Liste der Nationalstraßen in Bolivien

Überblick über die Fernstraßen in Bolivien

Das bolivianische Nationalstraßennetz (spanisch: Rutas Nacionales) hat eine Gesamtlänge von 16.029 km. (Stand 2006)

Festgelegt wurde das Grundnetz mit dem Decreto Supremo 25134 vom 21. August 1998 mit einer Länge von 10.401 Kilometern, bestehend aus 17 Nationalstraßen. Die Ruta 16 existiert auch heute noch nicht durchgehend, weshalb die Länge nur eine geschätzte Angabe ist.

Straßenposten auf der Ruta 14 zwischen Villazón und Tupiza

StraßenzustandBearbeiten

Das Nationalstraßennetz Boliviens ist zu 28 % (4.514 km) asphaltiert und zu 40 % (6.455 km) mit einer Schotterdecke versehen, während noch 32 % (5.060 km) der Fernstraßen eine Oberfläche aus verdichteter und gestampfter Erde aufweisen.

Da das Klima vor allem im Tiefland durch ausgedehnte Regenzeiten gekennzeichnet ist, führt diese Situation immer wieder zu schlechten Verkehrsbedingungen.

Rutas NacionalesBearbeiten

Kurz Name Verlauf Länge Bemerkungen
  Ruta 1 Grenze zu PeruDesaguaderoMachacamarcaBermejo – Grenze zu Argentinien 1215 km
  Ruta 2 Grenze zu PeruKhasaniCopacabanaHuarinaEl AltoLa Paz 155 km
  Ruta 3 La PazCoroicoCaranaviYucumoSan Ignacio de MoxosTrinidad 602 km
  Ruta 4 Grenze zu ChileTambo QuemadoPuerto Suárez – Grenze zu Brasilien 1657 km
  Ruta 5 La PalizadaHito LX – Grenze zu Chile 898 km
  Ruta 6 Grenze zu ParaguayCamiriSucreUncíaMachacamarca 976 km westlich von Sucre erst seit 2001
  Ruta 7 CochabambaSanta Cruz de la Sierra 488 km
  Ruta 8 Grenze zu BrasilienGuayaramerínYucumo 696 km
  Ruta 9 Grenze zu ArgentinienSan José de PocitosGuayaramerín – Grenze zu Brasilien 1631 km nördlich von Trinidad erst seit 2003
  Ruta 10 Grenze zu BrasilienSan MatíasSan Ignacio de VelascoConcepciónSan Juan del Piraí 774 km
  Ruta 11 Junacas SurVillamontesCañada Oruro – Grenze zu Paraguay 370 km
  Ruta 12 Grenze zu ChilePisiga BolívarCaihuasi 130 km
  Ruta 13 Grenze zu BrasilienCobijaEl Triangulo 370 km
  Ruta 14 Grenze zu ArgentinienVillazónCuchu Ingenio 316 km
  Ruta 15 IvirgarzamaPuerto Villarroel 27 km bei Erstfestlegung 1998 kürzeste Ruta
  Ruta 16 HuarinaPorvenir / Abzweig IxiamasSan Buenaventura 921 km +115 km = 1036 km bisher nur grober Verlauf festgelegt
  Ruta 17 San Ignacio de VelascoSan José de Chiquitos 200 km höchste Nummer bei Erstfestlegung 1998
  Ruta 18 Villa RosarioExtrema 76 km
  Ruta 19 El AltoCharaña – Grenze zu Chile 211 km
  Ruta 20 HornillosLas Carreras 81 km
  Ruta 21 UyuniTupiza 197 km
  Ruta 22 MataralIpitá 249 km
  Ruta 23 AiquileParacaya 147 km
  Ruta 24 Villa TunariSan Ignacio de Moxos 260 km
  Ruta 25 UnduaviQuillacollo 120 km
  Ruta 26 ApoloCaranavi 125 km
  Ruta 27 LagunasAncaravi 150 km
  Ruta 28 VillazónPadcaya 130 km
  Ruta 29 Palos BlancosCampo Pajoso 83 km
  Ruta 30 ChallapataUyuni 204 km
  Ruta 31 Curahuara de CarangasOruro 170 km
  Ruta 32 Abzweig Ruta 1Pocoata 65 km
  Ruta 33 BermejoCaraparí 169 km
  Ruta 34 San José de ChiquitosPalmar de las Islas 190 km
  Ruta 35 San PedroYapacaní 200 km
  Ruta 36 AbapóBoyuibe 210 km
  Ruta 37 MinerosVilla Rosario 38 km
  Ruta 38 GuadalupeSanta Rosa 74 km
  Ruta 39 San MiguelCuatro Cañadas 230 km
  Ruta 40 CoroicoPuente Villa 54 km
  Ruta 41 Nördlicher Ring von La Paz 29 km
  Ruta 42 La Paz 10 km aktuell kürzeste Ruta
  Ruta 43 ViachaNazacaraSan Andrés de MachacaCatacoraHito IV 176 km
  Ruta 44 CaracolloColquiri 42 km
  Ruta 45 Cruce Concepción – Valle de ConcepciónChoclocaChaguayaMecoya 92 km

WeblinksBearbeiten