Hauptmenü öffnen
Lichtenvoorde
Flagge des Ortes Lichtenvoorde
Flagge
Wappen des Ortes Lichtenvoorde
Wappen
Provinz Gelderland Gelderland
Gemeinde Flagge der Gemeinde Oost Gelre Oost Gelre
Fläche
 – Land
 – Wasser
11,49 km2
11,49 km2
0 km2
Einwohner 13.015 (1. Jan. 2017[1])
Koordinaten 51° 59′ N, 6° 34′ OKoordinaten: 51° 59′ N, 6° 34′ O
Bedeutender Verkehrsweg N18 N312 N313
Vorwahl 0544
Postleitzahlen 2741, 2914, 5464, 7021, 7101, 7121–7122, 7131
Website Homepage von Lichtenvoorde
LocatieLichtenvoorde.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Lichtenvoorde
LichtenvoordeVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1

Lichtenvoorde ist ein Dorf der niederländischen Gemeinde Oost Gelre in der Provinz Gelderland. Bis zum 1. Januar 2005 war Lichtenvoorde eine eigenständige Gemeinde. Seit 2006 findet in Lichtenvoorde das Zwarte Cross Festival statt, mit zuletzt 152.000 Besuchern die größte Motocross-Veranstaltung Westeuropas und eins der größten Musikfestivals in den Niederlanden.

Vom 18. September 1971 bis zum 31. Dezember 1981 bestand eine Gemeindepartnerschaft zwischen der Gemeinde Lichtenvoorde und der deutschen Gemeinde Büttgen, wo weiterhin eine Straße nach der Gemeinde Lichtenvoorde benannt ist.[2]

Inhaltsverzeichnis

PolitikBearbeiten

Sitzverteilung im GemeinderatBearbeiten

Bis zur Auflösung der Gemeinde ergab sich seit 1990 folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[3]
1990 1994 1998 2002
CDA 10 8 8 7
Gemeentebelangen 4 5 4 5
VVD 1 2 2 3
PvdA 2 2 3 2
D66 0
Gesamt 17 17 17 17

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lichtenvoorde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 19. Juli 2018 (niederländisch)
  2. Geschichte der Lichtenvoorder Straße in Büttgen
  3. Sitzverteilung im Gemeinderat: 1990–2002, abgerufen am 19. Juli 2018 (niederländisch)