Hauptmenü öffnen

Lisa Eichhorn

US-amerikanische Schauspielerin
Lisa Eichhorn (2010)

Lisa Eichhorn (* 4. Februar 1952 in Glens Falls, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Lisa Eichhorn wurde 1952 im Bundesstaat New York (anderen Angaben zufolge in Reading, Pennsylvania)[1][2] als Tochter eines Werbefachmanns geboren.[1] Die Amerikanerin besuchte das kanadische Queen’s College und studierte in Oxford Literatur.[2] Später nahm Eichhorn Schauspielunterricht an der Londoner Royal Academy of Dramatic Art.[3]

In Großbritannien gab Eichhorn auch 1979 in einer BBC-Fernsehtheaterinszenierung ihr Debüt. Im selben Jahr spielte sie unter der Regie von James Ivory an der Seite von Lee Remick in dem romantischen Drama Die Europäer und unter der Regie von John Schlesinger eine der weiblichen Hauptrollen in dem Kriegsdrama Yanks – Gestern waren wir noch Fremde an der Seite von Richard Gere. Darauf folgte 1980 eine Nominierung für den BAFTA Award für Die Europäer und zwei Golden-Globe-Nominierungen für Yanks. Die beiden Kostümdramen brachten ihr den Ruf als eine der vielversprechendsten jungen Schauspielerinnen ihrer Zeit ein. Eichhorn konnte aber in den folgenden Jahrzehnten, trotz Auftritten in bis heute über 50 Film- und Fernsehproduktionen, nicht mehr an den Erfolg ihrer beiden ersten Filmrollen anknüpfen.

2007 verfasste sie als Co-Autorin das Drehbuch der lettischen Großproduktion Die letzte Front – Defenders of Riga, die den Lettischen Unabhängigkeitskampf (1918–1920) thematisierte und die sie mitproduzierte.[4] Der Film war der erste offizielle lettische Beitrag bei den Academy Awards 2009.

Lisa Eichhorn lebt bis heute in England. Sie ist in dritter Ehe mit dem auf Filmrecht spezialisierten Anwalt Bill Moxon[5] verheiratet und aus zweiter Ehe Mutter einer Tochter.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lisa Eichhorn – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b vgl. Lisa Eichhorn. In: Contemporary Theatre, Film and Television, Volume 46. Gale Group, 2003 (aufgerufen via Biography Resource Center. Farmington Hills, Mich.: Gale, 2009)
  2. a b vgl. Eichhorn, Lisa. In: Katz, Ephraim: The Macmillan international film encyclopedia. New York, NY : Macmillan, 1994. – ISBN 0-333-61601-4. S. 410–411
  3. vgl. Profil im All Movie Guide (aufgerufen am 1. Juli 2009)
  4. Die letzte Front – Defenders of Riga. Lettisches Nationalpathos (Memento des Originals vom 2. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dvdmaniacs.de. Auf: dvdmaniacs.de. 23. April 2014. Aufgerufen am 23. April 2014.
  5. Artikel „Bill Moxon“ – imdb.com