Hauptmenü öffnen

Bei der Learjet 36 handelt es sich um ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug in Tiefdeckerauslegung. Das Flugzeug verfügt über ein Zweipersonencockpit und über eine Kabine für bis zu 6 Passagiere, die in der Sitzanordnung 1+1 untergebracht sind.

Learjet 36
Learjet 36 Skyline Aviation, GRQ Groningen (Eelde), Netherlands PP1084803237.jpg
Typ: Geschäftsreiseflugzeug
Entwurfsland:

KanadaKanada Kanada

Hersteller:

Bombardier

Stückzahl: 60

Der Learjet 36 entspricht dem Learjet 35, ist jedoch zu Lasten der Passagieranzahl für eine höhere Reichweite vorgesehen.

1976 wurde das Modell zum Learjet 35A weiterentwickelt, der über eine etwas höhere maximale Startmasse verfügt und bei dem insbesondere die Langsamflugeigenschaften verbessert worden sind.

Von dem Modell Learjet 36 wurden insgesamt 60 Serienmaschinen gebaut und dann durch den weiterentwickelten Learjet 31 ersetzt. Die Produktion endete 1994. Bis zum Jahre 2003 gingen vom Learjet 36 8 Maschinen durch Unfälle verloren.

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten des Learjet 36A
Besatzung 2
Passagiere max. 6
Länge 14,83 m
Spannweite 12,04 m
Höhe 3,73 m
max. Startmasse 8300 kg
Höchstgeschwindigkeit 872 km/h
optimale Reisegeschwindigkeit 774 km/h
Dienstgipfelhöhe 13.715 m
Reichweite 4673 km
Triebwerke zwei AlliedSignal TFE73122B zu je 15,6 kN

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Learjet 36 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien