Leoforos Alexandras

Die Leoforos Alexandras (griechisch Λεωφόρος Αλεξάνδρας) ist eine Avenue und Hauptverkehrsstraße Athens. Benannt wurde die Straße zu Ehren der Tochter des griechischen Königs Georg I. Prinzessin Alexandra von Griechenland später Alexandra von Griechenland und Dänemark.

Leoforos Alexandras
Λεωφόρος Αλεξάνδρας
Wappen
Straße in Athen
Leoforos Alexandras
Leoforos Alexandras
Basisdaten
Ort Athen
Plätze Pedio tou Areos, Platia Argetinis Dimokratias
Metro Athen Linie 3
Nutzung
Nutzergruppen Autoverkehr, Busverkehr, Fahrradverkehr
Straßen­gestaltung 3 Linien
Technische Daten
Straßenlänge 3 km

LageBearbeiten

Die Leoforos Alexandras liegt nördlich des Athener Stadtzentrums. Über einer Länge von ca. 3 km verläuft sie in West-Ost-Richtung und wird im Westen von der Straße 28is Oktomvriou (28. Oktober) sowie im Osten vom Leoforos Kifisias begrenzt.

Zu den Stadtvierteln, die unmittelbar an der Straße liegen, gehören u. a. Pedio tou Areos, Exarchia, Gyzi und Ambelokipi.

Die Leoforos Alexandras bildet die nördliche Grenze des so genannten Daktylios, einer innerstädtischen Zone mit Mobilitätseinschränkungen für den Individualverkehr.

GebäudeBearbeiten

Die Gebäude entlang der Leoforos Alexandras weisen eine vorwiegende Wohn- bzw. Gewerbenutzung auf. Zudem findet sich an dieser eine Reihe öffentlicher Gebäude.

Zu den bedeutendsten bzw. bekanntesten Gebäuden gehören u. a. das Österreichische Archäologisches Institut Athen, der Areopag, das Berufungsgericht, das Polizeipräsidium Athens, das Apostolos-Nikolaidis-Stadion sowie eine Reihe von Krankenhäusern und Botschaften.

Parkanlagen und PlätzeBearbeiten

Mit dem Pedio tou Areos verläuft die Leoforos Alexandras entlang einer der größten Parkanlagen der griechischen Hauptstadt. Der 1934 entworfene und 2010 grunderneuerte Park liegt am westlichen Ende der Straße. Unmittelbar an diesen grenzt die Platia Egiptou. Mit der Platia Argentinis Dimokratias weist die Straße eine weitere Park- bzw. Grünflächenanlage auf.

VerkehrBearbeiten

Die Leoforos Alexandras ist dreispurig, wobei je eine Fahrspur pro Fahrbahn dem öffentlichen Nahverkehr vorbehalten ist: Diese Spuren dürfen ausschließlich von Bussen und Taxis befahren werden. An ihrem östlichen Ende ist die Straße an die Linie 3 der Athener Metro angeschlossen. Ihr westliches Ende liegt in unmittelbarer Nähe der Station Viktoria, welche zur Linie 1 gehört. Der Neubau der aktuell geplanten Linie 4 sieht einen weiteren Haltepunkt direkt an der Leoforos Alexandras vor.[1]

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aktueller Plan mit allen geplanten Erweiterungen (Memento des Originals vom 16. November 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ametro.gr

Koordinaten: 37° 59′ 22,1″ N, 23° 44′ 44,4″ O