Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2021

Die Artikel Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2021 und Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2020 überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Olaf Studt (Diskussion) 23:05, 30. Jan. 2020 (CET)
18. Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften
Stadt China VolksrepublikVolksrepublik China Nanjing, Volksrepublik China
Stadion Nanjing’s Cube im Youth Olympic Sports Park (vermutlich)
Chronik
Birmingham 2018 Belgrad 2022

Die 18. Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften wurden von März 2020 auf den 19. bis 21. März 2021 verschoben und sollen wie ursprünglich geplant in der chinesischen Acht-Millionenstadt Nanjing stattfinden.[1][2]

BewerberstädteBearbeiten

Nanjing erhielt am 26. November 2017 auf dem 212. Council-Meeting des Leichtathletikweltverbandes in Monaco den Zuschlag.[3] Die Stadt hatte sich gegen die serbische Hauptstadt Belgrad und das polnische Toruń durchgesetzt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. World Athletics sagt Hallen-WM 2020 in Nanjing ab, Corona-Virus, auf: leichtathletik.de, vom 29. Januar 2020, abgerufen 30. Januar 2020
  2. Coronavirus: Hallen-WM der Leichtathleten in Nanjing abgesagt, Leichtathletik, auf: spox.com, vom 29. Januar 2020, abgerufen 30. Januar 2020
  3. Nanjing is awarded 2020 World Indoor Championships – IAAF Council, day 2, Press Release Monaco, vom 26. November 2017, abgerufen 20. Februar 2018