Lilongwe (Fluss)

Fluss
Lilongwe
Das Lilongwe / Linthipe System im Einzugsgebiet des Malawisees (mitte unten)

Das Lilongwe / Linthipe System im Einzugsgebiet des Malawisees (mitte unten)

Daten
Lage Central Region
MalawiMalawi Malawi
Flusssystem Sambesi
Abfluss über Linthipe → Malawisee → Shire → Sambesi → Indischer Ozean
Mündung Bei Salima in den LinthipeKoordinaten: 13° 47′ 0″ S, 34° 25′ 9″ O
13° 47′ 0″ S, 34° 25′ 9″ O
Mündungshöhe 503 m

Länge 200 km
Großstädte Lilongwe
Mittelstädte Salima
Der Lilongwe bei Thuma

Der Lilongwe bei Thuma

Der Lilongwe ein Fluss in Malawi,

VerlaufBearbeiten

Genau wie der ist Dwangwa und der Bua entwässert er das zentrale Hochland. Alle drei Flüsse haben tiefe Täler und schaffen so geographische Unterteilungen.

Der Lilongwe ist etwa 200 km lang und hat sein Quellgebiet an der Ostseite der Dzalanyama-Bergkette, mäandert bis zur Hauptstadt Lilongwe, fließt dann durch das Lilongwetal, an dessen nördlichem Hang sich die Eisenbahntrasse windet, erreicht Salima, wo er in den Linthipe Mündet.

NamensgebungBearbeiten

Der Name des Flusses nach der Vereinigung bei Salima bis zur 15 km weiter liegenden Mündung in den Malawisee ist nicht eindeutig. Je nach Quelle werden der Lilongwe oder der Linthipe als Hauptfluss genannt; beziehungsweise das Flusssystem als Lilongwe / Linthipe bezeichnet. Die meisten Quellen allerdings nennen den Linthipe als Hauptfluss.

FischereiBearbeiten

Die Flüsse Bua, Dwangwa, Lilongwe, Lufira, Nördlicher Rukuru, Songwe, Südlicher Rukuru haben zusammen laut FAO ein Fischfangpotential von 15.000 t jährlich. Tatsächlich gefangen werden zwischen 4.000 und 17.000 t.

WeblinksBearbeiten

Commons: Lilongwe River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien