Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Italien

Wikimedia-Liste

Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Italien.

Palazzo Margherita
seit 1931 US-Botschaft in Rom

Von 1861 bis 1865 war der Regierungssitz des Königreich Italien Turin, von 1865 bis 1871 Florenz, seit 1871 in Rom.

BotschafterBearbeiten

Ernannt Name Bemerkungen ernannt von akkreditiert bei Posten verlassen
23. Juni 1861 George Perkins Marsh Gesandter in Turin Abraham Lincoln Bettino Ricasoli 1865
1865 George Perkins Marsh Gesandter in Florenz Andrew Johnson Alfonso Ferrero La Marmora 1871
1871 George Perkins Marsh Gesandter in Rom Ulysses S. Grant Urbano Rattazzi 23. Juli 1882
21. Nov. 1882 William Waldorf Astor, 1. Viscount Astor James A. Garfield Agostino Depretis 1. März 1885
27. Nov. 1885 John Stallo Grover Cleveland Agostino Depretis 6. Juni 1889
6. Juni 1889 Albert Porter Benjamin Harrison Francesco Crispi 9. Juli 1892
28. Dez. 1892 William Potter Gesandter (* 17. April 1852 in Philadelphia/PA; † 1926), Sohn von Adaline Coleman und Thomas Potter. 1857 gründete sein Vater die Thomas Potter Sons & Co., ein Unternehmen zur Herstellung von Wachstuchbekleidung und er war der Präsident der City National Bank of Philadelphia. William Potter besuchte die University of Pennsylvania[1] Benjamin Harrison Giovanni Giolitti 8. März 1894
11. März 1894 Wayne MacVeagh Botschafter Grover Cleveland Francesco Crispi 4. März 1897
29. Juni 1897 William F. Draper William McKinley Antonio Starabba, Marchese di Rudinì 5. Juni 1900
4. Feb. 1901 George von Lengerke Meyer Theodore Roosevelt Giuseppe Zanardelli 1. Apr. 1905
16. Apr. 1905 Henry White (* 29. März 1850 in Baltimore/MD) Theodore Roosevelt Tommaso Tittoni 26. Feb. 1907
17. März 1907 Lloyd Carpenter Griscom Theodore Roosevelt Sidney Sonnino 14. Juni 1909
4. Juli 1909 John George Alexander Leishman William Howard Taft Sidney Sonnino 7. Okt. 1911
13. Nov. 1911 Thomas J. O’Brien William Howard Taft Giovanni Giolitti 17. Sep. 1913
12. Okt. 1913 Thomas Nelson Page Woodrow Wilson Giovanni Giolitti 21. Juni 1919
22. Apr. 1920 Robert Underwood Johnson Woodrow Wilson Francesco Saverio Nitti 20. Mai 1921
28. Juli 1921 Richard Washburn Child Warren G. Harding Ivanoe Bonomi 20. Jan. 1924
2. Apr. 1924 Henry P. Fletcher Calvin Coolidge Benito Mussolini 3. Aug. 1929
20. Nov. 1929 John W. Garrett Herbert Hoover Benito Mussolini 22. Mai 1933
31. Mai 1933 Breckinridge Long Franklin D. Roosevelt Benito Mussolini 23. Apr. 1936
4. Nov. 1936 William Phillips Franklin D. Roosevelt Benito Mussolini 6. Okt. 1941
6. Okt. 1941 George Wadsworth Geschäftsträger Franklin D. Roosevelt Benito Mussolini 11. Dez. 1941
11. Dez. 1941 Am Nachmittag des 11. Dezember erklärte Benito Mussolini vom Balkon des Palazzo Venezia den Vereinigten Staaten den Krieg. Jeder Botschaftsangestellte erhielt eine in Zivil gekleidete Begleitung, Schutzmacht wurde die Schweiz. Die Botschaftsangestellten kehrten auf der SS Drottningholm (Swedish America Line) in die Vereinigten Staaten zurück. Franklin D. Roosevelt Benito Mussolini 8. Jan. 1945
8. Jan. 1945 Alexander Comstock Kirk Harry S. Truman Ferruccio Parri 5. März 1946
6. Feb. 1947 James Clement Dunn Harry S. Truman Ferruccio Parri 17. März 1952
7. Mai 1952 Ellsworth Bunker Harry S. Truman Ferruccio Parri 3. Apr. 1953
4. Mai 1953 Clare Boothe Luce Dwight D. Eisenhower Giuseppe Pella 27. Dez. 1956
6. Feb. 1957 James David Zellerbach Dwight D. Eisenhower Adone Zoli 10. Dez. 1960
17. Mai 1961 Frederick Reinhardt John F. Kennedy Fernando Tambroni 3. März 1968
3. Apr. 1968 Gardner Ackley Lyndon B. Johnson Giovanni Leone 27. Aug. 1969
30. Okt. 1969 Graham Martin Richard Nixon Giovanni Leone 10. Feb. 1973
6. März 1973 John Volpe Richard Nixon Mariano Rumor 24. Jan. 1977
21. März 1977 Richard N. Gardner Jimmy Carter Giulio Andreotti 27. Feb. 1981
1. Juli 1981 Maxwell M. Rabb Ronald Reagan Giovanni Spadolini 3. Juni 1989
3. Juli 1989 Peter F. Secchia George H. W. Bush Giulio Andreotti 20. Jan. 1993
14. Okt. 1993 Reginald Bartholomew Bill Clinton Carlo Azeglio Ciampi 28. Sep. 1997
11. Dez. 1997 Thomas M. Foglietta Bill Clinton Romano Prodi 1. März 2001
10. Dez. 2001 Mel Sembler George W. Bush Silvio Berlusconi 26. Juli 2005
12. Aug. 2005 Ronald P. Spogli George W. Bush Silvio Berlusconi 6. Feb. 2009
17. Aug. 2009 David Thorne Barack Obama Silvio Berlusconi

Gesandte in italienischen Staaten (vor 1861)Bearbeiten

Gesandte in NeapelBearbeiten

Von 1831 bis 1860 gab es eine US-Gesandtschaft im Königreich beider Sizilien am Hof in Neapel.

Ernannt Name Bemerkungen ernannt von akkreditiert bei Posten verlassen
24. Okt. 1831 John Nelson Geschäftsträger Andrew Jackson Ferdinand II. 15. Okt. 1832
28. Sep. 1838 Enos T. Throop Geschäftsträger Martin Van Buren Ferdinand II. 29. Dez. 1841
29. Dez. 1841 William Boulware Geschäftsträger (* Newton), war in den frühen 1849er Jahren in Syrien, Palästina und Ägypten. William H. Harrison Ferdinand II. 24. Juni 1845
24. Juli 1845 William Hawkins Polk Geschäftsträger James K. Polk Ferdinand II. 11. Mai 1847
27. Juni 1848 John Rowan Geschäftsträger James K. Polk Ferdinand II. 9. Nov. 1849
4. Apr. 1850 Edward Joy Morris Geschäftsträger Millard Fillmore Ferdinand II. 25. Aug. 1853
22. Okt. 1853 Robert Dale Owen Minister Resident Franklin Pierce Ferdinand II. 20. Sep. 1858
20. Sep. 1858 Joseph Ripley Chandler Minister Resident James Buchanan Ferdinand II. 6. Nov. 1860

Gesandte in Sardinien-PiemontBearbeiten

Von 1840 bis 1861 gab es eine US-Gesandtschaft im Königreich Sardinien am Hof von Turin.

Ernannt Name Bemerkungen ernannt von akkreditiert bei Posten verlassen
15. Sep. 1840 Hezekiah Gold Rogers Geschäftsträger (* 22. Februar 1811 in Madison; † 1882), ältester Sohn von Sally Maria Gold und Edward Rogers, M. C. (Williams College, 1809), grad. Yale Coll. 1840–1842 und 1851 Geschäftsträger beim Königreich Sardinien.[2] Martin Van Buren Karl Albert 22. Nov. 1841
1. Dez. 1841 Ambrose Baber Geschäftsträger John Tyler Karl Albert 10. Jan. 1844
10. Jan. 1844 Robert Wickliffe Jr. Geschäftsträger (*30. März 1789 in Virginia; † 5. April 1855) John Tyler Karl Albert 1847
28. Apr. 1848 Nathaniel Niles Geschäftsträger (1791–1869), studierte 1816 Medizin an der University of Harvard, war einige Jahre in Boston als Arzt tätig, anschließend studierte er in Frankreich Medizin. In Paris heiratete er die Witwe von Mario Joseph Sue, einem Arzt von Ludwig XVIII. Nach dem Rücktritt von James Brown als Gesandter fungierte er 1830 als Geschäftsträger in Paris. 1848 bis 1850 propagierte er den Bau eines Panamakanales unter internationaler Kontrolle und den Austausch von preiswerten Ausgaben von Literatur um das Verständnis der Kulturen zu fördern. Sein schriftlicher Nachlass befindet sich in der Library of Congress. James K. Polk Karl Albert 20. Aug. 1850
21. Aug. 1850 William Burnet Kinney Geschäftsträger Millard Fillmore Viktor Emanuel II. 8. Okt. 1853
10. Okt. 1853 John Moncure Daniel Geschäftsträger Im Februar, 1854 bezeichnete er in einem Leserbrief an eine Zeitung in Richmond den Hof in Turin als etwas besser als eine Ansammlung von Lazzaronis.[3][4] Franklin Pierce Viktor Emanuel II. 3. Sep. 1854
4. Sep. 1854 John Moncure Daniel Gesandter Franklin Pierce Viktor Emanuel II. 10. Jan. 1861
23. Juni 1861 George Perkins Marsh Gesandter in Turin, ab 1861 Gesandter im Königreich Italien (siehe oben) Abraham Lincoln Bettino Ricasoli 1865

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. William Potter, Diplomat
  2. Hezekiah Gold Rogers
  3. John Moncure Daniel in der Notable Names Database (englisch); abgerufen am 17. Februar 2021
  4. Peter Bridges: Pen Of Fire – John Moncure Daniel. Hrsg.: The Kent State University Press. 2002, ISBN 0-87338-736-8 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 17. Februar 2021]).