Liste der ägyptischen Pyramiden

Wikimedia-Liste

Die Liste der ägyptischen Pyramiden bietet einen Überblick über alle bekannten ägyptischen Pyramiden.

Die Pyramiden von Gizeh

Chronologischer ÜberblickBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  • Pyramiden mit signifikanten Überresten des Oberbaus sind fett hervorgehoben.
  • Nicht fertiggestellte Pyramiden sind grau hinterlegt.
  • Bauwerke, die keine echten Pyramiden oder Stufenpyramiden sind, aber generell im Pyramidenkontext behandelt werden, sind kursiv markiert.
  • Bei nicht fertiggestellten Pyramiden ist die vermutete geplante Höhe in Klammern angegeben.
  • Nur aus Überlieferungen bekannte Pyramiden sind rot hinterlegt.
  • Kult- sowie Königinnen- und Prinzenpyramiden eines Pyramidenkomplexes sind eingerückt in kleiner Schrift aufgeführt.
  • Höhenangaben bei Ruinen und unvollendeten Pyramiden basieren üblicherweise auf archäologischen Funden von Teilen der Außenverkleidung, aus denen der Neigungswinkel bestimmt werden kann. Bei vielen dieser Pyramiden fehlen aber solche Funde, weswegen die Höhe nicht mehr bestimmbar ist.
Bild Pyramide
mit Nebenpyramiden
Entsteh-
ungszeit
Erbauer Standort Basis urspr. Höhe heutige Höhe Neigung Anmerkungen
Altes Reich
  Djoser-Pyramide 3. Dyn. Djoser Sakkara 109,0 m
× 125,0 m
62,5 m 60,0 m - Stufenpyramide
  Sechemchet-Pyramide 3. Dyn. Djoserteti (Sechemchet) Sakkara 120,0 m (~70,0 m) 8,0 m - unvollendete Stufenpyramide
  Chaba-Pyramide 3. Dyn. Chaba Saujet el-Arjan 84,0 m (~40,0 m) - unvollendete Stufenpyramide
  Lepsius-I-Pyramide 3. Dyn.? Huni? Abu Roasch 215,0 m ? (105,0 m -
150,0 m) ?
~20,0 m unvollendete Lehmziegel- Stufenpyramide, Datierung unsicher
  Pyramide von Athribis 3. / 4. Dyn.? Huni? / Snofru? Athribis ~20,0 m zerstört Lehmziegel- Kleinpyramide, Datierung unsicher
Pyramide von Elephantine 3. / 4. Dyn. Huni? / Snofru? Elephantine 18,5 m 10,5 m
- 12,5 m
5,1 m - Stufen-Kleinpyramide
Pyramide von Edfu-Süd 3. / 4. Dyn. Huni? / Snofru? Edfu 18,8 m 4,9 m - Stufen-Kleinpyramide
  Pyramide von el-Kula 3. / 4. Dyn. Huni? / Snofru? nahe Hierakonpolis 18,6 m 8,25 m - Stufen-Kleinpyramide
Pyramide von Ombos 3. / 4. Dyn. Huni? / Snofru? nahe Naqada 18,4 m 14,0 m 4,5 m - Stufen-Kleinpyramide
Pyramide von Sinki 3. / 4. Dyn. Huni? / Snofru? nahe Abydos 18,5 m 12,5 m 1,35 m - Stufen-Kleinpyramide
  Pyramide von Saujet el-Meitin 3. / 4. Dyn. Huni? / Snofru? nahe Al-Minya 22,5 m ~17,0 m 4,8 m - Stufen-Kleinpyramide
  Pyramide von Seila 4. Dyn. Snofru Seila ~25,0 m 6,80 m - Stufen-Kleinpyramide
  Meidum-Pyramide 4. Dyn. Snofru Meidum 144,3 m 91,9 m ~65,0 m 51°50′ Ursprünglich Stufenpyramide, zu echter Pyramide umgebaut
Kultpyramide 26,3 m ? - Stufenpyramide
  Knickpyramide 4. Dyn. Snofru Dahschur 189,4 m 104,7 m 101,1 m 54° / 43°
  Kultpyramide 52,5 m 25,75 m 43°
  Rote Pyramide 4. Dyn. Snofru Dahschur 219,1 m 109,5 m 43°22'
  Cheops-Pyramide 4. Dyn. Cheops Gizeh 230,3 m 146,6 m 138,7 m 51°50′
  Kultpyramide (G I-d) 21,75 m 13,8 m 51°50′
  Königinnenpyramide der Hetepheres I. (G I-a) ~47,5 m ~30,1 m 51°50′
  Königinnenpyramide der Meritites I. (G I-b) ~48,0 m ~30,5 m 51°50′
  Königinnenpyramide der Henutsen (G I-c) ~44,0 m ~28,0 m 51°50′
  Radjedef-Pyramide 4. Dyn. Radjedef (Djedefre) Abu Roasch 106,2 m 67,4 m 11,4 m 51°50′ vermutlich unvollendet
  Kult- oder Königinnenpyramide 10,5 m 11,8 m 66°2′ vermutlich unvollendet
Königinnenpyramide (?) 26 m ? ? ? vermutlich unvollendet
  Chephren-Pyramide 4. Dyn. Chephren Gizeh 215,2 m 143,5 m 53°7′
  Kultpyramide G II-a 21,0 m 15 m 53°7′
  Baka-Pyramide 4. Dyn. Baka? Saujet el-Arjan ~200,0 m unvollendet
  Mykerinos-Pyramide 4. Dyn. Mykerinos Gizeh 102,2 m
× 104,6 m
65,6 m 62,0 m 51°20′
  Königinnenpyramide G III-a 44,1 m 28,4 m 52°7′
  Königinnenpyramide G III-b 31,2 m 21,0 m - Stufenpyramide
  Königinnenpyramide G III-c 31,6 m 21,0 m - Stufenpyramide
  Mastabat al-Firʿaun 4. Dyn. Schepseskaf Sakkara-Süd 99,6 m
× 74,4 m
18,9 m - Riesenmastaba
  Grab der Chentkaus I. 4. Dyn. Chentkaus I. Gizeh 45,8 m
× 45,5 m
17 m - Stufenmastaba
Lepsius-L-Pyramide 4. / 5. Dyn.? ? Dahschur ~40,0 m ? ? unvollendet, Datierung unsicher
  Userkaf-Pyramide 5. Dyn. Userkaf Sakkara 73,3 m 49,4 m 53°7′
Kultpyramide 21,0 m 13,9 m 53°7′
  Königinnenpyramide der Neferhetepes(?) 26,2 m 16,8 m 52°7′ Außerhalb des eigentlichen Pyramidenkomplexes
  Sahure-Pyramide 5. Dyn. Sahure Abusir 78,8 m 47,3 m 36,0 m 50°11′
Kultpyramide 15,8 m 11,6 m 56°18′
  Neferirkare-Pyramide 5. Dyn. Neferirkare Abusir 105,0 m 72,0 m 44,5 m 54° Ursprünglich Stufenpyramide, zu echter Pyramide umgebaut, unvollendet
Chentkaus-II.-Pyramide 5. Dyn. Chentkaus II. Abusir 25,0 m 16,2 m 4,0 m 52°7′
Kultpyramide 5,2 m ~4,5 m 60°
  Raneferef-Pyramide 5. Dyn. Raneferef (Neferefre) Abusir ~65,0 m ~7,0 m unvollendet
Unvollendete Pyramide 5. Dyn. Schepseskare? Abusir (~105,0 m) ? unvollendet
  Niuserre-Pyramide 5. Dyn. Niuserre Abusir 78,9 m 50,0 m 51°50′
Kultpyramide 15,8 m ~10,5 m 56°18′
  Lepsius-XXIV-Pyramide 5. Dyn. Niuserre? Abusir 31,5 m ? 27,3 m ? 60°15′
Kultpyramide ~10,0 m ? ?
  Lepsius-XXV/1-Pyramide 5. Dyn. Niuserre? Abusir 27,7 m
× 21,5 m
? 6,0 m Doppelpyramide
Lepsius-XXV/2-Pyramide 21,7 m
× 15,7 m
? Doppelpyramide
Lepsius-XXIX-Pyramide 5. Dyn. Menkauhor? Sakkara 52,0 m Zuordnung nicht gesichert
  Djedkare-Pyramide 5. Dyn. Djedkare Isesi Sakkara-Süd 78,8 m 52,5 m 51°50′
Kultpyramide 15,8 m 17,1 m ? 65°13′
Königinnenpyramide der Setibhor 41,0 m 21,0 m 62°
Kultpyramide 4,0 m
  Unas-Pyramide 5. Dyn. Unas Sakkara 57,7 m 43,0 m 56°18′
  Kultpyramide 11,5 m 11,5 m 63°26′
  Teti-Pyramide 6. Dyn. Teti II. Sakkara 78,8 m 52,0 m 53°7′
Kultpyramide 15,7 m 15,7 m 63°26′
Königinnenpyramide der Iput I. 21,0 m 21,0 m 7,0 m 63°
Königinnenpyramide der Chuit 21,0 m ? ?
Königinnenpyramide der Seschseschet 22,0 m ~14,0 m ~5,0 m 51°
Pepi-I.-Pyramide 6. Dyn. Pepi I. Sakkara-Süd 78,8 m 52,5 m 12,0 m 53°7′
Kultpyramide 15,7 m 15,7 m 63°26′
Königinnenpyramide der Nubwenet 21,0 m 21,0 m
Königinnenpyramide der Inenek / Inti 21,0 m 21,0 m 63°26′
Kultpyramide 6,3 m 6,3 m 63°
Westpyramide 21,0 m 21,0 m 3,0 m
Königinnenpyramide der Meritites II. 21,0 m ? ?
  Königinnenpyramide der Anchenespepi II. 31,2 m ? ?
Königinnenpyramide der Anchenespepi III. 15,8 m ? ?
  Kultpyramide 3,1 m 3,1 m 63°
Königinnenpyramide der Haaheru 22,6 m ? ?
Königinnenpyramide der Behenu
Kultpyramide
  Merenre-Pyramide 6. Dyn. Merenre Sakkara-Süd 78,6 m (52,4) m 53°7′ unvollendet
Kultpyramide 15,7 m ? 15,7 m ? 63°26′
  Pepi-II.-Pyramide 6. Dyn. Pepi II. Sakkara-Süd 78,8 m 52,5 m 53°7′
Kultpyramide 15,7 m 15,7 m 63°26′
Königinnenpyramide der Neith 23,9 m 21,5 m 60°56′
Kultpyramide 5,2 m 4,7 m 61°
Königinnenpyramide der Iput II. 22,0 m 15,8 m 55°
Kultpyramide 3,7 – 4,2 m ? ? 63° ?
Königinnenpyramide der Wedjebten 23,9 m 25,6 m 65°13′
Kultpyramide ? ? ?
Erste Zwischenzeit
Iti-Pyramide 8. Dyn. Iti ? Bisher unentdeckt. Nur durch eine Inschrift aus dem Wadi Hammamat bekannt.
Neferkare-Pyramide 8. Dyn. Neferkare Nebi ? Bisher unentdeckt. Nur durch eine Inschrift aus Sakkara bekannt.
Ibi-Pyramide 8. Dyn. Qakare Ibi Sakkara-Süd 31,5 m 21,0 m 3,0 m 53°7′ ?
Chui-Pyramide 8. Dyn. Chui Dara 130,0 m 4,0 m Stufenpyramide oder Stufenmastaba
Merikare-Pyramide 10. Dyn. Merikare Sakkara Nur durch spätere Inschriften belegt
Mittleres Reich
Reherischefnacht-Pyramide 11./12. Dyn. Reherischefnacht Sakkara 13,1 m Privatpyramide im Komplex der Pepi-I.-Pyramide
  Amenemhet-I.-Pyramide 12. Dyn. Amenemhet I. El-Lischt 84,0 m 59,0 m ~20,0 m 54°27′
  Sesostris-I.-Pyramide 12. Dyn. Sesostris I. El-Lischt 105,0 m 61,3 m ~23,0 m 49°23′
Kultpyramide 15,8 m/ 18,4 m 15,8 m/ 18,4 m 63° nachträglich vergrößert
Königinnenpyramide der Neferu 21,0 m 18,9 m 63°26′
Königinnenpyramide der Itakayet I. 16,8 m 16,8 m 63°26′
Königinnenpyramide 3 16,8 m 16,8 m 63°26′
Königinnenpyramide 4 16,8 m ? ?
Königinnenpyramide 5 16,3 m 16,3 m 63°26′
Königinnenpyramide 6 15,8 m 15,8 m ? 63°26′ ?
Königinnenpyramide 7 15,8 m 15,8 m ? 63°26′ ?
Königinnenpyramide 8 15,8 m 15,8 m ? 63°26′ ?
Königinnenpyramide 9 15,8 m 15,8 m ? 63°26′ ?
Amenemhet-II.-Pyramide („Weiße Pyramide“) 12. Dyn. Amenemhet II. Dahschur 50 m?/
84,0 m?
? ?
  Sesostris-II.-Pyramide 12. Dyn. Sesostris II. El-Lahun 106,0 m 48,7 m 42°33′
  Königinnenpyramide 26,6 m 18,8 m ? 54°27′ ?
  Sesostris-III.-Pyramide 12. Dyn. Sesostris III. Dahschur ~105,0 m ~63,0 m ? 50°11′ Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide I 16,8 m ? ? Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide der Nofrethenut (Nr. II) 16,8 m 14,7 m/ 16,8 m 60°15′/ 63°26′ ? Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide der Itakayet (Nr. III) 16,8 m 14,7 m/ 16,8 m 60°15′/ 63°26′ ? Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide IV 16,8 m 13,1 m ? 57°15′ Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide VII Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide der Chenmetneferhedjet I. (Nr. VIII) 22,1 m 19,3 m/ 22,1 m ? 60°15′ ?/ ? Lehmziegelpyramide
Königinnenpyramide der Chenmetneferhedjet II. (Nr. IX) 22,1 m 19,3 m ? 60°15′ ? Lehmziegelpyramide
  Amenemhet-III.-Pyramide 12. Dyn. Amenemhet III. Dahschur 105,0 m 75,0 m 55° ? Lehmziegelpyramide
  Hawara-Pyramide 12. Dyn. Amenemhet III. Hawara 105,0 m ~58,0 m ~20,0 m 48°48′ Lehmziegelpyramide
Neferuptah-Pyramide 12. Dyn. Neferuptah Hawara ~45,0 m ~30,0 m ~53° Lehmziegelpyramide
Pyramide von Zentral-Dahschur 12. / 13. Dyn. Amenemhet II.? / Amenemhet IV.? Dahschur Lehmziegelpyramide
  Südliche Pyramide von Masghuna 12. / 13. Dyn. Amenemhet IV.? Masghuna 52,5 m Lehmziegelpyramide, unvollendet
Nördliche Pyramide von Masghuna 12. / 13. Dyn. Nofrusobek? Masghuna > 52,5 m Lehmziegelpyramide, unvollendet
Zweite Zwischenzeit
Ameni-Qemau-Pyramide 13. Dyn. Ameni Qemau Dahschur 52,5 m ? ? Lehmziegelpyramide, unvollendet
zweite Ameni-Qemau-Pyramide 13. Dyn. Ameni-Qemau ? Dahschur ? ? ? Lehmziegelpyramide, unvollendet; Es fand sich eine Stele mit dem Namen Ameni-Qemau; ein Kanopenkasten nennt die Königstochter Hatschepsut.[1]
  Chendjer-Pyramide 13. Dyn. Chendjer Sakkara-Süd 52,5 m 37,5 m 1,0 m 55° Lehmziegelpyramide
Kult- oder Königinnenpyramide 25,5 m ? ? Lehmziegelpyramide
Pyramide von Sakkara-Süd 13. Dyn. Djehuti? Sakkara-Süd 94,5 m Lehmziegelpyramide, unvollendet
Sakkara-Süd SAK S 3 13. Dyn. ? Sakkara-Süd 55,0 m Lehmziegelpyramide, unvollendet
Sakkara-Süd SAK S 7 13. Dyn. ? Sakkara-Süd 52,5 m Lehmziegelpyramide, unvollendet
Süddahschur-A-Pyramide 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
Süddahschur-B-Pyramide 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
DAS 46 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
DAS 49 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
DAS 50 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
DAS 51 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
DAS 53 13. Dyn. ? Dahschur unvollendet
Pyramidion von Ezbet Rušdi al-Kebîra 13. Dyn. (?) ? unbekannt nur das Pyramidion ist bekannt
Aja I.-Pyramide 13. Dyn. Aja I. unbekannt nur das Pyramidion ist bekannt
Sobekemsaf-I.-Pyramide 17. Dyn. Sobekemsaf I. Dra Abu el-Naga nur aus Papyrus Abbott bekannt
Sobekemsaf-II.-Pyramide 17. Dyn. Sobekemsaf II. Dra Abu el-Naga nur aus Papyrus Abbott bekannt
Sechemre-Wepmaat-Anjotef-Pyramide 17. Dyn. Sechemre-Wepmaat Anjotef Dra Abu el-Naga 60° Pyramidion gefunden
Nub-cheper-Re-Anjotef-Pyramide 17. Dyn. Nub-cheper-Re Anjotef Dra Abu el-Naga 11,0 m 13,0 m 1,20 m Lehmziegel- Kleinpyramide, nur Fundamente erhalten, Pyramidion gefunden
Senachtenre-Pyramide 17. Dyn. Senachtenre Dra Abu el-Naga nur aus Papyrus Abbott bekannt
Seqenenre-Pyramide 17. Dyn. Seqenenre Dra Abu el-Naga nur aus Papyrus Abbott bekannt
Kamose-Pyramide 17. Dyn. Kamose Dra Abu el-Naga 8,0 m 66° Lehmziegel- Kleinpyramide
Neues Reich
  Ahmose-Pyramide 18. Dyn. Ahmose Abydos 52,5 m 45 m 10 m 60° Geröllpyramide, nur Kenotaph
Königinnenpyramide der Tetischeri 21 m × 23 m ? 60° Lehmziegel- und Geröllpyramide, nur Kenotaph

Geografische LageBearbeiten

Übersichtskarte von ÄgyptenBearbeiten

Detailkarte der Region MemphisBearbeiten

Detailkarte von Saujet el-Arjan bis DahschurBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

Allgemeiner ÜberblickBearbeiten

DetailfragenBearbeiten

  • Dieter Arnold: Der Pyramidenbezirk des Königs Amenemhet III. in Dahschur. Band 1: Die Pyramide (= Archäologische Veröffentlichungen. Band 53). von Zabern, Mainz 1987, ISBN 3-8053-0608-3.
  • Dieter Arnold: The Pyramid of Senwosret I (= Publications of the Metropolitan Museum of Art Egyptian Expedition. Band 22). Metropolitan Museum of Art, New York 1988, ISBN 0-87099-506-5 (Online).
  • Dieter Arnold: The Pyramid Complex of Senwosret I (= Publications of the Metropolitan Museum of Art Egyptian Expedition. Band 25). Metropolitan Museum of Art, New York 1992, ISBN 0-87099-612-6 (Online).
  • Dieter Arnold: The Pyramid Complex of Senwosret III at Dahshur. Architectural Studies (= Publications of the Metropolitan Museum Egyptian Expedition. Band 26). Metropolitan Museum of Art, New York 2002, ISBN 0-87099-956-7 (Online).
  • Dieter Arnold: The Pyramid Complex of Amenemhat I at Lisht. The Architecture (= Publications of the Metropolitan Museum of Art Egyptian Expedition. Band 29). Metropolitan Museum of Art, New York 2016, ISBN 978-1-58839-604-4.
  • Jan Bock: Die kleinen Stufenpyramiden des frühen Alten Reiches. In: Sokar. Nr. 12 (1/2006), S. 20–29.
  • Andrzej Ćwiek: Date and Function of the so-called Minor Step Pyramids. In: Göttinger Miszellen. Band 162, Göttingen 1998, S. 39–52 (Online).
  • Günter Dreyer, Werner Kaiser: Zu den kleinen Stufenpyramiden Ober- und Mittelägyptens. In: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts Abteilung Kairo. Band 36, 1980, S. 43–59.
  • Nagib Farag, Zaky Iskander: The Discovery of Neferwptah. Kairo 1971.
  • Wolfram Grajetzki: Das Grab der Königstochter Neferuptah bei Hawara. In: Sokar. Nr. 9, 2004, S. 49–53.
  • Karin Haslacher: Die Pyramide des Königs Amenemhet III. von Daschur. Band 2; Die Funde. (= Archäologische Veröffentlichungen. Band 61). von Zabern, Mainz 1998, ISBN 3-8053-0616-4.
  • Peter Jánosi: Die Pyramidenanlagen der Königinnen. Untersuchungen zu einem Grabtyp des Alten und Mittleren Reiches (= Österreichische Akademie der Wissenschaften. Denkschriften der Gesamtakademie. Band 13 = Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Institutes. Band 13). Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1996, ISBN 3-7001-2207-1.
  • Peter Jánosi: The Pyramid Complex of Amenemhat I at Lisht. The Reliefs (= Publications of the Metropolitan Museum of Art Egyptian Expedition. Band 30). Metropolitan Museum of Art, New York 2016, ISBN 978-1-58839-605-1.
  • Gustave Jéquier: La pyramide d’Oudjebten (= Fouilles à Saqqarah.). Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1928 (Online).
  • Gustave Jéquier: Deux pyramides du Moyen Empire (= Fouilles à Saqqarah. Band 68). Institut Français d'Archéologie Orientale, Kairo 1933 (Online).
  • Gustave Jéquier: Les pyramides des reines Neit et Apouit (= Fouilles à Saqqarah.). Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1933 (Online).
  • Gustave Jéquier: La pyramide d'Aba (= Fouilles à Saqqarah.). Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1935 (Online).
  • Gustave Jéquier: Le monument funéraire de Pepi II. Tome I. Le tombeau royal. Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1936 (Online).
  • Gustave Jéquier: Le monument funéraire de Pepi II. Tome II. Le temple. Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1938 (Online).
  • Gustave Jéquier: Le monument funéraire de Pepi II. Tome III. Les approches du temple. Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1940 (Online).
  • Gustave Jéquier: Douze ans de fouilles dans la nécropole memphite 1924–1936. Secretariat de l'Université, Neuchâtel 1940.
  • Jean-Philippe Lauer: Die Königsgräber von Memphis. Grabungen in Saqqara. Lübbe, Bergisch Gladbach 1988, ISBN 3-7857-0528-X.
  • Mark Lehner, Zahi Hawass: Die Pyramiden von Gizeh. von Zabern, Darmstadt 2017, ISBN 978-3-8053-5105-8.
  • Jaromír Málek: King Merykare and his Pyramid. In: Cathérine Berger-El Naggar, Jean Leclant: Hommages à Jean Leclant. Band 4: Varia (= Bibliothèque d'étude. Band 106, Nr. 4). Imprimerie de l'Institut français d'archéologie orientale, Kairo 1994, ISBN 978-2-7247-0139-5, S. 203–214.
  • Jacques de Morgan: Fouilles a Dahchour. Mars–Juin 1894. Holzhausen, Wien 1895 (Online).
  • Jacques de Morgan: Fouilles a Dahchour. 1894–1895. Holzhausen, Wien 1903 (Online).
  • Charles Arthur Musès: Die Königspyramide des Ameny-Qemau. Die unveröffentlichte Geschichte ihrer Entdeckung. Kemet-Verlag, Berlin 1998(?), OCLC-Nummer: 66571794.
  • William Matthew Flinders Petrie: Hawara, Biahmu, and Arsinoe. Field & Tuer, London 1889 (Online).
  • William Matthew Flinders Petrie: Kahun, Gurob, and Hawara. Paul/ Trench/ Trübner, London 1890 (Online).
  • William Matthew Flinders Petrie: Illahun, Kahun and Gurob. 1889–1890. Nutt, London 1891 (Online).
  • William Matthew Flinder Petrie, Gerald Averay Wainwright, Ernest Mackay: The Labyrinth, Gerzeh and Mazghuneh. School of Archaeology in Egypt, University College, London 1912.
  • William Matthew Flinders Petrie, Guy Brunton, Margaret Alice Murray: Lahun II. British School of Archaeology in Egypt and Bernard Quaritch, London 1923 (PDF; 12,9 MB).
  • Rainer Stadelmann: Die großen Pyramiden von Giza. Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz 1990, ISBN 3-201-01480-X.
  • Nabil Muhamed Abdel Swelim, Aidan Dodson: On the Pyramid of Ameny-Qemau and its Canopic Equipment. In: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo. (MDAIK) Band 54, 1998, S. 319–334 (PDF; 1,94 MB).
  • Christoffer Theis: Die chronologische Abfolge der Pyramiden der 13. Dynastie. In: Sokar. Band 19, 2009, S. 52–61.
  • Christoffer Theis: Die Pyramiden der Ersten Zwischenzeit. Nach philologischen und archäologischen Quellen. In: Studien zur Altägyptischen Kultur. Band 39, 2010, S. 321–339 (Online).
  • Miroslav Verner: Forgotten pharaohs, lost pyramids. Abúsír. Academia u. a., Prag 1994, ISBN 80-200-0022-4.
  • Raymond Weill: Dara. Campagne de 1946–1948. Kairo 1958.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ägyptische Pyramiden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Owen Jarus: Burial Chamber of Princess Possibly Found in Ancient Egypt Pyramid. Auf: Live Science vom 11. Mai 2017; abgerufen 28. Juni 2020.