Hauptmenü öffnen

Liste der Baudenkmäler im Bonner Ortsteil Oberkassel

Wikimedia-Liste
Denkmalplakette Nordrhein-Westfalen 2010.svg

Die folgende Liste enthält in der Denkmalliste ausgewiesene Baudenkmäler auf dem Gebiet des Bonner Ortsteils Oberkassel im Stadtbezirk Beuel.

Hinweis: Die Reihenfolge der Denkmäler in dieser Liste orientiert sich an den Straßennamen und ist alternativ nach Hausnummern, Denkmallistennummer oder Bezeichnung sortierbar.

Basis ist die offizielle Denkmalliste der Stadt Bonn (Stand: 15. März 2019), die von der Unteren Denkmalbehörde geführt wird. Grundlage für die Aufnahme in die Denkmalliste ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein Westfalens.

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Adrianstraße 137 Bonn.JPG Adrianstraße 137
Karte
A 3882


Adrianstraße 139 Bonn.JPG Adrianstraße 139
Karte
1986–1988 Umbau unter Verlust von Denkmalwert[1]:185 18. Jahrhundert[1]:185 A 282


BW Am Buschhof 8
Karte
A 1203
Bildstock Oberkassel
weitere Bilder
Bildstock Oberkassel Am Stingenberg
Karte
Heiligenhäuschen 19. Jahrhundert A 865
Basaltstraße 18.JPG Basaltstraße 18
Karte
Erhaltene Hälfte eines Doppelhauses; Architekt: Ludwig Arntz[1]:185[2] 1925[2] 1985[2] A 822


Steinwegekreuz Oberkassel, „Strack-Hof-Kreuz“
weitere Bilder
Steinwegekreuz Oberkassel, „Strack-Hof-Kreuz“ Berghovener Straße
Karte
1761 bis Januar 1991[3] A 1726


BW Ehemaliger „Strack-Hof“ Berghovener Straße 16
Karte
U-förmige Fachwerkhofanlage (ehemals „Berghof“); urkundlich erstmals 1372 erwähnt[4]:69 17. Jahrhundert (Wohngebäude); 18./19. Jahrhundert (Stall- und Wirtschaftsgebäude); um 1675 (Scheune)[5] A 1746


BW Berghovener Straße 93
Karte
A 3237


„Villa Hüser“ „Villa Hüser“ Bernhardstraße 25
Karte
Denkmalgeschützt: einschließlich Garten und Teehäuschen von 1896 A 32


BW Bernhardstraße 51
Karte
bis Januar 1991[3] A 1698


Steinwegekreuz Oberkassel 1767
weitere Bilder
Steinwegekreuz Oberkassel 1767 Büchelstraße (40)/ Am Mönchshof
Karte
auch „Prälat-Hermann-Kreuz“ genannt 1767 A 2319


BW Büchelstraße 59
Karte
A 2717


Bildstock, Heiligenhäuschen
weitere Bilder
Bildstock, Heiligenhäuschen ggü. Büchelstraße 77
Karte
Ende 19. Jahrhundert A 4122


BW Büchelstraße 95
Karte
A 2197


BW Büchelstraße 97
Karte
Hofanlage mit giebelständigem Fachwerkhaus[1]:185 17. Jahrhundert A 1396


Oberkassel-buechelstrasse-99-03.jpg
weitere Bilder
Büchelstraße 99
Karte
Teil einer ehemaligen Hofanlage; mit Kölner Decke[6] 18. Jahrhundert[6] Dezember 1984[6] A 608


Cäcilienstraße 31 Bonn.jpg Cäcilienstraße 31
Karte
1904[7] A 3891


Hosterbacher Straße 10.JPG Hosterbacher Straße 10
Karte
A 2743


Hosterbacher Straße 16.JPG Hosterbacher Straße 16
Karte
A 40


Hosterbacher Straße 26.JPG
weitere Bilder
Hosterbacher Straße 26
Karte
ehemaliger Teil einer vierflügeligen Hofanlage[2] Anfang 17. Jahrhundert (datiert 1608)[2] 1985[2] A 816


Hosterbacher Straße 28.JPG
weitere Bilder
Hosterbacher Straße 28
Karte
Anfang 17. Jahrhundert (datiert 1608), 18./19. Jahrhundert[2] 1985[2] A 763
BW „Landhaus Vorster“ Julius-Vorster-Straße 10
Karte
Architekt: Otto March[8] 1907[8] A 41
„Bahnhofsempfangsgebäude Oberkassel mit Bahnsteigüberdachung“ „Bahnhofsempfangsgebäude Oberkassel mit Bahnsteigüberdachung“ Kalkuhlstraße 29
Karte
Um 1870 A 3234


Kastellstraße 2.JPG Kastellstraße 2
Karte
A 3903


Kastellstraße 3.JPG Kastellstraße 3
Karte
A 3886


Kastellstraße 5.JPG Kastellstraße 5
Karte
A 353


Kastellstraße 16.JPG Kastellstraße 16
Karte
1895[7] A 3293


Katholisches Gemeindehaus Katholisches Gemeindehaus Kastellstraße 21
Karte
1925 A 3885


Steinwegekreuz
weitere Bilder
Steinwegekreuz Kastellstraße 32
Karte
1738 A 3855


Gesamtanlage Katholische Pfarrkirche St. Cäcilia Oberkassel einschließlich Pfarrhaus, ehemaligem Kirchhof und Steinkreuz „Passionskreuz“ sowie dem „Magdalenenkreuz“
weitere Bilder
Gesamtanlage Katholische Pfarrkirche St. Cäcilia Oberkassel einschließlich Pfarrhaus, ehemaligem Kirchhof und Steinkreuz „Passionskreuz“ sowie dem „Magdalenenkreuz“ Kastellstraße (38)
Karte
Um 1200; 1863–1865; 1910 A 1561


Gesamtanlage Katholische Pfarrkirche St. Cäcilia Oberkassel: Passionskreuz
weitere Bilder
Gesamtanlage Katholische Pfarrkirche St. Cäcilia Oberkassel: Passionskreuz Kastellstraße (38)
Karte
auch „Prälat-Hermann-Kreuz“ genannt 1767 A 1561


Gesamtanlage Katholische Pfarrkirche St. Cäcilia Oberkassel: Magdalenenkreuz
weitere Bilder
Gesamtanlage Katholische Pfarrkirche St. Cäcilia Oberkassel: Magdalenenkreuz Kastellstraße (38)
Karte
17. Jahrhundert A 1561


Neue Evangelische Kirche Oberkassel
weitere Bilder
Neue Evangelische Kirche Oberkassel Kinkelstraße
Karte
Architekt: Otto March 1908 A 906


Altes Pfarrhaus Altes Pfarrhaus Kinkelstraße 2
Karte
A 3883


BW Kinkelstraße 5
Karte
A 3890


BW Kinkelstraße 7
Karte
1881[9] A 3884


BW Kinkelstraße 14
Karte
A 3887
Gartenpavillon Königswinterer Straße/ Am Bürgerpark 18./19. Jahrhundert A 3853
Alte Evangelische Kirche Oberkassel einschließlich der Grabsteinplatten
weitere Bilder
Alte Evangelische Kirche Oberkassel einschließlich der Grabsteinplatten Königswinterer Straße/ Zipperstraße
Karte
1683–1685, 1698 (Wiederaufbau) A 244


Kinkel-Denkmal
weitere Bilder
Kinkel-Denkmal Königswinterer Straße
Karte
zur Erinnerung an den in Oberkassel geborenen Gottfried Kinkel; von Bildhauer Gustav Rutz (Düsseldorf) 1906 Januar 1991[3] A 1706


Preuß. Meilenstein Oberkassel Preuß. Meilenstein Oberkassel Königswinterer Straße/ Im Michelsfeld
Karte
A 3283


Steinwegekreuz Oberkassel
weitere Bilder
Steinwegekreuz Oberkassel Königswinterer Straße/ Kinkelstraße
Karte
1902 A 3901


Ernst-Kalkuhl-Gymnasium
weitere Bilder
Ernst-Kalkuhl-Gymnasium Königswinterer Straße 526–536
Karte
A 1969


Königswinterer Straße 566.JPG
weitere Bilder
Königswinterer Straße 566
Karte
2000[10] A 3603


Königswinterer Straße 574.JPG Königswinterer Straße 574
Karte
1914[7] A 3589
Königswinterer Straße 576.JPG Königswinterer Straße 576
Karte
A 3932
Königswinterer Straße 578.JPG Königswinterer Straße 578
Karte
A 3912


Königswinterer Straße 595.JPG Königswinterer Straße 595
Karte
A 1278


Direktorenvilla des Ernst-Kalkuhl-Gymnasiums Direktorenvilla des Ernst-Kalkuhl-Gymnasiums Königswinterer Straße 597
Karte
A 2105


Königswinterer Straße 601-603.JPG Königswinterer Straße 601
Karte
Doppelhaus mit Nr. 603 A 1021


Königswinterer Straße 603.JPG
weitere Bilder
Königswinterer Straße 603
Karte
Doppelhaus mit Nr. 601 A 1009


Königswinterer Straße 615.JPG
weitere Bilder
Königswinterer Straße 615
Karte
bis Januar 1991[3] A 1713


Königswinterer Straße 629.JPG Königswinterer Straße 629
Karte
A 3910


Königswinterer Straße 634.JPG
weitere Bilder
Königswinterer Straße 634
Karte
Ehemaliges Postamt 1900 A 3531


BW Königswinterer Straße 665–667
Karte
A 2992


BW Königswinterer Straße 684
Karte
Fachwerkgebäude Anfang des 19. Jahrhunderts[11] 14. März 2001[11] A 3683


Königswinterer Straße 685.JPG
weitere Bilder
Königswinterer Straße 685
Karte
A 1533


BW Königswinterer Straße 688
Karte
A 3913


Königswinterer Straße 689.JPG Königswinterer Straße 689
Karte
2000[10] A 3606


Fürst Lippe’sches Landhaus
weitere Bilder
Fürst Lippe’sches Landhaus Königswinterer Straße 705–709
Karte
1750–60 Um 1980 A 1


Ehemaliges Rathaus Oberkassel
weitere Bilder
Ehemaliges Rathaus Oberkassel Königswinterer Straße 720
Karte
1898 A 1117


BW Villa Adrian Königswinterer Straße 728
Karte
A 715


BW Königswinterer Straße 777
Karte
A 3698


BW Königswinterer Straße 779
Karte
A 3703


BW Königswinterer Straße 783
Karte
Doppelhaus mit Nr. 785[12] 1904[12] A 3701


BW Königswinterer Straße 785
Karte
Doppelhaus mit Nr. 783[12] 1904[12] 4. Juli 2001[12] A 3702


BW Königswinterer Straße 787
Karte
A 3834


BW Königswinterer Straße 791
Karte
A 3799


2016-09-24 Bonn-Oberkassel Koenigswinterer Str 795 01.JPG
weitere Bilder
Königswinterer Straße 795
Karte
A 3809


BW Königswinterer Straße 797
Karte
A 3821


Ehemaliges Wasserwerk, ehemaliges Gefängnis
weitere Bilder
Ehemaliges Wasserwerk, ehemaliges Gefängnis Königswinterer Straße 803
Karte
A 3629


Friedhof Oberkassel Friedhof Oberkassel Langemarckstraße
Karte
A 4044


BW Meerhausener Straße 7
Karte
A 3623


BW Meerhausener Straße 20
Karte
A 138


BW Meerhausener Straße 53
Karte
Fachwerkhaus 1567 A 1607


BW Meerhausener Straße 54a/54b
Karte
A 4159


BW Meerhausener Straße 60
Karte
Teil einer dreiflügeligen Hofanlage[2] 18. Jahrhundert 1985[2] A 800


BW Meerhausener Straße 62
Karte
A 1563
Teile des ehemaligen Bonner Zementwerkes
weitere Bilder
Teile des ehemaligen Bonner Zementwerkes Rheinwerkallee/ Oberkasseler Ufer
Karte
Reste des von 1858 bis 1987 betriebenen „Bonner Portland-Zementwerks“: Verwaltungsgebäude, Direktorenvilla, „Rohmühle“ und Wasserturm[13] 19. Jahrhundert 1989[10] A 1559
Teile des ehemaligen Bonner Zementwerkes: Wasserturm
weitere Bilder
Teile des ehemaligen Bonner Zementwerkes: Wasserturm Oberkasseler Ufer/ Konrad-Zuse-Platz
Karte
1897–1898 1989[10] A 1559
Teile des ehemaligen Bonner Zementwerkes: Direktorenvilla/ Verwaltungsgebäude
weitere Bilder
Teile des ehemaligen Bonner Zementwerkes: Direktorenvilla/ Verwaltungsgebäude Rheinwerkallee
Karte
Teil eines 2002–2004 errichteten Bürogebäudes um 1860, um 1900 (Umgestaltung der Fassade)[14] 1989[10] A 1559
„Villa Hüser“
weitere Bilder
„Villa Hüser“ Simonstraße 13
Karte
bis Januar 1991[3] A 1766


BW „Hüsersche Fabrik“ Simonstraße 14
Karte
A 364
BW Teichstraße 5
Karte
A 4078
Oberkassel Zipperstraße 5.jpg Zipperstraße 5
Karte
Fachwerkhaus 1580 (Datierung) A 2017


Oberkassel Zipperstraße 10.jpg Zipperstraße 10
Karte
Fachwerkhaus A 42


Zipperstraße 12 Bonn.JPG Zipperstraße 12
Karte
A 43


Oberkassel Zipperstraße 20 (2).jpg
weitere Bilder
Zipperstraße 20
Karte
Fachwerkhaus A 3867


Zipperstraße 24 Bonn.JPG Zipperstraße 24
Karte
Fachwerkhaus A 3137


BW Zipperstraße 29
Karte
Fachwerkhaus A 696


Zipperstraße 30 Bonn.JPG Zipperstraße 30
Karte
Fachwerkhaus A 1352


Zipperstraße 35 Bonn.JPG Zipperstraße 35
Karte
A 4017


Ehemals Gasthof „Adrian“
weitere Bilder
Ehemals Gasthof „Adrian“ Zipperstraße 36–38
Karte
Ältestes Fachwerkhaus von Oberkassel; mit Kölner Decke[14] 1464 (Hofseite); um 1690; 1749 (Erweiterung) A 16


BW Zipperstraße 36a
Karte
Tanzsaal des Gasthofs Adrian (Zipperstraße 36–38)[14] 18. Jahrhundert A 251


BW Zipperstraße 41b
Karte
Fachwerkhaus A 4018


Haltestelle Oberkassel, ehemaliges Wärterhaus Haltestelle Oberkassel, ehemaliges Wärterhaus Zipperstraße 40–42
Karte
Haltestelle an der Siebengebirgsbahn; Architekt: Frese 1911 A 3243


Oberkassel Zipperstraße 45.jpg Zipperstraße 45
Karte
bis Januar 1991[3] A 1769

WeblinksBearbeiten

  Commons: Baudenkmäler im Bonner Ortsteil Oberkassel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Landschaftsverband Rheinland, Udo Mainzer (Hrsg.): Jahrbuch der rheinischen Denkmalpflege. Band 38, Köln 1999, ISBN 3-7666-0177-6.
  2. a b c d e f g h i j Städtische Denkmalpfleger nahmen sich des Fachwerkviertels an, General-Anzeiger, 2. Juli 1985, Stadtausgabe Bonn, S. 9
  3. a b c d e f Kinkel-Denkmal und Burg Lede in die Denkmalliste aufgenommen, General-Anzeiger, 22. Januar 1991, Stadtausgabe Bonn, S. 8.
  4. Willi Hey: Oberkassel im Spiegel alter Ansichtskarten, Edition Lempertz, Bonn 2005, ISBN 3-933070-70-8.
  5. Landeskonservator Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Jahrbuch der Rheinischen Denkmalpflege 39, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2004, ISBN 3-937251-23-5, S. 224/225.
  6. a b c 200 Jahre Oberkasseler Dorfgeschichte in Lehm und Holz, General-Anzeiger, 20. Dezember 1984, Stadtausgabe Bonn, S. 12.
  7. a b c Inschrift an der Fassade des Gebäudes
  8. a b Informationstafel, Wikimedia Commons
  9. Kirche muss Landhaus verkaufen, General-Anzeiger, 5. Mai 2017
  10. a b c d e Die Angaben sind der rechtswirksamen Denkmalliste der Stadt Bonn entnommen. Sie wird von der Unteren Denkmalbehörde geführt, von der die Einträge zu den einzelnen Denkmälern kostenpflichtig bezogen werden können.
  11. a b Beschlussvorlage, Bonner Ratsinformationssystem
  12. a b c d e Beschlussvorlage, Bonner Ratsinformationssystem
  13. Gemäß dem Stadtplan der Bundesstadt Bonn gehört die „Rohmühle“ zum Ortsteil Ramersdorf.
  14. a b c Franz Josef Talbot, Judith Loosen: Denkmalpfade im Stadtbezirk Beuel. Hrsg.: Heimat- und Geschichtsverein Beuel am Rhein. 2. Auflage. Bonn 2004 (40 S.).Digitalisat (Memento vom 31. Oktober 2016 im Internet Archive)