Hauptmenü öffnen

Linne ist ein Ortsteil der niedersächsischen Gemeinde Bad Essen im Landkreis Osnabrück in Niedersachsen.

Linne
Gemeinde Bad Essen
Koordinaten: 52° 17′ 48″ N, 8° 24′ 10″ O
Höhe: 64 m
Einwohner: 414 (1. Jan. 2017)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 49152
Vorwahl: 05472
Linne (Niedersachsen)
Linne

Lage von Linne in Niedersachsen

GeographieBearbeiten

Linne liegt drei Kilometer südöstlich des Kernbereichs Bad Essens am Fuß des 181 m hohen Linner Berges. Durch den Ort fließt die Hunte.

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

Ehemalige WasserburgBearbeiten

Die ehemalige Wasserburg Haus Krietenstein ist ein zweigeschossiges Herrenhaus über einem hohen Kellergeschoss. Erbauer um das Jahr 1760 war Friedrich Ernst Philipp von Grothaus (1734–1772), mit dem die Linie zu Krietenstein im Mannesstamm endete. Der rechte Teil des Gebäudes soll Reste aus dem Jahr 1543 enthalten. Am Fachwerk-Torhaus, das aus dem 18. Jahrhundert stammt, befindet sich das Wappen von Claus Grothaus/Engel Cath. Pladiese.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Rudolf von Bruch: Die Rittersitze des Fürstentums Osnabrück. Wenner, Osnabrück 2004 ISBN 3-87898-384-0, S. 226–228[3]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nord-West-Verlag in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bad Essen (Hrsg.): Bad Essen. Informationen für unsere Bürger. 1. Auflage. Nord-West-Verlag, Bissendorf 2017, S. 7 (badessen.de [PDF; 9,8 MB; abgerufen am 13. Mai 2017]).
  2. LINNE Stadt Bad Essen, Kr. Osnabrück. Haus Krietenstein. In: Georg Dehio (Hrsg.): Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Bremen/Niedersachsen. Neubearb., stark erw. Aufl., München/Berlin 1992, ISBN 3-422-03022-0, S. 855.
  3. [1]@1@2Vorlage:Toter Link/binsy.homeip.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.