Leberhautzeichen

Der Begriff Leberhautzeichen wird in der Medizin verwendet. Man versteht darunter charakteristische Veränderungen der Haut, die bei schweren chronischen Lebererkrankungen, zum Beispiel der Leberzirrhose, mehr oder minder häufig nachweisbar sind und den Arzt bei der Untersuchung darauf hinweisen können.

Spider-Naevi bei Leberzirrhose

Häufig beobachtete Zeichen sind:

Bei zirka 90 Prozent der Patienten mit Leberzirrhose lassen sich Lebersternchen finden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amir M. Nia, Stefan Ederer, Kristina M. Dahlem, Natig Gassanov, Fikret Er: Terry's nails: a window to systemic diseases. In: The American Journal of Medicine. Band 124, Nr. 7. Elsevier, Juli 2011, S. 602–604, doi:10.1016/j.amjmed.2010.11.033, PMID 21683827.