Lincoln Red Imps FC

gibraltarischer Fußballverein

Lincoln Red Imps FC ist ein Amateurfußballverein aus Gibraltar. Er spielt in der Gibraltar Eurobet Division, der höchsten Spielklasse Gibraltars. Mit 23 gewonnenen Meisterschaften sind die Lincoln Red Imps Rekordmeister Gibraltars und der dominierende Verein der Liga. In den Spielzeiten von 2002/03 bis 2015/16 gewann der Verein 14-mal in Folge die Meisterschaft.

Lincoln Red Imps FC
Lincoln-red-imps-fc.svg
Basisdaten
Name Lincoln Red Imps Football Club
Sitz Gibraltar (Stadt)
Gründung 1976
Farben rot-weiß
Präsident Charles Polson
Website lincolnredimpsfc.co.uk
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Raúl Procopio
Spielstätte Victoria Stadium
Plätze 5000
Liga Gibraltar Eurobet Division
2020/21 1. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1976 von Charles Polson gegründet. Das erste Team für die 4. Division bildeten Juniorenspielern von Glacis United FC (dem damaligen Seriensieger Gibraltars), des Polizei-Jugendteams Blue Batons und dem St. Jago’s FC. Sie bildeten auch den Großteil der erfolgreichen U-15-Mannschaft. Als die Spieler alt genug für den geregelten Spielbetrieb waren, meldete sich der Lincoln FC 1980/81 für die zweite gibraltarische Spielklasse an. In der Saison 1983/84 stieg man in die 1. Liga auf. Von 2003 bis 2016 gewann Lincoln 14-mal hintereinander die Meisterschaft. Auch konnte man von 2004 bis 2011 achtmal in Folge den nationalen Pokalwettbewerb gewinnen.

Nach dem UEFA-Beitritt Gibraltars 2013 qualifizierte sich die Mannschaft durch den Gewinn der Meisterschaft 2014 für die 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League. Dort traf man auf HB Tórshavn von den Färöern. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 1:1. Das Rückspiel in Tórshavn verlor Lincoln mit 2:5. Lincoln FC ist damit die erste Mannschaft aus Gibraltar, die in der Champions League gespielt hat.

Auch in der Saison 2015/16 erreichte Lincoln die 1. Qualifikationsrunde der Champions League. Dort gewann man gegen den andorranischen Meister FC Santa Coloma mit 2:1 und somit als erste gibraltarische Mannschaft ein Pflichtspiel. In der 2. Qualifikationsrunde verlor man gegen den dänischen Meister FC Midtjylland mit 0:3.

In der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2016/17 gewann der Verein überraschend im Hinspiel gegen den 47-fachen schottischen Meister Celtic Glasgow mit 1:0.[1] Im Rückspiel unterlagen die Lincoln Red Imps mit 0:3.

Den größten Erfolg erreichte Lincoln mit der Qualifikation zur UEFA Europa Conference League 2021/22, als in den Play-offs der lettische Meister Riga FC nach einem 1:1 im Hinspiel, im Rückspiel mit 3:1 nach Verlängerung geschlagen wurde.[2] Damit qualifizierte zum ersten Mal ein Verein aus Gibraltar für die Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs.[3]

NamensänderungenBearbeiten

  • 1976 – Lincoln FC
  • 2000 – Lincoln ABG FC
  • 2002 – Newcastle United FC
  • 2007 – Lincoln FC
  • 2011 – Lincoln OSG FC
  • 2012 – Lincoln Red Imps FC

ErfolgeBearbeiten

  • Meisterschaften (24): 1986, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 2001, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2018, 2019, 2020/21
  • Pokalerfolge (17): 1986, 1990, 1993, 1994, 2002, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2014, 2015, 2016, 2020/21
  • Supercup-Siege (11): 2001, 2002, 2004, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2014, 2015, 2017

StatistikBearbeiten

Saison Division Liga Platz Quelle
2010/11 1. Premier Division 1. [4]
2011/12 1. Premier Division 1. [5]
2012/13 1. Premier Division 1. [6]
2013/14 1. Premier Division 1. [7]
2014/15 1. Premier Division 1. [8]
2015/16 1. Premier Division 1. [9]
2016/17 1. Premier Division 2. [10]
2017/18 1. Premier Division 1. [11]
2018/19 1. Premier Division 1. [12]
2019/20 1. National League X. [13] Pandemie
2020/21 1. National League 1. [14]
2021/22 1. National League . [15]

EuropapokalbilanzBearbeiten

Lincoln Red Imps FC spielte bis dato gegen 16 Vereine aus 12 Ländern. Aus dem Kosovo kamen drei Gegner und aus Schottland und Luxemburg jeweils zwei.

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2014/15 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Faroer  HB Tórshavn 3:6 1:1 (H) 2:5 (A)
2015/16 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Andorra  FC Santa Coloma 2:1 0:0 (H) 2:1 (A)
2. Qualifikationsrunde Danemark  FC Midtjylland 0:3 0:1 (A) 0:2 (H)
2016/17 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Estland  FC Flora Tallinn 3:2 1:2 (A) 2:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Schottland  Celtic Glasgow 1:3 1:0 (H) 0:3 (A)
2017/18 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Zypern Republik  AEK Larnaka 1:6 0:5 (A) 1:1 (H)
2018/19 UEFA Champions League Vorrunde, Halbfinale San Marino  SP La Fiorita 2:0 2:0 in Gibraltar (N)
Vorrunde, Finale Kosovo  KF Drita 1:4 1:4 in Gibraltar (N)
2018/19 UEFA Europa League 2. Qualifikationsrunde Wales  The New Saints FC 2:3 1:2 (A) 1:1 (H)
2019/20 UEFA Champions League Vorrunde, Halbfinale Kosovo  KF Feronikeli 0:1 0:1 im Kosovo (N)
2019/20 UEFA Europa League 2. Qualifikationsrunde Armenien  FC Ararat-Armenia 1:4 0:2 (A) 1:2 (H)
2020/21 UEFA Europa League Vorqualifikation Kosovo  FC Prishtina 3:0 3:0 (H)1
1. Qualifikationsrunde Luxemburg  Union Titus Petingen 2:0 2:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Schottland  Glasgow Rangers 0:5 0:5 (H)
2021/22 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Luxemburg  CS Fola Esch 7:2 2:2 (A) 5:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Rumänien  CFR Cluj 1:4 1:2 (H) 0:2 (A)
2021/22 UEFA Europa League 3. Qualifikationsrunde Slowakei  ŠK Slovan Bratislava 2:4 1:3 (H) 1:1 (A)
2021/22 UEFA Europa Conference League Play-offs Lettland  Riga FC 4:2 1:1 (A) 3:1 n. V. (H)
Gruppenphase Griechenland  PAOK Thessaloniki : 0:2 (H) : (A)
Danemark  FC Kopenhagen 1:7 1:3 (A) 0:4 (H)
Slowakei  ŠK Slovan Bratislava 1:6 0:2 (A) 1:4 (H)
Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 33 Spiele, 7 Siege, 6 Unentschieden, 20 Niederlagen, 33:63 Tore (Tordifferenz −30)

1 Aufgrund mehrerer COVID-19-Erkrankungen beim FC Prishtina wurde das Spiel zunächst verschoben und dann kampflos gewonnen gewertet.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marcus Krämer: Champions-League-Qualifikation: Celtic blamiert sich gegen Halbprofis aus Gibraltar. In: Der Spiegel. 13. Juli 2016, abgerufen am 13. Juli 2016.
  2. Stephen Ignacio: Lincoln Red Imps make Gibraltar football history as ‘impossible’ dream becomes reality. In: Gibraltar Chronicle. 27. August 2021, abgerufen am 27. August 2021 (englisch).
  3. Gibraltar gets 1st soccer team in a European group stage. In: AP News. Associated Press, 26. August 2021, abgerufen am 27. August 2021 (englisch).
  4. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2011.html
  5. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2012.html
  6. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2013.html
  7. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2014.html
  8. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2015.html
  9. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2016.html
  10. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2017.html
  11. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2018.html
  12. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2019.html
  13. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2020.html
  14. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2021.html
  15. http://www.rsssf.com/tablesg/gib2022.html