Lars Lilholt

dänischer Folkrockmusiker
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Karriereupdate, Erfolge, Bedeutung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Lars Lilholt (2009)

Lars Lilholt (* 14. März 1953 in Herlev) ist ein dänischer Folkrock-Musiker. Er singt, komponiert und spielt Geige und Gitarre.

In den 1970er Jahren war Lilholt Sänger der Folkrock-Band Kræn Bysted, mit der er drei Alben veröffentlicht hatte. Seit 1982 ist er mit seiner eigenen Gruppe, der Lars Lilholt Band unterwegs.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

mit Kræn Bysted

  • 1977: Kræn Bysted’s
  • 1978: Den anden kræn
  • 1980: Stavnsbundet

mit Lars Lilholt Band

  • 1982: Og fanden dukked’ op og sagde ja!
  • 1984: Jens Langkniv
  • 1986: Portland
  • 1988: I en sommernat
  • 1989: Engang drog vi ud for at slå tiden ihjel
  • 1990: Kontakt (Live)
  • 1991: Med natten mod vest
  • 1992: Dalton (mit Johnny Madsen und Allan Olsen)
  • 1993: Kald det kærlighed (Kompilation)
  • 1994: Kong Pukkelrygs land
  • 1995: Et ekko af sommer (Live)
  • 1995: Jul i Ingenmandsland
  • 1997: Masai
  • 1998: Gi’ det blå tilbage (Kompilation)
  • 2000: Gloria
  • 2001: De instrumentale (Kompilation)
  • 2003: Nefertiti
  • 2004: Den 7. dag
  • 2005: De lyse nætters orkester (Live DVD + 2 CDs)
  • 2006: Storyteller # 1 (Live DVD + 3 CDs)
  • 2007: Pausemusikken – Mens vi venter
  • 2007: Smukkere med tiden
  • 2008: Jokerne
  • 2009: Tyve Ti (Dalton – mit Johnny Madsen und Allan Olsen)
  • 2010: Var her (Dalton – mit Johnny Madsen und Allan Olsen)
  • 2013: Manifest
  • 2015: Amulet

ChartplatzierungenBearbeiten

Platzierungen in den dänischen Charts seit 2000:

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DK
2001 Gloria DK1
 
Platin

(25 Wo.)DK
Lars Liliholt Band
2003 Nefertiti DK1
 
Platin

(14 Wo.)DK
2004 Den 7. dag DK2
 
Platin

(10 Wo.)DK
Lars Liliholt Band
2005 De lyse nætters orkester DK1
 
Platin

(26 Wo.)DK
Lars Liliholt Band
2006 Storyteller #1 DK4
 
Gold

(14 Wo.)DK
2008 Smukkere med tiden DK1
 
Platin

(23 Wo.)DK
Lars Liliholt Band
Jokerne DK13
 
Gold

(8 Wo.)DK
2012 Stilheden bag støjen DK2
 
Gold

(8 Wo.)DK
Lars Liliholt Band
2013 Manifest DK3
 
Gold

(19 Wo.)DK
2015 Amulet DK1
 
Gold

(15 Wo.)DK
2018 Drømmefanger DK2
(2 Wo.)DK

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DK
2004 Klovnen er død DK16
(4 Wo.)DK
Lars Liliholt Band
2006 Flyv endelig højere DK10
(7 Wo.)DK
Lars Liliholt Band

Weitere Singles

  • 2020: Kald Det Kærlighed (DK:  Gold )

QuellenBearbeiten

  1. a b Lars Lilholt in den dänischen Charts
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: DK DK2

WeblinksBearbeiten

Commons: Lars Lilholt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien