Liste der Baudenkmäler im Bonner Ortsteil Pützchen-Bechlinghoven

Wikimedia-Liste
Denkmalplakette Nordrhein-Westfalen 2010.svg

Die folgende Liste enthält in der Denkmalliste ausgewiesene Baudenkmäler auf dem Gebiet des Bonner Ortsteils Pützchen-Bechlinghoven im Stadtbezirk Beuel.

Hinweis: Die Reihenfolge der Denkmäler in dieser Liste orientiert sich an den Straßennamen und ist alternativ nach Hausnummern, Denkmallistennummer oder Bezeichnung sortierbar.

Basis ist die offizielle Denkmalliste der Stadt Bonn (Stand: 15. Januar 2021), die von der Unteren Denkmalbehörde geführt wird. Grundlage für die Aufnahme in die Denkmalliste ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalens.


Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
St. Adelheidis-Brunnen mit Steinkreuz
weitere Bilder
St. Adelheidis-Brunnen mit Steinkreuz Adelheidisplatz
Karte
A 838
Kapelle St. Adelheidis
weitere Bilder
Kapelle St. Adelheidis Adelheidisplatz
Karte
18. Jahrhundert A 792
Kirche St. Adelheid am Pützchen
weitere Bilder
Kirche St. Adelheid am Pützchen Karmeliterstraße
Karte
1728; 1955 (Wiederaufbau) A 791
Steinwegekreuz
weitere Bilder
Steinwegekreuz Alte Schulstraße/ Marktstraße
Karte
1905 bis Januar 1991[1] A 1784
2019-09-05-bonn-alte-schulstrasse-1c-01.jpg Alte Schulstraße 1c
Karte
A 1755
Steinwegekreuz Vilich 1693
weitere Bilder
Steinwegekreuz Vilich 1693 Am Herz-Jesu-Kloster
Karte
1693 A 1991
2019-09-05-bonn-glueckstraße-30-01.jpg
weitere Bilder
Glückstraße 30
Karte
vierflügelige Fachwerkhofanlage; Wohnhaus teilweise kriegszerstört und wiederaufgebaut[2] 18./19. Jahrhundert[2] A 1163
2019-09-05-bonn-glueckstraße-33-01.jpg Glückstraße 33
Karte
A 1983
ehemaliges Pfarrhaus Pützchen ehemaliges Pfarrhaus Pützchen Im Thelenpfand 3
Karte
A 1453
Gesamtanlage ehemalige Klosteranlage „Karmel St. Joseph“
weitere Bilder
Gesamtanlage ehemalige Klosteranlage „Karmel St. Joseph“ Karmeliterstraße 1/1d/1e
Karte
bis 1998 von den Unbeschuhten Karmelitinnen genutzt[3] Anfang des 18. Jahrhunderts[3] A 3432
Steinwegekreuz Pützchen-Bechlinghoven
weitere Bilder
Steinwegekreuz Pützchen-Bechlinghoven Karmeliterstraße/ Friedenstraße
Karte
1871 A 4062
Marktstraße 29 (Pützchen).JPG
weitere Bilder
Marktstraße 29
Karte
A 1496
BW Erzbischöfliches „St. Adelheid-Gymnasium“ Pützchens Chaussee 133
Karte
Architekt: Bruno Paul[4] 1924–1925[4] A 3925
„Marienburg“ „Marienburg“ Pützchens Chaussee 137
Karte
A 3969

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kinkel-Denkmal und Burg Lede in die Denkmalliste aufgenommen. In: General-Anzeiger, 22. Januar 1991, Stadtausgabe Bonn, S. 8.
  2. a b Landschaftsverband Rheinland, Udo Mainzer (Hrsg.): Jahrbuch der rheinischen Denkmalpflege. Band 38, Köln 1999, ISBN 3-7666-0177-6, S. 184.
  3. a b Beueler Strassen – Karmeliterstraße. Heimat- und Geschichtsverein Beuel am Rhein e. V.
  4. a b Andreas Denk, Ingeborg Flagge: Architekturführer Bonn. Dietrich Reimer Verlag, Berlin 1997, ISBN 3-496-01150-5, S. 136.