Hauptmenü öffnen

Libošovice ist eine Gemeinde im Okres Jičín (Jitschin) mit etwa 510 Einwohnern. Sie liegt 10 km nordwestlich von Jičín in der Mittelgebirgslandschaft des Böhmischen Paradieses (tschechisch Český ráj) am Bach Klenice in Tschechien.

Libošovice
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Libošovice (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Královéhradecký kraj
Bezirk: Jičín
Fläche: 1982,65[1] ha
Geographische Lage: 50° 29′ N, 15° 10′ OKoordinaten: 50° 29′ 26″ N, 15° 9′ 46″ O
Höhe: 295 m n.m.
Einwohner: 501 (1. Jan. 2019)[2]
Postleitzahl: 506 01 bis 507 44
Verkehr
Bahnanschluss: 64 Mladá Boleslav–Stará Paka
Struktur
Status: obec
Ortsteile: 9
Verwaltung
Bürgermeister: Vít Svoboda (Stand: 2015)
Adresse: Libošovice 104
50744 Libošovice
Gemeindenummer: 573116
Website: libosovice.craj.cz
Ortsansicht Libošovice
Kirche des hl. Prokop

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Libošovice wurde im Jahr 1352 erstmals urkundlich erwähnt.

GemeindegliederungBearbeiten

Libošovice besteht aus den 9 Ortsteilen: Libošovice, Dobšice, Malá Lhota, Malechovice, Meziluží, Nepřívěc, Podkost, Rytířova Lhota und Vesec u Sobotky.[3]

Das Gemeindegebiet gliedert sich in die 7 Katastralbezirke: Libošovice, Dobšice, Malechovice, Nepřívěc, Podkost, Rytířova Lhota und Vesec u Sobotky.[4]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Burg Kost im Ortsteil Podkost – gut erhaltene Burg aus dem 14. Jahrhundert, ausgewiesen als Nationales Kulturdenkmal[5]
  • Kirche St. Prokop – Kirche aus dem 14. Jahrhundert, mit Rokoko-Altären und einer neugotischen Erweiterung von 1874
  • Statue des hl. Donatus
  • Naturschutzgebiet Plakánek

WeblinksBearbeiten

  Commons: Libošovice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.uir.cz/obec/573116/Libosovice
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)
  3. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/573116
  4. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/573116
  5. hrad Kost ÚSKP 36329/6-1332 im Denkmalkatalog pamatkovykatalog.cz (tschechisch).