Hauptmenü öffnen

Liste der Bezirke und Stadtteile Hamburgs

Wikimedia-Liste
Karte der Bezirke von Hamburg

Diese Liste der Bezirke und Stadtteile Hamburgs gibt eine Übersicht über die Bezirke und Stadtteile von Hamburg.

Nach der Änderung des „Gesetzes über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg“ vom 6. Juli 2006[1] gliedert sich die Stadt Hamburg seit dem 1. Januar 2011 in sieben Bezirke, diese in 104 Stadtteile und diese wiederum in 181 Ortsteile, wobei die meisten Stadtteile nur aus einem, 35 zumeist innerstädtische Stadtteile aus bis zu zehn Ortsteilen bestehen.

Ursprünglich gab es seit dem 11. Mai 1951 sieben Bezirke und 104 Stadtteile mit etwas anderem Zuschnitt. Zum 1. März 2008, zeitnah zur Bürgerschaftswahl 2008, wurden die Stadtteile HafenCity im Bezirk Hamburg-Mitte und Sternschanze im Bezirk Altona geschaffen, während gleichzeitig der Stadtteil Klostertor aufgelöst wurde. Wilhelmsburg wechselte vom Bezirk Harburg in den Bezirk Hamburg-Mitte. Zum 1. Januar 2011 wurden die drei Stadtteile Hamm-Nord, Hamm-Mitte und Hamm-Süd zusammengelegt und ein neuer Stadtteil Neuallermöhe im Bezirk Bergedorf geschaffen.

Inhaltsverzeichnis

BezirkeBearbeiten

Die Liste gibt Auskunft über folgende Punkte:

  • Bezirk: Nennt den Namen des Bezirks mit Kennziffer.
  • Fläche: Gibt die Fläche des Bezirkes in Quadratkilometern an.
  • Einwohner: Gibt die Bevölkerungszahl des Bezirkes an (Stand: 31. Dezember 2017)[2]. Die hier gezeigten Zahlen entstammen der Auszählung aus dem Melderegister und unterscheiden sich von denjenigen der Bevölkerungsfortschreibung, die z. B. im Artikel Hamburg verwendet werden.
  • Bevölkerungsdichte: Nennt die durchschnittliche Zahl der Einwohner pro Quadratkilometer im Bezirk.
  • Stadtteile: Gibt die Anzahl der Stadtteile im Bezirk an.
  • Bezirksamtsleiter: Nennt den Namen des Bezirksamtsleiters und seine Parteizugehörigkeit.
  • Karte: Zeigt die Lage des Bezirkes im Stadtgebiet Hamburgs.
Bezirk Fläche
(km²)
Einwohner Bevölkerungsdichte
(Einwohner/km²)
Stadtteile Bezirksamtsleiter Karte
Hamburg-Mitte
(1)
142,2 302.667[Anm. 1] 2128 19 Falko Droßmann
(SPD)
 
Altona
(2)
77,9 273.203 3507 14 Liane Melzer
(SPD)
 
Eimsbüttel
(3)
49,8 263.710 5295 9 Kay Gätgens
(SPD)
 
Hamburg-Nord
(4)
57,8 311.182 5384 13 Ralf Staack
(geschäftsführend)
 
Wandsbek
(5)
147,5 435.235 2951 18 Thomas Ritzenhoff
(SPD)
 
Bergedorf
(6)
154,8 129.111 834 14 Arne Dornquast
(SPD)
 
Harburg
(7)
125,2 165.889 1325 17 Sophie Fredenhagen
(parteilos)
 
Stadt Hamburg 755,2 1.880.997 2491 104

StadtteileBearbeiten

  • Stadtteil: Nennt den Stadtteil.
  • Ortsteile: Nennt die Ortsteile, aus denen sich der Stadtteil zusammensetzt.
  • Bezirk: Gibt den Bezirk an, zu dem der Stadtteil gehört.
  • Fläche: Gibt die Gesamtfläche des Stadtteils in Quadratkilometern an.
  • Einwohner: Gibt die Gesamtbevölkerungszahl des Stadtteils an (Stand: 31. Dezember 2017)[2].
  • Bevölkerungsdichte: Nennt die durchschnittliche Zahl der Einwohner pro Quadratkilometer im Stadtteil.
  • Koordinaten: Nennt die Geokoordinaten, auf denen der Stadtteil liegt und mit deren Hilfe er sich auf einer Karte finden lässt. Diese sind über einen Link aufrufbar, der zu verschiedenen Anzeigemöglichkeiten führt.
  • Karte: Veranschaulicht die Lage des Stadtteils im Stadtgebiet Hamburgs.
Stadtteil Ortsteile Bezirk Fläche
(km²)
Einwohner Bevölkerungsdichte
(Einwohner/km²)
Koordinaten Karte
Hamburg-Altstadt 101–102 Hamburg-Mitte 2,4 2305 960 53° 33′ 0″ N, 10° 0′ 0″ O  
HafenCity 103–104 Hamburg-Mitte 2,2 3627 1649 53° 32′ 28″ N, 10° 0′ 1″ O  
Neustadt 105–108 Hamburg-Mitte 2,3 12.719 5530 53° 33′ 7″ N, 9° 59′ 8″ O  
St. Pauli 109–112 Hamburg-Mitte 2,5 22.501 9000 53° 33′ 25″ N, 9° 57′ 50″ O  
St. Georg 113–114 Hamburg-Mitte 2,4 11.055 4606 53° 33′ 18″ N, 10° 0′ 44″ O  
Hammerbrook 115–118 Hamburg-Mitte 3,0 3939 1313 53° 32′ 43″ N, 10° 1′ 50″ O  
Borgfelde 119–120 Hamburg-Mitte 0,8 7635 9544 53° 33′ 17″ N, 10° 2′ 4″ O  
Hamm 121–127 Hamburg-Mitte 4,0 38.716 9679 53° 33′ 39″ N, 10° 3′ 28″ O  
Horn 128–129 Hamburg-Mitte 5,9 38.569 6537 53° 33′ 14″ N, 10° 5′ 24″ O  
Billstedt 130 Hamburg-Mitte 17,0 70.539 4149 53° 32′ 26″ N, 10° 6′ 4″ O  
Billbrook 131 Hamburg-Mitte 6,1 2097 344 53° 31′ 40″ N, 10° 5′ 10″ O  
Rothenburgsort 132–133 Hamburg-Mitte 7,4 9225 1247 53° 32′ 6″ N, 10° 2′ 27″ O  
Veddel 134 Hamburg-Mitte 4,4 4667 1061 53° 31′ 0″ N, 10° 2′ 0″ O  
Wilhelmsburg 135–137 Hamburg-Mitte 35,4 54.169 1530 53° 29′ 42″ N, 10° 0′ 40″ O  
Kleiner Grasbrook 138 Hamburg-Mitte 4,5 1204 268 53° 31′ 52″ N, 9° 59′ 37″ O  
Steinwerder 139 Hamburg-Mitte 7,4 38 5 53° 32′ 4″ N, 9° 57′ 26″ O  
Waltershof 140 Hamburg-Mitte 9,8 2 0 53° 31′ 40″ N, 9° 54′ 2″ O  
Finkenwerder 141 Hamburg-Mitte 19,7 11.763 597 53° 31′ 38″ N, 9° 51′ 58″ O  
Neuwerk 142 Hamburg-Mitte 7,6 36 5 53° 55′ 16″ N, 8° 30′ 2″ O  
Altona-Altstadt 201–206 Altona 2,8 22.946 8195 53° 32′ 56″ N, 9° 56′ 52″ O  
Sternschanze 207 Altona 0,5 8080 16160 53° 33′ 42″ N, 9° 57′ 44″ O  
Altona-Nord 208–210 Altona 2,2 22.137 10062 53° 33′ 47″ N, 9° 56′ 43″ O  
Ottensen 211–214 Altona 2,8 35.480 12671 53° 33′ 14″ N, 9° 55′ 4″ O  
Bahrenfeld 215–217 Altona 10,6 31.160 2940 53° 34′ 26″ N, 9° 53′ 33″ O  
Groß Flottbek 218 Altona 2,4 11.034 4598 53° 33′ 55″ N, 9° 52′ 39″ O  
Othmarschen 219 Altona 6,0 15.281 2547 53° 33′ 10″ N, 9° 53′ 40″ O  
Lurup 220 Altona 6,3 36.257 5755 53° 35′ 35″ N, 9° 52′ 58″ O  
Osdorf 221 Altona 7,2 26.422 3670 53° 34′ 22″ N, 9° 50′ 48″ O  
Nienstedten 222 Altona 4,3 7307 1699 53° 33′ 18″ N, 9° 50′ 41″ O  
Blankenese 223–224 Altona 7,7 13.491 1752 53° 33′ 30″ N, 9° 48′ 40″ O  
Iserbrook 225 Altona 2,7 11.468 4247 53° 34′ 35″ N, 9° 49′ 24″ O  
Sülldorf 226 Altona 5,7 9542 1674 53° 35′ 6″ N, 9° 47′ 39″ O  
Rissen 227 Altona 16,7 15.327 918 53° 34′ 59″ N, 9° 45′ 13″ O  
Eimsbüttel 301–310 Eimsbüttel 3,3 57.541 17437 53° 34′ 33″ N, 9° 57′ 6″ O  
Rotherbaum 311–312 Eimsbüttel 3,0 16.744 5581 53° 34′ 5″ N, 9° 59′ 18″ O  
Harvestehude 313–314 Eimsbüttel 2,1 17.952 8549 53° 34′ 40″ N, 9° 59′ 20″ O  
Hoheluft-West 315–316 Eimsbüttel 0,7 13.337 19053 53° 34′ 48″ N, 9° 58′ 2″ O  
Lokstedt 317 Eimsbüttel 4,9 28.534 5823 53° 36′ 11″ N, 9° 57′ 23″ O  
Niendorf 318 Eimsbüttel 12,4 41.670 3360 53° 37′ 4″ N, 9° 57′ 1″ O  
Schnelsen 319 Eimsbüttel 9,0 29.578 3286 53° 38′ 0″ N, 9° 55′ 0″ O  
Eidelstedt 320 Eimsbüttel 8,7 32.601 3747 53° 36′ 25″ N, 9° 54′ 22″ O  
Stellingen 321 Eimsbüttel 5,8 25.753 4440 53° 35′ 32″ N, 9° 55′ 43″ O  
Hoheluft-Ost 401–402 Hamburg-Nord 0,6 9624 16040 53° 35′ 5″ N, 9° 58′ 34″ O  
Eppendorf 403–405 Hamburg-Nord 2,7 24.718 9155 53° 35′ 44″ N, 9° 59′ 2″ O  
Groß Borstel 406 Hamburg-Nord 4,0 8499 2125 53° 36′ 49″ N, 9° 58′ 57″ O  
Alsterdorf 407 Hamburg-Nord 3,2 15.031 4697 53° 36′ 39″ N, 10° 0′ 47″ O  
Winterhude 408–413 Hamburg-Nord 7,6 55.651 7323 53° 36′ 0″ N, 10° 0′ 0″ O  
Uhlenhorst 414–415 Hamburg-Nord 2,2 18.017 8190 53° 34′ 21″ N, 10° 1′ 7″ O  
Hohenfelde 416–417 Hamburg-Nord 1,1 10.030 9118 53° 33′ 42″ N, 10° 1′ 15″ O  
Barmbek-Süd 418–423 Hamburg-Nord 3,1 35.218 11361 53° 34′ 48″ N, 10° 2′ 26″ O  
Dulsberg 424–425 Hamburg-Nord 1,2 17.442 14535 53° 34′ 0″ N, 10° 3′ 0″ O  
Barmbek-Nord 426–429 Hamburg-Nord 3,8 41.892 11024 53° 36′ 19″ N, 10° 2′ 24″ O  
Ohlsdorf 430 Hamburg-Nord 7,2 16.471 2288 53° 37′ 33″ N, 10° 1′ 53″ O  
Fuhlsbüttel 431 Hamburg-Nord 7,8 12.701 1628 53° 38′ 4″ N, 10° 0′ 58″ O  
Langenhorn 432 Hamburg-Nord 13,4 45.888 3424 53° 39′ 56″ N, 10° 0′ 5″ O  
Eilbek 501–504 Wandsbek 1,8 21.964 12202 53° 34′ 4″ N, 10° 2′ 44″ O  
Wandsbek 505–509 Wandsbek 6,0 35.768 5961 53° 34′ 55″ N, 10° 5′ 3″ O  
Marienthal 510–511 Wandsbek 3,2 13.310 4159 53° 34′ 8″ N, 10° 5′ 9″ O  
Jenfeld 512 Wandsbek 5,0 26.238 5248 53° 34′ 20″ N, 10° 8′ 10″ O  
Tonndorf 513 Wandsbek 3,9 14.812 3798 53° 35′ 10″ N, 10° 7′ 29″ O  
Farmsen-Berne 514 Wandsbek 8,2 34.752 4238 53° 36′ 23″ N, 10° 7′ 11″ O  
Bramfeld 515 Wandsbek 10,1 52.342 5182 53° 36′ 31″ N, 10° 4′ 21″ O  
Steilshoop 516 Wandsbek 2,5 19.662 7865 53° 36′ 37″ N, 10° 3′ 33″ O  
Wellingsbüttel 517 Wandsbek 4,1 10.570 2578 53° 38′ 16″ N, 10° 4′ 52″ O  
Sasel 518 Wandsbek 8,4 23.647 2815 53° 39′ 14″ N, 10° 6′ 43″ O  
Poppenbüttel 519 Wandsbek 8,1 23.280 2874 53° 39′ 33″ N, 10° 5′ 5″ O  
Hummelsbüttel 520 Wandsbek 9,1 17.871 1964 53° 38′ 52″ N, 10° 2′ 29″ O  
Lemsahl-Mellingstedt 521 Wandsbek 8,0 6980 873 53° 41′ 24″ N, 10° 5′ 47″ O  
Duvenstedt 522 Wandsbek 6,8 6221 915 53° 42′ 29″ N, 10° 6′ 16″ O  
Wohldorf-Ohlstedt 523 Wandsbek 17,3 4585 265 53° 41′ 34″ N, 10° 7′ 52″ O  
Bergstedt 524 Wandsbek 7,0 10.836 1548 53° 40′ 16″ N, 10° 7′ 37″ O  
Volksdorf 525 Wandsbek 11,6 20.694 1784 53° 38′ 59″ N, 10° 11′ 3″ O  
Rahlstedt 526 Wandsbek 26,6 91.703 3447 53° 36′ 7″ N, 10° 9′ 24″ O  
Lohbrügge 601 Bergedorf 13,1 39.168 2990 53° 30′ 34″ N, 10° 10′ 56″ O  
Bergedorf 602–603 Bergedorf 10,3 35.669 3463 53° 29′ 17″ N, 10° 12′ 45″ O  
Curslack 604 Bergedorf 10,6 3964 374 53° 27′ 31″ N, 10° 12′ 57″ O  
Altengamme 605 Bergedorf 15,6 2246 144 53° 25′ 29″ N, 10° 15′ 45″ O  
Neuengamme 606 Bergedorf 18,6 3705 199 53° 26′ 47″ N, 10° 13′ 19″ O  
Kirchwerder 607 Bergedorf 32,3 9910 307 53° 25′ 11″ N, 10° 12′ 6″ O  
Ochsenwerder 608 Bergedorf 14,0 2628 188 53° 28′ 25″ N, 10° 4′ 50″ O  
Reitbrook 609 Bergedorf 6,9 506 73 53° 28′ 4″ N, 10° 8′ 54″ O  
Allermöhe 610 Bergedorf 8,6 1361 158 53° 29′ 10″ N, 10° 9′ 15″ O  
Billwerder 611 Bergedorf 9,5 3784 398 53° 30′ 10″ N, 10° 8′ 20″ O  
Moorfleet 612 Bergedorf 4,5 1254 279 53° 30′ 5″ N, 10° 4′ 45″ O  
Tatenberg 613 Bergedorf 3,1 558 180 53° 29′ 15″ N, 10° 4′ 45″ O  
Spadenland 614 Bergedorf 3,4 514 151 53° 30′ 0″ N, 10° 14′ 0″ O  
Neuallermöhe 615 Bergedorf 4,2 23.844 5677 53° 29′ 0″ N, 10° 10′ 0″ O  
Harburg 701–702 Harburg 4,0 25.860 6465 53° 27′ 33″ N, 9° 58′ 58″ O  
Neuland 703 Harburg 8,0 1592 199 53° 28′ 16″ N, 10° 1′ 29″ O  
Gut Moor 704 Harburg 2,0 131 66 53° 26′ 57″ N, 10° 0′ 55″ O  
Wilstorf 705 Harburg 3,4 17.437 5129 53° 26′ 37″ N, 9° 59′ 3″ O  
Rönneburg 706 Harburg 2,3 3233 1406 53° 26′ 15″ N, 10° 0′ 16″ O  
Langenbek 707 Harburg 0,8 4037 5046 53° 26′ 14″ N, 9° 59′ 10″ O  
Sinstorf 708 Harburg 2,5 4102 1641 53° 25′ 26″ N, 9° 58′ 50″ O  
Marmstorf 709 Harburg 5,8 8863 1528 53° 26′ 9″ N, 9° 58′ 7″ O  
Eißendorf 710 Harburg 8,3 24.540 2957 53° 27′ 21″ N, 9° 57′ 16″ O  
Heimfeld 711 Harburg 13,0 22.082 1699 53° 27′ 50″ N, 9° 57′ 22″ O  
Moorburg 712 Harburg 10,0 743 74 53° 29′ 21″ N, 9° 56′ 37″ O  
Altenwerder 713 Harburg 6,7 3 0 53° 30′ 25″ N, 9° 55′ 4″ O  
Hausbruch 714 Harburg 9,8 16.979 1733 53° 28′ 0″ N, 9° 53′ 0″ O  
Neugraben-Fischbek 715 Harburg 22,5 29.877 1328 53° 29′ 0″ N, 9° 51′ 0″ O  
Francop 716 Harburg 8,8 709 81 53° 30′ 29″ N, 9° 51′ 10″ O  
Neuenfelde 717 Harburg 15,6 4861 312 53° 30′ 53″ N, 9° 47′ 44″ O  
Cranz 718 Harburg 1,3 840 646 53° 32′ 13″ N, 9° 46′ 50″ O  

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gesetz über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg. HmbGVBl.2010, S. 706, 21. Dezember 2010, abgerufen am 8. Mai 2013.
  2. a b Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2017. (PDF; 1,6 MB) Statistikamt Nord, 10. April 2018, abgerufen am 11. Juli 2018.

AnmerkungenBearbeiten

  1. Einschließlich 7860 Personen Schiffsbevölkerung ohne Wohnung an Land, deren Reederei ihren Sitz in Hamburg hat.