Lisa Miskovsky

schwedische Popsängerin
Lisa Miskovsky

Lisa Miskovsky (* 9. März 1975 in Obbola) ist eine schwedische Sängerin.

LebenBearbeiten

Lisa Miskovsky wurde bereits 2001 mit ihrem Debütalbum Lisa Miskovsky und der Single Driving One of Your Cars in Schweden bekannt. Sie wurde mit zwei Rockbjörnen-Awards ausgezeichnet, einen als besten schwedischen Newcomer und einen als besten schwedische weiblichen Künstler des Jahres.

2003 gelang ihr mit dem Album Fallingwater der Sprung an die Spitze der schwedischen Charts. Die Popularität des Albums verdankt es hauptsächlich den beiden Liedern Sing to Me und Lady Stardust. Letzteres wurde auch außerhalb Schwedens bekannt. Das Folgealbum Changes im Jahre 2006 war ebenfalls in Schweden sehr erfolgreich, wurde außerhalb Schwedens aber nicht beachtet.

2006 war sie auf dem Album Come Clarity der Melodic-Death-Metal-Band In Flames im Song Dead End zu hören.

Im Computerspiel Mirror’s Edge, das 2009 erschienen ist, singt sie das Titellied Still Alive (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Titellied des Computerspiels Portal).

Ein Teil ihrer Musik wird produziert von Joakim Berg, der auch als Songwriter für die schwedische Rockband Kent bekannt ist.

Lisa Miskovsky ist neben ihrer Karriere als Solokünstlerin auch als Songwriterin für andere Interpreten tätig. Unter anderem schrieb sie das Lied Shape of My Heart für die Backstreet Boys.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
2001 Lisa Miskovsky
Stockholm Records
SE23
 
Gold

(24 Wo.)SE
Erstveröffentlichung: 25. April 2001
2003 Fallingwater
Stockholm Records
SE1
 
Platin

(45 Wo.)SE
Erstveröffentlichung: 22. Oktober 2003
2006 Changes
Stockholm Records
SE2
 
Gold

(31 Wo.)SE
Erstveröffentlichung: 30. August 2006
2011 Violent Sky
Sony Music Entertainment
SE4
(13 Wo.)SE
Erstveröffentlichung: 28. Januar 2011
2013 Umeå
Sony Music Entertainment
SE7
(4 Wo.)SE
Erstveröffentlichung: 2013
2019 Bottenviken
Despotz Records
SESE
Erstveröffentlichung: 6. September 2019

KompilationenBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
2008 Last Year’s Songs – Greatest Hits
Universal Music
SE13
(12 Wo.)SE
Erstveröffentlichung: 9. Juli 2008

EPsBearbeiten

  • 2008: Still Alive: The Remixes

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE   UK
2001 Driving One of Your Cars
Lisa Miskovsky
SE14
(14 Wo.)SE
Driving One of Your Cars
What If
SE41
(2 Wo.)SE
2002 Lady Stardust
Fallingwater
SE6
(23 Wo.)SE
2004 Sing to Me
Fallingwater
SE26
(9 Wo.)SE
A Brand New Day
Fallingwater
SE59
(1 Wo.)SE
2006 Mary
Changes
SE17
 
Gold

(19 Wo.)SE
2007 Sweet Misery
Changes
SE53
(1 Wo.)SE
2008 Another Shape of My Heart
Last Year’s Songs – Greatest Hits
SE45
(5 Wo.)SE
Still Alive
Still Alive: The Remixes
SE29
(3 Wo.)SE
UK96
(1 Wo.)UK
Titelsong von Mirror’s Edge
2010 Lover
Violent Sky
SE59
(1 Wo.)SE
2012 Why Start a Fire
Umeå
SE7
 
Platin

(4 Wo.)SE

Weitere Singleveröffentlichungen

  • 2002: Quietly
  • 2006: Acceptable Losses
  • 2011: Got A Friend
  • 2012: Wild Winds
  • 2013: Coming On Strong

Chartplatzierungen als Gastmusiker

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
2015 Klockor ring för mig
SE50
(1 Wo.)SE
(Kalle Moraeus & Lisa Miskovsky)[2]

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region   Gold   Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
  Schweden (IFPI)   3× Gold3   2× Platin2 170.000 sverigetopplistan.se
Insgesamt   3× Gold3   2× Platin2

QuellenBearbeiten

  1. a b c d Chartquellen: Schweden - Vereinigtes Königreich
  2. Kalle Moraeus & Lisa Miskovsky - Klockor ring för mig - Charthistory Schweden. Hung Medien, abgerufen am 28. August 2017.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Lisa Miskovsky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien