Liste der romanischen Kirchen in Angeln

Wikimedia-Liste

Die Halbinsel Angeln in Schleswig-Holstein verfügt über eine ungewöhnlich hohe Dichte an romanischen Kirchen aus dem 12. und beginnenden 13. Jahrhundert, die zum größten Teil in Feldstein, zum Teil aber auch in Backstein errichtet wurden. Das ist eine Folge eines Bauprogrammes des Bistums Lund, durch das die Landschaft Angeln flächendeckend mit Gotteshäusern versorgen sollte.

Auf der Karte von Angeln aus dem Jahr 1596 sind die Kirchen eingezeichnet.

Die Kirchen in Ulsnis und Sieverstedt gelten als die älteste, die in Brodersby-Goltoft und Havetoft als die am ursprünglichsten erhaltenen, die in Grundhof als die größte und die in Sörup als die architektonisch bedeutendste. Neben den Feld- und Backsteinkirchen stechen die aus präzise gehauenen Granitquadern errichteten Kirchen hervor, die vermutlich von Handwerkern der Schleswiger Dombauhütte errichtet wurden.

Typisch für die Region sind das Kirchenschiff, das in den meisten Kirche von der Südseite durch das ehemalige Männerportal betreten wird, und ein zum Vergleich zum Kirchenschiff niedrigerer (eingezogener) Chor. Anstelle von steinernen Kirchtürmen, die bei einigen Kirchen in späteren Jahrhunderten ergänzt wurden, haben viele Angeliter Kirchen auch heute noch freistehende Glockenstapel, von denen sich der älteste in Norderbrarup erhalten hat, oder direkt an die Kirche angelehnte niedrige hölzerne Glockentürme.

Liste der romanischen Kirchen in AngelnBearbeiten

Feldsteinkirchen:

Granitquaderkirchen:

Backsteinkirchen:

Bilder der Feldsteinkirchen in AngelnBearbeiten

Bilder der Natursteinquaderkirchen in AngelnBearbeiten

Bilder der romanischen Backsteinkirchen in AngelnBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Commons: Fieldstone churches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Fieldstone churches in Schleswig-Holstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

LiteraturBearbeiten

  • Claus Rauterberg: Kirchen in Angeln und ihre Kunstschätze, Kiel 2001
  • Heinrich Ehl: Norddeutsche Feldsteinkirchen, Braunschweig/Hamburg 1926

WeblinksBearbeiten

Kirchen in Angeln und Flensburg: Fotos der Kirchen in Angeln