Liste der Ebenen des Erdmondes

Wikimedia-Liste

Die folgenden Listen erfassen neben den Maria (Singular: Mare), den „Mondmeeren“, auch kleinere Ebenen auf der Oberfläche des Mondes, die von der Entstehung her den Maria ähneln. Dazu zählen:

  • Lacus (Plural: lacūs, „See“)
  • Palus (Plural: paludes, „Sumpf“)
  • Sinus (Plural: sinūs, „Bucht“)
Erdzugewandte Seite des Mondes mit den größten Maria und Kratern gekennzeichnet.

Die meisten Maria befinden sich auf der erdzugewandten Seite des Mondes. Meere und Seen (Lacus) auf der Mondrückseite sind in den Listen mit dunklerer Farbe gekennzeichnet.

MareBearbeiten

Hinweis: Ein Mare wird aufgrund seiner besonders großen Fläche als Oceanus („Ozean“) bezeichnet.

Name Übersetzung Lage Mittlerer
Durchmesser
in km
Mare Anguis Schlangen-Meer 22° 36′ 0″ N, 67° 42′ 0″ O 0150
Mare Australe Südliches Meer 38° 54′ 0″ S, 93° 0′ 0″ O 0603
Mare Cognitum Bekanntes Meer 10° 0′ 0″ S, 23° 6′ 0″ W 0376
Mare Crisium Meer der Gefahren 17° 0′ 0″ N, 58° 6′ 0″ O 0418
Mare Fecunditatis Meer der Fruchtbarkeit 7° 48′ 0″ S, 51° 18′ 0″ O 0909
Mare Frigoris Meer der Kälte 56° 0′ 0″ N, 1° 24′ 0″ O 1596
Mare Humboldtianum Humboldt-Meer 56° 48′ 0″ N, 81° 30′ 0″ O 0273
Mare Humorum Meer der Feuchtigkeit 24° 24′ 0″ S, 38° 36′ 0″ W 0389
Mare Imbrium Regenmeer 32° 48′ 0″ N, 15° 36′ 0″ W 1123
Mare Ingenii Meer der Begabung 33° 42′ 0″ S, 163° 30′ 0″ O 0318
Mare Insularum Insel-Meer 7° 30′ 0″ N, 30° 54′ 0″ W 0513
Mare Marginis Randmeer 13° 18′ 0″ N, 86° 6′ 0″ O 0420
Mare Moscoviense
(oder Mare Moskwa)
Moskau-Meer 27° 18′ 0″ N, 147° 54′ 0″ O 0277
Mare Nectaris Nektarmeer 15° 12′ 0″ S, 35° 30′ 0″ O 0333
Mare Nubium Wolkenmeer 21° 18′ 0″ S, 16° 36′ 0″ W 0715
Mare Orientale Östliches Meer 19° 24′ 0″ S, 92° 48′ 0″ W 0327
Oceanus Procellarum Ozean der Stürme 18° 24′ 0″ N, 57° 24′ 0″ W 2568
Mare Serenitatis Meer der Heiterkeit 28° 0′ 0″ N, 17° 30′ 0″ O 0707
Mare Smythii Smyth-Meer 1° 18′ 0″ N, 87° 30′ 0″ O 0373
Mare Spumans Schäumendes Meer 1° 6′ 0″ N, 65° 6′ 0″ O 0139
Mare Tranquillitatis Meer der Ruhe 8° 30′ 0″ N, 31° 24′ 0″ O 0873
Mare Undarum Wellenmeer 6° 48′ 0″ N, 68° 24′ 0″ O 0243
Mare Vaporum Meer der Dünste 13° 18′ 0″ N, 3° 36′ 0″ O 0245

LacusBearbeiten

Vergleichbar mit den Maria sind die Lacus (dt. „Seen“), bei denen es sich um kleinere, unebenere Basaltebenen mit ähnlichem Ursprung handelt.

Name Übersetzung Lage Mittlerer
Durchmesser
in km
Lacus Aestatis Sommer-See 15° 0′ 0″ S, 69° 0′ 0″ W 090
Lacus Autumni Herbst-See 9° 54′ 0″ S, 83° 54′ 0″ W 183
Lacus Bonitatis See der Güte 23° 12′ 0″ N, 43° 42′ 0″ O 092
Lacus Doloris See der Qual 17° 6′ 0″ N, 9° 0′ 0″ O 110
Lacus Excellentiae See der Vortrefflichkeit 35° 24′ 0″ S, 44° 0′ 0″ W 184
Lacus Felicitatis See des Glücks 19° 0′ 0″ N, 5° 0′ 0″ O 090
Lacus Gaudii See der Freude 16° 12′ 0″ N, 12° 36′ 0″ O 113
Lacus Hiemalis Winter-See 15° 0′ 0″ N, 14° 0′ 0″ O 050
Lacus Lenitatis See der Sanftheit 14° 0′ 0″ N, 12° 0′ 0″ O 080
Lacus Luxuriae See des Überflusses 19° 0′ 0″ N, 176° 0′ 0″ O 050
Lacus Mortis See des Todes 45° 0′ 0″ N, 27° 12′ 0″ O 151
Lacus Oblivionis See der Vergessenheit 21° 0′ 0″ S, 168° 0′ 0″ W 050
Lacus Odii See des Hasses 19° 0′ 0″ N, 7° 0′ 0″ O 070
Lacus Perseverantiae See der Ausdauer 8° 0′ 0″ N, 62° 0′ 0″ O 070
Lacus Solitudinis See der Einsamkeit 27° 48′ 0″ S, 104° 18′ 0″ O 139
Lacus Somniorum See der Träume 38° 0′ 0″ N, 29° 12′ 0″ O 384
Lacus Spei See der Hoffnung 43° 0′ 0″ N, 65° 0′ 0″ O 080
Lacus Temporis See der Zeit 45° 54′ 0″ N, 58° 24′ 0″ O 117
Lacus Timoris See der Furcht 38° 48′ 0″ S, 27° 18′ 0″ W 117
Lacus Veris Frühlings-See 16° 30′ 0″ S, 86° 6′ 0″ W 396

PalusBearbeiten

Weitere unregelmäßigere Basalt-Strukturen werden als Palus (dt. „Sumpf“) bezeichnet.

Name Übersetzung Lage Mittlerer
Durchmesser
in km
Palus Epidemiarum Sumpf der Seuchen 32° 0′ 0″ S, 28° 12′ 0″ W 286
Palus Putredinis Sumpf der Fäulnis 26° 30′ 0″ N, 0° 24′ 0″ O 161
Palus Somni Sumpf des Schlafs 14° 6′ 0″ N, 45° 0′ 0″ O 143

SinusBearbeiten

Halbkreisförmige Ausbuchtungen der Maria werden als Sinus (dt. „Bucht“) bezeichnet.

Name Übersetzung Lage Mittlerer
Durchmesser
in km
Sinus Aestuum Bucht der Hitze 10° 54′ 0″ N, 8° 48′ 0″ W 290
Sinus Amoris Bucht der Liebe 18° 6′ 0″ N, 39° 6′ 0″ O 130
Sinus Asperitatis Bucht der Rauheit 3° 48′ 0″ S, 27° 24′ 0″ O 206
Sinus Concordiae Bucht der Eintracht 10° 48′ 0″ N, 43° 12′ 0″ O 142
Sinus Fidei Bucht des Glaubens 18° 0′ 0″ N, 2° 0′ 0″ O 070
Sinus Honoris Bucht der Ehre 11° 42′ 0″ N, 18° 6′ 0″ O 109
Sinus Iridum Regenbogenbucht 44° 6′ 0″ N, 31° 30′ 0″ W 236
Sinus Lunicus Luna-Bucht 31° 48′ 0″ N, 1° 24′ 0″ W 126
Sinus Medii Bucht der Mitte 2° 24′ 0″ N, 1° 42′ 0″ O 335
Sinus Roris Bucht des Taues 54° 0′ 0″ N, 56° 36′ 0″ W 202
Sinus Successus Bucht des Erfolgs 0° 54′ 0″ N, 59° 0′ 0″ O 132

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Maria des Erdmondes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien