Hauptmenü öffnen

Line Jørgensen

dänische Handballspielerin
Line Jørgensen
Line Jørgensen

Line Jørgensen (2015)

Spielerinformationen
Voller Name Line Ryborg Jørgensen
Geburtstag 31. Dezember 1989
Geburtsort Hvidovre, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäninDänin dänisch
Körpergröße 1,83 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Team Esbjerg
Trikotnummer 19
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DanemarkDänemark Hvidovre IF
0000–2008 DanemarkDänemark BK Ydun
2008–2010 DanemarkDänemark GOG/Odense GOG
2010–2015 DanemarkDänemark FC Midtjylland Håndbold
2015–2018 RumänienRumänien CSM Bukarest
2018– DanemarkDänemark Team Esbjerg
Nationalmannschaft
Debüt am 16. Oktober 2007
            gegen BrasilienBrasilien Brasilien
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 149 (352)[1]

Stand: 25. August 2018

Line Ryborg Jørgensen (* 31. Dezember 1989 in Hvidovre, Dänemark) ist eine dänische Handballspielerin, die beim dänischen Erstligisten Team Esbjerg spielt.

KarriereBearbeiten

Jørgensen begann mit dreieinhalb Jahren das Handballspielen bei Hvidovre IF. Mit zwölf Jahren schloss sich die Linkshänderin BK Ydun an. Im Jahr 2008 wechselte die Rückraumspielerin zum Erstligisten GOG.[2] Im Jahr 2010 unterschrieb sie einen Vertrag bei FC Midtjylland Håndbold.[3] Mit dem FCM gewann sie 2011, 2013 und 2015 die dänische Meisterschaft, 2011 den EHF-Pokal, 2012 und 2014 den dänischen Pokal sowie 2015 den Europapokal der Pokalsieger. Ab dem Sommer 2015 lief sie für den rumänischen Erstligisten CSM Bukarest auf.[4] Mit CSM Bukarest gewann sie 2016, 2017 und 2018 die Meisterschaft, 2016, 2017 und 2018 den rumänischen Pokal sowie 2016 die EHF Champions League. Im Sommer 2018 wechselte sie zu Team Esbjerg.[5] Mit Esbjerg gewann sie 2019 die dänische Meisterschaft.

Jørgensen absolvierte bislang 149 Länderspiele, in denen sie 352 Treffer erzielte. Mit der dänischen Auswahl nahm sie an den Weltmeisterschaften 2009, 2011 und Weltmeisterschaft 2013 teil. Jørgensen gewann bei der WM 2013 die Bronzemedaille und erzielte 20 Treffer in neun Partien.[6] Im Sommer 2012 nahm sie an den Olympischen Spielen in London teil.[7]

Ihre Geschwister spielten ebenfalls Handball. Während ihre Schwester beim Zweitligisten BK Ydun aktiv war, spielten ihre beiden Halbbrüder Jan und Kenn in der Nationalmannschaft.[8]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Line Jørgensen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. haslund.info: Line Jørgensen, abgerufen am 25. August 2018
  2. GOG henter stortalent i Ydun
  3. Line Jørgensen skifter til FCM
  4. www.hbold.dk: Transferliste: Dameligaen 2015-16 (Memento des Originals vom 16. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hbold.dk, abgerufen am 16. Februar 2015
  5. sport.tv2.dk: Line Jørgensen spilleklar for Esbjerg - har købt sig selv fri, abgerufen am 25. August 2018
  6. www.ihf.info: Cumulative Statistics, abgerufen am 22. Dezember 2013
  7. www.london2012.com: Line Jørgensen, abgerufen am 30. Juli 2012
  8. FCM henter Line Jørgensen