Hauptmenü öffnen
Ligue 2 2017/18
Meister Stade Reims
Aufsteiger Stade Reims
Olympique Nîmes
Relegation ↑ AC Ajaccio
AC Le Havre
Stade Brest
Relegation ↓ FC Bourg-Péronnas
Absteiger US Quevilly
FC Tours
Mannschaften 20
Spiele 380  + 6 Relegationsspiele
Tore 1.035  (ø 2,72 pro Spiel)
Zuschauer 2.523.269  (ø 6640 pro Spiel)
Torschützenkönig TurkeiTürkei Umut Bozok (Olympique Nîmes), 24 Tore
Ligue 2 2016/17
Ligue 1 2017/18

Die Ligue 2 2017/18 ist die 79. Austragung der zweithöchsten französischen Fußballliga. Die Saison begann am 28. Juli 2017 und endet am 27. Mai 2018 mit dem letzten Finalspiel der Relegation.[1]

Als Absteiger aus der Ligue 1 kamen AS Nancy und FC Lorient als Verlierer der Relegation dazu. Aus der National stiegen LB Châteauroux und US Quevilly auf. Dem zweiten direkten Absteiger aus der Ligue 1, dem SC Bastia, wurde die Lizenz für die zweite Liga nicht erteilt. Für ihn rückte der Paris FC aus der dritten Liga auf.

Inhaltsverzeichnis

VereineBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Stade Reims  38  28  4  6 074:240 +50 88
 2. Olympique Nîmes  38  22  7  9 075:370 +38 73
 3. AC Ajaccio  38  20  8  10 062:430 +19 68
 4. AC Le Havre  38  19  9  10 053:340 +19 66
 5. Stade Brest  38  18  11  9 058:430 +15 65
 6. Clermont Foot  38  17  12  9 054:360 +18 63
 7. FC Lorient (A)  38  18  8  12 061:460 +15 62
 8. Paris FC 1  38  16  13  9 046:360 +10 61
 9. LB Châteauroux (N)  38  17  9  12 050:500  ±0 60
10. FC Sochaux  38  15  8  15 051:620 −11 53
11. AJ Auxerre  38  13  8  17 051:650 −14 47
12. US Orléans (R)  38  12  10  16 052:610  −9 46
13. FC Valenciennes  38  12  9  17 050:640 −14 45
14. Racing Lens  38  11  10  17 048:490  −1 43
15. Chamois Niort  38  11  9  18 047:600 −13 42
16. Gazélec FC Ajaccio  38  11  8  19 035:600 −25 41
17. AS Nancy (A)  38  9  11  18 039:540 −15 38
18. FC Bourg-Péronnas  38  10  6  22 050:870 −37 36
19. US Quevilly (N)  38  9  6  23 045:660 −21 33
20. FC Tours  38  5  8  25 034:680 −34 23
Stand: Endstand

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. geschossene Tore – 5. Auswärtstore

Zum Saisonende 2017/18:
  • Aufstieg in die Ligue 1 2018/19
  • Teilnahme an der Relegation zur Ligue 1
  • Teilnahme an der Relegation gegen den 3. der Dritten Liga 2017/18
  • Abstieg in die Dritte Liga 2018/19
  • Zum Saisonende 2016/17:
    (A) Absteiger aus der Ligue 1 2016/17
    (R) Relegationssieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Dritten Liga 2016/17
    1 Der Paris FC übernahm den Platz des SC Bastia, der wegen mangelnder wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit ausgeschlossen wurde.

    RelegationBearbeiten

    Die Teams auf den Plätzen Drei bis Fünf kämpften darum, wer von ihnen gegen den 18. der Ligue 1 2017/18 um einen weiteren Startplatz in der höchsten Spielklasse spielen durfte. Zunächst trafen der Vierte und der Fünfte in einem Spiel aufeinander. Der Sieger spielte anschließend in einem Spiel gegen den Tabellendritten. Der Gewinner traf dann in zwei Spielen auf den 18. der Ligue 1.

    Der Achtzehnte der Ligue 2 2017/18 spielte in zwei Partien gegen den Dritten der drittklassigen Nationalliga um den Klassenverbleib.

    Aufstiegs-Play-offsBearbeiten

    Das Spiel zwischen Le Havre und Brest fand am 15. statt, das Spiel Ajaccio gegen Le Havre am 18. und die Finalspiele gegen den 18. der Ligue 1 wurden am 23. und 27. Mai 2018 ausgetragen.

    Ergebnis


    AC Le Havre (4) 2:0  Stade Brest (5)
    AC Ajaccio (3) 2:2 n. V.
    (5:3 i. E.)
     AC Le Havre (4)
    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    AC Ajaccio (3) 0:4   FC Toulouse (18) 0:3 0:1

    Abstiegs-Play-offsBearbeiten

    Die Spiele fanden am 22. und 27. Mai 2018 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Grenoble Foot (3) 2:1  FC Bourg-Péronnas (18) 2:1 0:0

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Trefferzahl gilt: Anzahl der weniger erzielten Elfmetertore; Anzahl der Assists; Anzahl der benötigten Spiele; Einsatzminuten; Punktezahl des Vereins.[2]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore 11 m
    01. Turkei  Umut Bozok Olympique Nîmes 24 3
    02. Marokko  Rachid Alioui Olympique Nîmes 17 0
    03. Frankreich  Jean-Philippe Mateta Le Havre AC 17 1
    04. Frankreich  Jordan Siebatcheu Stade Reims 17 2
    05. Kamerun  Ande Dona Ndoh Chamois Niort 15 1
    06. Frankreich  Ludovic Ajorque Clermont Foot 14 0
    07. Argentinien  Pablo Chavarría Stade Reims 14 1
    08. Frankreich  Ghislain Gimbert AC Ajaccio 13 0
    09. Frankreich  Riad Nouri AC Ajaccio 13 1
    10. Frankreich  Arthur Gomis US Orléans 12 0
    Stand: Saisonende

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Terminkalender 2017/18. In: lfp.fr. 13. Dezember 2016, abgerufen am 17. Mai 2017.
    2. Torschützenliste 2017/18. In: ligue1.com. Abgerufen am 4. Mai 2018.