Hauptmenü öffnen

Liste der Ehrenbürger von Gera

Wikimedia-Liste
Wappen der Stadt Gera

Die Stadt Gera hat seit Mitte des 19. Jahrhunderts Ehrenbürger ernannt. Dabei handelte es sich zunächst um reine Persönlichkeitsrechte, die mit dem Tod der geehrten Person erloschen.

Auf Beschluss der Stadt Gera vom 30. Oktober 1946 wurden die von 1933 bis 1945 verliehenen Ehrenbürgerschaften gestrichen. Am 30. Oktober 1957 beschloss die Stadtverordnetenversammlung eine Neuregelung des Ehrenbürgerrechts, die rückwirkend vom 7. Oktober 1949 an (dem Gründungstag der DDR) gültig war. Nach dieser Regelung, die nun keinen Hinweis mehr auf ein Erlöschen der Ehrenbürgerwürde nach dem Tod enthält, hat die Stadt Gera bisher zehn Personen zu Ehrenbürgern ernannt. Heike Drechsler war 2005 die erste Frau, der dieses Ehrenbürgerrecht verliehen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Ehrenbürger bis 1933Bearbeiten

(Auswahl)

Ehrenbürger 1933 bis 1945Bearbeiten

(möglicherweise unvollständig)

  • 20. April 1933: Adolf Hitler, Reichskanzler (gestrichen am 30. Oktober 1945)[1]
  • 20. April 1933: Wilhelm Frick, Reichsminister des Innern (gestrichen am 30. Oktober 1945)[1]
  • 20. April 1933: Fritz Sauckel, NSDAP-Gauleiter (gestrichen am 30. Oktober 1945)[1]
  • 4. August 1937: Otto Erler, Schriftsteller

Ehrenbürger seit 1945Bearbeiten

  • 19. Dezember 1956: Curt Böhme (* 17. Juli 1889 in Sayda; † 23. Dezember 1968 in Gera)
Oberbürgermeister der Stadt Gera von 1948 bis 1956
Verleihung anlässlich seines Ausscheidens aus dem Oberbürgermeisteramt
Maler und Grafiker
Verleihung anlässlich seines 75. Geburtstages
  • 7. Oktober 1969: Michail Andrejewitsch Scheltowski
ehemaliger Kommandant der sowjetischen Garnison Gera
  • 6. Oktober 1974: Alexej Mironowitsch Rybakow (* 1. April 1925 in Borki, Rajon Welikije Luki)
1. Sekretär der KPdSU des Gebiets Pskow (1971–1987)
Die Oblast Pskow war mit dem Bezirk Gera partnerschaftlich verbunden
  • 5. Oktober 1995: Olaf Ludwig (* 13. April 1960 in Gera)
Radsportler
Amateurhistoriker; Autor von Juden in Gera (3 Bände)
Pfarrer der katholischen Gemeinde St. Elisabeth in Gera (1970–1996)
Dekan des Dekanats Gera (1974–1992)
Verleihung anlässlich des 10. Jahrestages des Mauerfalls
Maler
Leichtathletin
Verleihung anlässlich der Beendigung ihrer aktiven Karriere
Boxer und Boxtrainer

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ralf Rudolph, Uwe Markus: Die wahren Rebellen von Gera. Spotless, Berlin, 2011, ISBN 978-3-360-02052-9. S. 77