Liga de Expansión MX

Mexikanische Fußball-Liga

Die Liga de Expansión MX, aufgrund eines Namenssponsorings auch bekannt als Liga BBVA Expansión MX, ist seit der Saison 2020/21 die zweithöchste Spielklasse im mexikanischen Vereinsfußball. Sie löst in dieser Eigenschaft die Ascenso MX ab, die diese Rolle in den 11 Spielzeiten zwischen 2009/10 und 2019/20 eingenommen hatte.

Struktur der LigaBearbeiten

Im Gegensatz zu den Vorgängerligen, die seit der Saison 1950/51 als zweithöchste Liga im mexikanischen Ligafußball fungierten (zunächst die Segunda División bis 1993/94, anschließend die Primera División 'A' und danach die bereits genannte Ascenso MX) und an deren jeweiligen Saisonende es sportliche Auf- und Absteiger gab, wurde die neue Liga als reine Entwicklungsliga für die höchste Spielklasse ohne Aufstiegsrecht geschaffen.

Mit der knappen Mehrheit von 8:7 Stimmen der Erstligavereine und von 8:4-Stimmen der zu jenem Zeitpunkt stimmberechtigten 12 Zweitligavereine wurde das neue Modell durchgesetzt, das vom Ligavorsitzenden Enrique Bonilla favorisiert war.

Von den Erstligisten stimmten der Club América, der FC Juárez, der Puebla FC, Atlético San Luis, Deportivo Toluca und der Club Atlético Monarcas Morelia (der kurz danach seine Erstligalizenz an den neu kreierten Mazatlán FC übertrug) sowie der Club Atlas und der Club Santos Laguna, die sich ebenso eine Stimme teilten wie der Querétaro Fútbol Club und der Club Tijuana Xoloitzcuintles de Caliente, für den Vorschlag, der von den anderen 7 Stimmen abgelehnt wurde. Zu diesen gehörten die beiden Vereine der Grupo Pachuca (CF Pachuca und Club León, die sich eine Stimme teilen mussten) ebenso wie der Club Necaxa, die beiden Vereine aus Monterrey (CF Monterrey und UANL Tigres) sowie Drei der „Großen Vier“ (Chivas Guadalajara, Cruz Azul und UNAM Pumas), von denen nur der Club América auf der anderen Seite zu finden war.

Von den stimmberechtigten Zweitligisten votierten am Ende der CF Atlante, die Alebrijes de Oaxaca, die Cafetaleros de Tapachula, der Celaya FC, die Cimarrones de Sonora, die Dorados de Sinaloa, der Tampico-Madero FC und der CD Zacatepec für das neue Konstrukt, das von den UAT Correcaminos, den Leones Negros de la UdeG, den Mineros de Zacatecas und dem Venados FC abgelehnt wurde.

Ligapräsident Enrique Bonilla betonte nach dem von ihm favorisierten Abstimmungsergebnis, dass der Wegfall des Aufstiegs kein schlechtes Resultat sei, wie einige Gegner des neuen Projektes meinten, sondern das neue Konstrukt für eine finanzielle Stabilität und das langfristige Überleben der Zweitligavereine sorge.

Die GründungsmitgliederBearbeiten

Folgende 16 Mannschaften bestritten die Eröffnungssaison 2020/21 der Liga de Expansión MX:

Verein Ort Bundesstaat Filialteam von
Alebrijes Oaxaca de Juárez   Oaxaca eigenständig
Atlante Mexiko-Stadt   Distrito Federal eigenständig
Cancún FC Cancún   Quintana Roo eigenständig
Celaya FC Celaya   Guanajuato eigenständig
Cimarrones Hermosillo   Sonora eigenständig
Dorados Culiacán   Sinaloa eigenständig
Morelia Morelia   Michoacán eigenständig
Pumas Tabasco Villahermosa   Tabasco UNAM Pumas
Tampico-Madero Tampico   Tamaulipas eigenständig
Tapatío Guadalajara   Jalisco Deportivo Guadalajara
Tepatitlán Tepatitlán   Jalisco eigenständig
Tlaxcala Tlaxcala   Tlaxcala eigenständig
U.A.T. Ciudad Victoria   Tamaulipas eigenständig
U de G Guadalajara   Jalisco eigenständig
Venados Mérida   Yucatán eigenständig
Zacatecas Zacatecas   Zacatecas eigenständig

Die Finalspiele der Liga de ExpansiónBearbeiten

Es werden zwei Meisterschaften pro Saison ausgespielt und zwei separate Sieger (Apertura und Clausura) ermittelt. Gewinnt eine Mannschaft beide Turniere, ist sie automatisch auch Gesamtsieger. Gibt es zwei unterschiedliche Sieger, tragen diese zum Saisonende den Gesamtsieger aus.

Turnier Finalgegner 1 Finalgegner 2 Gesamt Hinspiel Rückspiel
Apertura 2020 Tampico-Madero FC CF Atlante 4:3 1:1 3:2 n. V.[1]
Clausura 2021 CD Tepatitlán Atlético Morelia 3:2 1:0 2:2 n. V.[2]
2020/21 Tampico-Madero FC CD Tepatitlán 2:2 i. E. 2:0 0:2 n. V.
4:5 i. E.[3]
Apertura 2021 Tampico-Madero FC CF Atlante 0:3 0:0 0:3[4]
Clausura 2022 Cimarrones de Sonora Atlético Morelia 0:2 0:0 0:2[5]
2021/22 CF Atlante Atlético Morelia 1:1 i. E. 0:1 1:0 n. V.
5:4 i. E.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Club Atlante vs. Tampico Madero bei soccerway.som
  2. CA Monarcos Morelia vs. Tepatitlán bei soccerway.som
  3. Tepatitlán vs. Tampico Madero bei soccerway.som
  4. Club Atlante vs. Tampico Madero bei soccerway.som
  5. Atlético Morelia vs. Cimarrones de Sonora bei soccerway.som
  6. Liga de Expansión: Atlético Morelia vs. Atlante 4:5 i.E. in der Datenbank von sport.de

Siehe auchBearbeiten