Larsen-Gletscher

antarktischer Gletscher

Der Larsen-Gletscher ist ein Gletscher an der Scott-Küste des ostantarktischen Viktorialands. Er fließt vom Reeves-Firnfeld in südöstlicher Richtung am Fuß des Mount Larsen durch die Prince Albert Mountains und mündet südlich des Mount Crummer ins Rossmeer.

Larsen-Gletscher
Lage Viktorialand, Ostantarktika
Gebirge Prince Albert Mountains, Transantarktisches Gebirge
Koordinaten 75° 6′ S, 162° 28′ OKoordinaten: 75° 6′ S, 162° 28′ O
Larsen-Gletscher (Antarktis)
Entwässerung Rossmeer

Teilnehmer der Nimrod-Expedition (1907–1909) unter der Leitung des britischen Polarforschers Ernest Shackleton entdeckten ihn. Benannt ist er nach dem Norweger Carl Anton Larsen (1860–1924), einem Teilnehmer der Schwedischen Antarktisexpedition (1901–1903).

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten