Liste der Europameister im Shorttrack

Wikimedia-Liste
Fabio Carta, der erfolgreichste männliche Athlet, bei der 5000-m-Staffel
Niels Kerstholt, Silbermedaillengewinner bei den Europameisterschaften 2008

Die Liste der Europameister im Shorttrack verzeichnet alle Medaillengewinner bei Shorttrack-Europameisterschaften. Die Athleten, die sich über 500, 1000, 1500 und 3000 Meter im Finale platzieren konnten, erhalten Punkte, welche dann am letzten Tag zum Mehrkampf-Ergebnis addiert werden. Die Staffel trägt zum Mehrkampf-Ergebnis nicht bei. Somit gibt es bei allen Shorttrack-Europameisterschaften bei Männern und Frauen jeweils vier Einzelwettbewerbe, einen Mehrkampf-Wettkampf und eine Staffel. Erfolgreichste Einzelathletin ist die Bulgarin Ewgenija Radanowa, mit 36 Goldmedaillen, sieben Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen. Immerhin 25 Goldmedaillen erreichte der erfolgreichste männliche Athlet, Fabio Carta. Interessant ist, dass Radanowa und Carta nicht nur im Mehrkampf-Wettkampf, sondern auch in allen Einzeldisziplinen die meisten Goldmedaillen holten. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen führt die italienische Staffel die Staffelwertung an, dort erreichte sie 16 von 30 möglichen Siegen. Auch in der Nationenwertung, in der Mehrkampf- und Staffelwettkämpfe zusammen gewertet werden, führen die Italiener.

Den Europameistertitel erhalten nur jene Athleten, die im Mehrkampf oder mit der Staffel triumphieren. Zur Vollständigkeit werden auch die Einzelstrecken berücksichtigt, außerdem gibt es auch für jene einen eigenen Medaillenspiegel.

Europameister und Streckensieger MännerBearbeiten

Europameister werder ausschließlich im Mehrkampf und im Staffellauf gekürt. Bei den Angaben für die Einzeldistanzen handelt es sich um Streckensieger ohne Europameister-Status. In der Praxis gibt es für Europameister (und 2./3. Platz) Diplome und große Medaillen, für die Streckensieger – mit Ausnahme der 3000 Meter – kleine Medaillen. Die 3000 Meter sind überhaupt keine Strecken-Bestenermittlung, sondern dienen ausschließlich der Entscheidung der Mehrkampf-Europameisterschaft (es gibt hier auch keine Vorkämpfe, sondern eine Ansetzung nach Mehrkampf-Klassement).

MehrkampfBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Mirko Vuillermin FrankreichFrankreich Bruno Loscos
1998 Budapest ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Michele Antonioli
NiederlandeNiederlande Dave Versteeg
-
1999 Oberstdorf ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Michele Antonioli
2000 Bormio ItalienItalien Fabio Carta Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Nicola Franceschina
2001 Den Haag FrankreichFrankreich Bruno Loscos NiederlandeNiederlande Cees Juffermans Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch
2002 Grenoble ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Rodigari FrankreichFrankreich Bruno Loscos
2003 St. Petersburg ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Michele Antonioli ItalienItalien Nicola Franceschina
2004 Zoetermeer ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Franceschina
2005 Turin ItalienItalien Fabio Carta DeutschlandDeutschland Arian Nachbar ItalienItalien Nicola Franceschina
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Fabio Carta BelgienBelgien Pieter Gysel
2007 Sheffield ItalienItalien Nicola Rodigari BelgienBelgien Pieter Gysel ItalienItalien Yuri Confortola
2008 Ventspils LettlandLettland Haralds Silovs NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt ItalienItalien Nicola Rodigari
2009 Turin ItalienItalien Nicola Rodigari LettlandLettland Haralds Silovs UngarnUngarn Viktor Knoch
2010 Dresden ItalienItalien Nicola Rodigari FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Maxime Chataignier
2011 Heerenveen FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet LettlandLettland Haralds Silovs NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt RusslandRussland Semjon Jelistratow
2013 Malmö NiederlandeNiederlande Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Wladimir Grigorjew
2014 Dresden RusslandRussland Wiktor Ahn RusslandRussland Semjon Jelistratow NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
2015 Dordrecht NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Wiktor Ahn RusslandRussland Semjon Jelistratow

500 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Mirko Vuillermin ItalienItalien Fabio Carta Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch
1998 Budapest NiederlandeNiederlande Dave Versteeg ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Michele Antonioli
1999 Oberstdorf ItalienItalien Nicola Franceschina DeutschlandDeutschland Arian Nachbar ItalienItalien Michele Antonioli
2000 Bormio ItalienItalien Fabio Carta NiederlandeNiederlande Dave Versteeg UngarnUngarn Kornel Szanto
2001 Den Haag ItalienItalien Maurizio Carnino ItalienItalien Nicola Rodigari NiederlandeNiederlande Dave Versteeg
2002 Grenoble ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Fabio Carta
2003 St. Petersburg ItalienItalien Fabio Carta BelgienBelgien Pieter Gysel ItalienItalien Michele Antonioli
2004 Zoetermeer ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Nicola Rodigari RusslandRussland Sergei Prankewitsch
2005 Turin ItalienItalien Fabio Carta DeutschlandDeutschland Arian Nachbar RusslandRussland Michail Raschin
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Nicola Rodigari BelgienBelgien Pieter Gysel RusslandRussland Sergei Prankewitsch
2007 Sheffield FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet ItalienItalien Nicola Rodigari UngarnUngarn Gábor Galambos
2008 Ventspils Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jon Eley ItalienItalien Nicola Rodigari DeutschlandDeutschland Tyson Heung
2009 Turin ItalienItalien Nicola Rodigari UngarnUngarn Viktor Knoch ItalienItalien Yuri Confortola
2010 Dresden FrankreichFrankreich Maxime Chataignier Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jon Eley ItalienItalien Nicola Rodigari
2011 Heerenveen FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Whelbourne LettlandLettland Haralds Silovs
2012 Mladá Boleslav RusslandRussland Wladimir Grigorjew Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Whelbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jon Eley
2013 Malmö RusslandRussland Wladimir Grigorjew NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Wiktor Ahn
2014 Dresden RusslandRussland Wiktor Ahn NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Wladimir Grigorjew
2015 Dordrecht RusslandRussland Wiktor Ahn NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Semjon Jelistratow

1000 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Fabio Carta Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Mirko Vuillermin
1998 Budapest Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Michele Antonioli
1999 Oberstdorf ItalienItalien Fabio Carta FrankreichFrankreich Bruno Loscos Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch
2000 Bormio ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Michele Antonioli NiederlandeNiederlande Cees Juffermans
2001 Den Haag FrankreichFrankreich Bruno Loscos NiederlandeNiederlande Cees Juffermans DeutschlandDeutschland Arian Nachbar
2002 Grenoble ItalienItalien Fabio Carta FrankreichFrankreich Bruno Loscos ItalienItalien Nicola Rodigari
2003 St. Petersburg ItalienItalien Michele Antonioli ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Fabio Carta
2004 Zoetermeer ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Nicola Rodigari
2005 Turin ItalienItalien Nicola Franceschina NiederlandeNiederlande Cees Juffermans DeutschlandDeutschland Arian Nachbar
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Rodigari FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet
2007 Sheffield ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Yuri Confortola ItalienItalien Denis Bellotti
2008 Ventspils NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt LettlandLettland Haralds Silovs UngarnUngarn Gábor Galambos
2009 Turin BelgienBelgien Wim de Deyne ItalienItalien Yuri Confortola UngarnUngarn Viktor Knoch
2010 Dresden ItalienItalien Nicola Rodigari FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
2011 Heerenveen FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet LettlandLettland Haralds Silovs Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Whelbourne
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Jewgeni Kosulin DeutschlandDeutschland Paul Herrmann
2013 Malmö NiederlandeNiederlande Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Wiktor Ahn RusslandRussland Semjon Jelistratow
2014 Dresden RusslandRussland Wiktor Ahn RusslandRussland Semjon Jelistratow RusslandRussland Wladimir Grigorjew
2015 Dordrecht NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Freek van der Wart RusslandRussland Semjon Jelistratow

1500 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Mirko Vuillermin SchwedenSchweden Martin Johansson FrankreichFrankreich Bruno Loscos
1998 Budapest ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Franceschina NiederlandeNiederlande Dave Versteeg
1999 Oberstdorf ItalienItalien Fabio Carta Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Nicola Franceschina
2000 Bormio Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Nicola Franceschina ItalienItalien Michele Antonioli
2001 Den Haag FrankreichFrankreich Bruno Loscos Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Michele Antonioli
2002 Grenoble ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Nicola Franceschina
2003 St. Petersburg ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Michele Antonioli ItalienItalien Nicola Franceschina
2004 Zoetermeer ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Fabio Carta BelgienBelgien Pieter Gysel
2005 Turin DeutschlandDeutschland Arian Nachbar ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Nicola Franceschina
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Nicola Rodigari BelgienBelgien Pieter Gysel ItalienItalien Nicola Franceschina
2007 Sheffield ItalienItalien Nicola Rodigari UngarnUngarn Viktor Knoch NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
2008 Ventspils LettlandLettland Haralds Silovs RusslandRussland Wjatscheslaw Kurginjan RusslandRussland Ruslan Sacharow
2009 Turin LettlandLettland Haralds Silovs ItalienItalien Nicola Rodigari UngarnUngarn Viktor Knoch
2010 Dresden ItalienItalien Nicola Rodigari FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
2011 Heerenveen FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Ruslan Sacharow
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Semjon Jelistratow NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
2013 Malmö NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt ItalienItalien Yuri Confortola
2014 Dresden RusslandRussland Semjon Jelistratow NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt NiederlandeNiederlande Freek van der Wart
2015 Dordrecht NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Semjon Jelistratow NiederlandeNiederlande Daan Breeuwsma

3000 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Fabio Carta FrankreichFrankreich Bruno Loscos SchwedenSchweden Martin Johansson
1998 Budapest ItalienItalien Michele Antonioli ItalienItalien Fabio Carta Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch
1999 Oberstdorf ItalienItalien Fabio Carta ItalienItalien Michele Antonioli FrankreichFrankreich Bruno Loscos
2000 Bormio ItalienItalien Fabio Carta Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Michele Antonioli
2001 Den Haag NiederlandeNiederlande Cees Juffermans Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nicky Gooch ItalienItalien Nicola Rodigari
2002 Grenoble ItalienItalien Fabio Carta FrankreichFrankreich Bruno Loscos ItalienItalien Nicola Rodigari
2003 St. Petersburg ItalienItalien Fabio Carta BelgienBelgien Pieter Gysel ItalienItalien Nicola Franceschina
2004 Zoetermeer BelgienBelgien Pieter Gysel DeutschlandDeutschland Sebastian Praus ItalienItalien Nicola Rodigari
2005 Turin BelgienBelgien Pieter Gysel DeutschlandDeutschland Sebastian Praus ItalienItalien Fabio Carta
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Fabio Carta BelgienBelgien Pieter Gysel ItalienItalien Nicola Franceschina
2007 Sheffield BelgienBelgien Pieter Gysel ItalienItalien Yuri Confortola ItalienItalien Nicola Rodigari
2008 Ventspils LettlandLettland Haralds Silovs ItalienItalien Nicola Rodigari NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt
2009 Turin RusslandRussland Ruslan Sacharow ItalienItalien Nicola Rodigari LettlandLettland Haralds Silovs
2010 Dresden FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet ItalienItalien Nicola Rodigari ItalienItalien Yuri Confortola
2011 Heerenveen FrankreichFrankreich Thibaut Fauconnet RusslandRussland Ruslan Sacharow NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt RusslandRussland Semjon Jelistratow NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt
2013 Malmö NiederlandeNiederlande Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Sjinkie Knegt RusslandRussland Semjon Jelistratow
2014 Dresden RusslandRussland Wiktor Ahn NiederlandeNiederlande Niels Kerstholt ItalienItalien Yuri Confortola
2015 Dordrecht IsraelIsrael Vladislav Bykanov RusslandRussland Wiktor Ahn RusslandRussland Semjon Jelistratow

StaffelBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich NiederlandeNiederlande Niederlande ItalienItalien Italien
1998 Budapest Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich ItalienItalien Italien NiederlandeNiederlande Niederlande
1999 Oberstdorf ItalienItalien Italien NiederlandeNiederlande Niederlande Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2000 Bormio ItalienItalien Italien Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich FrankreichFrankreich Frankreich
2001 Den Haag ItalienItalien Italien Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich UngarnUngarn Ungarn
2002 Grenoble ItalienItalien Italien BelgienBelgien Belgien DeutschlandDeutschland Deutschland
2003 St. Petersburg ItalienItalien Italien Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich FrankreichFrankreich Frankreich
2004 Zoetermeer ItalienItalien Italien RusslandRussland Russland DeutschlandDeutschland Deutschland
2005 Turin DeutschlandDeutschland Deutschland NiederlandeNiederlande Niederlande UkraineUkraine Ukraine
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland Deutschland
2007 Sheffield DeutschlandDeutschland Deutschland UngarnUngarn Ungarn Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2008 Ventspils ItalienItalien Italien Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich FrankreichFrankreich Frankreich
2009 Turin ItalienItalien Italien NiederlandeNiederlande Niederlande UngarnUngarn Ungarn
2010 Dresden ItalienItalien Italien DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2011 Heerenveen NiederlandeNiederlande Niederlande RusslandRussland Russland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Niederlande RusslandRussland Russland DeutschlandDeutschland Deutschland
2013 Malmö RusslandRussland Russland NiederlandeNiederlande Niederlande UngarnUngarn Ungarn
2014 Dresden RusslandRussland Russland NiederlandeNiederlande Niederlande DeutschlandDeutschland Deutschland
2015 Dordrecht RusslandRussland Russland UngarnUngarn Ungarn NiederlandeNiederlande Niederlande

Europameisterinnen und StreckensiegerinnenBearbeiten

Hinweis: Europameisterinnen werden ausschließlich im Mehrkampf und im Staffellauf gekürt. Bei den Angaben für die Einzeldistanzen handelt es sich um Streckensiegerinnen ohne Europameister-Status. In der Praxis gibt es für Europameisterinnen (und 2./3. Platz) Diplome und große Medaillen, für die Streckensiegerinnen – mit Ausnahme der 3000 Meter – kleine Medaillen. Die 3000 Meter sind überhaupt keine Strecken-Bestenermittlung, sondern dienen ausschließlich der Entscheidung der Mehrkampf-Europameisterschaft (es gibt hier auch keine Vorkämpfe, sondern eine Ansetzung nach Mehrkampf-Klassement).

MehrkampfBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Marinella Canclini NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers RusslandRussland Elena Tikhanina
1998 Budapest ItalienItalien Marinella Canclini NiederlandeNiederlande Anke Jannie Landman
NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers
-
1999 Oberstdorf ItalienItalien Marinella Canclini BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa NiederlandeNiederlande Maureen de Lange
2000 Bormio BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Katia Zini ItalienItalien Evelina Rodigari
2001 Den Haag BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Mara Zini FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2002 Grenoble BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Mara Zini Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Williams
2003 St. Petersburg BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier RusslandRussland Nina Jewtejewa
2004 Zoetermeer BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Tatjana Borodulina ItalienItalien Marta Capurso
2005 Turin RusslandRussland Tatjana Borodulina BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marta Capurso
2006 Krynica-Zdrój BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Arianna Fontana ItalienItalien Katia Zini
2007 Sheffield BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier ItalienItalien Katia Zini
2008 Ventspils ItalienItalien Arianna Fontana BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Nina Jewtejewa
2009 Turin ItalienItalien Arianna Fontana TschechienTschechien Kateřina Novotná FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2010 Dresden TschechienTschechien Kateřina Novotná ItalienItalien Arianna Fontana Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie
2011 Heerenveen ItalienItalien Arianna Fontana UngarnUngarn Bernadett Heidum ItalienItalien Martina Valcepina
2012 Mladá Boleslav ItalienItalien Arianna Fontana NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors ItalienItalien Martina Valcepina
2013 Malmö ItalienItalien Arianna Fontana Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors
2014 Dresden NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie ItalienItalien Arianna Fontana
2015 Dordrecht Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie RusslandRussland Sofja Proswirnowa PolenPolen Patrycja Maliszewska

500 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Marinella Canclini BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Elena Tikhanina
1998 Budapest ItalienItalien Barbara Baldissera NiederlandeNiederlande Anke Jannie Landman ItalienItalien Marinella Canclini
1999 Oberstdorf ItalienItalien Marinella Canclini BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Katia Colturi
2000 Bormio ItalienItalien Katia Zini BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Debbie Palmer
2001 Den Haag BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Mara Zini FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2002 Grenoble BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Mara Zini ItalienItalien Marta Capurso
2003 St. Petersburg BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Tatjana Borodulina FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2004 Zoetermeer BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Katia Zini TschechienTschechien Kateřina Novotná
2005 Turin RusslandRussland Tatjana Borodulina ItalienItalien Marta Capurso BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa
2006 Krynica-Zdrój BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Arianna Fontana RusslandRussland Tatjana Borodulina
2007 Sheffield BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Lindsay RusslandRussland Jekaterina Belowa
2008 Ventspils NiederlandeNiederlande Annita van Doorn UngarnUngarn Erika Huszar BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa
2009 Turin ItalienItalien Arianna Fontana BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa UngarnUngarn Erika Huszar
2010 Dresden ItalienItalien Arianna Fontana TschechienTschechien Kateřina Novotná UngarnUngarn Erika Huszar
2011 Heerenveen ItalienItalien Martina Valcepina PolenPolen Patrycja Maliszewska UngarnUngarn Bernadett Heidum
2012 Mladá Boleslav ItalienItalien Arianna Fontana ItalienItalien Martina Valcepina UngarnUngarn Andrea Keszler
2013 Malmö ItalienItalien Arianna Fontana NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors PolenPolen Patrycja Maliszewska
2014 Dresden ItalienItalien Arianna Fontana RusslandRussland Tatjana Borodulina NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors
2015 Dordrecht Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie RusslandRussland Sofja Proswirnowa PolenPolen Patrycja Maliszewska

1000 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Marinella Canclini RusslandRussland Elena Tikhanina NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers
1998 Budapest ItalienItalien Marinella Canclini NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Anke Jannie Landman
1999 Oberstdorf BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marinella Canclini NiederlandeNiederlande Maureen de Lange
2000 Bormio BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Evelina Rodigari DeutschlandDeutschland Yvonne Kunze
2001 Den Haag BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marta Capurso ItalienItalien Mara Zini
2002 Grenoble BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Williams ItalienItalien Mara Zini
2003 St. Petersburg BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marta Capurso RusslandRussland Nina Jewtejewa
2004 Zoetermeer BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Tatjana Borodulina RusslandRussland Nina Jewtejewa
2005 Turin BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Tatjana Borodulina DeutschlandDeutschland Yvonne Kunze
2006 Krynica-Zdrój BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier ItalienItalien Marta Capurso
2007 Sheffield BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Marina Georgiewa-Nikolowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2008 Ventspils BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Arianna Fontana RusslandRussland Nina Jewtejewa
2009 Turin ItalienItalien Arianna Fontana FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier UngarnUngarn Bernadett Heidum
2010 Turin TschechienTschechien Kateřina Novotná UngarnUngarn Bernadett Heidum FrankreichFrankreich Veronique Pierron
2011 Heerenveen ItalienItalien Arianna Fontana UngarnUngarn Bernadett Heidum BulgarienBulgarien Marina Georgiewa-Nikolowa
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors UngarnUngarn Bernadett Heidum FrankreichFrankreich Veronique Pierron
2013 Malmö Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie ItalienItalien Arianna Fontana NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors
2014 Dresden Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors RusslandRussland Tatjana Borodulina
2015 Dordrecht RusslandRussland Sofja Proswirnowa ItalienItalien Arianna Fontana LitauenLitauen Agne Sereikaite

1500 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers RusslandRussland Elena Tikhanina BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa
1998 Budapest ItalienItalien Marinella Canclini NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Anke Jannie Landman
1999 Oberstdorf BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marinella Canclini Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Debbie Palmer
2000 Bormio BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Katia Zini ItalienItalien Evelina Rodigari
2001 Den Haag BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Mara Zini ItalienItalien Marta Capurso
2002 Grenoble BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Williams ItalienItalien Mara Zini
2003 St. Petersburg BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier RusslandRussland Nina Jewtejewa
2004 Zoetermeer BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa RusslandRussland Tatjana Borodulina ItalienItalien Marta Capurso
2005 Turin BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marta Capurso RusslandRussland Nina Jewtejewa
2006 Krynica-Zdrój BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Marta Capurso ItalienItalien Arianna Fontana
2007 Sheffield FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier ItalienItalien Katia Zini ItalienItalien Arianna Fontana
2008 Ventspils ItalienItalien Arianna Fontana RusslandRussland Nina Jewtejewa TschechienTschechien Kateřina Novotná
2009 Turin TschechienTschechien Kateřina Novotná FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier ItalienItalien Arianna Fontana
2010 Dresden ItalienItalien Arianna Fontana Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa
2011 Heerenveen ItalienItalien Arianna Fontana OsterreichÖsterreich Veronika Windisch UngarnUngarn Erika Huszar
2012 Mladá Boleslav ItalienItalien Arianna Fontana NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors ItalienItalien Martina Valcepina
2013 Malmö Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie ItalienItalien Arianna Fontana Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Charlotte Gilmartin
2014 Dresden NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors UngarnUngarn Bernadett Heidum UngarnUngarn Zsofia Konya
2015 Dordrecht Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie RusslandRussland Sofja Proswirnowa FrankreichFrankreich Véronique Pierron

3000 MeterBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Marinella Canclini NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers ItalienItalien Katia Colturi
1998 Budapest ItalienItalien Marinella Canclini Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Debbie Palmer NiederlandeNiederlande Ellen Wiegers
1999 Oberstdorf ItalienItalien Marinella Canclini BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa NiederlandeNiederlande Danielle Molendijk
2000 Bormio BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Katia Zini ItalienItalien Evelina Rodigari
2001 Den Haag BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa NiederlandeNiederlande Danielle Molendijk FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2002 Grenoble BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa ItalienItalien Mara Zini Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Williams
2003 St. Petersburg BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier DeutschlandDeutschland Yvonne Kunze
2004 Zoetermeer RusslandRussland Tatjana Borodulina ItalienItalien Marta Capurso DeutschlandDeutschland Aika Klein
2005 Turin RusslandRussland Tatjana Borodulina FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier RusslandRussland Nina Jewtejewa
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Katia Zini ItalienItalien Arianna Fontana FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier
2007 Sheffield BulgarienBulgarien Ewgenija Radanowa FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier ItalienItalien Katia Zini
2008 Ventspils ItalienItalien Arianna Fontana UngarnUngarn Erika Huszar RusslandRussland Nina Jewtejewa
2009 Turin TschechienTschechien Kateřina Novotná FrankreichFrankreich Stéphanie Bouvier OsterreichÖsterreich Veronika Windisch
2010 Dresden TschechienTschechien Kateřina Novotná Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie ItalienItalien Arianna Fontana
2011 Heerenveen ItalienItalien Arianna Fontana TschechienTschechien Kateřina Novotná OsterreichÖsterreich Veronika Windisch
2012 Mladá Boleslav ItalienItalien Arianna Fontana NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors PolenPolen Aida Bella
2013 Malmö ItalienItalien Arianna Fontana NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors UngarnUngarn Bernadett Heidum
2014 Dresden NiederlandeNiederlande Jorien ter Mors Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie ItalienItalien Arianna Fontana
2015 Dordrecht PolenPolen Patrycja Maliszewska Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elise Christie FrankreichFrankreich Véronique Pierron

StaffelBearbeiten

EM Gold Silber Bronze
1997 Malmö ItalienItalien Italien BulgarienBulgarien Bulgarien RusslandRussland Russland
1998 Budapest ItalienItalien Italien NiederlandeNiederlande Niederlande DeutschlandDeutschland Deutschland
1999 Oberstdorf ItalienItalien Italien BulgarienBulgarien Bulgarien NiederlandeNiederlande Niederlande
2000 Bormio BulgarienBulgarien Bulgarien ItalienItalien Italien Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2001 Den Haag BulgarienBulgarien Bulgarien NiederlandeNiederlande Niederlande RusslandRussland Russland
2002 Grenoble ItalienItalien Italien BulgarienBulgarien Bulgarien DeutschlandDeutschland Deutschland
2003 St. Petersburg ItalienItalien Italien RusslandRussland Russland NiederlandeNiederlande Niederlande
2004 Zoetermeer RusslandRussland Russland ItalienItalien Italien DeutschlandDeutschland Deutschland
2005 Turin RusslandRussland Russland FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland Deutschland
2006 Krynica-Zdrój ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich Frankreich UngarnUngarn Ungarn
2007 Sheffield DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien NiederlandeNiederlande Niederlande
2008 Ventspils Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BulgarienBulgarien Bulgarien DeutschlandDeutschland Deutschland
2009 Turin UngarnUngarn Ungarn DeutschlandDeutschland Deutschland NiederlandeNiederlande Niederlande
2010 Dresden DeutschlandDeutschland Deutschland RusslandRussland Russland NiederlandeNiederlande Niederlande
2011 Heerenveen NiederlandeNiederlande Niederlande UngarnUngarn Ungarn ItalienItalien Italien
2012 Mladá Boleslav NiederlandeNiederlande Niederlande ItalienItalien Italien UngarnUngarn Ungarn
2013 Malmö NiederlandeNiederlande Niederlande DeutschlandDeutschland Deutschland PolenPolen Polen
2014 Dresden NiederlandeNiederlande Niederlande Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich UngarnUngarn Ungarn
2015 Dordrecht RusslandRussland Russland NiederlandeNiederlande Niederlande UngarnUngarn Ungarn

Erfolgreichste Athleten und StaffelnBearbeiten

  • Platzierung: Gibt die Reihenfolge der Athleten wieder. Diese wird durch die Anzahl der Goldmedaillen bestimmt. Bei gleicher Anzahl werden die Silbermedaillen verglichen und anschließend die errungenen Bronzemedaillen.
  • Name: Nennt den Namen des Athleten (nur bei Einzelwertungen).
  • Land: Nennt das Land, für das der Athlet startete beziehungsweise bei Staffeln die Nation.
  • Von: Das Jahr, in dem der Athlet/die Staffel die erste Medaille gewonnen hat.
  • Bis: Das Jahr, in dem der Athlet/die Staffel die letzte Medaille gewonnen hat.
  • Gold: Nennt die Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen.
  • Silber: Nennt die Anzahl der gewonnenen Silbermedaillen.
  • Bronze: Nennt die Anzahl der gewonnenen Bronzemedaillen.
  • Gesamt: Nennt die Anzahl aller gewonnenen Medaillen.
  • Staffelmedaillen werden bei den Einzelwertungen nicht gewertet.
  • Es werden alle Medaillengewinner im Allround- und im Staffelwettbewerb aufgelistet. Über 1500 m, 500 m, 1000 m sowie 3000 m werden nur die drei besten Athleten aufgezählt.

GesamtBearbeiten

Top 10 AthletenBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2010 36 8 4 48
2. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1997 2006 25 8 3 36
3. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2006 2015 20 8 6 34
4. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2001 2010 14 11 8 33
5. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1997 1999 11 2 1 14
6. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2011 2015 7 6 3 16
7. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2006 2011 7 3 1 11
8. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2010 2015 6 6 1 13
9. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2004 2011 5 3 2 10
10. Wiktor Ahn RusslandRussland Russland 2013 2015 5 3 1 9

Top 10 StaffelnBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 1997 2012 16 5 2 23
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 2015 6 9 7 22
3. RusslandRussland Russland 1997 2015 6 5 2 13
4. DeutschlandDeutschland Deutschland 1998 2014 4 3 10 17
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 2014 3 5 5 13
6. BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2008 2 4 - 6
7. UngarnUngarn Ungarn 2001 2015 1 3 7 11
8. FrankreichFrankreich Frankreich 2000 2008 - 3 3 6
9. BelgienBelgien Belgien 2001 2001 - 1 - 1
10. UkraineUkraine Ukraine 2005 2005 - - 1 1
10. PolenPolen Polen 2013 2013 - - 1 1

MännerBearbeiten

GesamtBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1997 2006 25 8 3 36
2. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2001 2010 14 11 8 33
3. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2011 2015 7 6 3 16
4. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2006 2011 7 3 1 11
5. Wiktor Ahn RusslandRussland Russland 2013 2015 5 3 1 9
6. Nicola Franceschina ItalienItalien Italien 1998 2006 4 6 11 21
7. Haralds Silovs LettlandLettland Lettland 2008 2011 4 4 2 10
8. Pieter Gysel BelgienBelgien Belgien 2003 2007 3 6 2 11
9. Bruno Loscos FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2002 3 4 4 11
10. Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Niederlande 2013 2015 3 1 1 5
11. Nicky Gooch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 2001 2 6 4 12
12. Michele Antonioli ItalienItalien Italien 1998 2003 2 5 8 15
13. Niels Kerstholt NiederlandeNiederlande Niederlande 2007 2014 2 5 6 13
14. Mirko Vuillermin ItalienItalien Italien 1997 1997 2 1 1 4
15. Wladimir Grigorjew RusslandRussland Russland 2012 2014 2 0 3 5
16. Semjon Jelistratow RusslandRussland Russland 2012 2015 1 5 7 13
17. Arian Nachbar DeutschlandDeutschland Deutschland 1999 2005 1 3 2 6
18. Cees Juffermans NiederlandeNiederlande Niederlande 2000 2005 1 3 1 4
19. Dave Versteeg NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 2001 1 2 2 5
20. Ruslan Sacharow RusslandRussland Russland 2008 2011 1 1 2 4
21. Jon Eley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2008 2012 1 1 1 3
22. Maxime Chataignier FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2010 1 - 1 2
23. Maurizio Carnino ItalienItalien Italien 2001 2001 1 - - 1
23. Wim de Deyne BelgienBelgien Belgien 2009 2009 1 - - 1
23. Wladislaw Bykanow IsraelIsrael Israel 2015 2015 1 - - 1
26. Yuri Confortola ItalienItalien Italien 2007 2014 - 3 5 8
27. Viktor Knoch UngarnUngarn Ungarn 2007 2009 - 2 3 5
28. Jack Whelbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2011 2012 - 2 1 3
29. Sebastian Praus DeutschlandDeutschland Deutschland 2004 2005 - 2 - 2
30. Martin Johansson SchwedenSchweden Schweden 1997 1997 - 1 1 2
31. Wjatscheslaw Kurginjan RusslandRussland Russland 2008 2008 - 1 - 1
31. Jewgeni Kosulin RusslandRussland Russland 2012 2012 - 1 - 1
33. Sergei Prankewitsch RusslandRussland Russland 2004 2006 - - 2 2
33. Gábor Galambos UngarnUngarn Ungarn 2007 2008 - - 2 2
35. Kornel Szanto UngarnUngarn Ungarn 2000 2000 - - 1 1
35. Michail Raschin RusslandRussland Russland 2005 2005 - - 1 1
35. Denis Bellotti ItalienItalien Italien 2007 2007 - - 1 1
35. Tyson Heung DeutschlandDeutschland Deutschland 2008 2008 - - 1 1
35. Paul Herrmann (Shorttracker) DeutschlandDeutschland Deutschland 2012 2012 - - 1 1
35. Daan Breeuwsma NiederlandeNiederlande Niederlande 2015 2015 - - 1 1

MehrkampfBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1997 2006 7 2 - 9
2. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2002 2010 5 1 1 7
3. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2011 2015 2 1 1 4
4. Haralds Silovs LettlandLettland Lettland 2008 2011 1 2 - 3
5. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2011 1 1 - 2
5. Wiktor Ahn RusslandRussland Russland 2014 2015 1 1 - 2
7. Bruno Loscos FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2002 1 - 2 3
8. Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Niederlande 2013 2013 1 - - 1
9. Michele Antonioli ItalienItalien Italien 1998 2003 - 2 1 3
9. Niels Kerstholt NiederlandeNiederlande Niederlande 2008 2014 - 2 1 3
11. Nicola Franceschina ItalienItalien Italien 1999 2005 - 1 4 5
12. Semjon Jelistratow RusslandRussland Russland 2012 2015 - 1 2 3
13. Nicky Gooch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2000 2001 - 1 1 2
13. Pieter Gysel BelgienBelgien Belgien 2006 2007 - 1 1 2
15. Mirko Vuillermin ItalienItalien Italien 1997 1997 - 1 - 1
15. Dave Versteeg NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - 1 - 1
15. Cees Juffermans NiederlandeNiederlande Niederlande 2001 2001 - 1 - 1
15. Arian Nachbar DeutschlandDeutschland Deutschland 2005 2005 - 1 - 1
19. Yuri Confortola ItalienItalien Italien 2007 2007 - - 1 1
19. Viktor Knoch UngarnUngarn Ungarn 2009 2009 - - 1 1
19. Maxime Chataigner FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2010 - - 1 1
19. Wladimir Grigorjew RusslandRussland Russland 2013 2013 - - 1 1

500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2001 2010 3 4 1 8
2. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1997 2005 3 2 1 6
3. Nicola Franceschina ItalienItalien Italien 1999 2004 2 1 - 3
4. Wladimir Grigorjew RusslandRussland Russland 2012 2014 2 - 1 3
4. Wiktor Ahn RusslandRussland Russland 2013 2015 2 - 1 3
6. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2007 2011 2 - - 2
7. Dave Versteeg NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 2001 1 1 1 3
7. John Eley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2008 2012 1 1 1 3
9. Mirko Vuillermin ItalienItalien Italien 1997 1997 1 - - 1
9. Maurizio Carnino ItalienItalien Italien 2001 2001 1 - - 1
9. Maxime Chataigner FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2010 1 - - 1
12. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2013 2015 - 3 - 3
13. Arian Nachbar DeutschlandDeutschland Deutschland 1999 2005 - 2 - 2
13. Pieter Gysel BelgienBelgien Belgien 2003 2006 - 2 - 2
13. Jack Whelbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2011 2012 - 2 - 2
16. Viktor Knoch UngarnUngarn Ungarn 2009 2009 - 1 - 1
17. Michele Antonioli ItalienItalien Italien 1998 2003 - - 3 3
18. Sergei Prankewitsch RusslandRussland Russland 2004 2006 - - 2 2
19. Nicky Gooch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 1997 - - 1 1
19. Kornel Szanto UngarnUngarn Ungarn 2000 2000 - - 1 1
19. Michail Raschin RusslandRussland Russland 2005 2005 - - 1 1
19. Gábor Galambos UngarnUngarn Ungarn 2007 2007 - - 1 1
19. Tyson Heung DeutschlandDeutschland Deutschland 2008 2008 - - 1 1
19. Yuri Confortola ItalienItalien Italien 2009 2009 - - 1 1
19. Haralds Silovs LettlandLettland Lettland 2011 2011 - - 1 1
19. Semjon Jelistratow RusslandRussland Russland 2015 2015 - - 1 1

1000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1997 2006 5 1 1 7
2. Nicola Franceschina ItalienItalien Italien 2000 2005 2 2 - 4
3. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2002 2010 2 1 2 5
4. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2012 2015 2 - - 2
5. Bruno Loscos FrankreichFrankreich Frankreich 1999 2002 1 2 - 3
6. Nicky Gooch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 1999 1 1 1 3
6. Michele Antonioli ItalienItalien Italien 1998 2003 1 1 1 3
6. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2006 2011 1 1 1 3
9. Wiktor Ahn RusslandRussland Russland 2013 2014 1 1 - 2
9. Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Niederlande 2013 2015 1 1 - 2
11. Niels Kerstholt NiederlandeNiederlande Niederlande 2008 2010 1 - 1 2
12. Wim de Deyne BelgienBelgien Belgien 2009 2009 1 - - 1
13. Cees Juffermans NiederlandeNiederlande Niederlande 2000 2005 - 2 1 3
14. Yuri Confortola ItalienItalien Italien 2007 2009 - 2 - 2
14. Haralds Silovs LettlandLettland Lettland 2008 2011 - 2 - 2
16. Semjon Jelistratow RusslandRussland Russland 2013 2015 - 1 2 3
17. Jewgeni Kosulin RusslandRussland Russland 2012 2012 - 1 - 1
18. Arian Nachbar DeutschlandDeutschland Deutschland 2001 2005 - - 2 2
19. Mirko Vuillermin ItalienItalien Italien 1997 1997 - - 1 1
19. Denis Bellotti ItalienItalien Italien 2007 2007 - - 1 1
19. Gábor Galambos UngarnUngarn Ungarn 2008 2008 - - 1 1
19. Viktor Knoch UngarnUngarn Ungarn 2009 2009 - - 1 1
19. Jack Whelbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2011 2011 - - 1 1
19. Paul Herrmann (Shorttracker) DeutschlandDeutschland Deutschland 2012 2012 - - 1 1
19. Wladimir Grigorjew RusslandRussland Russland 2014 2014 - - 1 1

1500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1998 2005 4 2 - 6
1. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2002 2010 4 2 - 6
3. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2011 2015 3 1 - 4
4. Haralds Silovs LettlandLettland Lettland 2008 2009 2 - - 2
5. Nicky Gooch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1999 2001 1 2 - 3
5. Semjon Jelistratow RusslandRussland Russland 2012 2015 1 2 - 3
7. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2011 1 1 - 2
8. Bruno Loscos FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2001 1 - 1 2
9. Mirko Vuillermin ItalienItalien Italien 1997 1997 1 - - 1
9. Arian Nachbar DeutschlandDeutschland Deutschland 2005 2005 1 - - 1
11. Nicola Francheschina ItalienItalien Italien 1998 2006 - 2 5 7
12. Niels Kerstholt NiederlandeNiederlande Niederlande 2007 2014 - 2 3 5
13. Michele Antonioli ItalienItalien Italien 2000 2003 - 1 2 3
14. Pieter Gysel BelgienBelgien Belgien 2004 2006 - 1 1 2
14. Viktor Knoch UngarnUngarn Ungarn 2007 2009 - 1 1 2
16. Martin Johansson SchwedenSchweden Schweden 1997 1997 - 1 - 1
16. Wjatscheslaw Kurginjan RusslandRussland Russland 2008 2008 - 1 - 1
18. Ruslan Sacharow RusslandRussland Russland 2008 2011 - - 2 2
19. Dave Versteeg NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - - 1 1
19. Yuri Confortola ItalienItalien Italien 2013 2013 - - 1 1
19. Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Niederlande 2014 2014 - - 1 1
19. Daan Breeuwsma NiederlandeNiederlande Niederlande 2015 2015 - - 1 1

3000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Fabio Carta ItalienItalien Italien 1997 2006 6 1 1 8
2. Pieter Gysel BelgienBelgien Belgien 2003 2007 3 2 - 5
3. Thibaut Fauconnet FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2011 2 - - 2
4. Michele Antonioli ItalienItalien Italien 1998 2000 1 1 1 3
4. Niels Kerstholt NiederlandeNiederlande Niederlande 2008 2014 1 1 1 3
6. Ruslan Sacharow RusslandRussland Russland 2009 2011 1 1 - 2
6. Wiktor Ahn RusslandRussland Russland 2014 2015 1 1 - 2
8. Haralds Silovs LettlandLettland Lettland 2008 2009 1 - 1 2
9. Cees Juffermans NiederlandeNiederlande Niederlande 2001 2001 1 - - 1
9. Freek van der Wart NiederlandeNiederlande Niederlande 2013 2013 1 - - 1
9. Wladislaw Bykanow IsraelIsrael Israel 2015 2015 1 - - 1
12. Nicola Rodigari ItalienItalien Italien 2001 2010 - 3 4 7
13. Bruno Loscos FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2002 - 2 1 3
13. Nicky Gooch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1998 2001 - 2 1 3
15. Sebastian Praus DeutschlandDeutschland Deutschland 2004 2005 - 2 - 2
16. Yuri Confortola ItalienItalien Italien 2007 2014 - 1 2 3
16. Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande Niederlande 2011 2013 - 1 2 3
16. Semjon Jelistratow RusslandRussland Russland 2012 2015 - 1 2 3
19. Nicola Franceschina ItalienItalien Italien 2003 2006 - - 2 2
20. Martin Johansson SchwedenSchweden Schweden 1997 1997 - - 1 1

StaffelBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 1997 2010 10 1 1 12
2. RusslandRussland Russland 2004 2015 3 3 - 6
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 2015 2 6 2 10
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 2011 2 4 4 10
5. DeutschlandDeutschland Deutschland 2002 2014 2 1 5 8
6. UngarnUngarn Ungarn 2001 2015 - 2 3 5
7. FrankreichFrankreich Frankreich 2000 2008 - 1 3 4
8. BelgienBelgien Belgien 2002 2002 - 1 - 1
9. UkraineUkraine Ukraine 2005 2005 - - 1 1

FrauenBearbeiten

GesamtBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2010 36 8 4 48
2. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2006 2015 20 8 6 34
3. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1997 1999 11 2 1 14
4. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2010 2015 6 6 1 13
5. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2004 2011 5 3 2 10
6. Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande Niederlande 2012 2014 4 6 3 13
7. Tatjana Borodulina RusslandRussland Russland 2003 2014 4 6 2 12
8. Katia Zini ItalienItalien Italien 2000 2007 2 5 3 10
9. Stéphanie Bouvier FrankreichFrankreich Frankreich 2001 2009 1 10 7 18
10. Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 1998 1 5 2 8
11. Sofja Proswirnowa RusslandRussland Russland 2015 2015 1 3 - 4
12. Martina Valcepina ItalienItalien Italien 2011 2012 1 1 3 5
12. Patrycja Maliszewska PolenPolen Polen 2011 2015 1 1 3 5
14. Barbara Baldissera ItalienItalien Italien 1998 1998 1 - - 1
14. Annita van Doorn NiederlandeNiederlande Niederlande 2008 2008 1 - - 1
16. Marta Capurso ItalienItalien Italien 2001 2006 - 6 6 12
17. Mara Zini ItalienItalien Italien 2001 2002 - 6 3 9
18. Bernadett Heidum UngarnUngarn Ungarn 2009 2014 - 5 3 8
19. Erika Huszar UngarnUngarn Ungarn 2008 2011 - 2 3 5
20. Elena Tikhanina RusslandRussland Russland 1997 1997 - 2 2 4
20. Anke Jannie Landman NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - 2 2 4
20. Joanna Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2002 2002 - 2 2 4
23. Nina Jewtejewa RusslandRussland Russland 2003 2008 - 1 9 10
24. Evelina Rodigari ItalienItalien Italien 2000 2000 - 1 3 4
25. Debbie Palmer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1998 2000 - 1 2 3
25. Veronika Windisch OsterreichÖsterreich Österreich 2009 2011 - 1 2 3
27. Danielle Molendijk NiederlandeNiederlande Niederlande 1999 2001 - 1 1 2
27. Marina Georgiewa-Nikolowa BulgarienBulgarien Bulgarien 2007 2011 - 1 1 2
29. Sarah Lindsay Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2007 2007 - 1 - 1
30. Veronique Pierron FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2015 - - 4 4
31. Yvonne Kunze DeutschlandDeutschland Deutschland 2000 2005 - - 3 3
32. Katia Colturi ItalienItalien Italien 1997 1999 - - 2 2
32. Maureen de Lange NiederlandeNiederlande Niederlande 1999 1999 - - 2 2
34. Aika Klein DeutschlandDeutschland Deutschland 2004 2004 - - 1 1
34. Jekaterina Belowa RusslandRussland Russland 2007 2007 - - 1 1
34. Andrea Keszler UngarnUngarn Ungarn 2012 2012 - - 1 1
34. Aida Bella PolenPolen Polen 2012 2012 - - 1 1
34. Charlotte Gilmartin Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2013 2013 - - 1 1
34. Zsofia Konya UngarnUngarn Ungarn 2014 2014 - - 1 1
34. Agne Sereikaite LitauenLitauen Litauen 2015 2015 - - 1 1

MehrkampfBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1999 2008 7 3 - 10
2. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2006 2014 5 2 1 8
3. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1997 1999 3 - - 3
4. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2010 2015 1 2 1 4
5. Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande Niederlande 2012 2014 1 1 1 3
6. Tatjana Borodulina RusslandRussland Russland 2004 2005 1 1 - 2
6. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2009 2010 1 1 - 2
8. Stéphanie Bouvier FrankreichFrankreich Frankreich 2001 2009 - 2 2 4
9. Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 1998 - 2 - 2
9. Mara Zini ItalienItalien Italien 2001 2002 - 2 - 2
11. Katia Zini ItalienItalien Italien 2000 2007 - 1 2 3
12. Anke Jannie Landman NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - 1 - 1
12. Bernadett Heidum UngarnUngarn Ungarn 2011 2011 - 1 - 1
12. Sofja Proswirnowa RusslandRussland Russland 2015 2015 - 1 - 1
15. Nina Jewtejewa RusslandRussland Russland 2003 2008 - - 2 2
15. Marta Capurso ItalienItalien Italien 2004 2005 - - 2 2
15. Martina Valcepina ItalienItalien Italien 2011 2012 - - 2 2
18. Elena Tikhanina RusslandRussland Russland 1997 1997 - - 1 1
18. Maureen de Lange NiederlandeNiederlande Niederlande 1999 1999 - - 1 1
18. Evelina Rodigari ItalienItalien Italien 2000 2000 - - 1 1
18. Joanna Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2002 2002 - - 1 1
18. Patrycja Maliszewska PolenPolen Polen 2015 2015 - - 1 1

500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2009 6 4 2 12
2. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2006 2014 5 1 - 6
3. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1997 1999 2 - 1 3
4. Tatjana Borodulina RusslandRussland Russland 2003 2014 1 2 1 4
5. Katia Zini ItalienItalien Italien 2000 2004 1 1 - 2
5. Martina Valcepina ItalienItalien Italien 2011 2012 1 1 - 2
7. Barbara Baldissera ItalienItalien Italien 1998 1998 1 - - 1
7. Annita van Doorn NiederlandeNiederlande Niederlande 2008 2008 1 - - 1
7. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2015 2015 1 - - 1
10. Mara Zini ItalienItalien Italien 2001 2002 - 2 - 2
11. Erika Huszar UngarnUngarn Ungarn 2008 2010 - 1 2 3
11. Patrycja Maliszewska PolenPolen Polen 2011 2015 - 1 2 3
13. Marta Capurso ItalienItalien Italien 2002 2005 - 1 1 2
13. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2004 2010 - 1 1 2
13. Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande Niederlande 2013 2014 - 1 1 2
16. Anke Jannie Landman NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - 1 - 1
16. Sarah Lindsay Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2007 2007 - 1 - 1
16. Sofja Proswirnowa RusslandRussland Russland 2015 2015 - 1 - 1
19. Stéphanie Bouvier FrankreichFrankreich Frankreich 2001 2003 - - 2 2
20. Elena Tikhanina RusslandRussland Russland 1997 1997 - - 1 1
20. Katia Colturi ItalienItalien Italien 1999 1999 - - 1 1
20. Debbie Palmer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2000 2000 - - 1 1
20. Jekaterina Belowa RusslandRussland Russland 2007 2007 - - 1 1
20. Bernadett Heidum UngarnUngarn Ungarn 2011 2011 - - 1 1
20. Andrea Keszler UngarnUngarn Ungarn 2012 2012 - - 1 1

1000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1999 2008 10 - - 10
2. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2008 2015 2 3 - 5
3. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1997 1999 2 1 - 3
4. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2013 2014 2 - - 2
5. Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande Niederlande 2012 2014 1 1 1 3
6. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2010 2010 1 - - 1
6. Sofja Proswirnowa RusslandRussland Russland 2015 2015 1 - - 1
8. Bernadett Heidum UngarnUngarn Ungarn 2009 2012 - 3 1 4
9. Marta Capurso ItalienItalien Italien 2001 2006 - 2 1 3
9. Tatjana Borodulina RusslandRussland Russland 2004 2014 - 2 1 3
9. Stéphanie Bouvier FrankreichFrankreich Frankreich 2001 2006 - 2 1 3
12. Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 1998 - 1 1 2
12. Marina Georgiewa-Nikolowa BulgarienBulgarien Bulgarien 2007 2011 - 1 1 2
14. Elena Tikhanina RusslandRussland Russland 1997 1997 - 1 - 1
14. Evelina Rodigari ItalienItalien Italien 2000 2000 - 1 - 1
14. Joanna Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2002 2002 - 1 - 1
17. Nina Jewtejewa RusslandRussland Russland 2003 2008 - - 3 3
18. Yvonne Kunze DeutschlandDeutschland Deutschland 2000 2005 - - 2 2
18. Mara Zini ItalienItalien Italien 2001 2002 - - 2 2
18. Veronique Pierron FrankreichFrankreich Frankreich 2010 2012 - - 2 2
21. Anke Jannie Landman NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - - 1 1
21. Maureen de Lange NiederlandeNiederlande Niederlande 1999 1999 - - 1 1
21. Agne Sereikaite LitauenLitauen Litauen 2015 2015 - - 1 1

1500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2010 8 - 2 10
2. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2006 2013 4 1 3 8
3. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2010 2015 2 1 - 3
4. Stéphanie Bouvier FrankreichFrankreich Frankreich 2003 2009 1 2 - 3
5. Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 1998 1 1 - 2
5. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1998 1999 1 1 - 2
5. Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande Niederlande 2012 2014 1 1 - 2
8. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2008 2009 1 - 1 2
9. Marta Capurso ItalienItalien Italien 2001 2006 - 2 2 4
10. Katia Zini ItalienItalien Italien 2000 2007 - 2 - 2
11. Nina Jewtejewa RusslandRussland Russland 2003 2008 - 1 2 3
12. Mara Zini ItalienItalien Italien 2001 2002 - 1 1 2
13. Elena Tikhanina RusslandRussland Russland 1997 1997 - 1 - 1
13. Joanna Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2002 2002 - 1 - 1
13. Tatjana Borodulina RusslandRussland Russland 2004 2004 - 1 - 1
13. Veronika Windisch OsterreichÖsterreich Österreich 2011 2011 - 1 - 1
13. Bernadett Heidum UngarnUngarn Ungarn 2014 2014 - 1 - 1
13. Sofja Proswirnowa RusslandRussland Russland 2015 2015 - 1 - 1
19. Anke Jannie Landman NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 1998 - - 1 1
19. Debbie Palmer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1999 1999 - - 1 1
19. Evelina Rodigari ItalienItalien Italien 2000 2000 - - 1 1
19. Erika Huszar UngarnUngarn Ungarn 2011 2011 - - 1 1
19. Martina Valcepina ItalienItalien Italien 2012 2012 - - 1 1
19. Charlotte Gilmartin Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2013 2013 - - 1 1
19. Zsofia Konya UngarnUngarn Ungarn 2014 2014 - - 1 1
19. Veronique Pierron FrankreichFrankreich Frankreich 2015 2015 - - 1 1

3000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Ewgenija Radanowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1999 2007 5 1 - 6
2. Arianna Fontana ItalienItalien Italien 2006 2014 4 1 2 7
3. Marinella Canclini ItalienItalien Italien 1997 1999 3 - - 3
4. Kateřina Novotná TschechienTschechien Tschechien 2009 2011 2 1 - 3
5. Tatjana Borodulina RusslandRussland Russland 2004 2005 2 - - 2
6. Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande Niederlande 2012 2014 1 2 - 3
7. Katia Zini ItalienItalien Italien 2000 2007 1 1 1 3
8. Patrycja Maliszewska PolenPolen Polen 2015 2015 1 - - 1
9. Stéphanie Bouvier FrankreichFrankreich Frankreich 2001 2009 - 4 2 6
10. Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2010 2015 - 3 - 3
11. Ellen Wiegers NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 1998 - 1 1 2
11. Danielle Molendijk NiederlandeNiederlande Niederlande 1999 2001 - 1 1 2
13. Debbie Palmer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1998 1998 - 1 - 1
13. Mara Zini ItalienItalien Italien 2002 2002 - 1 - 1
13. Marta Capurso ItalienItalien Italien 2004 2004 - 1 - 1
13. Erika Huszar UngarnUngarn Ungarn 2008 2008 - 1 - 1
17. Nina Jewtejewa RusslandRussland Russland 2005 2008 - - 2 2
17. Veronika Windisch OsterreichÖsterreich Österreich 2009 2011 - - 2 2
19. Katia Colturi ItalienItalien Italien 1997 1997 - - 1 1
19. Evelina Rodigari ItalienItalien Italien 2000 2000 - - 1 1
19. Joanna Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2002 2002 - - 1 1
19. Yvonne Kunze DeutschlandDeutschland Deutschland 2003 2003 - - 1 1
19. Aika Klein DeutschlandDeutschland Deutschland 2004 2004 - - 1 1
19. Aida Bella PolenPolen Polen 2012 2012 - - 1 1
19. Bernadett Heidum UngarnUngarn Ungarn 2013 2013 - - 1 1
19. Veronique Pierron FrankreichFrankreich Frankreich 2015 2015 - - 1 1

StaffelBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 1997 2012 6 4 1 11
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 2015 4 3 5 12
3. RusslandRussland Russland 1997 2015 3 2 2 7
4. BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2008 2 4 - 6
5. DeutschlandDeutschland Deutschland 1998 2013 2 2 5 9
6. UngarnUngarn Ungarn 2006 2015 1 1 4 6
7. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2000 2014 1 1 1 3
8. FrankreichFrankreich Frankreich 2005 2006 - 2 - 2
9. PolenPolen Polen 2013 2013 - - 1 1

NationenwertungBearbeiten

GesamtBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 1997 2015 99 68 66 233
2. BulgarienBulgarien Bulgarien 1997 2011 38 13 5 56
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 2015 26 39 31 96
4. RusslandRussland Russland 1997 2015 20 29 31 80
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 2015 12 24 17 53
6. FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2015 12 20 21 53
7. DeutschlandDeutschland Deutschland 1998 2014 5 8 18 31
8. TschechienTschechien Tschechien 2004 2011 5 3 2 10
9. BelgienBelgien Belgien 2001 2009 4 7 2 13
10. LettlandLettland Lettland 2008 2011 4 4 2 10
11. UngarnUngarn Ungarn 2000 2015 1 12 21 34
12. PolenPolen Polen 2011 2015 1 1 5 7
13. IsraelIsrael Israel 2015 2015 1 - - 1
14. OsterreichÖsterreich Österreich 2009 2011 - 1 2 3
15. SchwedenSchweden Schweden 1997 1997 - 1 1 2
16. UkraineUkraine Ukraine 2005 2005 - - 1 1
16. LitauenLitauen Litauen 2015 2015 - - 1 1

MännerBearbeiten

GesamtBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 1997 2014 58 35 38 131
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 2015 16 22 16 54
3. RusslandRussland Russland 2001 2015 12 15 15 42
4. FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2014 11 8 10 29
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 2012 5 13 10 28
6. BelgienBelgien Belgien 2001 2009 4 7 2 13
7. LettlandLettland Lettland 2008 2011 4 4 2 10
8. DeutschlandDeutschland Deutschland 1999 2014 3 6 9 18
9. IsraelIsrael Israel 2015 2015 1 - - 1
10. UngarnUngarn Ungarn 2000 2015 - 4 9 13
11. SchwedenSchweden Schweden 1997 1997 - 1 1 2
12. UkraineUkraine Ukraine 2005 2005 - - 1 1

EinzelwettbewerbeBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 1997 2014 48 34 37 119
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 1998 2015 14 16 14 44
3. FrankreichFrankreich Frankreich 1997 2014 11 7 7 25
4. RusslandRussland Russland 2004 2015 9 12 15 36
5. BelgienBelgien Belgien 2003 2009 4 6 2 12
6. LettlandLettland Lettland 2008 2011 4 4 2 10
7. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1997 2012 3 9 6 18
8. DeutschlandDeutschland Deutschland 1999 2012 1 5 4 10
9. IsraelIsrael Israel 2015 2015 1 - - 1
10. UngarnUngarn Ungarn 2000 2009 - 2 6 8
11. SchwedenSchweden Schweden 1997 1997 - 1 1 2

FrauenBearbeiten

GesamtBearbeiten

Platz Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1.