Leonhard Weiss

Leonhard Weiss GmbH & Co. KG

Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1900
Sitz Göppingen, Deutschland
Leitung Dieter Straub (Vorsitzender/Chairman), Marcus Herwarth, Robert Kreß, Christian Ott, Ralf Schmidt, Stefan Schmidt-Weiss, Alexander Weiss[1]
Mitarbeiterzahl 5.800 [2]
Umsatz 1,6 Mrd. EUR[3]
Branche Bauunternehmen
Website Leonhard-Weiss.de
Stand: 31. Dezember 2019

Die Leonhard Weiss GmbH & Co. KG (Abkürzung: LW) mit Sitz in Göppingen ist ein im Jahr 1900 gegründetes deutsches Bauunternehmen.

GeschichteBearbeiten

 
Unternehmensgebäude in Göppingen
 
Unternehmensgebäude in Satteldorf

Leonhard Weiß (1880–1938) gründete das Unternehmen im Jahr 1900 als Gleisbaubetrieb und erhielt den Auftrag für den Bau des Abschnitts der Bahnstrecke AalenNeresheimBallmertshofen der Härtsfeldbahn. Es folgten Arbeiten für die Stadt Göppingen ab 1912, zum Beispiel Erdarbeiten für die Friedhofserweiterung sowie verschiedene Straßenneubauten. Nach dem Ankauf des Geländes in der Fabrikstraße im Jahr 1921 entstand dort ein Bürohaus mit Wohnhaus.

Nach Leonhard Weiß´ Tod im Jahr 1938 wurde das Unternehmen durch die Wittwe Ottilie Weiss, Sohn Walter Weiss sowie Schwiegersohn Werner Schmidt sen. weitergeführt. Ab 1938 wurde das Unternehmen auch in Crailsheim tätig. Der dortige Firmensitz wurde 2001 nach Satteldorf verlegt.

Bis 1997 wurde die Firma ausschließlich von den Familien Weiss und Schmidt geführt. Nach einer Neustrukturierung und Zusammenlegung der bis dahin eigenständigen Standorte Göppingen und Crailsheim wird das Unternehmen seit 1998 von mehreren Geschäftsführern geleitet.

Das Angebotsspektrum des Unternehmens wurde im Laufe der Jahre kontinuierlich erweitert.

Die Leonhard Weiss-Gruppe hat zahlreiche Niederlassungen und Tochterunternehmen in Deutschland und im europäischen Ausland. Sie erzielte im Jahr 2018 eine Bauleistung von 1,322 Mrd. Euro und beschäftigte Ende 2019 über 5.800 Mitarbeiter.

TätigkeitsspektrumBearbeiten

Projekte (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Leonhard Weiss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leonhard-Weiss.de: Impressum
  2. Leonhard-Weiss.de: Index
  3. Leonhard Weiss schreibt weitere Erfolgszahlen: [1]