Hauptmenü öffnen

Liste der Boxweltmeister des Magazins The Ring

Wikimedia-Liste
Weltmeistergürtel des Ring Magazine

Diese Liste der Boxweltmeister des Magazins The Ring bietet eine Übersicht über alle Boxweltmeister der ältesten Boxzeitschrift der USA, The Ring.

Inhaltsverzeichnis

SchwergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Vereinigte Staaten  Jack Dempsey 1922 – 23. September 1926
2 Vereinigte Staaten  Gene Tunney 23. September 1926 bis 31. Juli 1928
3 Deutschland  Max Schmeling 12. Juni 1930 bis 21. Juni 1932
4 Vereinigte Staaten  Jack Sharkey 21. Juni 1932 bis 29. Juni 1933
5 Italien  Primo Carnera 29. Juni 1933 bis 14. Juni 1934
6 Vereinigte Staaten  Max Baer 14. Juni 1934 bis 13. Juni 1935
7 Vereinigte Staaten  James J. Braddock 13. Juni 1935 bis 22. Juni 1937
8 Vereinigte Staaten  Joe Louis 22. Juni 1937 bis 1. März 1949
9 Vereinigte Staaten  Ezzard Charles 27. September 1950 bis 18. Juli 1951
10 Vereinigte Staaten  Jersey Joe Walcott 18. Juli 1951 bis 23. September 1952
11 Vereinigte Staaten  Rocky Marciano 23. September 1952 bis 27. April 1956
12 Vereinigte Staaten  Floyd Patterson 30. November 1956 bis 26. Juni 1959
13 Schweden  Ingemar Johansson 26. Juni 1959 bis 20. Juni 1960
14 Vereinigte Staaten  Floyd Patterson (2) 20. Juni 1960 bis 25. September 1962
15 Vereinigte Staaten  Sonny Liston 25. September 1962 bis 25. Februar 1964
16 Vereinigte Staaten  Muhammad Ali 25. Februar 1964 bis 3. Februar 1971
17 Vereinigte Staaten  Joe Frazier 8. März 1971 bis 22. Januar 1973
18 Vereinigte Staaten  George Foreman 22. Januar 1973 bis 30. Oktober 1974
19 Vereinigte Staaten  Muhammad Ali (2) 30. Oktober 1974 bis 15. Februar 1978
20 Vereinigte Staaten  Leon Spinks 15. Februar 1978 bis 15. September 1978
21 Vereinigte Staaten  Muhammad Ali (3) 15. September 1978 bis 6. September 1979
22 Vereinigte Staaten  Larry Holmes 2. Oktober 1980 bis 21. September 1985
23 Vereinigte Staaten  Michael Spinks 21. September 1985 bis 27. Juni 1988
24 Vereinigte Staaten  Mike Tyson 27. Juni 1988 bis 11. Februar 1990
25 Vereinigtes Konigreich  Lennox Lewis 8. Juni 2002 bis 6. Februar 2004
26 Ukraine  Vitali Klitschko 24. April 2004 bis 9. November 2005
27 Ukraine  Wladimir Klitschko 20. Juni 2009 bis 28. November 2015
28 Vereinigtes Konigreich  Tyson Fury 28. November 2015 bis 1. Februar 2018

CruisergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Puerto Rico  Carlos De León 3. Februar 1984 bis 6. Juni 1985
2 Vereinigte Staaten  Alfonso Ratliff 6. Juni 1985 bis 21. September 1985
3 Vereinigte Staaten  Bernard Benton 21. September 1985 bis 22. März 1986
4 Puerto Rico  Carlos De León (2) 22. März 1986 bis 30. März 1987
5 Frankreich  Jean-Marc Mormeck 2. April 2005 bis 7. Januar 2006
6 Jamaika  O’Neil Bell 7. Januar 2006 bis 17. März 2007
7 Frankreich  Jean-Marc Mormeck (2) 17. März 2007 bis 10. November 2007
8 Vereinigtes Konigreich  David Haye 10. November 2007 bis 23. Mai 2008
9 Polen  Tomasz Adamek 11. Dezember 2008 bis 20. Februar 2010
10 Kuba  Yoan Pablo Hernandez 4. Februar 2012 bis 29. September 2015
11 Ukraine  Oleksandr Ussyk 21. Juli 218 – aktuell

HalbschwergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Vereinigte Staaten  Maxie Rosenbloom 25. Juni 1930 bis 16. November 1934
2 Vereinigte Staaten  Bob Olin 16. November 1934 bis 31. Oktober 1935
3 Vereinigte Staaten  John Henry Lewis 31. Oktober 1935 – Juni 1939
4 Vereinigte Staaten  Billy Conn 13. Juli 1939 – Mai 1941
5 Vereinigte Staaten  Gus Lesnevich 26. August 1941 bis 26. Juli 1948
6 Vereinigtes Konigreich  Freddie Mills 26. Juli 1948 bis 24. Januar 1950
7 Vereinigte Staaten  Joey Maxim 24. Januar 1950 bis 17. Dezember 1952
8 Vereinigte Staaten  Archie Moore 17. Dezember 1952 bis 12. Mai 1962
9 Vereinigte Staaten  Harold Johnson 12. Mai 1962 bis 1. Juni 1963
10 Vereinigte Staaten  Willie Pastrano 1. Juni 1963 bis 30. März 1965
11 Puerto Rico  José Torres 30. März 1965 bis 16. Dezember 1966
12 Nigeria  Dick Tiger 16. Dezember 1966 bis 24. Mai 1968
13 Vereinigte Staaten  Bob Foster 24. Mai 1968 bis 16. September 1974
14 Argentinien  Víctor Galíndez 1979 – 30. November 1979
15 Vereinigte Staaten  Matthew Saad Muhammad 30. November 1979 bis 19. Dezember 1981
16 Vereinigte Staaten  Dwight Muhammad Qawi 19. Dezember 1981 bis 18. März 1983
17 Vereinigte Staaten  Michael Spinks 18. März 1983 bis 21. September 1985
18 Vereinigte Staaten  Roy Jones Jr. 2001 – 15. Mai 2004
19 Vereinigte Staaten  Antonio Tarver 15. Mai 2004 bis 18. Dezember 2004
20 Jamaika  Glen Johnson 18. Dezember 2004 bis 18. Juni 2005
21 Vereinigte Staaten  Antonio Tarver (2) 18. Juni 2005 bis 10. Juni 2006
22 Vereinigte Staaten  Bernard Hopkins 10. Juni 2006 bis 19. April 2008
23 Vereinigtes Konigreich  Joe Calzaghe 19. April 2008 bis 6. Februar 2009
24 Kanada  Jean Pascal 14. August 2010 bis 21. Mai 2011
25 Vereinigte Staaten  Bernard Hopkins (2) 21. Mai 2011 bis 28. April 2012
26 Vereinigte Staaten  Chad Dawson 28. April 2012 bis 8. Juni 2013
27 Kanada  Adonis Stevenson 8. Juni 2013 bis 24. November 2015
28 Vereinigte Staaten  Andre Ward 17. Juni 2017 bis 21. September 2017

SupermittelgewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Vereinigtes Konigreich  Joe Calzaghe 4. März 2006 bis 28. September 2008
2 Vereinigte Staaten  Andre Ward 17. Dezember 2011 bis 19. Februar 2015
3 Vereinigtes Konigreich  Callum Smith 28. September 2018 – aktuell

MittelgewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Frankreich  Marcel Thil 1933 – 23. September 1937
2 Vereinigte Staaten  Freddie Steele 23. September 1937–1938
3 Vereinigte Staaten  Tony Zale 28. November 1941 bis 16. Juli 1947
4 Vereinigte Staaten  Rocky Graziano 16. Juli 1947 bis 10. Juni 1948
5 Vereinigte Staaten  Tony Zale (2) 10. Juni 1948 bis 21. September 1948
6 Frankreich  Marcel Cerdan 21. September 1948 bis 16. Juni 1949
7 Vereinigte Staaten  Jake LaMotta 16. Juni 1949 bis 14. Februar 1951
8 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Robinson 14. Februar 1951 bis 10. Juli 1951
9 Vereinigtes Konigreich  Randy Turpin 10. Juli 1951 bis 12. September 1951
10 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Robinson (2) 12. September 1951 bis 18. Dezember 1952
11 Vereinigte Staaten  Carl Olson 21. Oktober 1953 bis 9. Dezember 1955
12 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Robinson (3) 9. Dezember 1955 bis 2. Januar 1957
13 Vereinigte Staaten  Gene Fullmer 2. Januar 1957 bis 1. Mai 1957
14 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Robinson (4) 1. Mai 1957 bis 23. September 1957
15 Vereinigte Staaten  Carmen Basilio 23. September 1957 bis 25. März 1958
16 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Robinson (5) 28. März 1958 bis 22. Januar 1960
17 Vereinigte Staaten  Paul Pender 22. Januar 1960 bis 11. Juli 1961
18 Vereinigtes Konigreich  Terry Downes 11. Juli 1961 bis 7. April 1962
19 Vereinigte Staaten  Paul Pender (2) 7. April 1962 bis 7. Mai 1963
20 Nigeria  Dick Tiger 7. Mai 1963 bis 7. Dezember 1963
21 Vereinigte Staaten  Joey Giardello 7. Dezember 1963 bis 21. Oktober 1965
22 Nigeria  Dick Tiger (2) 21. Oktober 1965 bis 25. April 1966
23 Jungferninseln Amerikanische  Emile Griffith 25. April 1966 bis 17. April 1967
24 Italien  Nino Benvenuti 17. April 1967 bis 29. September 1967
25 Jungferninseln Amerikanische  Emile Griffith (2) 29. September 1967 bis 4. März 1968
26 Italien  Nino Benvenuti (2) 4. März 1968 bis 7. November 1970
27 Argentinien  Carlos Monzón 7. November 1970 bis 29. August 1977
28 Kolumbien  Rodrigo Valdez 5. November 1977 bis 22. April 1978
29 Argentinien  Hugo Corro 22. April 1978 bis 30. Juni 1979
30 Italien  Vito Antuofermo 30. Juni 1979 bis 16. März 1980
31 Vereinigtes Konigreich  Alan Minter 16. März 1980 bis 27. September 1980
32 Vereinigte Staaten  Marvin Hagler 27. September 1980 bis 6. April 1987
33 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Leonard 6. April 1987 – 1987
34 Italien  Sumbu Kalambay 6. Juli 1988 – 1988
35 Vereinigte Staaten  Bernard Hopkins 29. September 2001 bis 16. Juli 2005
36 Vereinigte Staaten  Jermain Taylor 16. Juli 2005 bis 29. September 2007
37 Vereinigte Staaten  Kelly Pavlik 29. September 2007 bis 17. April 2010
38 Argentinien  Sergio Martínez 17. April 2010 bis 7. Juni 2014
39 Puerto Rico  Miguel Cotto 7. Juni 2014 bis 21. November 2015
40 Mexiko  Saúl Álvarez 21. November 2015 bis 12. Juni 2018
41 Mexiko  Saúl Álvarez (2) 15. September 2018 – aktuell

HalbmittelgewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Vereinigte Staaten  Oscar Albarado 4. Juni 1974 bis 21. Januar 1975
2 Japan  Kōichi Wajima 21. January 1975 bis 7. Juni 1975
3 Korea Sud  Yuh Jae-doo 7. Juni 1975 bis 17. Februar 1976
4 Japan  Kōichi Wajima (2) 17. Februar 1976 bis 18. Mai 1976
5 Spanien  José Manuel Durán 18. Mai 1976 bis 8. Oktober 1976
6 Argentinien  Miguel Angel Castellini 8. Oktober 1976 bis 5. März 1977
7 Nicaragua  Eddie Gazo 5. März 1977 bis 9. August 1978
8 Japan  Masashi Kudō 9. August 1978 bis 24. Oktober 1979
9 Uganda  Ayub Kalule 24. Oktober 1979 bis 25. Juni 1981
10 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Leonard 25. Juni 1981 bis 25. Juni 1982
11 Vereinigte Staaten  Thomas Hearns Mai 1983 – September 1986
12 Vereinigte Staaten  Óscar de la Hoya 14. September 2002 bis 13. September 2003
13 Vereinigte Staaten  Shane Mosley 13. September 2003 bis 13. März 2004
14 Vereinigte Staaten  Winky Wright 13. März 2004 bis 7. November 2005
15 Mexiko  Saúl Álvarez 20. April 2013 bis 14. September 2013
16 Vereinigte Staaten  Floyd Mayweather Jr. 14. September 2013 bis 10. August 2015

WeltergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Kanada  Jimmy McLarnin 1933 – 28. Mai 1934
2 Vereinigte Staaten  Barney Ross 28. Mai 28 1934 bis 17. September 1934
3 Kanada  Jimmy McLarnin (2) 17. September 1934 bis 28. Mai 1935
4 Vereinigte Staaten  Barney Ross (2) 28. Mai 1935 bis 31. Mai 1938
5 Vereinigte Staaten  Henry Armstrong 31. Mai 1938 bis 4. Oktober 1940
6 Vereinigte Staaten  Fritzie Zivic 4. Oktober 1940 bis 29. Juli 1941
7 Vereinigte Staaten  Freddie Cochrane 29. Juli 1941 bis 1. Februar 1946
8 Vereinigte Staaten  Marty Servo 1. Februar 1946 bis 25. September 1946
9 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Robinson 20. Dezember 1946–1951
10 Kuba  Kid Gavilán 29. August 1951 bis 20. Oktober 1954
11 Vereinigte Staaten  Johnny Saxton 20. Oktober 1954 bis 1. April 1955
12 Vereinigte Staaten  Tony DeMarco 1. April 1955 bis 10. Juni 1955
13 Vereinigte Staaten  Carmen Basilio 10. Juni 1955 bis 14. März 1956
14 Vereinigte Staaten  Johnny Saxton 14. März 1956 bis 12. September 1956
15 Vereinigte Staaten  Carmen Basilio (2) 12. September 1956 bis 23. September 1957
16 Vereinigte Staaten  Virgil Akins 6. Juni 1958 bis 5. Dezember 1958
17 Vereinigte Staaten  Don Jordan 5. Dezember 1958 bis 27. Mai 1960
18 Kuba  Benny Paret 27. Mai 1960 bis 1. April 1961
19 Jungferninseln Amerikanische  Emile Griffith 1. April 1961 bis 30. September 1961
20 Kuba  Benny Paret (2) 30. September 1961 bis 24. März 1962
21 Jungferninseln Amerikanische  Emile Griffith (2) 24. März 1962 bis 21. März 1963
22 Kuba  Luis Rodríguez 21. März 1963 bis 8. Juni 1963
23 Jungferninseln Amerikanische  Emile Griffith (3) 8. Juni 1963 bis 25. April 1966
24 Vereinigte Staaten  Curtis Cokes 28. November 1966 bis 18. April 1969
25 Mexiko  José Nápoles 18. April 1969 bis 3. Dezember 1970
26 Vereinigte Staaten  Billy Backus 3. Dezember 1970 bis 4. Juni 1971
27 Mexiko  José Nápoles (2) 4. Juni 1971 bis 6. Dezember 1975
28 Vereinigtes Konigreich  John H. Stracey 6. Dezember 1975 bis 22. Juni 1976
29 Mexiko  Carlos Palomino 22. Juni 1976 bis 14. Januar 1979
30 Puerto Rico  Wilfred Benitez 14. Januar 1979 bis 30. November 1979
31 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Leonard 30. November 1979 bis 20. Juni 1980
32 Panama  Roberto Durán 20. Juni 1980 bis 25. November 1980
33 Vereinigte Staaten  Sugar Ray Leonard (2) 25. November 1980 bis 9. November 1982
34 Vereinigte Staaten  Donald Curry 6. Dezember 1985 bis 27. September 1986
35 Vereinigtes Konigreich  Lloyd Honeyghan 27. September 1986 bis 27. Oktober 1987
36 Mexiko  Jorge Vaca 27. Oktober 1987 bis 29. März 1988
37 Vereinigtes Konigreich  Lloyd Honeyghan 29. März 1988 bis 4. Februar 1989
38 Vereinigte Staaten  Marlon Starling 4. Februar 1989 – 1989
39 Vereinigte Staaten  Vernon Forrest 26. Januar 2002 bis 25. Januar 2003
40 Nicaragua  Ricardo Mayorga 25. Januar 2003 bis 13. Dezember 2003
41 Vereinigte Staaten  Cory Spinks 13. Dezember 2003 bis 5. Februar 2005
42 Vereinigte Staaten  Zab Judah 5. Februar 2005 bis 7. Januar 2006
43 Argentinien  Carlos Manuel Baldomir 7. Januar 2006 bis 4. November 2006
44 Vereinigte Staaten  Floyd Mayweather Jr. 4. November 2006 bis 29. Juni 2008
45 Vereinigte Staaten  Floyd Mayweather Jr. (2) 4. Mai 2013 bis 12. September 2015

HalbweltergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Italien  Duilio Loi 15. Dezember 1962 – Januar 1963
2 Vereinigte Staaten  Eddie Perkins 1963 – 18. Januar 1965
3 Venezuela  Carlos Hernández 18. Januar 1965 bis 29. April 1966
4 Italien  Sandro Lopopolo 29. April 1966 bis 30. April 1967
5 Vereinigte Staaten  Takeshi Fuji 30. April 1967 bis 12. Dezember 1968
6 Argentinien  Nicolino Locche 12. Dezcember 1968 bis 10. März 1972
7 Panama  Alfonso Frazer 10. März 1972 bis 28. Oktober 1972
8 Kolumbien  Antonio Cervantes 28. Oktober 1972 bis 6. März 1976
9 Puerto Rico  Wilfred Benitez 6. März 1976 bis 14. Januar 1979
10 Kolumbien  Antonio Cervantes (2) 1979 – 2. August 1980
11 Vereinigte Staaten  Aaron Pryor 2. August 1980 bis 26. Oktober 1983
12 Australien  Kostya Tszyu 3. November 2001 bis 4. Juni 2005
13 Vereinigtes Konigreich  Ricky Hatton 4. Juni 2005 bis 2. Mai 2009
14 Philippinen  Manny Pacquiao 2. Mai 2009 bis 23. Juli 2010
15 Vereinigte Staaten  Danny García 14. Juli 2012 bis 1. August 2015
16 Vereinigte Staaten  Terence Crawford 23. Juli 2016 bis 26. Oktober 2017

LeichtgewichtBearbeiten

Nr. Champion Amt
1 Vereinigte Staaten  Barney Ross 23. Juni 1933 – 1933
2 Vereinigte Staaten  Tony Canzoneri 10. Mai 1935 bis 3. September 1936
3 Vereinigte Staaten  Lou Ambers 3. September 1936 bis 17. August 1938
4 Vereinigte Staaten  Henry Armstrong 17. August 1938 bis 22. August 1939
5 Vereinigte Staaten  Lou Ambers (2) 22. August 1939 bis 10. Mai 1940
6 Vereinigte Staaten  Lew Jenkins 10. Mai 1940 bis 19. Dezember 1941
7 Vereinigte Staaten  Sammy Angott 19. Dezember 1941 bis 13. November 1942
8 Vereinigte Staaten  Ike Williams 4. August 1947 bis 25. Mai 1951
9 Vereinigte Staaten  Jimmy Carter 25. Mai 1951 bis 14. Mai 1952
10 Mexiko  Lauro Salas 14. Mai 1952 bis 15. Oktober 1952
11 Vereinigte Staaten  Jimmy Carter (2) 15. Oktober 1952 bis 5. März 1954
12 Vereinigte Staaten  Paddy DeMarco 5. März 1954 bis 17. November 1954
13 Vereinigte Staaten  Jimmy Carter (3) 17. November 1954 bis 29. Juni 1955
14 Vereinigte Staaten  Wallace Smith 29. Juni 1955 bis 24. August 1956
15 Vereinigte Staaten  Joe Brown 24. August 1956 bis 21. April 1962
16 Puerto Rico  Carlos Ortiz 21. April 1962 bis 10. April 1965
17 Panama  Ismael Laguna 10. April 1965 bis 13. November 1965
18 Puerto Rico  Carlos Ortiz (2) 13. November 1965 bis 29. Juni 1968
19 Dominikanische Republik  Carlos Teo Cruz 29. Juni 1968 bis 18. Februar 1969
20 Vereinigte Staaten  Mando Ramos 18. Februar 1969 bis 3. März 1970
21 Panama  Ismael Laguna (2) 3. März 1970 bis 26. September 1970
22 Vereinigtes Konigreich  Ken Buchanan 26. September 1970 bis 26. Juni 1972
23 Panama  Roberto Durán 26. Juni 1972 bis 2. Februar 1979
24 Vereinigtes Konigreich  Jim Watt 12. April 1981 bis 20. Juni 1981
25 Nicaragua  Alexis Argüello 20. Juni 1981 – Februar 1983
26 Mexiko  Julio César Chávez 29. Oktober 1988 bis 2. März 1989
27 Vereinigte Staaten  Pernell Whitaker 11. August 1990 bis 14. Januar 1992
28 Vereinigte Staaten  Floyd Mayweather Jr. 20. April 2002 bis 22. Mai 2004
29 Mexiko  José Luis Castillo 5. Juni 2004 bis 7. Mai 2005
30 Vereinigte Staaten  Diego Corrales 7. Mai 2005 bis 7. Oktober 2006
31 Kuba  Joel Casamayor 7. Oktober 2006 bis 13. September 2008
32 Mexiko  Juan Manuel Márquez 13. September 2008 bis 14. April 2012
33 Vereinigte Staaten  Terence Crawford 29. November 2014 bis 18. April 2015
34 Venezuela  Jorge Linares 24. September 2016 bis 12. Mai 2018
35 Ukraine  Wassyl Lomatschenko 12. Mai 2018 – aktuell

SuperfedergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Philippinen  Flash Elorde 1963 – 15. Juni 1967
2 Japan  Yoshiaki Numata 15. Juni 1967 bis 14. Dezember 1967
3 Japan  Hiroshi Kobayashi 14. Dezember 1967 bis 29. Juli 1971
4 Venezuela  Alfredo Marcano 29. Juli 1971 bis 25. April 1972
5 Philippinen  Ben Villaflor 25. April 1972 bis 13. März 1973
6 Japan  Kuniaki Shibata 13. März 1973 bis 17. Oktober 1973
7 Philippinen  Ben Villaflor (2) 17. Oktober 1973 bis 16. Oktober 1976
8 Puerto Rico  Samuel Serrano 16. Oktober 1976 bis 2. August 1980
9 Japan  Yasutsune Uehara 2. August 1980 bis 9. April 1981
10 Puerto Rico  Samuel Serrano (2) 9. April 1981 bis 19. Januar 1983
11 Vereinigte Staaten  Roger Mayweather 19. Januar 1983 bis 26. Februar 1984
12 Vereinigte Staaten  Rocky Lockridge 26. Februar 1984 bis 19. Mai 1985
13 Puerto Rico  Wilfredo Gómez 19. Mai 1985 bis 24. Mai 1986
14 Panama  Alfredo Layne 24. Mai 1986 bis 27. September 1986
15 Sudafrika  Brian Mitchell 27. September 1986 bis 30. März 1987
16 Philippinen  Manny Pacquiao 15. März 2008 – Juli 2008

FedergewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Kuba  Kid Chocolate 1933 – 1933
2 Vereinigte Staaten  Freddie Miller 1935 – 11. Mai 1936
3 Vereinigte Staaten  Petey Sarron 11. Mai 1936 bis 29. Oktober 1937
4 Vereinigte Staaten  Henry Armstrong 29. Oktober 1937 bis 5. Dezember 1938
5 Vereinigte Staaten  Joey Archibald 18. April 1939 bis 10. Mai 1940
6 Vereinigte Staaten  Harry Jeffra 20. Mai 1940 bis 12. Mai 1941
7 Vereinigte Staaten  Joey Archibald (2) 12. Mai 1941 bis 11. September 1941
8 Vereinigte Staaten  Chalky Wright 11. September 1941 bis 20. November 1942
9 Vereinigte Staaten  Willie Pep 20. November 1942 bis 29. Oktober 1948
10 Vereinigte Staaten  Sandy Saddler 29. Oktober 1948 bis 11. Februar 1949
11 Vereinigte Staaten  Willie Pep (2) 11. Februar 1949 bis 8. September 1950
12 Vereinigte Staaten  Sandy Saddler (2) 8. September 1950 bis 21. Januar 1957
13 Nigeria  Hogan Bassey 24. Juni 1957 bis 18. März 1959
14 Vereinigte Staaten  Davey Moore 18. März 1959 bis 21. März 1963
15 Mexiko  Sugar Ramos 21. März 1963 bis 26. September 1964
16 Mexiko  Vicente Saldivar 26. September 1964 bis 14. Oktober 1967
17 Frankreich  Johnny Famechon 21. Januar 1969 bis 9. Mai 1970
18 Mexiko  Vicente Saldivar (2) 9. Mai 1970 bis 11. Dezember 1970
19 Japan  Kuniaki Shibata 11. Dzcember 1970 bis 19. Mai 1972
20 Mexiko  Clemente Sánchez 19. Mai 1972 bis 16. Dezember 1972
21 Nicaragua  Alexis Argüello 31. Mai 1976 bis 20. Juni 1977
22 Vereinigte Staaten  Danny Lopez 10. März 1979 bis 2. Februar 1980
23 Mexiko  Salvador Sánchez 2. Februar 1980 bis 12. August 1982
24 Panama  Eusebio Pedroza 22. September 1982 bis 8. Juni 1985
25 Irland  Barry McGuigan 8. Juni 1985 bis 23. Juni 1986
26 Vereinigte Staaten  Steve Cruz 23. Juni 1986 bis 6. März 1987
27 Venezuela  Antonio Esperragozza 6. März 1987 – 1987
28 Mexiko  Marco Antonio Barrera 22. Juni 2002 bis 15. November 2003
29 Philippinen  Manny Pacquiao 15. November 2003 bis 19. März 2005
30 Vereinigte Staaten  Miguel Ángel García 19. Januar 2013 bis 15. Juni 2013

SuperbantamgewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Puerto Rico  Wilfredo Gómez 9. März 1979 – Mai 1983
2 Vereinigte Staaten  Paulie Ayala 23. Februar 2002 – Mai 2004
3 Mexiko  Israel Vázquez 3. Dezember 2005 bis 3. März 2007
4 Mexiko  Rafael Márquez 3. März 2007 bis 4. August 2007
5 Mexiko  Israel Vázquez (2) 4. August 2007 bis 28. Mai 2009
6 Philippinen  Nonito Donaire 13. Oktober 2012 bis 13. April 2013
7 Kuba  Guillermo Rigondeaux 13. April 2013 bis 9. Februar 2016

BantamgewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Panama  Panama Al Brown 18. Juni 1929 bis 1. Juni 1935
2 Spanien  Baltazar Sangchili 1. June 1935 bis 29. Juni 1936
3 Vereinigte Staaten  Tony Marino 29. Juni 1936 bis 1. August 1936
4 Puerto Rico  Sixto Escobar 31. August 1936 bis 23. September 1937
5 Vereinigte Staaten  Harry Jeffra 23. September 1937 bis 20. Februar 1938
6 Puerto Rico  Sixto Escobar (2) 20. Februar 1938 bis 4. Oktober 1939
7 Vereinigte Staaten  Louis Salica 13. Januar 1941 bis 7. August 1942
8 Mexiko  Manuel Ortiz 7. August 1942 bis 6. Januar 1947
9 Vereinigte Staaten  Harold Dade 6. Januar 1947 bis 11. März 1947
10 Mexiko  Manuel Ortiz (2) 11. März 1947 bis 31. Mai 1950
11 Sudafrika  Vic Toweel 31. Mai 1950 bis 15. November 1952
12 Australien  Jimmy Carruthers 15. November 1952 bis 16. Mai 1954
13 Frankreich  Robert Cohen 19. September 1954 bis 29. Juni 1956
14 Italien  Mario D’Agata 29. Juni 1956 bis 1. April 1957
15 Frankreich  Alphonse Halimi 1. 1957 – 8. Juli 1959
16 Mexiko  José Becerra 8. Juli 1959 bis 30. August 1960
17 Brasilien  Éder Jofre 25. März 1961 bis 17. Mai 1965
18 Japan  Fighting Harada 17. Mai 1965 bis 26. Februar 1968
19 Australien  Lionel Rose 26. Februar 1968 bis 22. August 1969
20 Mexiko  Rubén Olivares 22. August 1969 bis 16. Oktober 1970
21 Mexiko  Chucho Castillo 16. Oktober 1970 bis 2. April 1971
22 Mexiko  Rubén Olivares (2) 2. April 1971 bis 19. März 1972
23 Mexiko  Rafael Herrera 19. März 1972 bis 30. Juli 1972
24 Panama  Enrique Pinder 30. Juli 1972 bis 30. Januar 1973
25 Mexiko  Romeo Anaya 20. Januar 1973 bis 3. November 1973
26 Sudafrika  Arnold Taylor 3. November 1973 bis 3. Juli 1974
27 Korea Sud  Soo Hwan Hong 3. Juli 1974 bis 14. März 1975
28 Mexiko  Alfonso Zamora 14. März 1975 bis 19. November 1977
29 Panama  Jorge Lujan 19. November 1977 bis 29. August 1980
30 Puerto Rico  Julian Solis 29. August 1980 bis 14. November 1980
31 Vereinigte Staaten  Jeff Chandler 14. November 1980 bis 7. April 1984
32 Vereinigte Staaten  Richard Sandoval 7. April 1984 bis 10. März 1986
33 Vereinigte Staaten  Gaby Canizales 10. März 1986 bis 4. Juni 1986
34 Venezuela  Bernardo Pinango 4. Juni 1986 – März 1987
35 Japan  Shinsuke Yamanaka 16. September 2016 bis 15. August 2017
36 Mexiko  Luis Nery 15. August 2017 bis 26. September 2017
37 Japan  Shinsuke Yamanaka (2) 26. September 2017 bis 1. März 2018

SuperfliegengewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Thailand  Srisaket Sor Rungvisai 24. Februar 2018 – aktuell

FliegengewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Philippinen  Pancho Villa 18. Juni 1923 bis 24. September 1925
2 Vereinigte Staaten  Fidel LaBarba 21. Januar 1927 bis 23. August 1927
3 Vereinigtes Konigreich  Benny Lynch 19. Januar 1937 bis 29. Juni 1938
4 Vereinigtes Konigreich  Peter Kane 22. September 1938 bis 19. Juni 1943
5 Vereinigtes Konigreich  Jackie Paterson 19. Juni 1943 bis 23. März 1948
6 Vereinigtes Konigreich  Rinty Monaghan 23. März 1948 bis 25. April 1950
7 Vereinigtes Konigreich  Terry Allen 25. April 1950 bis 1. August 1950
8 Vereinigte Staaten  Dado Marino 1. August 1950 bis 19. Mai 1952
9 Japan  Yoshio Shirai 19. Mai 1952 bis 26. November 1954
10 Argentinien  Pascual Pérez 26. November 1954 bis 16. April 1960
11 Thailand  Pone Kingpetch 16. April 1960 bis 10. Oktober 1962
12 Japan  Fighting Harada 10. Oktober 1962 bis 12. Januar 1963
13 Thailand  Pone Kingpetch (2) 12. Januar 1963 bis 18. September 1963
14 Japan  Hiroyuki Ebihara 18. September 1963 bis 23. Januar 1964
15 Thailand  Pone Kingpetch (3) 23. Januar 1964 bis 23. April 1965
16 Italien  Salvatore Burruni 23. April 1965 bis 14. Juni 1966
17 Vereinigtes Konigreich  Walter McGowan 14. Juni 1966 bis 30. Dezember 1966
18 Thailand  Chartchai Chionoi 30. Dezember 1966 bis 23. Februar 1969
19 Mexiko  Efren Torres 23. Februar 1969 bis 20. März 1970
20 Thailand  Chartchai Chionoi (2) 20. März 1970 bis 7. Dezember 1970
21 Philippinen  Erbito Salavarria 7. Dezember 1970 bis 9. Februar 1973
22 Thailand  Venice Borkhorsor 9. Februar 1973 bis 10. Juli 1973
23 Mexiko  Miguel Canto 8. Januar 1975 bis 18. März 1979
24 Korea Sud  Park Chan-hee 18. März 1979 bis 18. Mai 1980
25 Japan  Shōji Oguma 18. Mai 1980 bis 12. Mai 1981
26 Mexiko  Antonio Avelar 12. Mai 1981 bis 20. März 1982
27 Kolumbien  Prudencio Cardona 20. März 1982 bis 24. Juli 1982
28 Mexiko  Freddy Castillo 24. Juli 1982 bis 6. November 1982
29 Dominikanische Republik  Eleoncio Mercedes 6. November 1982 bis 15. März 1983
30 Vereinigtes Konigreich  Charlie Magri 15. März 1983 bis 27. September 1983
31 Philippinen  Frank Cedeno 27. September 1983 bis 18. Januar 1984
32 Japan  Kōji Kobayashi 18. Januar 1984 bis 9. April 1984
33 Mexiko  Gabriel Bernal 9. April 1984 bis 8. Oktober 1984
34 Thailand  Sot Chitalada 8. Oktober 1984 bis 24. Juli 1988
35 Korea Sud  Kim Yong-kang 24. Juli 1988 – 1988
36 Thailand  Pongsaklek Wonjongkam 27. März 2010 bis 2. März 2012
37 Philippinen  Sonny Boy Jaro 2. März 2012 bis 16. Juli 2012
38 Japan  Toshiyuki Igarashi 16. Juli 2012 bis 8. April 2013
39 Japan  Akira Yaegashi 8. April 2013 bis 5. September 2014
40 Nicaragua  Roman Gonzalez 5. September 2014 bis 10. September 2016

HalbfliegengewichtBearbeiten

Nr. Weltmeister Amt
1 Nicaragua  Rosendo Álvarez 31. März 2003 bis 2. Oktober 2004
2 Mexiko  Hugo Fidel Cázares 30. September 2006 bis 25. August 2007
3 Puerto Rico  Iván Calderón 25. August 2007 bis 28. August 2010
4 Mexiko  Giovanni Segura 28. August 2010 bis 19. September 2011
5 Philippinen  Donnie Nietes 10. Mai 2014 bis 17. August 2016
6 Japan  Ryōichi Taguchi 31. Dezember 2017 bis 19. Mai 2018
7 Sudafrika  Hekkie Budler 20. Mai 2018 bis 31. Dezember 2018
8 Japan  Hiroto Kyoguchi 31. Dezember 2018 – aktuell

StrohgewichtBearbeiten

Der Titel des Ringmagazins wurde in dieser Gewichtsklasse bisher noch nicht vergeben.

WeblinksBearbeiten