Hauptmenü öffnen

Liste der Bodendenkmäler in Witten

Wikimedia-Liste

In der Liste der Bodendenkmäler in Witten sind Bodendenkmäler der nordrhein-westfälischen Stadt Witten aufgeführt (Stand 24. September 2012).[1]

BodendenkmälerBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
  ehemaliges Haus Rüdinghausen Rüdinghausen
Kreisstraße 56
Karte
06. Nov. 1983 1


Transportweg zum Hardensteiner Tal Herbede
Hardensteiner Weg
27. Jan. 1986 2


  Flöz Finefrau oberhalb des Maximusstollens Bommern
Muttentalstraße
27. Jan. 1986 3


  Halde Zeche Juno Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 27. Jan. 1986 4


  Maximusstollen Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 27. Jan. 1986 5


 
weitere Bilder
Stollen Stettin Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 27. Jan. 1986 6


Hakenschlag Flöz Finefrau Bommern
Rauendahlstraße
27. Jan. 1986 7


 
weitere Bilder
Steinbruch Muttental Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort; auch Naturdenkmal Nr. 2.3.20 25. Nov. 1986 8


 
weitere Bilder
Trasse der Muttentalbahn Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 1829 25. Nov. 1986 9


 
weitere Bilder
Stollen Jupiter – Kohlenverladestelle Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort; siehe auch Baudenkmal Nr. 142 25. Nov. 1986 10


 
weitere Bilder
Stollen Jupiter – Fortuna ins Osten Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 1742 25. Nov. 1986 11


 
weitere Bilder
Pingen Herbede
Rauendahlstraße
Karte
auch Station 40 des Bergbauwanderwegs Muttental 25. Nov. 1986 12


 
weitere Bilder
Stollen Frielinghaus Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 1771 25. Nov. 1986 13


  Schacht Orion Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 25. Nov. 1986 14


 
weitere Bilder
Stollen Reiger Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 25. Nov. 1986 15


  Nachkriegsstollen Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 25. Nov. 1986 16


Stollen Widerlage Herbede
Hardensteiner Weg
25. Nov. 1986 17


  Halde Zeche Hermann Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 23. Mär. 1987 18


 
weitere Bilder
Kohlenniederlage der Zeche Nachtigall Bommern
Nachtigallstraße
Karte
25. Mär. 1987 19


BW Schacht Constanz (Zeche Herberholz) Bommern
Muttentalstraße
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 08. Juli 1987 20


BW Stollen der ehemaligen Zeche Borbachtal mit geologischem Aufschluss Annen
Große Borbach 19
Karte
21. Juli 1988 21


 
weitere Bilder
KZ-Außenlager Annen
Immermannstraße
Karte
1944 18. Aug. 1992 22


 
weitere Bilder
Stollen Zeche Timmerbeil Mitte
Wetterstraße
Karte
Informationstafel vor Ort 1820er Jahre 23. Aug. 1999 23


 
weitere Bilder
Franziska-Erbstollen Mitte
Am Mühlengraben (Nähe Haus Nr. 3)
Karte
29. Aug. 2011 24


Steinbruch mit Flöz Herbede
Waldweg (unterhalb Wetterschornstein)
29. Aug. 2011 25


BW Steinbruch mit Flöz Herbede
Im Hammertal (Nähe Haus Nr. 99a)
Karte
29. Aug. 2011 26


  Steinbruch mit Flöz Heven
Herbeder Straße (Nähe Haus Nr. 148)
Karte
29. Aug. 2011 27


  Stollen Braunschweig Südflügel Bommern
Nachtigallstraße (Nähe Haus Nr. 29)
Karte
29. Aug. 2011 28


 
weitere Bilder
Pingenfeld Zeche Carthäuserloch Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
Informationstafel des Bergbauwanderwegs Muttental vor Ort 29. Aug. 2011 29


BW Bahntrasse Zeche Orion Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
29. Aug. 2011 30


 
weitere Bilder
Burgruine Hardenstein Bodendenkmal Herbede
Hardensteiner Weg
Karte
Informationstafel vor Ort; siehe auch Baudenkmal Nr. 5 29. Aug. 2011 31


 
weitere Bilder
Schloss Steinhausen Bodendenkmal Bommern
Auf Steinhausen 28/30
Karte
siehe auch Baudenkmal Nr. 230 29. Aug. 2011 32


 
weitere Bilder
Steinbruch Rauen Annen
Wetterstraße
Karte
ca. 180 m breite und bis 30 m hohe obere Nordostwand eines Steinbruches auf dem Nordflügel des Kirchhörder Sattels, einem Spezialsattel auf dem Südflügel der Wittener Hauptmulde; auch Naturdenkmal Nr. 2.3.31 20. Mai 2015 33


Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kulturdenkmäler in Witten – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Übersicht über die Denkmalliste der Stadt Witten gemäß § 3 des Denkmalschutzgesetzes. (PDF; 89,3 kB) Stadt Witten, Planungsamt, 30. November 2016, abgerufen am 22. November 2017 (Listenteil B).