Hauptmenü öffnen

Langrune-sur-Mer

französische Gemeinde

Langrune-sur-Mer ist eine französische Gemeinde mit 1766 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Courseulles-sur-Mer (bis 2015: Kanton Douvres-la-Délivrande). Die Einwohner werden Langrunais genannt.

Langrune-sur-Mer
Wappen von Langrune-sur-Mer
Langrune-sur-Mer (Frankreich)
Langrune-sur-Mer
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Courseulles-sur-Mer
Gemeindeverband Cœur de Nacre
Koordinaten 49° 19′ N, 0° 22′ WKoordinaten: 49° 19′ N, 0° 22′ W
Höhe 3–34 m
Fläche 4,74 km2
Einwohner 1.766 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 373 Einw./km2
Postleitzahl 14830
INSEE-Code
Website www.mairie-langrune-sur-mer.fr

Rathaus (Mairie) von Langrune-sur-Mer

GeografieBearbeiten

Langrune-sur-Mer liegt etwa 15 Kilometer nördlich von Caen als Seebad am Ärmelkanal (Abschnitt der Perlmuttküste – Côte de Nacre). Umgeben wird Langrune-sur-Mer von den Nachbargemeinden Luc-sur-Mer im Osten, Douvres-la-Délivrande im Süden und Südwesten sowie Saint-Aubin-sur-Mer im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 814 (heutige D514).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.012 950 1.047 1.349 1.539 1.706 1.690 1.743
Quelle: Cassini und INSEE[1]

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der britischen Gemeinde Fishbourne in West Sussex (England) besteht seit 1998 eine Gemeindepartnerschaft.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Calvados. Band 1, Flohic Editions, Paris 2001, ISBN 2-84234-111-2, S. 679–682.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Langrune-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Commune de Langrune-sur-Mer (14354) – INSEE
  2. Kirche Saint-Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)