Landtagswahl in Hessen 1958

1954Landtagswahl 19581962
(in %)
 %
50
40
30
20
10
0
46,9
32,0
9,5
7,4
3,5
0,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1954
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
+4,3
+7,9
-11,0
-0,3
+2,3
-3,2

Die Wahl zum 4. Hessischen Landtag fand am 23. November 1958 statt. SPD und CDU erzielten deutliche Gewinne, die regierende Koalition aus SPD und BHE wurde bestätigt, Georg-August Zinn setzte die Zusammenarbeit mit dem BHE fort und bildete ein neues Kabinett.

    
Insgesamt 96 Sitze
Wahlplakat der CDU
Ergebnis[1]
Partei Stimmen
absolut
Prozent Wahl-
kreisbe-
werber
Direkt-
man-
date
Sitze
Wahlberechtigte 3.257.513
Wähler 2.680.548 82,29
Gültige Stimmen 2.633.857 98,26
SPD 1.235.361 46,90 48 42 48
CDU 843.041 32,01 48 6 32
FDP 250.310 9,50 48 9
GB/BHE 193.996 7,37 48 7
DP 93.260 3,54 48
DRP 16.178 0,61 30
DG 1.093 0,04 4
DVP 466 0,02 2
Einzelbewerber 152 0,01 1
Total 2.633.857 100 277 48 96

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Hesse state election 1958 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweisBearbeiten

  1. Staatsanzeiger für das Land Hessen Nr. 50/1958, S. 1505 ff.