Liste der Baudenkmale in Leer (Ostfriesland)

Wikimedia-Liste
Denkmalplakette Niedersachsen ab 2018.png

Die Liste der Baudenkmale in Leer (Ostfriesland) enthält die nach dem Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzgeschützten Baudenkmale in der ostfriesischen Gemeinde Leer (Ostfriesland). Grundlage ist die veröffentlichte Denkmalliste des Landkreises (Stand: 25. Juli 2016).

Baudenkmale sind „im Sinne des Gesetzes Bodendenkmale, bewegliche Denkmale und Denkmale der Erdgeschichte.“[1]

OrtsübergreifendBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
BW Wohnhaus Leer (Ostfr.), Stadt –

Flurstück: 030820-005-00019/061
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau unter Mansarddach. Gliederung durch Risalit mit geputzten Fensterrahmungen und großes verziertes Putzfeld seitlich vom Risalit. Originale Fenster. Erbaut ca. 1915 (siehe auch: Heisfelder Straße 165); Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1915 457013.00555
BW Keller (Gewölbekeller, Festung Leerort) Flurstück: 030823-001-00010/016
Karte
Keller (Gewölbekeller [Festung Leerort])

mit: Gebäude; Gewölbekeller im Nordwesten der ehemaligen Festung wohl im Bereich des ehemaligen Ravelin. Keller wohl aus dem 16./17. Jahrhundert stammend (siehe auch: Burgweg 6); Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.02 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Landesgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

16./17. Jahrhundert 457013.00589M001

BingumBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
BW Gulfhaus (Gulfhaus) Bingum
Einhauserweg 2

Flurstück: 030817-011-00121/055
Karte

Gulfhaus (Gulfhaus)

eingeschossiger Wohnteil mit zum Teil wandfester Ausstattung aus der Umbauphase Ende 19. Jahrhundert. Raumgefüge und Gerüst des Wirtschaftsteils noch original erhalten. Wohnteil datiert „1802“. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1802 45701300383

HeisfeldeBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
BW Gulfhaus (Gulfhaus) Heisfelde
Dorfstraße 7

Flurstück: 030820-005-00014/054
Karte

Gulfhaus (Gulfhaus)

mit: Pforte, Eisengitter; verputzter Wohnteil mit Drempel. Fein profilierte Gesimse, Fensterverdachungen und -brüstungen. Wirtschaftsteil in Ziegelbauweise. Erbaut um 1880. Zur Straße Pforte mit Eisengitter; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1880 457013.00330M001
BW Gulfhaus (Gulfhaus) Heisfelde
Dorfstraße 20

Flurstück: 030820-006-00128/047
Karte

Gulfhaus (Gulfhaus)

mit: Gartenanlage, Allee; Wohn-/Wirtschaftsgebäude mit umgräfteter Gartenanlage und Kastanienallee; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

457013.00385M001
BW Wohnhaus Heisfelde
Heisfelder Straße 165

Flurstück: 030820-005-00019/061
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau unter Mansarddach. Gliederung durch Risalit mit geputzten Fensterrahmungen und großes verziertes Putzfeld seitlich vom Risalit. Originale Fenster. Erbaut ca. 1915. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1915 45701300555
BW Wohnhaus (Bahnwärterhaus) Heisfelde
Logaer Weg 36

Flurstück: 030820-004-00094/005
Karte

Wohnhaus (Bahnwärterhaus)

zweigeschossiger Ziegelbau unter Satteldach mit rundbogigen Fenstern. Errichtet für die frühere Hannoversche Westbahn (Hannover-Rheine-Emden). Baujahr 1857. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1857 45701300587

LeerBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Annenstraße 4

Flurstück: 030823-031-00126/000
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Symmetrischer Straßengiebel mit mittigem Eingang. Gliederung durch Gesimse (Deutsches Band). Erbaut ca. 1900; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

ca. 1900 45701300276
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Annenstraße 8

Flurstück: 030823-031-00129/000
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung durch Gurt- und Ortganggesimse. Fenstereinfassungen aus Ziegelformsteinen. Erbaut ca. 1900. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

ca. 1900 45701300275
BW Wohnhaus Leer
Annenstraße 22

Flurstück: 030823-031-00155/000
Karte

Wohnhaus

Schlichter gut gegliederter Ziegelbau mit originalem Putzdekor und Ziegelziersetzungen unter Satteldach in Falzziegeldeckung. Originale Fenster, Türen, Treppenhaus und Zisterne erhalten. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

45701300591
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Annenstraße 41

Flurstück: 030823-033-00148/004
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor an der Ecke zur Großstraße. Erbaut um 1900. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

um 1900 45701300314
 
weitere Bilder
Zollamt Leer
Bahnhofsring 4

Flurstück: 030823-021-00023/004
Karte

Zollamt

Großer, langgestreckter Ziegelbau aus einem Voll- und zwei niedrigeren Geschossen. Plastische Lisenengliederung mit zusammengesetztem Abschlussgesims, erbaut um 1872/1875. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1872/1875 45701300324
 
weitere Bilder
Empfangsgebäude (Bahnhof Leer) Leer
Bahnhofsring 8

Flurstück: 030823-021-00026/101
Karte

Empfangsgebäude (Bahnhof Leer)

mit: Bahnsteigüberdachung; Langgestreckter Ziegelbau mit überhöhten Seiten- und Mittelpavillons. Polygonale Eckvorlagen; Gesimse, Rundbogenfenster erbaut um 1860, Bahnsteigüberdachung Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1860 457013.00323M001
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Bahnhofsring 22

Flurstück: 030823-020-00045/011
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Giebelständiger, 212-gesch. Ziegelbau unter Satteldach. Dreiachsige Straßenfassade mit mittigem Risalit. Gebäude durch zahlreiche Gesimse und Ziegelziersetzungen gegliedert. Um 1890; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0043

um 1890 45701300395
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Bahnhofsring 24

Flurstück: 030823-020-00045/006
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Mittelrisalit. Gebäude gegliedert durch Lisenen und Gesimse. Fenster mit rundbogigen Stürzen; Schaufenster mit korbbogigem Sturz. Um 1870. Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0043

45701300396
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Bergmannstraße 8

Flurstück: 030823-020-00092/005
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel unter Satteldach. Segmentbogige Fenster unter leichten Verdachungen. Ziegelziersetzung entlang des Ortgangs. Erbaut um 1900. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

um 1900 45701300432
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bergmannstraße 9

Flurstück: 030823-020-00095/003
Karte

Villa

zweigeschossiger Ziegelbau mit Seitenrisalit. Straßenfassade gelb verklinkert. Gliederung durch Formsteine und rote Ziegelbänder bzw. Gesimse. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300295
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Bergmannstraße 10

Flurstück: 030823-020-00688/093
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel und Mittelrisalit zur Straße. Gebäude durch Blendarkartur im Drempel sowie durch Gesimse gegliedert. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300570
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bergmannstraße 11

Flurstück: 030823-020-00097/002
Karte

Villa

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel und behelmtem Giebelerker. Gliederung durch Putzbänder, gequaderte Lisenen, Medaillons und Statuette unter dem Erker. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300294
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 12

Flurstück: 030823-020-01295/094
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit leicht vorspringendem Mittelrisalit. Gebäude durch Fensterbankgesims im Obergeschoss und leichte Fensterverdachungen gegliedert. Erbaut ca. 1905. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

ca. 1905 45701300569
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bergmannstraße 13

Flurstück: 030823-020-00095/002
Karte

Villa

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau. Altan und Fensterumrahmungen mit aufwendigem Stuck. Gliederung durch Trauf- und Geschossgesims mit floral bemalten Ziegelplatten. Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300293
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 14

Flurstück: 030823-020-00676/092
Karte

Wohnhaus

L-förmiger Baukörper unter Satteldächern, durch umlaufendes Gurtgesims und Putzband in Höhe der Fensterkämpfer gegliedert, Fenster unter stuckierten Verdachungen mit stuckierten Brüstungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300568
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Bergmannstraße 15

Flurstück: 030823-020-00095/001
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027 45701300571
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 16

Flurstück: 030823-020-00091/026
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger Putzbau mit Drempel, traufständig mit Seitenrisalit zur Straße. Gebäude durch Ziegelrahmungen, durch Ziegelscheinquaderungen und Ziegelbändern gegliedert. Erbaut um 1900. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

um 1900 45701300567
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 17

Flurstück: 030823-020-00097/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung durch Traufgesims. Giebeldreieck mit relativ aufwendigen Ziegelziersetzungen zum Teil farbig abgesetzt. Erbaut ab ca. 1880. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

ca. 1880 45701300292
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Bergmannstraße 18

Flurstück: 030823-020-00678/092
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

Traufständiger, eingeschossiger Putzbau mit Drempel, flankiert von zweigeschossigen Seitentrakten mit Walmdach. Gliederung durch Gesimse und Fensterpilaster. Rundbogenfenster im Erdgeschoss. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300296
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 19

Flurstück: 030823-020-00098/005
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau. Gliederung durch Lisenen, Fensterbank-, Ortgang- und Traufgesims. Erbaut ab 1880. Seitlich zeitgleicher Garagenanbau. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

ab 1880 45701300291
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Bergmannstraße 21

Flurstück: 030823-020-00098/003
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit breitem Mittelrisalit. Im Obergeschoss. Rundbogenfenster. Gliederung durch Trauf- und Ortganggesims. Erbaut ab 1880. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

ab 1880 45701300290
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Bergmannstraße 22

Flurstück: 030823-020-00680/092
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Seitenrisaliten. Fenster in den Seitenrisaliten unter rundbogigen Stürzen. Gebäude gegliedert durch Geschossgesims. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300566
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 25

Flurstück: 030823-020-00769/099
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau. Erdgeschoss. Verputzt in Scheinquaderung. Erbaut ab 1880. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

ab 1880 45701300289
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 26

Flurstück: 030823-020-00092/007
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Putzbau mit Drempel und mittigem Zwerchhaus. Wandgliederung durch Ecklisenen. Feinprofilierte Gesimse und Oberlichtumrandungen. Originale Fenster und Tür. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

Ende 19. Jahrhundert 45701300297
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 27

Flurstück: 030823-020-00105/005
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger eingeschossiger Ziegelbau auf hohem Sockel. Symmetrische Fassade mit mittigem Eingang. Gliederung durch Geschoss- und Ortganggesimse sowie Lisenen aus gelben Klinkern. „1879“. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

1879 45701300288
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 29

Flurstück: 030823-020-00105/005
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau auf hohem Sockel. Gliederung durch Gesimse. Erbaut um 1880. Wandfeste Innenausstattung erwähnenswert: Treppenhaus, Türen und 1 Kaminofen (für 2 Zimmer); Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

um 1880 45701300287
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 33

Flurstück: 030823-020-00105/005
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger zweigeschossiger Ziegelbau mit schönen Ziersetzungen sowie Fensterverdachungen in gelben Ziegeln. „1880“. Wichtige wandfeste Baudetails (Stuckdecken, Kaminöfen, Türen und Treppe). Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

1880 45701300286
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bergmannstraße 35

Flurstück: 030823-020-00105/005
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Geschoss- und Ortganggesims. Fenstereinfassungen aus Formsteinen. Erbaut „1885“; wandfeste Innenausstattung überwiegend Umbau 1920er/1930er Jahre. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0027

1885 45701300285
 
weitere Bilder
Seefahrtschule Leer Leer
Bergmannstraße 36

Flurstück: 030823-020-00005/005
Karte

Schule (Seefahrtschule)

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau durch Abschluss- und Geschossgesims gegliedert. Fenstereinfassungen aus Ziegelformsteinen. In der Mittelachse übergiebeltes Hauptportal. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300284
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Bremer Straße 25

Flurstück: 030823-034-00104/000
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Traufständiger, zweigeschossiger Bau mit asymmetrischem Satteldach zur Straße. Klinkerfassade mit Dreiecklisenen, profilierte Fensterbändern im Obergeschoss und spitzbogigen Öffnungen im Erdgeschoss, datiert 1927. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1927 45701300352
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bremer Straße 45

Flurstück: 030823-034-00138/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger Ziegelbau unter Satteldach. Im Erdgeschoss urspr. Ladeneinbauten. Gliederung durch Ziegelziersetzungen an den Ortgängen. Gebäude in Längsrichtung mittig geteilt. Erbaut „1893“. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1893 45701300545
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bremer Straße 49

Flurstück: 030823-034-00207/002
Karte

Villa

zweigeschossiger Putzbau auf hohem Klinkersockel. Auflockerung des Baukörpers durch asymmetrische Vorbauten und gebrochene Zwerchgiebel. Differenzierte Dachform. Erbaut um 1910. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1910 45701300353
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bremer Straße 53

Flurstück: 030823-034-00204/000
Karte

Villa

zweigeschossiger Ziegelbau auf geputztem Sockel. Seitenrisalit: Giebel mit Freigespärre und unterschiedliche Fensterformen mit geputzten Umrandungen. Erbaut um 1905; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1904 45701300354
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bremer Straße 55

Flurstück: 030823-034-00203/000
Karte

Villa

zweigeschossiger Putzbau, kubischer Baukörper mit flachem Walmdach, rustizierte Eckquaderung, fein profilierte Fensterumrandungen und Gesimse. Erbaut um 1900; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 45701300355
 
weitere Bilder
Villa Leer
Bremer Straße 57

Flurstück: 030823-034-00202/000
Karte

Villa

eingeschossiger, traufständiger Klinkerbau mit Mansard-Vollwalmdach, Mittelachse mit geschweiftem Zwerchgiebel und polygonalem Altan, hier skulptierte Werksteinstücke eingesetzt, datiert 1913. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1913 45701300356
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Bremer Straße 59

Flurstück: 030823-034-00200/000
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, verputzter Massivbau mit Drempel und zweigeschossiger Risalit unter Satteldach mit Freigespärre. Fenster mit fein profilierten Rahmungen. Erbaut ca. 1905. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1905 45701300541
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 1

Flurstück: 030823-018-00141/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

2 ursprüngliche selbständige zweigeschossige Giebelhäuser, Obergeschoss und Giebeldreiecke mit Rundbogenfenstern und -friesen, Erdgeschoss gequadert, im linken Haus noch ältere Holzblockrahmenfenster, Umbau 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300225
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 2

Flurstück: 030823-018-00269/138
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

dreigeschossiger, verputzter Eckbau. Straßenecke abgeschrägt. Eingang mit flankierenden gusseisernen Säulen, die einen kleinen Balkontragen. Prof. Fenstereinfassungen, Traufgesims. Erbaut ca. 1890; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

ca. 1890 45701300240
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 4

Flurstück: 030823-018-00271/140
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger zum Teil verputzter Ziegelbau unter Satteldach. Straßengiebel mit segmentbogigen Fenstern unter Verdachungen. Straßengiebel ca. 1880, im Kern wohl älter. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

ca. 1880 45701300510
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 6

Flurstück: 030823-018-00124/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Giebelständiger, zweigeschossiger verputzter Ziegelbau, Straßengiebel abgewalmt, Holzblockrahmenfenster, profilierte und verdachte Türeinfassung. Erbaut um 1800 mit älterem Kern. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

um 1800 und älter 45701300229
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 9

Flurstück: 030823-018-00495/146
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, traufständiger Ziegelbau. Straßenfront verputzt. Zwerchhaus mit glockenförmigem Giebel, der durch Giebelaufsätze geschmückt wird. Erbaut um 1800. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

um 1800 45701300397
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 11

Flurstück: 030823-018-00500/147
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit verputztem Straßengiebel. Erbaut wohl Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Mitte 19. Jahrhundert 45701300527
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 13

Flurstück: 030823-018-00148/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit verputztem Straßengiebel. Giebelspitze abgetreppt. Erbaut wohl Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Mitte 19. Jahrhundert 45701300528
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 15

Flurstück: 030823-018-00150/002
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit verputztem Straßengiebel in Neurenaissanceformen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300392
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 17

Flurstück: 030823-018-00152/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger, verputzter Massivbau unter Satteldach. Gliederung durch Fensterbankgesims. Fenster unter feinen segmentbogigen Verdachungen. Erdgeschoss mit Fugenschnitt, erbaut 1880. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

1880 45701300529
 
weitere Bilder
Wohn-/Lagergebäude, ehem. (Hinterhaus) Leer
Brunnenstraße 17

Flurstück: 030823-018-00152/001
Karte

Wohn-/Lagergebäude, ehemaliges (Hinterhaus)

zweigeschossiger, verputzter Massivbau. Traufständig zum Reformierten Kirchgang stehend. Schlichte Fassade mit segmentbogigen Fensteröffnungen. Zur Straße kl. Zwerchhaus mit Ladeluke. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300530
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 18

Flurstück: 030823-018-00092/007
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Ziegelbau unter Walm- bzw. Satteldach. Straßenseite mit Traufgesims und Holzblockrahmenfenstern, zusätzliche Gliederung durch Fensterbankgesims. Erbaut Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Mitte 19. Jahrhundert 45701300537
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 19

Flurstück: 030823-018-00388/010
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Verputzter, zweigeschossiger Eckbau, über gestörter Schaufensterfront neugotische Fassade (Gesimse, maßwerkartige Zierformen, profilierte Fensterlaibungen und -brüstungen). Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300226
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 20

Flurstück: 030823-018-00089/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau. Gliederung durch Traufgesims und rundbogige zum Teil gekoppelte Fenster unter Stichbögen. Erdgeschoss durch gusseiserne Säulen betont. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300538
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 21

Flurstück: 030823-018-00017/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger zum Teil verputzter Ziegelbau unter Satteldach. Obergeschoss mit Fugenschnitt. Erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300531
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 22

Flurstück: 030823-018-00087/005
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Ziegelbau unter Walmdach. Straßenseite verputzt mit feinem Fugenschnitt. Gliederung durch Fensterbankgesims. Elternhaus des Naturphilosophen Bernhard Bavink, erbaut Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Mitte 19. Jahrhundert 45701300393
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 23

Flurstück: 030823-018-00019/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau. Straßengiebel verputzt mit Zierelementen des ausgehenden 19. Jahrhunderts, Gebäude im Kern 18. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

18./19. Jahrhundert 45701300532
BW Packhaus Leer
Brunnenstraße 24

Flurstück: 030823-018-00085/006
Karte

Packhaus

Rückwärtig auf dem Grundstück Brunnenstr. 24 gelegener zweigeschossiger Ziegelbau unter hohem Satteldach. Ostgiebel zum Teil ältere Schiebefenster erhalten. Nordtraufe erneuert. Erbaut wohl 1803; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1803 45701300435
 
weitere Bilder
Bestandteil (Wohn-/Geschäftshaus) Leer
Brunnenstraße 24/26

Flurstück: 030823-018-00082/002
Karte

Bestandteil (Wohn-/Geschäftshaus)

dreigeschossiger traufständiger Ziegelbau mit betonter übergiebelter Mittelachse unter Walmdach. Erdgeschoss mit Ladeneinbau. Erbaut 1955. Nicht konstituierender Bestandteil einer Gruppe; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

1955 457013.00539
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 25

Flurstück: 030823-018-00020/000
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, verputzter Ziegelbau mit glockenförmigem Giebel. Ansonsten schlichte Straßenfassade. Erbaut Ende 18. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 18. Jahrhundert 45701300533
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 27

Flurstück: 030823-018-00021/002
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, zum Teil verputzter Ziegelbau mit glockenförmigem Giebel mit Bekrönung und schneckenförmigen Traufsteinen. Erbaut Ende 18. Jahrhundert, Fensterumrahmung Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 18. Jahrhundert 45701300534
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus (ehemaligen Druckerei) Leer
Brunnenstraße 28

Flurstück: 030823-018-00429/079
Karte

Wohn-/Geschäftshaus (ehemalige Druckerei)

dreigeschossiger, verputzter Ziegelbau mit aufwendiger Gestaltung der Straßenfassade in Jugendstildekor. Erdgeschoss originaler Ladeneinbau. Erbaut wohl 1907. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

1907 45701300436
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 29

Flurstück: 030823-018-00365/023
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit verputzter Straßenfass ade. Putzflächen mit Fugenschnitt. Gliederung durch Trauf- und Geschossgesims. Obergeschoss-Fenster mit Stuckrahmung. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300394
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 30

Flurstück: 030823-018-00078/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger verputzter Ziegelbau mit pfeilerartigen Giebelaufsätzen. Gebäude durch profilierte Gesimse gegliedert, Fenster im Obergeschoss mit Stuckrahmungen und Verdachungen. Erbaut um 1880. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

um 1880 45701300398
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Brunnenstraße 31

Flurstück: 030823-018-00029/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Putzbau mit aufwendiger Stuckgliederung. Fensterverdachungen und -umrahmungen sowie balustradenartiger Giebelabschluss mit Vasenaufsätzen. Datiert 1897. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

1897 45701300399
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Brunnenstraße 33

Flurstück: 030823-018-00032/003
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041 45701300535
 
weitere Bilder
Wohnhaus, ehemaligen Leer
Brunnenstraße 35

Flurstück: 030823-018-00480/034
Karte

Wohnhaus, ehemaliges

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Straßengiebel verputzt, Lisenenrahmung, Erdgeschoss genutet, Giebeldreieck mit verdachten Rundbogenfenstern, erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300227
 
weitere Bilder
Wohnhaus, ehem. Leer
Brunnenstraße 37

Flurstück: 030823-018-00006/007
Karte

Wohnhaus, ehemaliges

Giebelständiger, zweigeschossiger Putzbau mit fein profilierten Fensterumrandungen und Ortganggesims, Aufstockung und Fassade Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

Ende 19. Jahrhundert 45701300228
 
weitere Bilder
Kaufhaus Leer
Brunnenstraße 39

Flurstück: 030823-018-00037/003
Karte

Kaufhaus

dreigeschossiger, verputzter Eckbau. Ecke abgeschrägt unter darüberliegendem kleinen Zwerchhaus. Gliederung durch Lisenen und schmale, im Obergeschoss rundbogige Fenster sowie Jugendstilelemente. Erbaut um 1910. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0041

um 1910 45701300536
  Brücke (Dr.-vom-Bruch-Brücke) Leer
Dr.-vom-Bruch-Brücke

Flurstück: 030823-008-00219/034
Karte

Brücke (Dr.-vom-Bruch-Brücke)

mit: Betriebshäuschen, Toilette; Auf mehreren Pfeilern ruhende Betonträgerbrücke mit klappbarem Mittelteil aus Stahlträgern, auf der Brücke kleines Betriebshäuschen, davor Toilettenhäuschen (Ziegelbau). Erbaut 1928; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1928 457013.00326M001
  Wohnhaus Leer
Friesenstraße 7

Flurstück: 030823-031-00105/000
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau unter Krüppelwalmdach. Genutete hölzerne Türumrahmung mit Verdachung. Erbaut Mitte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Mitte 19. Jahrhundert 45701300265
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 17

Flurstück: 030823-031-00127/004
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung der Trauf- und Ortganggesimse. Durch Ziegeleinfassungen gekoppelte Fenster im Erdgeschoss. Erbaut ca. 1910. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

ca. 1910 45701300277
 
weitere Bilder
Villa Leer
Friesenstraße 18

Flurstück: 030823-020-00112/013
Karte

Villa

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Mansarddach. Betonte Mittelachse durch Altan mit Eingang und Zwerchgiebel. Relativ aufwendige Putzgliederung. Erbaut um 1905; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1905 45701300266
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 19

Flurstück: 030823-031-00128/002
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung des Geschoss- und Ortganggesims. Erbaut 1888. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

1888 45701300278
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 21

Flurstück: 030823-031-00139/002
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Gurtgesims. Eckrisalit unter Krüppelwalmdach. Erbaut ca. 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

ca. 1905 45701300279
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 23

Flurstück: 030823-031-00140/002
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger Ziegelbau, eingeschossiger mit Gurt- und Ortganggesims. Erbaut ca. 1905; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

ca. 1905 45701300280
BW Bestandteil Leer
Friesenstraße 25

Flurstück: 030823-031-00141/001
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026 45701300281
BW Bankgebäude (Ehem. Landeszentralbank) Leer
Friesenstraße 33

Flurstück: 030823-031-00167/000
Karte

Bankgebäude (Ehemaliges Landeszentralbank)

Monumental wirkender zweigeschossiger Eckbau aus Klinkern mit Kunststeingliederung. Ausladendes konkaves Kranzgesims, an der abgerundeten Ecke von 4 kolossalen Säulen gestützt. Datiert 1908. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1908 45701300282
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 39

Flurstück: 030823-033-00305/004
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau unter Satteldach, Eingang in der Mittelachse. Gliederung durch Gesimse und profilierte Fenstereinfassungen unter Verdachungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300466
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 41

Flurstück: 030823-033-00304/002
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger Putzbau unter Mansarddach in Schieferdeckung mit Zwerchhaus und kleinem Vorbau zur Straße. Gliederung durch Gesimse und reiche Stuckierungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300467
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 43

Flurstück: 030823-033-00303/001
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger traufständiger Ziegelbau mit Drempel unter Satteldach und Seitenrisalit. Bau durch Gesimse und Scheineckquaderungen gegliedert. Fenster unter profilierten Verdachungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300468
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 45

Flurstück: 030823-033-00301/001
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger Putzbau mit Drempelgeschoss unter Satteldach. Baukörperdurch Seitenrisalit mit kl. Vorbau aufgelockert. Gliederung durch gequaderte Ecklisenen und Gesimse. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300469
BW Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Friesenstraße 47

Flurstück: 030823-033-00291/005
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

zweigeschossiger Ziegelbau mit, im Erdgeschoss offenem, Mittelrisalit unter Krüppelwalmdach. Gliederung durch Gesimse, Scheineckquaderungen und profilierte Fensterrahmungen. Erbaut ca. 1890. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

ca. 1890 45701300470
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 56

Flurstück: 030823-020-00004/002
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Drempel. Gliederung durch Putzgesims entlang der Ortgänge und Scheineckquaderungen. Fenster mit Putzrahmungen und Verdachungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300462
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 58

Flurstück: 030823-020-00004/008
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau unter Satteldach. Gliederung durch Gesimse, Ziegelzierversetzungen an den Ortgängen sowie Fensterbrüstungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300463
BW Wohnhaus Leer
Friesenstraße 60

Flurstück: 030823-020-00004/013
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, zur Friesenstraße giebelständiger Ziegelbau unter Satteldach. Fenster zum Teil mit Umrahmungen unter reichlich verzierten Verdachungen und stuckierten Fensterbrüstungen. Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0049

Ende 19. Jahrhundert 45701300464
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Garrelsstraße 3

Flurstück: 030823-024-00154/013
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger Ziegelbau unter Walmdach mit umlaufendem hölzernen Traufgesims. Symmetrisch gegliederter Baukörper. Fenster mit Holzblockrahmen; Eingangstür nach historischem Vorbild. Erbaut „1935“; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1935 45701300543
BW Wohnhaus, ehem. Leer
Gaswerkstraße 8

Flurstück: 030823-031-00028/002
Karte

Wohnhaus, ehemaliges

zweigeschossiger Ziegelbau auf differenziertem Grundriss mit Sockelgeschoss. Gestaltung der neugotische Zierformen. Blendbögen, Gesimse, Freitreppe und rückwärtiger ehemaliger Treppenturm. Datiert 1884. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1884 45701300263
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Georgstraße 2

Flurstück: 030823-020-00062/001
Karte

Packhaus

fünfgeschossiger Ziegelbau unter Satteldach. Kräftige Gliederung durch Gesimse, Lisenen und Blendbögen. Erbaut um 1900. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 45701300244
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Georgstraße 4

Flurstück: 030823-020-01291/062
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Putzgliederungen. Erbaut Ende des 19. Jahrhunderts; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300381
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Groninger Straße 7

Flurstück: 030823-026-00001/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, zur Straße verputzt, Giebel mit Traufsteinen, erbaut Ende 16. Jahrhundert, umgebaut um 1800. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 16. Jahrhundert 45701300322
 
weitere Bilder
Friedhof (Jüdischer Friedhof) Leer
Groninger Straße 83

Flurstück: 030823-009-00028/002
Karte

Friedhof (Jüdischer Friedhof)

Friedhof mit insgesamt ca. 230 Grabsteinen ab der Mitte des 19. Jahrhunderts. Am Eingang Gedenkstein für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Baumbestand und Weißdornhecke. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0031

Mitte des 19. Jahrhunderts 45701300377
 
weitere Bilder
Pflasterstraße Leer
Großstraße

Flurstück: 030823-033-00042/015
Karte

Pflasterstraße

mit: Baumreihe (Allee); alte Pflasterstraße beidseitig von Baumreihe flankiert. Bedeutung: Historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.6; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

457013.00492M001
 
weitere Bilder
Villa Leer
Großstraße 6

Flurstück: 030823-033-00117/000
Karte

Villa

Traufständiger, zweigeschossiger Bau mit Halbwalmdach, Südtrakt dreigeschossig überhöht mit Standerker zur Straße. Klinkerbau mit Werksteingliederung und Bruchsteinsockel, datiert 1907. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1907 45701300298
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 9

Flurstück: 030823-033-00141/003
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300308
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 10

Flurstück: 030823-033-00116/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300299
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 11

Flurstück: 030823-033-00142/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300309
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 12

Flurstück: 030823-033-00115/000
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300300
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 13

Flurstück: 030823-033-00143/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau, Fenster mit Stuckrahmung. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300310
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 14

Flurstück: 030823-033-00114/000
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau, Fenster mit Stuckumrandung. Gebäude datiert 1895. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

1895 45701300301
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 15

Flurstück: 030823-033-00144/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau, Fenster mit Stuckrahmung. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300311
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 16

Flurstück: 030823-033-00113/006
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300302
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Großstraße 17

Flurstück: 030823-033-00145/000
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028 45701300312
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Großstraße 18

Flurstück: 030823-033-00112/002
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

Traufständiger, bescheidener Ziegelbau mit Zwerchgiebel. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300303
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 19

Flurstück: 030823-033-00146/003
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300313
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 20

Flurstück: 030823-033-00111/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300304
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 22

Flurstück: 030823-033-00109/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300305
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 23

Flurstück: 030823-033-00150/000
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300315
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Großstraße 24

Flurstück: 030823-033-00108/004
Karte

Bestandteil

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300306
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 25

Flurstück: 030823-033-00151/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300316
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 26

Flurstück: 030823-033-00107/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300307
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 27

Flurstück: 030823-033-00175/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300317
BW Wohnhaus Leer
Großstraße 29

Flurstück: 030823-033-00176/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300318
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 31

Flurstück: 030823-033-00177/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300319
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 33

Flurstück: 030823-033-00178/002
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300320
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Großstraße 35

Flurstück: 030823-033-00179/000
Karte

Wohnhaus

Bescheidener Ziegelbau mit einfachem Dekor. Wohnhäuser erbaut ab Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0028

ab Ende 19. Jahrhundert 45701300321
 
weitere Bilder
Herrenhaus (Haneburg) Leer
Haneburgallee 8

Flurstück: 030823-016-00037/031
Karte

Herrenhaus (Haneburg)

mit: Toreinfahrt, Brunnen, Zufahrtsallee; Dreiflügelanlage, zweigeschossiger Ziegelbau/Werksteingliederung, Südwest-Teil mit Treppenturm, Volutengiebel und Kreuzstockfenstern von 1621, Hauptflügel von 1671 mit barocker Tür, Nordflügel Anfang 20. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.05 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Bau- und Kunstgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0019

1621/1671 457013.00147M001
  Fabrikanlage (Tabakfabrik, ehem.) Leer
Harderwykensteg 1

Flurstück: 030823-018-00006/007
Karte

Fabrikanlage (Tabakfabrik, ehemalige)

Langgestreckter, eingeschossiger Ziegelbau mit Mansarddach und Traufgesims, den außermittig ein zweigeschossiger Quertrakt mit Mansarddach, Lisenen- und Gesimsgliederung durchdringt. Erbaut um 1920. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1920 45701300198
 
weitere Bilder
Burganlage (Harderwykenburg) Leer
Harderwykensteg 21

Flurstück: 030823-018-00002/001
Karte

Burganlage (Harderwykenburg)

In parkartigem Grundstück auf leichter Erhöhung liegend. Turmhaus mit Anbauten, Kernbau zweigeschossiger, verputzter Ziegelbau mit geschweiften Staffelgiebeln und Wappentafel. Erbaut 1573. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0051

1573 45701300197
 
weitere Bilder
Gartenanlage (Harderwykenburg) Leer
Harderwykensteg 21

Flurstück: 030823-018-00002/001
Karte

Gartenanlage (Harderwykenburg)

Landschaftlich gestalteter Hausgarten aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts mit prägnantem Baumbestand. Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0051

2. Hälfte des 19. Jahrhunderts 45701300486
 
weitere Bilder
Kriegerdenkmal Leer
Heisfelder Straße

Flurstück: 030823-032-00180/005
Karte

Kriegerdenkmal

Rotunde aus Ziegelmauerwerk, aus Pfeilern und Öffnungen im gleichmäßigem Takt bestehend. In der Mitte altarartiger Gedenkstein mit aufgehendem Holzkreuz für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

45701300552
  Wohnhaus Leer
Heisfelder Straße 73H

Flurstück: 030823-031-00082/001
Karte

Wohnhaus

mit: Wintergarten; traufständiger, zweigeschossiger Putzbau mit flach geneigtem Schieferdach, villenartig mit spätklassizistischen Formen der Hannoverschen Schule. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 457013.00387M001
  Wohnhaus Leer
Heisfelder Straße 97

Flurstück: 030823-032-00117/003
Karte

Wohnhaus

mit: Einfriedung; eingeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit Risalit unter Satteldach und Freigespärre zur Straße. Gliederung durch Gesimse. Originale Fenster erhalten. Erbaut ca. 1905; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1905 457013.00558M001
  Wohnhaus Leer
Heisfelder Straße 99

Flurstück: 030823-032-00112/000
Karte

Wohnhaus

mit: Vorgarten, Einfriedung; eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau unter Mansarddach mit Querhaus. Im Erdgeschoss zur Straße leichter rundbogiger Vorbau. Originale Fenster und Tür erhalten. Erbaut ca. 1918; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1918 457013.00559M001
  Wohnhaus Leer
Heisfelder Straße 151

Flurstück: 030823-032-00035/002
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel auf differenziertem Grundriss. Eckausbildung mit kleinem Turm. Gliederung durch Putzgesims, Fenster mit Putzrahmung. Erbaut Anfang 20. Jahrhunderts; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 20. Jahrhundert 45701300557
 
weitere Bilder
Kirche (Christuskirche, ev.) Leer
Hoheellernweg 4

Flurstück: 030823-036-00001/000
Karte

Kirche (Christuskirche, ev.)

Neugotischer Ziegelbau mit polygonalem Chor, Strebepfeilern, Abschlussgesims, gekuppelte Fenster in Spitzbogenblenden. Erbaut um 1900. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 45701300325
  Schule (Hoheellernschule) Leer
Hoheellernweg 6

Flurstück: 030823-036-00007/042
Karte

Schule (Hoheellernschule)

zweigeschossiger Ziegelbau unter Satteldach, Baukörper durch Eingangsrisalit gegliedert. Nach Norden kleiner Vorbau mit dem Sanitärbereich. Erbaut durch den Architekten Börner aus Leer „1950“; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1950 45701300553
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Kampstraße 5

Flurstück: 030823-025-00071/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger verputzter, traufständiger Ziegelbau, Obergeschoss-Fenster mit segmentbogigen Stürzen; Erdgeschoss-Fenster mit geraden Stürzen. Erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300400
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Kampstraße 7

Flurstück: 030823-025-00068/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger verputzter, traufständiger Ziegelbau. A n den Ortgängen Beitelmauerwerk. Traufgesims mit hölzernen Konsolen. Erbaut um 1800, erneuert Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1800 45701300500
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Kampstraße 15

Flurstück: 030823-025-00181/061
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger verputzter Ziegelbau mit Zwerchhaus. Zwerchhaus durch Pfeileraufsätze betont. Fenster mit Stuckrahmungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300401
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Kampstraße 24

Flurstück: 030823-024-00180/003
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, verputzter Massivbau mit Drempel unter Satteldach. Erdgeschoss in Scheinquaderung. Zur Straße Rundbogenfenster, im Obergeschoss unter feinprofilierter Verdachung. Erbaut ca. 1880. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1880 45701300404
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Kampstraße 30

Flurstück: 030823-024-00186/003
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

Teilstück einer budenähnliche Bebauung; eingeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit asymmetrischer Dachneigung, Straßenfassade mit Holzblockrahmenfenstern und Traufgeschoss, 2. Hälfte 19. Jahrhundert, im Kern wohl älter. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

2. Hälfte 19. Jahrhundert und älter 45701300174
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 3

Flurstück: 030823-023-00025/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, hellgestrichener Ziegelbau, traufständig an der Schmiedestraße. Gliederung durch Traufgesims. Fenster zum Teil mit Holzblockrahmen. Erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300544
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 13

Flurstück: 030823-023-00018/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger, zur Straße verputzter Ziegelbau, Holzblockrahmenfenster, Traufsteine, datiert 1798. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1798 45701300185
 
weitere Bilder
Kirche, ev. ref. Leer
Kirchstraße 14

Flurstück: 030823-018-00165/005
Karte

Kirche, ev. ref.

Zentralbau über griechischem Kreuz mit Kreissektoren in den Winkeln, Ziegelbau mit Werksteingliederung, datiert 1787. Im Norden hoher Glockenturm mit Laterne, erbaut 1805. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1787 45701300200
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 21

Flurstück: 030823-023-00008/004
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger, auf den Schauseiten verputzter Ziegelbau mit zwei parallelen Satteldächern; zur Straße Zwerchhaus mit Eckpilastern, Schweifgiebel mit Aufsatz und Voluten; Mitte 18. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Mitte 18. Jahrhundert 45701300186
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 25

Flurstück: 030823-023-00002/004
Karte

Wohnhaus

Langgestreckter schmaler, eingeschossiger Ziegelbau, unter der Traufe Klötzchenfries, überwiegend Holzblockrahmenfenster, genutete Türeinfassung auf der Traufseite, datiert 1773, Straßengiebel 1948. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1773 45701300187
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 26

Flurstück: 030823-018-00185/002
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger traufständiger Ziegelbau mit überhöhtem Mittelrisalit unter Satteldach. Fassadengliederung mit Ziegel-Ziersetzung. Originale wandfeste Innenausstattung (Fliesen!). Erbaut „1935“; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1935 45701300607
 
weitere Bilder
Kirche (St. Michaelskirche, kath.) Leer
Kirchstraße 27

Flurstück: 030823-017-00083/001
Karte

Kirche (St. Michaelskirche, kath.)

Rechteckiger Saalbau mit Pilastergliederung und Westturm, Ziegelbau, datiert 1775. Seitenschiffsartiger Erweiterungsbau Mitte 20. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1775 45701300188
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 35

Flurstück: 030823-017-00075/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger, zur Straße verputzter Ziegelbau, Fenster und Tür mit profilierten Holzblockrahmen. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert. Rückwärtig Gartenmauer. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300189
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 37

Flurstück: 030823-017-00075/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger, zur Straße verputzter Ziegelbau mit Zwerchhaus, Fenster und Tür mit profilierten Holzblockrahmen. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300190
  Wohnhaus Leer
Kirchstraße 42

Flurstück: 030823-017-00208/005
Karte

Wohnhaus

mit: Hinterhaus; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

28. März 1993 457013.00480M001
 
weitere Bilder
Armenhaus, I (ehem. ev.-ref. Kirchengemeinde) Leer
Kirchstraße 54

Flurstück: 030823-015-00124/012
Karte

Armenhaus, I (ehemalige ev.-ref. Kirchengemeinde)

eingeschossiger Dreiflügelanlage, Ziegelbau mit Sockel-, Lisenen- und Gesimsgliederung, Mittelrisalit des Hauptflügels mit Schweifgiebel und aufwendiger Portalrahmung. Datiert 1790. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1790 45701300195
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Königstraße 1

Flurstück: 030823-024-00371/105
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Putzbau, Erdgeschoss mit Quaderverfugung, profilierte Gesimse und Türumrandung. Erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300176
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Königstraße 4

Flurstück: 030823-023-00070/001
Karte

Wohnhaus

traufständiges, eingeschossiges, geputztes Kleinwohnhaus zur Straße Zwerchhaus mit Volutengiebel, Traufgesims, Holzblockrahmenfenster, genutete Türeinfassung aus Holz. Erbaut um 1800. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0021

um 1800 45701300177
 
weitere Bilder
Wohnhaus, ehem. Leer
Königstraße 6

Flurstück: 030823-023-00070/001
Karte

Wohnhaus, ehemaliges

eingeschossiges, geputztes ehemaliges Kleinwohnhaus als Lagergebäude umgenutzt. Gebäude mit Holzblockrahmenfenster, im Dach Windenerker. Erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0021

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300178
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Königstraße 8

Flurstück: 030823-023-00068/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiges, eingeschossiges, geputztes Kleinwohnhaus zur Straße Zwerchhaus mit Giebelbekrönung. Datiert 1783. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0021

1783 45701300179
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Königstraße 10

Flurstück: 030823-023-00067/000
Karte

Packhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, mittige korbbogige Einfahrt, darüber Ladeluken, skulptierte Traufsteine, Holzblockrahmenfenster. Datiert 1802; im Kern wohl älter. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1802 und älter 45701300180
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Königstraße 14

Flurstück: 030823-023-00065/001
Karte

Packhaus

Großer, traufständiger, dreigeschossiger Ziegelbau mit prof. Traufgesims, die niedrigeren Obergeschosse mit kleinen Fenstern, Mittelachse mit Ladeluken und Windenerker. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300181
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Königstraße 16

Flurstück: 030823-023-00062/003
Karte

Packhaus

Großer, traufständiger, dreigeschossiger Ziegelbau mit Gurt- und Traufgesims, die niedrigen Obergeschoss mit kleinen Fenstern, außermittige Ladeluken, erbaut Anfang 19. Jahrhundert; nachträglich aufgebrachter Quaderputz. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300182
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Königstraße 17

Flurstück: 030823-024-00090/004
Karte

Packhaus

Traufständiger, dreigeschossiger Ziegelbau, kleine Speicherfenster in den OG, Mittelachse mit breiter Eingangszone, Ladeluken und Windenerker, Traufgesims aus Ziegelformsteinen, erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300183
 
weitere Bilder
Wilhelmine-Siefkes-Schule Leer
Königstraße 33

Flurstück: 030823-024-00004/025
Karte

Schule (Ludgerischule, ehemalige)

Bau in Formen des Rundbogenstils. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1852/53 1. März 1984 45701300441
 
weitere Bilder
Bootshaus (Ruderverein Leer) Leer
Ledastraße 2

Flurstück: 030823-020-00080/014
Karte

Bootshaus (Ruderverein Leer)

eingeschossiger Fachwerkbau auf massivem Untergeschoss. Seitli ch überdachter Eingang. Im Erdgeschoss Clubräume, im Untergeschoss Bootslager. Erbaut 1906. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1906 45701300239
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Ledastraße 17

Flurstück: 030823-020-00075/002
Karte

Wohnhaus

dreigeschossiger Ziegelbau, kubischer Baukörper mit flachem Dreiecksgiebel. Gebäude durch Lisenen und Traufgesimse gegliedert. Fenster unter Verdachungen. Erbaut um 1880. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1880 45701300246
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Ledastraße 23

Flurstück: 030823-020-00071/002
Karte

Packhaus

viergeschossiger, traufständiger Ziegelbau unter Satteldach. Gliederung durch Trauf- und umlaufende Fensterbankgesimse. Seitlich Quereinfahrt. Erbaut 1872. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1872 45701300245
 
weitere Bilder
Wasserturm Leer
Marienstraße 29

Flurstück: 030823-034-00050/004
Karte

Wasserturm

Wuchtiger Ziegelbau auf quadratischem Grundriss. Die unteren, wenig gegliederte Geschosse mit über Eck gestellten Strebepfeilern, die oberen Geschossecken mit Fensterbändern, erbaut um 1930. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1930 45701300337
 
weitere Bilder
Kriegerdenkmal Leer
Mühlenstraße

Flurstück: 030823-020-00297/008
Karte

Kriegerdenkmal

Für die Kriege 1870/1871. Treppenförmig sich verjüngender Sandsteinpfeiler von Adler bekrönt; errichtet 1874; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1874 45701300237
 
weitere Bilder
Bankgebäude Leer
Mühlenstraße 6

Flurstück: 030823-018-00048/001
Karte

Bankgebäude

zweigeschossiger, traufständiger barockisierender Massivbau mit Jugendstilelementen, Straßenfassade mit Lisenen und Geschossgesims. Mittiger Erker unter breiter Schweifgaube, erbaut um 1905. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1905 45701300231
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 14

Flurstück: 030823-022-00262/002
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Eckbau durch kleinen turmähnlichen Aufbau betont. Rustikale Gliederung durch stuckierte Trauf- und Geschossgesimse sowie Fensterumrahmungen und -verdachungen. Erbaut „1886“. Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0057

1886 45701300524
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 16

Flurstück: 030823-022-00260/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, giebelständiger Putzbau mit Giebelbekrönung und am unteren Teil der Ortgänge Vasenaufsätze. Schaufenster und Tür durch pilasterartige Vorlagen flankiert. Erbaut ca. 1870. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0057

ca. 1870 45701300523
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 18

Flurstück: 030823-022-00256/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Putzbau unter Mansarddach mit Straßenerker und Helmdach. Gebäude durch Jugendstilelemente verziert. Erbaut ca. 1910. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0057

ca. 1910 45701300522
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus (Doppelhaus) Leer
Mühlenstraße 20

Flurstück: 030823-022-00404/255
Karte

Wohn-/Geschäftshaus (Doppelhaus)

zweigeschossiger, traufständiger Putzbau, Erdgeschoss mit Fugenschnitt. Gebäude durch Trauf- und Fensterbankgesimse gegliedert. Eingangstüren nebeneinanderliegend seitlich jeweils die Schaufenster. Erbaut um 1880. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0057

um 1880 45701300521
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 21

Flurstück: 030823-022-00043/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Putzbau in Neurenaissanceformen. Walmdach mit Erkertürmchen und Zwerchhaus. Gliederung durch Gesimse und Fensterverdachungen. Öffnungen im Erdgeschoss, von Säulen flankiert. Erbaut um 1890. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

um 1890 45701300512
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 23

Flurstück: 030823-022-00045/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau, Erdgeschoss mit Quaderputz. Obergeschoss in Ziegelsichtmauerwerk, gekoppelte Fenster mit Putzrahmung und Verdachung. An der Traufe Konsolgesims und Zwerchhaus. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

45701300232
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 25

Flurstück: 030823-022-00049/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau. Straßengiebel verputzt. Entlang der Ortgänge fein profiliertes Zierband, in der Giebelspitze Medaillon mit Fisch. Erbaut ca. 1870. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

ca. 1870 45701300422
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 26

Flurstück: 030823-022-00450/146
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Eckbau unter Mansarddach. Gebäudeecke ab geschrägt im Dachgeschoss, mit turmähnlichem Aufbau unter Helmdach. Fenster im Obergeschoss von stuckierten Schulterbögen gerahmt. Erbaut ca. 1905. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0058

ca. 1905 45701300525
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 27

Flurstück: 030823-022-00050/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau. Straßengiebel verputzt. Gliederung durch Putzbänder. Giebeldreieck mit Bekrönung. Erbaut wohl 1. Hälfte 19. Jahrhundert, Straßengiebel ca. 1880/1890. Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300513
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 28

Flurstück: 030823-022-00144/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Putzbau unter Mansarddach mit Zwerchgiebel und Gaube. Gliederung durch Trauf- und Geschossgesims, sowie durch profilierte Fensterumrandungen und Brüstungsfelder, erbaut um 1900. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0058

um 1900 45701300230
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 29

Flurstück: 030823-022-00052/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Giebelständiger, eingeschossiger zur Straße verputzter Ziegelbau. Giebel über der Dachfläche erhöht mit profilierter Bekrönung und schneckenförmigen Traufsteinen. Giebel Anfang 19. Jahrhundert, im Kern wohl älter. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

Anfang 19. Jahrhundert und älter 45701300423
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Mühlenstraße 31

Flurstück: 030823-022-00057/001
Karte

Wohnhaus

mit: Garten, Begrenzungsmauer; zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit Walmdach und profiliertem Traufgesims, Eckquaderung. Eingang mit genuteter Umrandung und Verdachung. Erbaut „1806“. Wohl gleich altes Hinterhaus; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

1806 457013.00233M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Glasekasten) Leer
Mühlenstraße 33

Flurstück: 030823-022-00060/001
Karte

Wohnhaus

dreigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Eckquaderung. Um ein Scheingeschoss hochgezogene Giebelwand mit konsolengeteiltem Abschlussgesims. Traufseitig Zwerchgiebel. Erbaut 1777. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

1777 45701300234
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Mühlenstraße 35

Flurstück: 030823-022-00061/000
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056 45701300452
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 36

Flurstück: 030823-022-00134/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

212-geschossiger verputzter Ziegelbau (Denkmal nur der vordere Teil des Altbaues); Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

45701300424
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Mühlenstraße 37

Flurstück: 030823-022-00067/001
Karte

Bestandteil

eingeschossiger Ziegelbau, verputzt, giebelständig, Erdgeschoss aufgerissen. Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

45701300425
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 39

Flurstück: 030823-022-00072/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau. Straßengiebel verputzt. Drillingsfenster mit rundbogigen Stürzen. Straßenfassade ca. 1880. Rückw. Giebel mit Beitelmauerwerk. Erbaut wohl noch im 18. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

18. Jahrhundert 45701300514
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 41

Flurstück: 030823-022-00328/075
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger verputzter Ziegelbau. Gliederung durch fein profilierte Gesimse. Fenster im Obergeschoss unter Verdachungen, Fensterbrüstungen betont. Erbaut ca. 1870. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

ca. 1870 45701300515
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 43

Flurstück: 030823-022-00076/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger, verputzter Ziegelbau. Fenster unter Verdachungen mit profilierten Brüstungsfeldern. An den Traufpunkten und als Giebelbekrönung Pfeileraufsätze. Erbaut ca. 1890. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

ca. 1890 45701300426
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 45

Flurstück: 030823-022-00080/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Putzgliederungen in Neurenaissanceformen. Ungewöhnlich das von klassizistischen Gebäuden übernommene Motiv des Abschlussgesimses. Erbaut 1890. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

1890 45701300516
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 47

Flurstück: 030823-022-00081/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Abschlussgesims und Traufsteinen. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

Anfang 19. Jahrhundert 45701300517
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 48

Flurstück: 030823-022-00115/004
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau unter Satteldach an den Ortgängen mit Beitelmauerwerk. Gliederung durch hölzernes Konsoltraufgesims. Holzblockrahmenfenster. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300427
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Mühlenstraße 51

Flurstück: 030823-022-00346/088
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056 45701300518
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 53

Flurstück: 030823-022-00090/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger breitgelagerter verputzter Massivbau mit zinnenartiger Bekrönung und Gesims entlang der Ortgänge. Rundbogenfenster unter feinprofilierter Verdachung. Erbaut um 1880. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

um 1880 45701300519
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Mühlenstraße 55

Flurstück: 030823-022-00092/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau unter Satteldach in Schieferdeckung. Zur Straße Zwerchhaus mit geschweiftem Knickgiebel in Neu-Renaissanceformen. Erbaut ca. 1880. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

ca. 1880 45701300520
 
weitere Bilder
Wohnhaus, ehem. Leer
Mühlenstraße 57

Flurstück: 030823-022-00093/003
Karte

Wohnhaus, ehemaliges

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau. Profiliertes Abschlussgesims mit Konsolenteilung. In der Mittelachse Zwerchhaus mit reichlich verzierten Wangen. Datiert 1803. Erdgeschoss mit neuen Schaufenstern. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0056

1803 45701300236
 
weitere Bilder
Wohnhaus, ehem. Leer
Mühlenstraße 65

Flurstück: 030823-020-00192/003
Karte

Wohnhaus, ehemaliges

mit: Hinterhaus; eingeschossiges Vorderhaus mit Drempel. Verputzter Schweifgiebel mit Giebelbekrönung, Traufsteinen und Holzblockrahmen. zweigeschossiges schmäleres Hinterhaus mit gleichen Zierelementen. Datiert 1796; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1796 457013.00283M001
 
weitere Bilder
Lagerhaus Leer
Mühlenstraße 70

Flurstück: 030823-020-00260/007
Karte

Lagerhaus

Lagergebäude auf dem rückwärtigen Grundstücksteil der ehemaligen Mühle. Eingeschossiger Massivbau unter Satteldach mit jeweils zwei Reihen Lüftungsgauben. Büro/Wohnungsnutzung wohl nachträglich um 1800. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

45701300428
 
weitere Bilder
Bankgebäude Leer
Mühlenstraße 84

Flurstück: 030823-020-00073/005
Karte

Bankgebäude

zweigeschossiger Ziegelbau mit Ziergiebel. Gebäude durch Lisenen gegliedert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

19. September 1986 45701300429
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Mühlenstraße 151

Flurstück: 030823-020-00057/005
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger Putzbau, Erdgeschoss in Scheinquaderung, unter flachem Walmdach; Gliederung durch Geschoss-, Traufgesims und Ecklisenen. Öffnungen mit profilierten Rundbogen und Verdachungen, um 1870. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

45701300238
BW Viehmarkt-Hallen (Viehhof) Leer
Nessestraße

Flurstück: 030823-008-00149/020
Karte

Viehmarkt-Hallen (Viehhof)

Großer, eingeschossiger Ziegelbau, leicht expressionistische Formensprache. Belichtung über gläserne Paralleldächer. Bau durch Ziegelbänder gegliedert. Tore von Ziegelgewände eingefasst. Um 1926. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0059

1926 457013.00562
BW Verwaltungsgebäude (Viehhof) Leer
Nessestraße

Flurstück: 030823-008-00149/020
Karte

Verwaltungsgebäude (Viehhof)

zweigeschossiger Ziegelbau unter Walmdach, im Norden und Süden mit eingeschossigen Vorbauten. Ziegelziersetzungen in leicht expressionistischen Formen. Originale Hauseingangstüren erhalten. Erbaut um 1926. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0059

um 1926 457013.00563
BW Verwaltungsgebäude (Viehhof) Leer
Nessestraße

Flurstück: 030823-008-00149/020
Karte

Verwaltungsgebäude (Viehhof)

zweigeschossiger Ziegelbau unter Walmdach, im Norden und Süden mit eingeschossigen Vorbauten. Gebäude durch Ziegelbänder gegliedert. Ziegelziersetzungen in leicht expressionistischen Formen. Erbaut um 1926. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0059

um 1926 45701300564
BW Schlachthaus (Viehhof) Leer
Nessestraße

Flurstück: 030823-008-00149/020
Karte

Schlachthaus (Viehhof)

eingeschossiger Ziegelbau mit Seitenrisalit unter Walmdächern mit Viehrampe. Erbaut ca. 1930. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0059

ca. 1930 45701300565
 
weitere Bilder
Waage, ehem. Leer
Neue Straße 1

Flurstück: 030823-024-00107/000
Karte

Waage, ehemalige

zweigeschossiger Ziegelbau mit Walmdach und Dachreiter; Gliederung durch Kolossalpilaster und profiliertes Traufgesims; skulptierte Scheitelsteine, Inschrifttafeln und Sonnenuhr (1768), „1714“. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1714 45701300160
 
weitere Bilder
Verwaltungsgebäude (Stadtkasse, ehem.) Leer
Neue Straße 2

Flurstück: 030823-024-00331/106
Karte

Verwaltungsgebäude (Stadtkasse, ehemalige)

dreigeschossiger verputzter Eckbau durch Lisenen und ein umlaufendes, vorkragendes Gesims mit Dachziegeln als Abschluss gegliedert. Erbaut um 1920. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

um 1920 45701300412
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 4

Flurstück: 030823-024-00105/002
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Vordergiebel mit Halbwalm, profilierter Sandstein-Türumrahmung, Traufsteine und Abschlussgesims, um 1800; rückwärtiger Teil niedriger und älter. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

um 1800 45701300161
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 5

Flurstück: 030823-024-00109/004
Karte

Wohnhaus

Langgestreckter, zweigeschossiger, giebelständiger verputzter Ziegelbau, prof. Traufgesims. Holzblockrahmenfenster mit hölzerner Türeinfassung auf der Traufseite um 1800, im Kern um 1600 (ü). Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1600 45701300159
 
weitere Bilder
Gasthaus Leer
Neue Straße 6

Flurstück: 030823-024-00095/003
Karte

Gasthaus

Giebelständiger, eingeschossiger, zur Straße verputzter Ziegelbau mit Drempel, profilierten Fenster- und Türumrandungen, Volutentraufsteine, erbaut um 1800; rückwärtiger Teil höher. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

um 1800 45701300162
 
weitere Bilder
Wohn-/Bürogebäude (Kreishandwerkerhaus) Leer
Neue Straße 8

Flurstück: 030823-024-00093/005
Karte

Wohn-/Bürogebäude (Kreishandwerkerhaus)

zweigeschossiger, gelber Ziegelbau, lebhafte Fassadengliederung durch Erker, Seitenrisalit und Balkon, zum Teil rot abgesetzte Ziegel- und Werksteingliederung in Anlehnung an Renaissanceformen, um 1886. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

um 1886 45701300163
 
weitere Bilder
Bestandteil Leer
Neue Straße 10

Flurstück: 030823-024-00091/001
Karte

Bestandteil; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054 45701300507
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 12

Flurstück: 030823-024-00389/092
Karte

Wohnhaus

mit: Packhausanbau; Giebelständiger Ziegelbau mit Drempel, Giebel verputzt. Über Geschossgesims Lisenengliederung mit abschließendem Bogenfries, maßwerkähnliche Fensterbrüstungen; erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

2. Hälfte 19. Jahrhundert 457013.00164M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus, ehemaliges (Städt. Museum) Leer
Neue Straße 14

Flurstück: 030823-024-00076/004
Karte

Wohnhaus, ehemaliges (Städt. Museum)

mit: Speicheranbauten; Giebelständiger, dreigeschossiger Ziegelbau, zur Straße abgewalmtes Dach. Eckquaderung mit Abschlussgesims, seitlich Windenerker, datiert 1791; rückwärtig zweigeschossige Speicheranbauten, 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

1791 457013.00165M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 15

Flurstück: 030823-024-00124/023
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau, Straßenfassade verputzt Schweifgiebel mit Bekrönung und Volutentraufsteinen, datiert 1808. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1808 45701300158
 
weitere Bilder
Wohnhaus („Klottje-Hus“) Leer
Neue Straße 16

Flurstück: 030823-024-00073/001
Karte

Wohnhaus („Klottje-Hus“)

eingeschossiger Ziegelbau, mit Klötzchengesims an den Traufe nach Straßengiebel erneuert. Erbaut im Kern wohl noch 18. Jahrhundert, im 19. Jahrhundert überformt (Ladeneinbau). Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

18. Jahrhundert 45701300413
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 18

Flurstück: 030823-024-00070/004
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger verputzter Ziegelbau mit Giebelbekrönung. Erbaut im Kern um 1800. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

um 1800 45701300414
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Neue Straße 20

Flurstück: 030823-024-00068/002
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Beitelmauerwerk und profilierten Traufsteinen, erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Ladeneinbau Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

Anfang 19. Jahrhundert 45701300506
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 22

Flurstück: 030823-024-00064/006
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Vollwalmdach, Wandgliederung durch Eckquaderung und Kranzgesims, erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0054

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300166
 
weitere Bilder
Villa Leer
Neue Straße 26

Flurstück: 030823-024-00055/004
Karte

Villa

mit: Einfriedung; zweigeschossiger Baukörper von bewegtem Grund- und Aufriss, Ziegelbau mit Putzgliederung. Giebeldreiecke zum Teil Zierfachwerk, originale Fenster, erbaut um 1900/1910. Vorgarten mit originalem Zaun; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900/1910 457013.00167M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 39

Flurstück: 030823-024-00138/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger Ziegelbau mit Walmdach, beide Fassaden mit breitem übergiebeltem Zwerchhaus, profiliertes Kranz- und Giebelgesims, datiert 1797. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1797 45701300156
 
weitere Bilder
Speicher Leer
Neue Straße 41

Flurstück: 030823-024-00140/001
Karte

Speicher

Teil eines größeren Traufenhauses, zweigeschossiger Ziegelbau mit korbbogiger, pilasterflankierter Toreinfahrt, alter Abschlussgiebel mit Bekrönung, Mitte 18. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Mitte 18. Jahrhundert 45701300157
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 44

Flurstück: 030823-024-00278/148
Karte

Wohnhaus

Wuchtiger, traufständiger zweigeschossiger Ziegelbau mit breitem Zwerchgiebel; genutete Eckpilaster, Abschlussgesims; mittige Eingangstür mit Verdachung, seitliche Durchfahrtsdiele, erbaut 1811. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

1811 45701300168
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 46

Flurstück: 030823-025-00142/090
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Straßenfassade umgebaut und verputzt. Im Giebel eine Renaissance-Kartusche aus dem Jahr „1610“. Erbaut wohl Ende 18. Jahrhundert, Überformung Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

Ende 18. Jahrhundert 45701300169
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 48

Flurstück: 030823-025-00083/001
Karte

Wohnhaus

mit: Packhausanbau; giebelständiger, eingeschossiger, zur Straße nachträglich verputzter Ziegelbau mit Volutengiebel und Giebelaufsatz; rückwärtig zweigeschossiger Packhausanbau, zum Teil alte Holzblockrahmenfenster, erbaut Ende 18. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

Ende 18. Jahrhundert 457013.00170M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 49

Flurstück: 030823-025-00094/000
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger, zur Straße abgewalmter Ziegelbau; Türeinfassung und Abschlussgesims aus Holz, Holzblockrahmenfenster, originale Tür, datiert 1808; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1808 45701300155
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 50

Flurstück: 030823-025-00203/088
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger verputzter Ziegelbau. Gebäude zum Teil mit Stuckverzierung. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

Ende 19. Jahrhundert 45701300443
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 51

Flurstück: 030823-025-00095/000
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger verputzter Ziegelbau, hölzerne genutete Türrahmung, Holzblockrahmenfenster, um 1800, im Kern um 1600 (ü); Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1600 45701300154
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 52

Flurstück: 030823-025-00087/003
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, Holzblockrahmenfenster, originale Tür, hölzernes Abschlussgesims mit Konsolenteilung und hängenden Zapfen, erbaut Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

Mitte 19. Jahrhundert 45701300171
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 54

Flurstück: 030823-025-00086/000
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, Eingang mit flankierenden Halbsäulen und Verdachung aus Holz, prof. hölzernes Abschlussgesims, Holzblockrahmenfenster, im Obergeschoss Schiebefenster, erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300172
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 56

Flurstück: 030823-025-00085/002
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau. Gliederung durch Trauf- und Geschossgesims. Gesimse und Fensterstürze durch gelbe Ziegel betont. Erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300505
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 57

Flurstück: 030823-025-00099/001
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Putzbau, gefugte Türeinfassung aus Holz, Holzblockrahmenfenster, skulptierte Traufsteine (geschuppte Fabelwesen). Kernbau 1550 (d), Straßengiebel um 1800. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0020, 457013Gr0053

1550 45701300152
 
weitere Bilder
Packhaus Leer
Neue Straße 57

Flurstück: 030823-025-00099/001
Karte

Packhaus

zweigeschossiger Ziegelbau mit rundbogigen Öffnungen, 2. Hälfte 19. Jahrhundert, im Kern wohl älter. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0020, 457013Gr0053

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300153
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 58

Flurstück: 030823-025-00080/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Putzbau mit Zwerchhaus, mittiger Eingang mit genuteter hölzerner Umrandung, Holzblockrahmenfenster, erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0055

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300173
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 59

Flurstück: 030823-025-00100/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, traufständiger Putzbau, profilierte Fenstereinfassungen, Fensterverdachungen und Fensterbrüstungen sowie Gesimse, erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0053

Ende 19. Jahrhundert 45701300151
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Neue Straße 61

Flurstück: 030823-025-00104/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit zusammengesetztem Traufgesims aus Ziegeln und geputztem Gurtgesims, erbaut um 1880. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0053

um 1880 45701300150
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Baumannsches Haus) Leer
Neue Straße 63

Flurstück: 030823-025-00108/004
Karte

Wohnhaus (Baumannsches Haus)

zweigeschossiger Ziegelbau, Traufgesims aus Formziegeln, Traufsteine mit Tiermasken aus Sandstein, Giebel mit Inschriftenkartusche, datiert 1757. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0053

1757 45701300149
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 7

Flurstück: 030823-022-00243/009
Karte

Wohnhaus

eingeschossiges schlichtes Wohnhaus; traufständig zur Norderstraße. Erbaut 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0048

19. Jahrhundert 45701300456
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 9

Flurstück: 030823-022-00243/010
Karte

Wohnhaus

eingeschossiges schlichtes Wohnhaus, giebelständig zur Norderstraße. Erbaut 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0048

19. Jahrhundert 45701300457
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 11

Flurstück: 030823-022-00339/239
Karte

Wohnhaus

Eingeschossiges schlichtes Wohnhaus; giebelständig; zur Norderstraße. Erbaut 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0048

19. Jahrhundert 45701300458
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 24

Flurstück: 030823-018-00094/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger, zur Straße nachträglich verputzter Ziegelbau, Fenster mit Holzblockrahmen, erbaut um 1800. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1800 45701300219
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 26

Flurstück: 030823-018-00104/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, kräftige Gesimsgliederung, tiefe Fensterlaibungen mit Formziegeln, erbaut Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300218
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 28

Flurstück: 030823-018-00106/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Putzbau, Erdgeschoss mit Quaderfugen, Obergeschoss mit profilierten Fensterumrandungen, um 1900, im Kern wohl älter. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 und älter 45701300217
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 30

Flurstück: 030823-018-00112/002
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Putzbau mit Lisenenrahmung, Erdgeschoss mit Quaderung und Akanthusfries, Obergeschoss mit profilierten Fensterumrandungen, erbaut um 1900. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 45701300216
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 32

Flurstück: 030823-018-00118/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, mittiges Zwerchhaus, erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert, Straßenfassade verputzt mit profilierten Fenster- und Türeinfassungen, um 1900. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300215
  Packhaus, ehem. Leer
Norderstraße 34

Flurstück: 030823-018-00451/125
Karte

Packhaus, ehemaliges

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, Mittelachse mi t Zwerchhaus und Kranbalken, Fenster mit Holzblockrahmen, erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300212
 
weitere Bilder
Kirche, menn. (Mennonitenkirche) Leer
Norderstraße 35

Flurstück: 030823-023-00153/001
Karte

Kirche, menn. (Mennonitenkirche)

mit: Einfriedung; Rechteckiger, verputzter Ziegelbau mit Vollwalmdach, profiliertes hölzernes Kranzgesims, halbkreisförmige Emporenfenster, genutete Türumrandung mit Dreiecksgiebel, datiert 1825; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.04 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Kultur- und Geistesgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0024

1825 457013.00213M001
  Wohnhaus Leer
Norderstraße 35

Flurstück: 030823-023-00153/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Vollwalmdach; Seitenflurgrundriss, Fenster mit Holzblockrahmen. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0024

Anfang 19. Jahrhundert 45701300214
  Schule Leer
Ostersteg 19

Flurstück: 030823-020-00111/054
Karte

Schule

zweigeschossiger Ziegelbau mit mittigem Eingangsrisalit und abgetrepptem Giebel. Gliederung durch Trauf-, Fensterbank- und Geschossgesims. Fensterrahmungen aus Formsteinen. Datiert 1898. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1898 45701300267
  Wohnhaus Leer
Ostersteg 24

Flurstück: 030823-022-00052/002
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger traufständiger Ziegelbau unter Satteldach, rückwärtig mit späterem Zwerchhaus. Straßenfassade und Westgiebel verputzt. Fenster und Türen original, Einfassungen profiliert. Mitte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Mitte 19. Jahrhundert 45701300484
  Packhaus Leer
Ostersteg 28

Flurstück: 030823-022-00371/066
Karte

Packhaus

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit Giebelbekrönung. In der Mittelachse Querdurchfahrt unter Korbbogen. Holzblockrahmenfenster. Erbaut 1807. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1807 45701300235
  Friedhof, ehem. Leer
Patersgang 1

Flurstück: 030823-017-00091/003
Karte

Friedhof, ehemaliger

Ev.-luth. Kirche auf dem ehemaligen Friedhof mit älteren Grabsteinen u. a. des 18. und 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0022

45701300191
 
weitere Bilder
Kirche, ev.-luth (Lutherkirche) Leer
Patersgang 1

Flurstück: 030823-017-00091/003
Karte

Kirche, ev.-luth (Lutherkirche)

Ursprünglich einschiffiger Ziegelbau von 1675/1710/1793 unter Verwendung von Abbruchmaterial (Kloster Thedinga) Westturm von 1766. Querhausartige Erweiterung im Norden von 1738, im Süden von 1883. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.05 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Bau- und Kunstgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0022

1675/1710/1766/1793 45701300192
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Pferdemarktstraße 59

Flurstück: 030823-017-00037/002
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger verputzter Massivbau unter Satteldach. Gliederung durch Gesimse. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300547
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Pferdemarktstraße 65

Flurstück: 030823-017-00033/028
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger verputzter Ziegelbau in Scheinquaderung. Gebäude unter Satteldach in Schieferdeckung. Erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300405
 
weitere Bilder
Plytenberg Leer
Plytenbergstraße

Flurstück: 030823-011-00007/135
Karte

Plytenberg

mit: Baumreihe (Allee); Die Bedeutung des Plytenberges lag wohl in der Funktion als Ausguck und Vorposten der Festung Leerort, errichtet im ausgehenden Mittelalter; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ausgehendes Mittelalter 457013.00146M001
 
weitere Bilder
Rathaus Leer
Rathausstraße 1

Flurstück: 030823-023-00095/008
Karte

Rathaus

dreigeschossiger Ziegelbau. Eckbau mit reicher Sandsteingliederung in Renaissanceformen. Sechsgeschossiger Eckturm mit Laterne. Östlich Balkon über Freitreppe. Südlich Galerie im OG, datiert 1892. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1892 45701300253
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 3

Flurstück: 030823-023-00095/008
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Barockgiebel. Skulptierte Konsolsteine, Volutentraufsteine, Ortgangabdeckung und Dreieckbekrönung aus Sandstein. Datiert 1761. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1761 457401300254
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 4

Flurstück: 030823-023-00122/002
Karte

Wohnhaus

2 ursprünglich eigenständige Baukörper als Doppelhaus mit einheitlicher Fassade zusammengefasst. Zweigeschossiger Ziegelbau, abgewalmtes Dach. Profiliertes Abschlussgesims. Zum Teil Holzblockrahmenfenster, erbaut 1826. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1826 45701300252
 
weitere Bilder
Gaststätte Leer
Rathausstraße 5

Flurstück: 030823-023-00115/002
Karte

Gaststätte

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Beitelmauerwerk. Ehemalige Kellerzugänge mit korbbogigen Stürzen. Gebäude stärker verändert. Erbaut wohl 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300406
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 7

Flurstück: 030823-023-00111/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau im Kern 2. Hälfte 16. Jahrhundert (Fensterreste an der Traufe). Straßengiebel mit Holzblockrahmenfenstern, Traufsteinen und Giebelbekrönung. Datiert 1801. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

2. Hälfte 16. Jahrhundert/1801 45701300255
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Rathausstraße 8

Flurstück: 030823-023-00126/001
Karte

Wohnhaus

dreigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau. Fassade zur Rathausstraße verputzt, ca. 1870 vor einen älteren Kernbau vorgesetzt. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

ca. 1870 45701300407
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Rathausstraße 9

Flurstück: 030823-023-00095/008
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Drempel. Im Kern 1572. Umbauphasen 1. Hälfte 17. Jahrhundert, 1786, 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1572 45701300256
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Rathausstraße 10

Flurstück: 030823-023-00127/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau. Erbaut wohl Ende 16. Jahrhundert. Giebel verputzt ca. 1890. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Ende 16. Jahrhundert 45701300251
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Rathausstraße 11

Flurstück: 030823-023-00099/004
Karte

Wohnhaus

mit: Brunnen; giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel. Gut erhaltener Straßengiebel aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Am rückwärtigen Gebäudeteil Brunnen; Bedeutung: wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Anfang des 19. Jahrhunderts 457013.00257M001
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 12

Flurstück: 030823-023-00130/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau, zur Straße dreimal abgetreppter Volutengiebel mit Muschelbekrönung, angeblich 1620. Im Kern wohl älter. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1620? und älter 45701300250
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 13

Flurstück: 030823-023-00105/000
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, giebelständiger Massivbau, Straßenseite verputzt mit Fugenschnitt, Gliederung durch Trauf- und Fensterbankgesimse. Fenster mit fein profilierten Verdachungen. Erbaut um 1870. Fassade ca. 1870, Gebäude im Kern älter. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

ca. 1870 45701300493
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 14

Flurstück: 030823-023-00135/001
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau angeblich 1587. Getreppter Straßengiebel mit alten Entlastungsbögen. Wohl Anfang 17. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Anfang 17. Jahrhundert 45701300249
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 15

Flurstück: 030823-023-00099/003
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau. Erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert. Straßengiebel verputzt und mit profiliertem Ortganggesims, ca. 1890. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300258
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 16

Flurstück: 030823-023-00136/002
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Abschlussgesims. Giebel nachträglich verputzt mit Scheinquaderung. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Anfang 19. Jahrhundert 45701300248
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 17

Flurstück: 030823-023-00099/006
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Walmdach. Gegliedertes Abschlussgesims. Holzblockrahmenfenster. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Bedeutung: Historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Anfang 19. Jahrhundert 45701300259
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Haus Samson) Leer
Rathausstraße 18

Flurstück: 030823-023-00139/001
Karte

Wohnhaus (Haus Samson)

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau. Erbaut 1560. Straßengiebel mit reich ornamentierten Giebelwangen von 1643. Rückwärtige Verlängerung 1. Hälfte 17. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

1560 45701300247
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 19

Flurstück: 030823-023-00098/006
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, Straßenseite verputzt. Gliederung durch Gesimse; Erdgeschoss in Scheinquaderung. Eingangstüren durch gusseiserne Säulen flankiert; erbaut Mitte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Mitte 19. Jahrhundert 45701300260
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 20

Flurstück: 030823-018-00126/002
Karte

Wohnhaus

Langgestreckter, zweigeschossiger Ziegelbau mit stark profiliertem Traufgesims. Straßengiebel verputzt mit Giebelbekrönung und Volutentraufsteinen. Holzblockrahmenfenster. Erbaut Ende 18. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Ende 18. Jahrhundert 45701300242
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 21

Flurstück: 030823-023-00098/013
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Walmdach. Verputzte Straßenfassade. Fenster im Obergeschoss mit profilierten Einfassungen und Verdachung, Erdgeschoss in Scheinquaderung. Erbaut um 1900. Bedeutung: städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

um 1900 45701300261
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 22

Flurstück: 030823-018-00127/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044 45701300499
 
weitere Bilder
Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 23

Flurstück: 030823-023-00094/003
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger, traufständiger Putzbau. Symmetrischer Hauptteil mit Kolossalpilastern und Gesimsen. Im Obergeschoss gekuppelte Rundbogenfenster. Am Eingang gusseiserne Säulen, erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300262
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 24

Flurstück: 030823-018-00127/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044 45701300498
  Wohnhaus Leer
Rathausstraße 26

Flurstück: 030823-018-00128/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger von der Straße zurückgesetzter Ziegelbau unter Satteldach. Gliederung durch Geschossgesimse, Ecklisenen im Obergeschoss und Ortganggesimse. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

Ende 19. Jahrhundert 45701300497
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 28

Flurstück: 030823-018-00130/001
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

dreigeschossiger, verputzter Massivbau unter Walmdach, Erdgeschoss durch Ladeneinbau gestört. Fenster in den Obergeschossen durch profilierte Rahmungen in den Senkrechten zusammengefasst. Erbaut um 1880. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

um 1880 45701300496
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 30

Flurstück: 030823-018-00134/002
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

zweigeschossiger Ziegelbau mit Drempel. Gebäude durch Lisenen, Gesimse und in der Mittelachse durch Blendbögen gegliedert. Zierrat zum Teil aus glasierten Ziegeln. Erbaut ca. 1910. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

ca. 1910 45701300241
  Bestandteil (Wohn-/Geschäftshaus) Leer
Rathausstraße 32

Flurstück: 030823-018-00136/001
Karte

Bestandteil (Wohn-/Geschäftshaus); Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044 45701300495
  Wohn-/Geschäftshaus Leer
Rathausstraße 34

Flurstück: 030823-018-00463/137
Karte

Wohn-/Geschäftshaus

eingeschossiger, traufständiger, verputzter Ziegelbau mit neuem, nach historischen Vorbildern nachgebautem, Zwerchhaus. Ladeneinbau wohl um 1900. Eingang mit genuteter Umrahmung und Verdachung. Erbaut 18. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0044

18. Jahrhundert 45701300494
  Wohnhaus Leer
Reformierter Kirchgang 11

Flurstück: 030823-018-00165/005
Karte

Wohnhaus

Den Zugang zum Kirchhof flankierender eingeschossiger Ziegelbau mit Holzblockrahmenfenstern, erbaut mit 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

19. Jahrhundert 457013.00199
  Turnhalle Leer
Reformierter Kirchgang 16

Flurstück: 030823-018-00198/003
Karte

Turnhalle

mit: Klassenräume, Einfriedung; hoher Ziegelbau mit Putzfeldern, datiert 1906; ähnlicher Anbau von ca. 1910; rückwärtig zwei Klassenräume in Ziegelbauweise mit Lisenen und Gesimsgliederung, um 1880. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0023

1906 457013.00202M001
  Schule Leer
Reformierter Schulgang 3

Flurstück: 030823-018-00198/008
Karte

Schule

mit: Ziegelmauer; langgestreckter, eingeschossiger Ziegelbau, alte Türen mit Holzblockrahmen, datiert 1834. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0023

1834 457013.00201M001
  Wohnhaus (Doppelhaus) Leer
Reimersstraße 6

Flurstück: 030823-035-00147/000
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

eingeschossiger Ziegelbau mit mittigem Zwerchhaus über den Eingangsachsen. Fenster im Erdgeschoss an der Vorderseite durch Stuckrahmungen betont. Erbaut 1894 (Baupläne). Veranda 1905. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1894/1905 45701300503
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Schmiedestraße 1

Flurstück: 030823-023-00093/005
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, traufständiger zum Teil verputzter Ziegelbau. Ursprünglich mit Wirtschaftsteil. Gebäude heute ganz zu Wohnzwecken ausgebaut. Erbaut wohl 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300546
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Schmiedestraße 6

Flurstück: 030823-023-00033/005
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger Putzbau mit Drempel. Wandgliederung durch Lisenen, Rankenfriese und fein profilierte Fensterumrandungen sowie Fensterverdachungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300184
BW Wohnhaus Leer
Süderkreuzstraße 6

Flurstück: 030823-017-00047/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau, Mittelrisalit mit geschweiftem Volutengiebel und Aufsatz, Holzblockrahmenfenster, profilierter Türumrandung, datiert 1734. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1734 45701300194
 
weitere Bilder
Armenhaus, II (ehem. ev.-luth. Kirchengemeinde), Jugendherberge Leer Leer
Süderkreuzstraße 7

Flurstück: 030823-017-00025/002
Karte

Armenhaus, II (ehemalige ev.-luth. Kirchengemeinde)

eingeschossige Dreiflügelanlage in Ziegelbau, Gliederung durch Sockel, Lisenen und Gesims, Hauptflügel mit Mittelrisalit und Toreinfahrt, datiert 1788, jüngere Kopfbauten. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1788 45701300193
BW Wohnhaus Leer
Süderkreuzstraße 8

Flurstück: 030823-017-00050/001
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger verputzter Ziegelbau mit mittigem Zwerchhaus, Eingang in der Mittelachse. Fenster mit Holzblockrahmen. Erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

2. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300540
BW Villa Leer
Tjackleger Fährweg 29

Flurstück: 030823-006-00044/005
Karte

Villa

Wohnteil eines Bauernhofes, zweigeschossiger Putzbau mit Risalit, stuckierte Fenster- und Türumrandungen, aufwendige Innenraumgestaltung (Treppenhaushalle), erbaut um 1900. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 45701300369
  Schule (Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer) Leer
Ubbo-Emmius-Straße 8

Flurstück: 030823-031-00037/003
Karte

Schule

schlossartiger Bau in Neorenaissanceformen, dreigeschossiger Ziegelbau mit Sandsteinbänderung und -gliederung, abgetreppte Volutengiebel; L-förmiger Grundriss, datiert 1906–1909; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1906–1909 457013.00264
  Wohnhaus Leer
Ubbo-Emmius-Straße 10

Flurstück: 030823-031-00038/000
Karte

Wohnhaus

1911 Traufsteinen. Gliederung durch Lisenen. Originale Fenster und Türen. Habitus eines Baues um 1800. Erbaut „1911“; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1911 457013.00585
BW Schule (Plytenbergschule) Leer
Ubbo-Emmius-Straße 54

Flurstück: 030823-030-00002/011
Karte

Schule (Plytenbergschule)

Gebäudekomplex aus verschiedenen Baugliedern bestehend. Ein- bis zweigeschossige Ziegelbauten unter Satteldächern, die den Schulhof einfassen. Südlicher Teil verwirklicht, Architekt Börner/Leer erbaut „1952“; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1952 457013.00554
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Vaderkeborg 19

Flurstück: 030823-020-00294/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau mit Putzgliederungen, erbaut Ende des 19. Jahrhunderts; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende des 19. Jahrhunderts 45701300380
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Vaderkeborg 21

Flurstück: 030823-020-00294/003
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger Eckbau. Ziegelmauerwerk mit Putzgliederungen. Erdgeschoss mit Segmentbogenfenster, Obergeschoss-Fenster mit waagerechten Verdachungen. Erbaut Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 19. Jahrhundert 45701300379
 
weitere Bilder
Krypta (Kriegerdenkmal) Leer
Westerende

Flurstück: 030823-014-00074/002
Karte

Krypta (Kriegerdenkmal)

Zweischiffige, gewölbte Krypta mit zweiapsidialem Ostabschluss, erbaut um 1200, Kirche 1785 abgebrochen; Umgestaltung als Ehrenmal, an der Ostwand mittelalterliche Grabplatten; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0018

um 1200 457013.00143
 
weitere Bilder
Friedhof, ev.-ref. Leer
Westerende

Flurstück: 030823-014-00074/002
Karte

Friedhof, ev.-ref.

mit: Wurt, Einfriedung; Von Ziegelmauer eingefasster Friedhof mit zahlreichen älteren Grabsteinen des 18. und 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.04 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Kultur- und Geistesgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0018

457013.00144M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Leer
Westerende 40

Flurstück: 030823-014-00051/008
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit Vollwalmdach, originale Fensterrahmen und Tür, 2. Hälfte 18. Jahrhundert, im Kern älter, Straßenfassade mit nachträglichem Quaderputz. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

2. Hälfte 18. Jahrhundert und älter 45701300145
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 1

Flurstück: 030823-031-00138/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel. Eckrisalit unter Satteldach. Gestaltung durch Ziegelzierbänder und verputzte Brüstungsfelder sowie Fensterverdachungen. Datiert 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

1905 45701300268
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 3

Flurstück: 030823-031-00137/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung durch Gurt- und Ortganggesimse. Fensterstürze mit Scheitelsteinen sowie Fensterumrahmungen aus Formsteinen. Erbaut um 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

um 1905 45701300269
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 5

Flurstück: 030823-031-00136/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung durch Gurt- und Ortganggesims. Fenster mit Putzrahmungen und verputzten Brüstungsfeldern. Erbaut um 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

um 1905 45701300270
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 7

Flurstück: 030823-031-00135/001
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Putzbau mit Drempel. Eckrisalit unter Satteldach mit Altan. Fenster mit profilierten Rahmen und Stuckverdachungen. Erbaut um 1910; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

um 1910 45701300271
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 11

Flurstück: 030823-031-00134/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau. Gliederung durch Gurt- und Ortganggesims. Erbaut um 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

um 1905 45701300272
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 13

Flurstück: 030823-031-00133/000
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Eckrisalit. Gliederung durch geputztes Gurtgesims, Eckquaderung, geputzte Fenstereinfassungen. Fensterbänke auf kleinen Konsolen. Erbaut um 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

um 1905 45701300273
BW Wohnhaus Leer
Wieringastraße 15

Flurstück: 030823-031-00132/001
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger, verputzter Eckbau mit seitlichem hölzernen Eingangsvorbau. Kleiner Risalit zur Annenstr. Erbaut um 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.1; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0026

um 1905 45701300274
  Packhaus Leer
Wilhelminengang 1

Flurstück: 030823-018-00126/001
Karte

Packhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit ehemaligem Windenerker, seitlich korbbogiges Tor, erbaut Ende 18. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Ende 18. Jahrhundert 45701300221
  Packhaus Leer
Wilhelminengang 2

Flurstück: 030823-023-00144/004
Karte

Packhaus

dreigeschossiger Ziegelbau, beide Traufseiten mit Zwerchhaus, alle Giebel mit Sandsteinbekrönungen, in ihren Achsen Ladeluken, Fenster mit Holzblockrahmen, korbbogige Einfahrt, datiert 1778. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1778 45701300223
  Wohn-/Packhaus Stadtbibliothek Leer
Wilhelminengang 2

Flurstück: 030823-023-00144/004
Karte

Wohn-/Packhaus

Wohnteil eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel und Gesimsgliederung, großer zweigeschossiger Speicher in ähnlichen Formen angebaut, datiert 1896. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1896 45701300224
  Wohnhaus Leer
Wilhelminengang 5

Flurstück: 030823-018-00326/128
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau, erbaut 1828, Öffnungen zum Teil jünger; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1828 45701300222
  Wohnhaus (Wachtmeisterwohnung) Leer
Wörde 3

Flurstück: 030823-022-00151/005
Karte

Wohnhaus (Wachtmeisterwohnung)

Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0050

6. September 1994 45701300472
 
weitere Bilder
Amtsgericht (von Rheden’sches Haus) Leer
Wörde 5

Flurstück: 030823-022-00151/005
Karte

Amtsgericht (von Rheden’sches Haus)

mit: Einfriedung; zweigeschossiger Ziegelbau unter Walmdach mit Kolossalpilastern und profilierter Türrahmung. Erbaut 1. Hälfte 18. Jahrhundert; Einfriedung zur Straße durch Sandsteinpfeiler mit Eisengitter. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0050

1. Hälfte 18. Jahrhundert 457013.00203M001
  Wohnhaus Leer
Wörde 7

Flurstück: 030823-022-00155/003
Karte

Wohnhaus

Breitgelagerter, zweigeschossiger Ziegelbau, Straßenfront abgewalmt, verputzt und mit profiliertem Abschlussgesims, genutete Türeinfassung. Erbaut angeblich 1711, Fassade um 1800. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1711?/um 1800 45701300204
  Wohnhaus Leer
Wörde 9

Flurstück: 030823-022-00157/004
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Lisenen, Geschoss- und Traufgesims, seitlich erneuerte Querdurchfahrt. Erbaut angeblich 1810. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1810? 45701300205
  Wohnhaus Leer
Wörde 11

Flurstück: 030823-022-00159/004
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger Bau mit Walmdach, Seitenachsenturm artig leicht überhöht; Klinkerbau mit Putzgliederung. Fenster in renaissanceähnlichen Formen; erbaut ca. 1910/1920. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

ca. 1910/1920 45701300206
  Wohnhaus Leer
Wörde 15

Flurstück: 030823-022-00164/002
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, zweigeschossiger Putzbau mit profiliertem Traufgesims und genuteter Türeinfassung aus Holz, Holzblockfenster, Nordgiebel mit Kranbalken. Erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300207
  Wohnhaus Leer
Wörde 19

Flurstück: 030823-022-00169/003
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Ortgang- und Geschossgesims, Fensterverdachungen aus Formsteinen. Erbaut um 1880. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1880 45701300208
  Wohnhaus Leer
Wörde 31

Flurstück: 030823-022-00181/003
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Renaissancefassade mit Konsolgesims, korbbogige Entlastungsbögen über den Öffnungen, Scheitelsteine mit Engelsköpfen, erbaut Anfang 17. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 17. Jahrhundert 45701300210
  Wohnhaus Leer
Wörde 33

Flurstück: 030823-022-00183/000
Karte

Wohnhaus

zweigeschossiger, giebelständiger Ziegelbau, datiert 1842 mit älterem Kern, Straßengiebel verputzt mit Scheinquaderung, Geschossgesims, Fenstereinfassungen und -verdachungen, Ende 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1842 45701300211
  Wohnhaus Leer
Wörde 42

Flurstück: 030823-022-00195/005
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger verputzter Ziegelbau, Zwerchhaus mit geschweiftem Volutengiebel, Holzblockrahmenfenster, genutete Türeinfassung aus Holz, datiert 1831. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1831 45701300209

LeerortBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
 
weitere Bilder
Festung (Festung Leerort) Leerort
Leer (Ostfr.), Stadt – Leerort

Flurstück: 030824-001-00071/007
Karte

Festung (Festung Leerort)

Erste Festung 1435 durch die Stadt Hamburg; von 1611 bis 1744 unter niederländischer Besetzung, danach preußisch; da für Friedrich den Großen keine militärische Bedeutung, Abriss im selben Jahr; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.02 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Landesgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1435/1611–1744 457013.00561
  Wohnhaus Leerort
Burgweg 1

Flurstück: 030824-001-00030/001
Karte

Wohnhaus

Giebelständiger, eingeschossiger Ziegelbau (Seitenflurhaus). Erbaut „1877“; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1877 45701300332
[[Vorlage:Bilderwunsch/code!/C:53.211814,7.426739!/D:Keller (Gewölbekeller [Festung Leerort]), Burgweg 6 Flurstück: 030823-001-00010/016!/|BW]] Keller (Gewölbekeller [Festung Leerort]) Leerort
Burgweg 6

Flurstück: 030823-001-00010/016
Karte

Keller (Gewölbekeller [Festung Leerort])

mit: Gebäude; Gewölbekeller im Nordwesten der ehemaligen Festung wohl im Bereich des ehemaligen Ravelin. Keller wohl aus dem 16./17. Jahrhundert stammend; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.02 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Landesgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

16./17. Jahrhundert 457013.00589M001
BW Kriegerdenkmal Leerort
Kobusweg

Flurstück: 030824-001-00071/004
Karte

Kriegerdenkmal

Denkmal auf der ehemaligen Festung Leerort. Kreisförmige Anlage aus niedrigem Natursteinmauerwerk mit eingestellten Steinkreuzen und hohem Findling zur Erinnerung an die Gefallenen der Weltkriege. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

45701300560

LogaBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
  Fähre („Pünte Wiltshausen“ [Seilzugfähre]) Loga
Amdorfer Straße

Flurstück: –
Karte

Fähre („Pünte Wiltshausen“ [Seilzugfähre])

Wagen-/Personenfähre über die Jümme (bereits 1562 urkundlich erwähnt). Flacher eiserner Fährrahm aus verschreubten Blechen mit Holzbohlenbelag. Vortrieb per Handbetrieb mittels „Zughölzer“. Bewegliches Denkmal gemäß § 3.5; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.11 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Wirtschafts- und Technikgeschichte

457013.00592
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Am Schlosspark 11

Flurstück: 030821-002-00367/011
Karte

Wohnhaus

eingeschossiger Putzbau mit Zwerchhaus, Holzblockrahmenfenster; genutete und überdachte hölzerne Türumrandung, erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300346
 
weitere Bilder
Pfarrhaus Loga
Am Schlosspark 18

Flurstück: 030821-002-00386/009
Karte

Pfarrhaus

eingeschossiger Ziegelbau, zur Straße Zwerchhaus mit Traufsteinen und Giebelbekrönung; Holzblockfenster, erbaut Anfang 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

Anfang 19. Jahrhundert 45701300344
 
weitere Bilder
Kirche, ev.-ref. Loga
Am Schlosspark 20

Flurstück: 030821-002-00390/003
Karte

Kirche, ev.-ref.

Einschiffiger Ziegelbau, im Kern 13. Jahrhundert; polygonaler Chorschluss Ende 15. Jahrhundert; oktogonaler Westturm von 1842/1843 Baumeister H.T. und G.D. Hinrichs. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.05 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Bau- und Kunstgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0033

13./15. Jahrhundert, 1842/1843 45701300342
 
weitere Bilder
Friedhof Loga
Am Schlosspark 20

Flurstück: 030821-002-00390/003
Karte

Friedhof

mit: Baumbestand, Grabsteine; Anlage mit älteren Grabsteinen (18./19. Jahrhundert) und hohem Baumbestand. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0033

457013.00343M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Gärtnerhaus/Bedienstetenhaus) Loga
Am Schlosspark 22

Flurstück: 030821-002-00395/028
Karte

Wohnhaus (Gärtnerhaus/Bedienstetenhaus)

eingeschossiger Ziegelbau mit Holzblockrahmenfenstern, „1794“ und „1832“ inschriftlich datiert. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1794/1832 45701300345
 
weitere Bilder
Vorburg (Schloss Evenburg) Loga
Am Schlosspark 23

Flurstück: 030821-002-00423/008
Karte

Vorburg (Schloss Evenburg)

Rest einer mehrflügeligen Anlage aus verschiedenen Bauzeiten, einheitlich überformt: eingeschossiger schmaler Ziegelbau, eine rückwärtige Tür datiert 1650; übergiebelte Durchfahrt mit Laterne von 1703. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0032

1650 45701300340
 
weitere Bilder
Schloss (Schloss Evenburg) Loga
Am Schlosspark 25

Flurstück: 030821-002-00423/010
Karte

Schloss (Schloss Evenburg)

Auf viereckiger Insel mit gemauerten Böschungen und zwei Brücken liegend; zweigeschossiger Putzbau mit kurzen Seitenflügeln, neugotische Fassaden von 1861, vereinfacht ca. 1950. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.05 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Bau- und Kunstgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0032

ca. 1950 45701300339
 
weitere Bilder
Parkanlage (Schlosspark Evenburg) Loga
Am Schlosspark 25

Flurstück: 030821-002-00423/010
Karte

Parkanlage (Schlosspark Evenburg)

Landschaftlich gestalteter Park der beginnenden 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts mit Resten barocker Gestaltungsstrukturen sowie Alleen und Gräben. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0032

Anfang 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts 45701300488
 
weitere Bilder
Wohn-/Wirtschaftsgebäude (Meierhof [Schloss Evenburg]) Loga
Am Schlosspark 25a

Flurstück: 030821-006-00013/002
Karte

Wohn-/Wirtschaftsgebäude (Meierhof [Schloss Evenburg])

Großes Gulfhaus mit zweigeschossiger Wohnteil und Giebelrisalit, Ziegelbau mit Lisenen- und Gesimsgliederung, datiert 1865. Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG

1865 45701300338
 
weitere Bilder
Kirche (Maria Königin, kath.) Loga
Bavinkstraße 40

Flurstück: 030821-035-00068/012
Karte

Kirche (Maria Königin, kath.)

Einschiffiger Backsteinbau mit halbrunder Apsis und hohen, schmalen Rechteckfenstern. Hoher schmaler Glockenturm mit flachem Pyramidenhelm. Architekt J. Feldwisch-Dentrup 1954/1955. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1954/1955 45701300384
 
weitere Bilder
Schule Loga
Daaler Straße 4

Flurstück: 030821-002-00334/008
Karte

Schule

zweigeschossiger, traufständiger Ziegelbau mit übergiebeltem Eingangsrisalit, Gesimse aus dunklen Klinkern. Erbaut „1893“. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1893 45701300348
 
weitere Bilder
Allee (Schloss Evenburg) Loga
Evenburgallee

Flurstück: 030821-006-00008/002
Karte

Allee (Schloss Evenburg)

Zweireihige Lindenallee, die in geradem direktem Verlauf auf das Herrenhaus zuführt. Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0032

45701300489
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Müllerhaus, ehem.) Loga
Fährstraße 12

Flurstück: 030821-002-00432/003
Karte

Wohnhaus (Müllerhaus, ehemaliges)

eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Gliederung durch Gesimse, gemauerte Giebelaufsätze und Fensterverdachungen. Erbaut „1884“. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0061

1884 45701300341
 
weitere Bilder
Wassergraben (ehem. Hafen) Loga
Mühlenallee, nahe Fährstraße 12

Flurstück: 030821-002-00432/003
Karte

Wassergraben (ehemaliger Hafen)

ehemaliger Hafen des Schlosses, heute breiter Wassergraben zum Teil leicht verlandet, der das ehemalige Mühlengrundstück markiert. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0032, 457013Gr0061

45701300588
 
weitere Bilder
Kapelle (Gruftkapelle) Loga
Friedhofstraße 12a

Flurstück: 030821-007-00013/009
Karte

Kapelle (Gruftkapelle)

mit: Allee; Neugotischer Ziegelbau mit polygonaler Apsis, Ziegelgesims, Fensterlaibungen aus Formsteinen, erbaut 1886; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1886 457013.00336M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Hauptstraße 15

Flurstück: 030821-002-00216/005
Karte

Wohnhaus

Traufständiger, eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, Holzblockrahmenfenster, profilierte Türumrandung. Erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 45701300351
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Hauptstraße 19

Flurstück: 030821-007-00037/012
Karte

Wohnhaus

mit: Vorgarten; bescheidener, eingeschossiger Ziegelbau. Erbaut um 1900. Bedeutung: Historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1900 457013.00357M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Hauptstraße 21

Flurstück: 030821-007-00037/014
Karte

Wohnhaus

mit: Vorgarten; eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, übergiebelter Seitenrisalit mit Altan und geputzte Fensterumrandungen, um 1905. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1905 457013.00358M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Hauptstraße 23

Flurstück: 030821-007-00037/016
Karte

Wohnhaus

mit: Vorgarten; bescheidener, eingeschossiger Ziegelbau. Erbaut um 1920. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1920 457013.00359M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Hauptstraße 25

Flurstück: 030821-007-00037/018
Karte

Wohnhaus

mit: Vorgarten; eingeschossiger Ziegelbau mit Lisenen- und Gesimsgliederung, Fensterumrandungen aus Formsteinen, Verdachungen. Erbaut um 1900. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1900 457013.00360M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus Loga
Hauptstraße 27

Flurstück: 030821-007-00037/020
Karte

Wohnhaus

mit: Vorgarten; Bescheidener, eingeschossiger Ziegelbau mit mittigem Eingangsrisalit. Erbaut um 1900. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1900 457013.00361M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Loga
Hauptstraße 29

Flurstück: 030821-007-00037/022
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

mit: Vorgarten; bescheidener, eingeschossiger Ziegelbau. Erbaut um 1900. Bedeutung: Historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1900 457013.00362M001
 
weitere Bilder
Wohnhaus (Doppelhaus) Loga
Hauptstraße 31

Flurstück: 030821-007-00037/026
Karte

Wohnhaus (Doppelhaus)

Bescheidener, eingeschossiger Ziegelbau. Erbaut um 1880/1890. Ohne Vorgarten. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.4; Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0035

um 1880/1890 45701300363
BW Villa Loga
Hauptstraße 53

Flurstück: 030821-007-00036/034
Karte

Villa

eingeschossiger Ziegelbau mit Drempel, zweigeschossiger Seitenrisalit, Giebel mit Freigespärre, Eckquaderung und profilierten Fensterumrandungen aus Putz. Datiert 1906. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1906 45701300364
 
weitere Bilder
Kirche (Friedenskirche, ev.-luth.) Loga
Hindenburgstraße 6

Flurstück: 030821-007-00519/030
Karte

Kirche (Friedenskirche, ev.-luth.)

mit: Einfriedung; neugotischer Ziegelbau mit schmalen Seitenschiffen, eingezogenem polygonalem Chor und kräftigem Westturm, relativ aufwendige Formsteingliederung, erbaut 1900; zeitgleiche Einfriedung; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1900 457013.00347M001
 
weitere Bilder
Schloss (Schloss Philippsburg) Loga
Hohe Loga 3

Flurstück: 030821-002-00118/017
Karte

Schloss (Schloss Philippsburg)

mit: Einfriedung; Gelb gestrichener Ziegelbau, Hauptflügel zweigeschossig mit Mansardwalmdach und geschweiftem Zwerchgiebel, Holzblockrahmenfenster, feine Verdachungen und Gesimse, erbaut um 1730, Obergeschoss um 1900. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.05 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Bau- und Kunstgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0034

um 1730 457013.00349M001
 
weitere Bilder
Parkanlage (Park Schloss Philippsburg) Loga
Hohe Loga 3

Flurstück: 030821-002-00118/018
Karte

Parkanlage (Park Schloss Philippsburg)

mit: Parkanlage; Landschaftlich gestalteter Park der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts mit artenreichem Baumbestand, Wassersystem, Wegestrukturen, Bodenmodellierungen, Raumabfolgen und Landschaftsbezügen. Bedeutung: historisch, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0034

2. Hälfte des 19. Jahrhunderts 457013.00490M001
 
weitere Bilder
Friedhof (Jüdischer Friedhof Loga) Loga
Logaer Weg

Flurstück: 030821-008-00051/004
Karte

Friedhof (Jüdischer Friedhof Loga)

Friedhof mit 13 Grabsteinen auf kleiner, schmaler Parzelle am Logaer Weg inmitten des Philippsburger Parkes gelegen. Ältester Grabstein 1860, jüngster Grabstein 1929. Baumbestand. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.01 geschichtliche Bedeutung im Rahmen von Ortsgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0038

457013.00350

LogabirumBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
 
weitere Bilder
Mühle (Windmühle) Windmühle Logabirum Logabirum
Logabirumer Straße 55

Flurstück: 030822-002-00152/003
Karte

Mühle (Windmühle)

Galerieholländer, dreigeschossiger oktogonaler Unterbau aus Ziegeln, Oberbau reetgedeckt, datiert 1895; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1895 457013.00365
BW Pfarrhaus Logabirum
Logabirumer Straße 58

Flurstück: 030822-002-00187/004
Karte

Pfarrhaus

Ehemaliges Gulfhaus mit kleinem Wirtschaftsteil; im Wohnteil auf der Kirchenseite Eingang mit genuteter und verdachter Rahmung, erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 4.6; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0036

1. Hälfte 19. Jahrhundert 457013.00367
 
weitere Bilder
Kirche, ev.-luth. Logabirum
Logabirumer Straße 60

Flurstück: 030822-002-00191/001
Karte

Kirche, ev.-luth

Einschiffiger Ziegelbau, um 1300, die Seitenwände und der Chorgiebel 1812 beträchtlich erhöht, dabei alle Fenster rundbogig verändert. Westturm 1879, 1976 grundlegend erneuert. Bedeutung: historisch, wissenschaftlich, städtebaulich; wesentliche Begründung: 1.05 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Bau- und Kunstgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0036

um 1300/1812/1879 457013.00366

NettelburgBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
BW Gulfhaus (Gulfhaus) Nettelburg
Nettelburger Straße 49

Flurstück: 030825-008-00006/002
Karte

Gulfhaus (Gulfhaus)

Gulfhaus in Ziegelbauweise, Wohnteil zweimal einspringend, eingeschossig mit Drempel, Gliederung durch Gesimse und Ziegelbänder, erbaut um 1900. Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1900 45701300368

NüttermoorBearbeiten

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
 
weitere Bilder
Schöpfwerk (Schöpfwerk Nüttermoor) Nüttermoor
Deichstraße 209

Flurstück: 030818-009-00027/011
Karte

Schöpfwerk (Schöpfwerk Nüttermoor)

mit: Sielwerk; eingeschossiger Klinkerbau unter Walmdach mit kleinem hölzernen Dachreiter. Traufgesims, Tür-/Fensterleibungen aus Steinguss. Eingang zurückgesetzt, in der Leibung Inschriftentafel und Wappenstein „1784“ (Reste des ehemaligen Sielwerks). Erbaut um 1955 ; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.11 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Wirtschafts- und Technikgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

um 1955 457013.00491M001
BW Gulfhaus (Gulfhaus) Nüttermoor
Eisinghausener Straße 10

Flurstück: 030823-005-00012/001
Karte

Gulfhaus (Gulfhaus)

Aufwendige Gestaltung des Wohnteils mit Holz- und Stuckdecken aus der Umbauphase (Vorderende) von ca. 1880. Gebäude erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhundert, Wirtschaftsteil Ende 19. Jahrhundert verlängert; Bedeutung: historisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.06 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes durch beispielhafte Ausprägung eines Stils und / oder Gebäudetypus; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

1. Hälfte 19. Jahrhundert 457013.00386
  Kirche (St. Petrus, ev.-ref.) Nüttermoor
Karkhörn 6

Flurstück: 030818-007-00050/001
Karte

Kirche (St. Petrus, ev.-ref.)

mit: Wurt; einschiffiger Ziegelbau 1. Hälfte 13. Jahrhundert; Westturm um 1300. Das Schiff nachträglich mit tiefsitzendem Dachgesims nach Westen verlängert, gleichzeitig Erhöhung der Mauerkronen. Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 2.1; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0029

1. Hälfte 13. Jahrhundert/1300 457013.00327M001
BW Friedhof Nüttermoor
Karkhörn 6

Flurstück: 030818-007-00050/001
Karte

Friedhof

Friedhof mit älteren Grabsteinen überwiegend 19. und 20. Jahrhundert; Bedeutung: historisch; wesentliche Begründung: 1.04 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Kultur- und Geistesgeschichte; konstituierender Bestandteil einer Gruppe gemäß § 3.3 NDSchG; in Gruppe baulicher Anlagen: 457013Gr0029

457013.00328
BW Grabplatten Nüttermoor
Kloster Thedinga Straße 102

Flurstück: 030818-015-00043/002
Karte

Grabplatten

Zwei Grabplatten des 16. Jahrhunderts des Klosterabtes und der Priorin, am 1787 erbauten Wohnteil eines ehemaligen Gulfhauses; Bedeutung: historisch, künstlerisch, wissenschaftlich; wesentliche Begründung: 1.04 geschichtliche Bedeutung aufgrund des Zeugnis- und Schauwertes für Kultur- und Geistesgeschichte; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

457013.00329
BW Schmiede Nüttermoor
Sandfuhrweg 10

Flurstück: 030818-007-00067/001
Karte

Schmiede

Traufständiger, langgestreckter Ziegelbau. Der Bau zeigt das typische Bild eines metallverarbeitenden Handwerkbetriebes aus der frühindustriellen Phase. Erbaut 19. Jahrhundert, Umbau 1. Hälfte 20. Jahrhundert; Einzeldenkmal gemäß § 3.2 NDSchG

19. Jahrhundert 45701300389

WeblinksBearbeiten

Commons: Baudenkmale in Leer (Ostfriesland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Niedersächsisches Denkmalschutzgesetz (NDSchG), § 3 (1) [1]