Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Liste der Baudenkmale in Potsdam/L

Wikimedia-Liste

Dieser Teil der Liste beinhaltet die Denkmale in Potsdam, die sich in Straßen befinden, die mit L beginnen. Stand der Liste ist der 31. Dezember 2013.

Distinctive emblem for cultural property.svg
Liste der Baudenkmale in Potsdam:

Denkmale der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)

Kernstadt nach Straßennamen:
ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWYZ

Ohne Straßenangabe

Baudenkmale in den Ortsteilen

BaudenkmaleBearbeiten

In den Spalten befinden sich folgende Informationen:

  • ID-Nr: Die Nummer wird vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege vergeben. Ein Link hinter der Nummer führt zum Eintrag über das Denkmal in der Denkmaldatenbank.
  • Lage: die Adresse des Denkmales und die geographischen Koordinaten
  • Offizielle Bezeichnung: Bezeichnung in den offiziellen Listen des Brandenburgischen Landesamts für Denkmalpflege
  • Beschreibung: die Beschreibung des Denkmales
  • Bild: ein Bild des Denkmales
ID-Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09156637 Südliche Innenstadt
Lange Brücke
(Lage)
Reste des Wachhauses des Teltower Tores
09156250 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 4
(Lage)
Landhaus Schüssler
09156251 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 5
(Lage)
Landhaus von Scheliha
09156302 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 6
(Lage)
Landhaus Marie von Estorff
09156303 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 8
(Lage)
Landhaus Hans von Estorff
09156166 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 9
(Lage)
Landhaus Neubelt
09156297 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 12
(Lage)
Landhaus Tornes
09156298 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 13
(Lage)
Landhaus Schweitzer
09156299 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 14
(Lage)
Landhaus Hüttner
09156300 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 15, 16
(Lage)
Doppelhaus Dr. Hüttner (Nr. 15 und 16 sind Einzelgebäude)
09156243 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 17
(Lage)
Landhaus Musehold
09156301 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 24
(Lage)
Landhaus Transfeldt
09156278 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 25, 26
(Lage)
Doppelhaus Hertha von Estorff (Nr. 25 und 26 sind Einzelgebäude)
09156245 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 27
(Lage)
Landhaus Ulich
09156246 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 28
(Lage)
Landhaus Fuhrmann
09156247 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 29
(Lage)
Landhaus Tögel
09156249 Nauener Vorstadt
Langhansstraße 30
(Lage)
Landhaus Stengel
09156638 Nördliche Innenstadt
Leiblstraße 3-10
(Lage)
Siedlung der Firma Tuchscherer
09156810 Nördliche Innenstadt
Leiblstraße 11
(Lage)
Mietwohnhaus mit Einfriedung
Nördliche Innenstadt
Leiblstraße 12
(Lage)
siehe Hans-Thoma-Straße 11/12
Nördliche Innenstadt
Leiblstraße 25/26
(Lage)
siehe Kurfürstenstraße 19/20
09156640,T Templiner Vorstadt
Leipziger Straße 9, 9a-c, 10b, Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße 2, 4-7
(Lage)
Heeres-Proviantamt mit Magazin 1, Magazin 3, Magazin 5, 7 sowie Dienst- und Amtswohngebäude des Proviantmeisters
09156549 Templiner Vorstadt
Leipziger Straße 19-22, 24-28, Templiner Straße 1-14, 2a, 4a, 6
(Lage)
Siedlung des Arbeiter-Bauvereins „Kolonie Cecilienhöhe“
09156167 Templiner Vorstadt
Leipziger Straße 32-44
(Lage)
Siedlung der Gemeinnützigen Beamten-Baugesellschaft für das Reichsarchivgrundstück
09156641 Nauener Vorstadt
Leistikowstraße 1
(Lage)
Ehemaliges Wohnhaus und späteres KGB-Gefängnis, jetzt Gedenk- und Begegnungsstätte
09156520 Templiner Vorstadt
Leiterstraße 1-15, Ulrich-von-Hutten-Straße 1-12
(Lage)
Neue Siedlung „Cecilienhöhe“
09156580 Brandenburger Vorstadt
Lennéstraße 20
(Lage)
Mietwohnhaus
09156581 Brandenburger Vorstadt
Lennéstraße 34
(Lage)
Wohnhaus am Viehmästerweg
09156306 Brandenburger Vorstadt
Lennéstraße 69
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09156168 Brandenburger Vorstadt
Lennéstraße 73
(Lage)
Wohnhaus
09156845 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße
(Lage)
Straßenzug in der Altstadt, südliche Lindenstraße
09156839 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße
(Lage)
Straßenzug in der II. Barocken Stadterweiterung
09155500 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 1
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus, aufgestockt
09155501 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 2
(Lage)
Barockes Typenhaus, aufgestockt
09155502 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 3
(Lage)
Barockes Typenhaus, einschließlich des linken Seitenflügels
09155503 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 4
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155504 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 5
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155505 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 6
(Lage)
Barockes Typenhaus, aufgestockt
09155506 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 7
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155507 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 8
(Lage)
Barockes Typenhaus, einschließlich des linken Seitenflügels und des Quergebäudes
09155508 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 9
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155509 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 10
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155510 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 11
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155511 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 12
(Lage)
Barockes Typenhaus, einschließlich des zweiten und dritten linken Seitenflügels
09155512 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 13
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155513 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 14
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155514 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 15
(Lage)
Barockes Typenhaus, einschließlich des linken Seitenflügels und des Quergebäudes
09155515 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 16
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155516 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 17
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155517 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 18
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155518 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 19
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155520 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 21
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155521 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 22
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155103 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 23
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155104 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 24
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155105 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 25
(Lage)
Lazarett
09155106 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 26
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155107 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 27
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155108 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 28
(Lage)
Kaserne für 4. Bataillon Garde
09155109 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 29
(Lage)
Kaserne für 4. Bataillon Garde
09155215 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 32, 33
(Lage)
Zaunanlage des Reitplatzes des Leib-Garde-Husaren-Regiments (früher Berliner Straße 27)
09155145 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 34, Breite Straße 9, Dortustraße 36, Spornstraße
(Lage)
Großes Militär-Waisenhaus Das Militärwaisenhaus stiftete Friedrich Wilhelm I. als Erziehungs- und Ausbildungsstätte für Soldatenkinder und Militärwaisen. Von 1722 bis 1724 wurden zunächst Fachwerkbauten errichtet. 1738 bis 1742 folgte ein Erweiterungsbau in der Lindenstraße. Friedrich II. ließ den gesamten Komplex zwischen 1771 und 1777 in massiver Bauweise neu gestalten. Nach Entwürfen von Carl von Gontard entstand ein Gebäudeensemble im spätbarocken Stil.
09155110 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 35-39
(Lage)
Kaserne
09155112 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 41
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155113 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 42
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155114 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 43
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155115 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 44/44a, Bäckerstraße 6
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus, aufgestockt Das Wohnhaus wurde 1770 nach dem Entwurf des Baumeisters Carl von Gontard errichtet.[1]
09155116 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 45
(Lage)
Alte Wache Die Alte Wache wurde zwischen 1795 und 1797 nach Plänen von Andreas Ludwig Krüger errichtet.
09155522 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 46
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155523 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 47
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155524 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 48
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155525 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 49
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155526 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 50
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155527 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 51
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155528 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 52, Brandenburger Straße 60a
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155529 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 53
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155246 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 54, 55
(Lage)
Stadtkommandantenhaus Gedenkstätte Lindenstraße 54/55
09155530 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 56
(Lage)
Bürgerliches Wohnhaus
09155531 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 57
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155532 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 58
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155533 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 59
(Lage)
Barockes Typenhaus, einschließlich des dritten linken Seitenflügels
09155534 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 60
(Lage)
Barockes Typenhaus, einschließlich der gesamten Hofbebauung
09155535 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 61
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155536 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 63
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155537 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 64
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155538 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 65
(Lage)
Barockes Typenhaus
09155539 Nördliche Innenstadt
Lindenstraße 66
(Lage)
Barockes Typenhaus
09156642 Südliche Innenstadt
Lotte-Pulewka-Straße 41, 43
(Lage)
Fabrikgebäude der Deutschen Jute-Spinnerei und Weberei AG Meißen, Filiale Neuendorf Werkhalle und Maschinenhaus in Klinkerbauweise, Gestaltung in Anlehnung an eine Burg.
Bauherrn: Gebrüder Arntz und Busch
Baujahre: 1863, 1884 erweitert; seit 2015 Umbau zur Wohnanlage Jute-Lofts.
09156643 Klein Glienicke
Louis-Nathan-Allee 5
(Lage)
Schweizerhaus Als Mietwohnhaus geplantes Gebäude im alpenländischen Stil.
Bauherr: Carl von Preußen
Baujahr: 1864–1866
Architekt: Ferdinand von Arnim[2]
09156644 Klein Glienicke
Louis-Nathan-Allee 6
(Lage)
Schweizerhaus Als Mietwohnhaus geplantes Gebäude im alpenländischen Stil.
Bauherr: Carl von Preußen
Baujahr: 1864–1866
Architekt: Ferdinand von Arnim[2]
09156645 Klein Glienicke
Louis-Nathan-Allee 7
(Lage)
Schweizerhaus Als Mietwohnhaus geplantes Gebäude im alpenländischen Stil.
Bauherr: Carl von Preußen
Baujahr: 1864–1866
Architekt: Ferdinand von Arnim[2]
09156649,T Berliner Vorstadt
Ludwig-Richter-Straße 17
(Lage)
Villa Rumpf mit Gartenanlage, Pavillon und straßenseitiger Einfriedung Die Turmvilla aus rotem Backstein entstand 1894/95 im Auftrag des Kunstmalers Fritz Rumpf. Den vom Berliner Architekten Gustav Meyer angefertigten Entwurf führte der Maurermeister Emil Lilie aus. Den sechseckigen Pavillon errichtete 1900 der Zimmermeister Ferdinand Krüger. [3]
09156803 Berliner Vorstadt
Ludwig-Richter-Straße 25
(Lage)
Kaiser-Wilhelm-Stift mit Einfriedung
09156693 Berliner Vorstadt
Ludwig-Richter-Straße 30
(Lage)
Wohnhaus
09156650,T Berliner Vorstadt
Ludwig-Richter-Straße 32, 33
(Lage)
Villa Schneider mit Stall und Remisengebäude, Vorgartenanlage und Einfriedung Das zweigeschossige Wohnhaus aus rotem Backstein ließ der Fabrikant G. Schneider 1893/94 vom Hofbau- und Hofmaurermeister Ernst Petzholtz errichten. 1894 kam ein Stall- und Remisengebäude hinzu. [4]
09155802 Brandenburger Vorstadt
Luisenplatz
(Lage)
Luisenplatz
09155807 Brandenburger Vorstadt
Luisenplatz 9
(Lage)
Kaserne des 1. Garde-Ulanen-Regiments Auf dem Grundstück eines ehemaligen Gasthofs, in dessen Gebäuden 1821 eine Kaserne für die 3. Eskadron des 1. Garde-Ulanen-Regiments eingerichtet worden war, entstand 1834–1836 unter der Bauleitung von Wilhelm Kreyher eine neue Kaserne nach dem Entwurf des Oberbaurats Johann Georg Carl Hampel. Das ursprünglich mit einem Walmdach gedeckte Hauptgebäude, die Wohnkaserne am Luisenplatz, erfuhr 1847 eine Umgestaltung. Nach Vorgaben Friedrich Wilhelms IV. fertigte Ludwig Ferdinand Hesse Entwürfe, die vermutlich auf der Planung von Friedrich August Stüler basierten. Die Wohnkaserne erhielt ein Flachdach, und das auskragende Gesims wurde durch einen Zinnenkranz ersetzt. In die Neubauten zog 1836 wieder die 3. Eskadron des 1. Garde-Ulanen-Regiments. Von 1889 bis 1893 beherbergte die Kaserne die 3. Eskadron des Regiments der Gardes du Corps und 1894–1919 die Leib-Gendarmerie. Anschließend ging die Kasernenanlage in das Eigentum des Potsdamer Magistrats, der darin das Finanzamt unterbrachte. Seit 1945 wird das noch erhaltene Hauptgebäude von einem Geldinstitut genutzt.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christine Kral: Die Bauten Gontards, Ungers und Richter in Potsdam. In: ArchitraV: Die Bayreuther in Potsdam. 2005, S. 31.
  2. a b c Landeshauptstadt Potsdam, Bebauungsplan Nr. 92 „Klein Glienicke“, Oktober 2004, S. 8f.
  3. Ulrike Bröcker: Die Potsdamer Vorstädte 1861–1900. Von der Turmvilla zum Mietwohnhaus. 2. Auflg., Worms 2005, S. 270.
  4. Bröcker 2005, S. 271.
  5. Bauer, Knitter, Ruppert: Vernichtet – Vergessen – Verdrängt. 1993, S. 41f, S. 61ff; Andreas Kitschke: Ludwig Ferdinand Hesse. 2007, S. 208f.