Layne Flack

US-amerikanischer Pokerspieler
Layne Flack
Layne Flack (2008)
Layne Flack (2008)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 18. Mai 1969
Geburtsort Vereinigte Staaten Rapid City
Sterbedatum 19. Juli 2021
Sterbeort Vereinigte Staaten Las Vegas
Spitzname Back to Back
Nickname
scoop87WSOP.com
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 0.577.725 $
Gesamtes Live-Preisgeld 5.081.152 $
World Series of Poker
Bracelets 6
Geldplatzierungen 68
Bestes Main Event 194. (2005)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 1
Geldplatzierungen 9

Layne Flack (* 18. Mai 1969 in Rapid City, South Dakota; † 19. Juli 2021 in Las Vegas, Nevada)[1] war ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er war sechsfacher Braceletgewinner der World Series of Poker und gewann 2003 das Main Event der World Poker Tour. Ein Jahr nach seinem Tod wurde er in die Poker Hall of Fame aufgenommen.

PersönlichesBearbeiten

In seiner Freizeit hörte Flack gerne Musik und spielte Golf. Er lieferte beim Bowling ein perfektes Spiel ab, indem er 300 Pins abräumte. Im Jahr 2004 begann Flack Drogen zu nehmen. Sein Freund Daniel Negreanu griff ein und zahlte ihm 80.000 US-Dollar für eine Rehabilitation, durch die er „clean“ wurde. Am 19. Juli 2021 wurde Flack im Alter von 52 Jahren leblos in seinem Haus in Las Vegas aufgefunden.[1]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Flack begann mit seinen Großeltern Karten zu spielen. Er vertiefte durch die Arbeit in einem Casino sein Wissen über Poker. Nach seinem Job ging er in andere Casinos, um selbst zu spielen. Trotz seiner Beförderung zum Night Manager kündigte er, um mehr Zeit zum Pokern zu haben. In Las Vegas traf der Amerikaner beim Spielen auf Johnny Chan, der ihm half, seine Fähigkeiten zu verbessern. Er wurde außerdem von Huck Seed beim Poker instruiert und gewann ab 1994 erste Preisgelder bei Pokerturnieren.[2]

Flack hatte diverse Erfolge bei der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas sowie der World Poker Tour. Er gewann 1999 im Binion’s Horseshoe sein erstes Bracelet in der Variante Pot Limit Hold’em und erhielt den Hauptpreis von rund 225.000 US-Dollar. In den Jahren 2002 und 2003 sicherte er sich bei der WSOP jeweils zwei Bracelets, wobei er je zweimal in Texas Hold’em sowie Omaha High/Low Eight or Better siegreich war. Darüber hinaus entschied er Ende Februar 2003 ein WPT-Einladungsturnier mit einer Siegprämie von 125.000 US-Dollar für sich. Beim UltimateBet.com Poker Classic belegte Flack Anfang Oktober 2004 den mit 500.000 US-Dollar dotierten zweiten Platz. Sein sechstes Bracelet gewann er bei der WSOP 2008 in Pot Limit Omaha, wofür er das höchste Preisgeld seiner Karriere von knapp 580.000 US-Dollar erhielt. Seine letzten Live-Preisgelder gewann der Amerikaner bei der WSOP 2019. Auch bei der aufgrund der globalen COVID-19-Pandemie online bei WSOP.com im Juli 2020 ausgespielten World Series of Poker Online erzielte er 9 Geldplatzierungen.[2]

Insgesamt hat sich Flack mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 5 Millionen US-Dollar erspielt.[2] Im Juli 2022 wurde er posthum in die Poker Hall of Fame aufgenommen.[3]

BraceletübersichtBearbeiten

Flack kam bei der WSOP 68-mal ins Geld und gewann sechs Bracelets:[4]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
1999 3000 Pot Limit Hold’em 187 224.040
2002 2000 No Limit Hold’em 449 303.880
1500 Omaha High/Low Eight or Better 528 268.020
2003 2000 Omaha High/Low Eight or Better 135 119.260
2000 Limit Hold’em Shootout 220 120.000
2008 1500 Pot-Limit Omaha (mit Rebuys) 320 577.725

WeblinksBearbeiten

Commons: Layne Flack – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sechsfacher WSOP-Champ Layne Flack verstirbt mit 52 Jahren auf hochgepokert.com vom 20. Juli 2021, abgerufen am 20. Juli 2021.
  2. a b c Layne Flack in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 25. Juli 2021 (englisch).
  3. WSOP: Layne Flack kommt in die Poker Hall of Fame auf pokerfirma.com vom 11. Juli 2022, abgerufen am 7. Oktober 2022.
  4. Layne Flack in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 25. Juli 2021 (englisch).