praeger, Westport 1989, ISBN 978-0-313-25335-5 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: First Ladies der USA – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: First Lady – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Portale:

Artikel:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Katherine A. S. Sibley: Introduction. In dieselbe (Hrsg.): A Companion to First Ladies. Wiley-Blackwell, Chichester 2016, ISBN 978-1-118-73222-9, S. 1–5; hier: S. 1–4.
  2. Biography of Martha Washington. Weißes Haus. Abgerufen am 10. Februar 2013.
  3. First Lady Biography: Martha Washington. National First Ladies' Library. Abgerufen am 10. Februar 2013.
  4. Biography of Abigail Adams. Weißes Haus. Abgerufen am 10. Februar 2013.
  5. First Lady Biography: Abigail Adams. National First Ladies' Library. Abgerufen am 10. Februar 2013.
  6. Martha Wayles Skelton Jefferson. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  7. Dolley Payne Todd Madison. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  8. Elizabeth Kortright Monroe. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  9. Louisa Catherine Johnson Adams. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  10. Emily Donelson, First Lady. Abgerufen am 16. Juni 2020.
  11. The Enslaved Household of President Andrew Jackson. Abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  12. http://library.sc.edu/spcoll/hist/single/single.html
  13. Anna Tuthill Symmes Harrison. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  14. Letitia Christian Tyler. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  15. Biography: Elizabeth Priscilla Cooper Tyler. (Memento vom 17. Januar 2011 im Internet Archive) Abgerufen am 17. Oktober 2020 (englisch).
  16. Julia Gardiner Tyler. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  17. Sarah Childress Polk. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  18. Margaret Mackall Smith Taylor. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  19. https://obamawhitehouse.archives.gov/about/first-ladies/abigailfillmore
  20. Jane Means Appleton Pierce. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  21. Harriet Lane. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  22. Mary Todd Lincoln. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  23. Eliza McCardle Johnson. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  24. Julia Dent Grant. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  25. Lucy Ware Webb Hayes. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  26. Biography of Lucretia Garfield. Weißes Haus. Abgerufen am 13. Februar 2013.
  27. First Lady Biography: Lucretia Garfield. National First Ladies' Library. Abgerufen am 13. Februar 2013.
  28. Mary Arthur McElroy (Memento vom 26. Februar 2011 im Internet Archive)
  29. Rose Cleveland and Evangeline Marrs Simpson Whipple: 1889–1918. (Memento vom 17. Juni 2012 im Internet Archive) Abgerufen am 17. Oktober 2020 (englisch).
  30. Frances Folsom Cleveland. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  31. Caroline Lavinia Scott Harrison. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  32. Learn about Mary Harrison McKee. Abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  33. Frances Folsom Cleveland. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  34. Ida Saxton McKinley. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  35. Edith Kermit Carow Roosevelt. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  36. Helen Herron Taft. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  37. Ellen Axson Wilson. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  38. http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=17995286
  39. Edith Bolling Galt Wilson. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  40. Florence Kling Harding. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  41. Grace Anna Goodhue Coolidge. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  42. Lou Henry Hoover. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  43. Anna Eleanor Roosevelt. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  44. Elizabeth Virginia Wallace Truman. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  45. Mamie Geneva Doud Eisenhower. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  46. Jacqueline Lee Bouvier Kennedy. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  47. Claudia Taylor (Lady Bird) Johnson. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  48. Patricia Ryan Nixon. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  49. Elizabeth Anne Bloomer Ford. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  50. Rosalynn Smith Carter. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  51. Nancy Davis Reagan. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  52. Barbara Pierce Bush. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  53. Hillary Rodham Clinton. 31. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  54. Laura Welch Bush. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  55. Michelle Obama. 2. Januar 2015, abgerufen am 16. Juni 2020 (englisch).
  56. Majid Sattar: Melania Trump: Das ist die neue First Lady. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 9. November 2016, ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 3. Januar 2017]).
  57. Meldung: Nachfolgerin von Melania Trump – Jill Biden wird First Lady: Das ist die Frau an der Seite von US-Präsident Biden. In: Focus. 8. November 2020, abgerufen am 8. November 2020 (mit Video: 2:01 Minuten).