Hauptmenü öffnen

Liste der Baudenkmäler in Bestwig

Wikimedia-Liste
Schildförmige Denkmalplakette des Landes Nordrhein-Westfalen mit Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen, darüber in Großbuchstaben der Schriftzug „Denkmal“, oben links und rechts sowie unten mittig ein Nagel.

Die Liste der Baudenkmäler in Bestwig enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Bestwig im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen (Stand: 2005[1]). Diese Baudenkmäler sind in der Denkmalliste der Gemeinde Bestwig eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG NRW).

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Missionskreuz Andreasberg
Höhe Ortsausgang Richtung Wasserfall
1856 1


Wohnhaus Andreasberg
Dorfstraße 21
2


Wohnhaus und Eisengitterzaun Bestwig
Bundesstraße 155
3


Bahnhof Bestwig (Wasserturm und Wasserkran) Bahnhof Bestwig
(Wasserturm und Wasserkran)
Bestwig
4


Backhaus der Hofanlage Stehling-Witthöfer Berlar
Bastenstraße 12
5


Kapelle St. Peter und Paul
weitere Bilder
Kapelle St. Peter und Paul Berlar
Bastenstraße 15
1882 6


Wohnhaus mit linksseitigem und rückwärtigem Anbau Berlar
Bastenstraße 7
um 1820 7


Achteckige Kapelle St. Katharina Achteckige Kapelle St. Katharina Halbeswig
Hof Meschede in Halbeswig
1866 8


Hofanlage Soer Hofanlage Soer Halbeswig
Halbeswig 2
9


Wohnhaus, Garage, Scheune und Lesepflaster vor dem Deelentor der Scheune
weitere Bilder
Wohnhaus, Garage, Scheune und Lesepflaster vor dem Deelentor der Scheune Heringhausen
Bestwiger Straße 31
10


Wohnhaus und landwirtschaftlicher Betrieb sowie die begrenzende Trockenmauer um das Gehöft Wohnhaus und landwirtschaftlicher Betrieb
sowie die begrenzende Trockenmauer um das Gehöft
Heringhausen
Bestwiger Straße 46
11


Bauernhof Bauernhof Heringhausen
Bestwiger Straße 6
2. Hälfte 19. Jh. 12


Wohnhaus (historisches Gerüst: Außenwände, Geschoss- und Dachbalken, Dachwerk) Wohnhaus
(historisches Gerüst: Außenwände, Geschoss- und Dachbalken, Dachwerk)
Heringhausen
Kirchplatz 3
1860 13


Wohnhaus Wohnhaus Heringhausen
Friedhofstraße 3
um Mitte 19. Jh. 14


Bauernhaus (Außenwände, Geschoss- und Dachbalken, Dachwerk) Bauernhaus
(Außenwände, Geschoss- und Dachbalken, Dachwerk)
Heringhausen
Kirchplatz 14
15


Ehemaliges Bauernhaus (außer Anbau unter Pultdach an der rückwärtigen Giebelwand) Ehemaliges Bauernhaus
(außer Anbau unter Pultdach an der rückwärtigen Giebelwand)
Heringhausen
Bestwiger Straße 38
16


Wohnhaus (vorläufiger Denkmalschutz) Wohnhaus
(vorläufiger Denkmalschutz)
Heringhausen
Berlarer Straße 15
um Mitte 19. Jh. 17


Katholische Kirche St. Anna Katholische Kirche St. Anna Nuttlar
Kirchstraße
18


Kreuzweg Kreuzweg Nuttlar
Oberhalb des Friedhofes
19


Haus Rafflenbeul Nuttlar
Rüthener Straße 3
20


Wohnhaus Nuttlar
Rüthener Straße 9
um Mitte 19. Jh. 21


Wohnhaus (Fassade) Nuttlar
Kirchstraße 30
um 1906/1907 22


Fabrikantenwohnhaus
(Haupteingangsseite und die zur Bachstraße hin gelegene Seite
sowie die Dachfläche der Haupteingangsseite)
Nuttlar
Bachstraße 39
1863 23


Villa
(Fassade, Balkenlagen u. das Erschließungssystem (Treppenhaus u. historische Flure mitsamt den Umfassungswänden))
Nuttlar
Briloner Straße 36
um 1890–1900 24


Forsthaus Nuttlar
Am Roh 9
25


Grenzstein Nuttlar
Nuttlarer Höhe
bez. 1801 26


Bürogebäude Nuttlar
Briloner Straße 51
27


Wohnhaus mit straßenseitiger Einfriedungsmauer Nuttlar
Kirchstraße 37
28


Kapelle auf der Alfert Kapelle auf der Alfert Ostwig
an der B 7
29


Haus Frieburg Haus Frieburg Ostwig
Elpestraße 1
30


Kamin Haus Frieburg Ostwig
Elpestraße 1 am Steinberg
31


Wohnhaus Wohnhaus Ostwig
Hauptstraße 16
32


Haupthaus des Hauses Ostwig mit nördlich gelegener Scheune (Außenwände, Dachbalken und Dach) Haupthaus des Hauses Ostwig
mit nördlich gelegener Scheune (Außenwände, Dachbalken und Dach)
Ostwig
Hauptstraße 1
33


Bremserhaus auf dem Abraumgelände des Schieferbaues Nuttlar Ostwig
34


Bürgerhaus (Fassade) Bürgerhaus (Fassade) Ostwig
In der Gasse 1
um 1898 35


Wohnhaus (Eichengerüst des Fachwerks der Außenwände) Wohnhaus (Eichengerüst des Fachwerks der Außenwände) Ostwig
Elpestraße 6
bez. 1745 36


Gasthof zur Post Gasthof zur Post Ostwig
Marktplatz 4
37


Wohnhaus Wohnhaus Ostwig
Auf der Borg 1
um 1922/1923 38


Familiengrabstätte von Lünink Familiengrabstätte von Lünink Ostwig
Friedhof Ostwig
39


Evangelische Kirche Evangelische Kirche Ramsbeck
Schulstraße
Die Kirche wurde 1995 umfassend renoviert und auf den Namen Petruskirche getauft.[2] 40


Hof Heimes (Junkernhof) Haupthaus eines Hofes Hof Heimes (Junkernhof)
Haupthaus eines Hofes
Ramsbeck
Uferweg 8
41


Industriegebäude „Wasserburg“ Ramsbeck
Valmestraße 2 a[3]
42


Mühle Mühle Ramsbeck
Uferweg 13
43


Ehemaliges Gießereigebäude Ramsbeck
Auf dem Werdern
44


Rauchgaskamin am Bastenberg Rauchgaskamin am Bastenberg Ramsbeck
45


Stützmauern der ehemaligen Hüttenanlage Stützmauern der ehemaligen Hüttenanlage Ramsbeck
Heinrich-Lübke-Straße
46


Arbeiterreihenhaus Ramsbeck
Heinrich-Lübke-Straße 58
47


Stützmauern (ehemaligen Hüttenanlage) Ramsbeck
Pfannenstraße
48


Bauernhaus
mit talseitig den Graben stützenden Trockenmauern
Ramsbeck
Pfannenstraße 4
1822 49


Kapelle Maria Hilfe der Christen Kapelle Maria Hilfe der Christen Valme
an der K 19 (Obervalme)
50


Hofanlage Hofanlage Valme
Untervalme 2 (Untervalme)
51


Katholische Kirche St. Andreas Katholische Kirche St. Andreas Velmede
Kanalstraße
52


Fünf-Wunden-Kreuz Velmede
Halbeswiger Straße
53


Wohnhaus mit Gaststätte Velmede
Bundesstraße 46
54


Haus Rixes Haus Rixes Velmede
Alter Kirchplatz 1
55


Pastorat (Fassade) Pastorat (Fassade) Velmede
Alter Kirchplatz 8
56


Wohnhaus
ohne Anbauten an Nord- und Ostseite
Velmede
Alter Kirchplatz 4
2. Hälfte des 18. Jh. 57


Heimes Hof, Haupthaus Velmede
Heimes Hof 3
58


Kreuzwegkapelle Kreuzwegkapelle Velmede
Ecke Kanalstraße
achteckige Kapelle 1886 renoviert 2018 59


Haus Pütz/ Küppers Haus Pütz/ Küppers Velmede
An der Andreaskirche 1
60


Friedhofskreuz Velmede
Friedhof, Bundesstraße
1879 61


Wohnhaus (Außenwände, Geschoss- und Dachbalken, Dachwerk) Velmede
Halbeswiger Straße 3
bez. 1827 62


Bauernhof Velmede
Zum Hainberg 4
1907 63


Haus Degenhardt-Benzler Velmede
An der Andreaskirche 7
1856 64


Wohnhaus
(ohne Schreinerwerkstatt als Nebengebäude)
Velmede
Bundesstraße 79
um 1900 65


St. Antonius Kapelle St. Antonius Kapelle Wasserfall
66

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kulturdenkmäler in Bestwig – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Flächennutzungsplan Gemeinde Bestwig, Erläuterungsbericht 2005, S. 82 ff. - v. Wolters Partner (PDF; 1,3 MB)
  2. Taufe zur Petrikirche (Memento des Originals vom 2. November 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.foerderverein-sauerlaender-besucherbergwerk.de
  3. Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig - Bergbauwanderweg um Ramsbeck, Industriegebäude „Wasserburg“, S. 20 (PDF) (Memento des Originals vom 3. Juni 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/foerderverein-sauerlaender-besucherbergwerk.de