Liste österreichischer Gerichte

Wikimedia-Liste
Landesgericht für Strafsachen Graz (2008)

Ordentliche GerichteBearbeiten

Die ordentliche Gerichtsbarkeit ist vierstufig organisiert:

Ordentliche Gerichtsbarkeit in vier Stufen
Bundesland Anzahl der Gerichte Einwohner (2022)[1]
OGH OLG LG BG
Burgenland 1 6 [2] 297.583
Kärnten 1 11 [3] 564.513
Niederösterreich 4 26 [4] 1.698.796
Oberösterreich 1 4 18 [5] 1.505.140
Salzburg 1 8 [6] 560.710
Steiermark 1 3 15 [7] 1.252.922
Tirol 1 1 13 [8] 764.102
Vorarlberg 1 5 [9] 401.674
Wien 1 1 LG 4 BG 13 [10] 1.931.593
Österreich 1 4 20 115 8.978.929
LG Einschließlich Handelsgericht Wien und Arbeits- und Sozialgericht Wien
BG Einschließlich Bezirksgericht für Handelssachen Wien
Bezirksgerichte in Wien

Gerichtshöfe des öffentlichen RechtsBearbeiten

VerfassungsgerichtsbarkeitBearbeiten

VerwaltungsgerichtsbarkeitBearbeiten

Aufgelöste GerichteBearbeiten

Gerichtshöfe erster InstanzBearbeiten

BezirksgerichteBearbeiten

Es sind nur Bundesländer und politische Bezirke, in denen Bezirksgerichte aufgelöst wurden, bzw. Bezirksgerichte im heutigen Österreich angeführt. Die Gerichte sind den Landesgerichtssprengeln im Zeitpunkt ihrer Schließung zugeordnet. Nachgestellt das Jahr der Auflösung. Die bereits verordneten Schließungen 2023 sind schon berücksichtigt. Es ist möglich, dass bestehende Bezirksgerichte bereits einmal aufgelöst und danach wieder gegründet wurden, so das Bezirksgericht Meidling (1939 mit dem Bezirksgericht Fünfhaus vereinigt, 1998 wieder eröffnet) oder das Bezirksgericht Josefstadt (1939 mit dem Bezirksgericht Innere Stadt vereinigt, 1993 wieder eröffnet).[11]

Gerichtshof des öffentlichen RechtsBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  2. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  3. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  4. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  5. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  6. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  7. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  8. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  9. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  10. 1. Jänner 2022 Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  11. Alfred Waldstätten: Staatliche Gerichte in Wien seit Maria Theresia. Beiträge zu ihrer Geschichte. Ein Handbuch. Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, Publikationsreihe des Vereins für Geschichte der Stadt Wien, Band 54, StudienVerlag Wien 2011, ISBN 978-3-7065-4956-1.