Hauptmenü öffnen

Die Komponenten der Landstreitkräfte Jamaikas unterstehen, wie der Air Wing und die Coast Guard, direkt dem Hauptquartier (HQ) der Jamaica Defence Force (JDF). Sitz der Stäbe ist im Up Park Camp, Kingston. Gegründet wurde die JDF am 31. Juli 1962, also wenige Tage vor der Unabhängigkeit Jamaikas am 6. August des Jahres. Sie ging aus dem West India Regiment (WIR) hervor. Die Landstreitkräfte stellen keine wirkliche Teilstreitkraft dar, sondern übernehmen teilstreitkraftübergreifende Aufgaben, ähnlich der Streitkräftebasis in der Bundeswehr.

Zu den Aufgaben neben der territorialen Verteidigung oblagen den Streitkräften von Beginn an polizeidienstliche Aufgaben.

VerbändeBearbeiten

Das Jamaica Regiment (JR)Bearbeiten

Das Jamaica Regiment (JR) war der erste Verband, der aus dem West India Regiment hervorging, und ist das wesentliche Element der jamaikanischen Landstreitkräfte. Es wurde am 31. Juli 1962 gegründet und besteht mittlerweile aus drei Bataillonen, die direkt dem Hauptquartier der Streitkräfte unterstehen. Es handelt sich hierbei um nicht-mechanisierte Infanterie.[1]

1. Bataillon/Jamaica RegimentBearbeiten

1. Bataillon/Jamaica Regiment
(1JR)
 
Aufstellung 1962
Land Jamaika  Jamaika
Streitkräfte   Jamaica Defence Force
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung Infanterie
Typ Bataillon
Unterstellung HQ Jamaica Defence Force
Stationierungsort Moneague, Saint Ann
Motto First and Foremost
Traditionsfolge West India Regiment
Mützenband  
Gürtelfarbe  
Website 1. Btl/JR

Commanding Officers[2]

Zeitraum Commanding Officers
1962–1963 Lieutenant Colonel David Hartman Smith
1963–1966 Lieutenant Colonel Dunstan Fitzgerald Robinson
1966–1972 Lieutenant Colonel Rudolph Edward George Green
1972–1973 Lieutenant Colonel Roderick Kenrick „Ken“ Barnes[3]
1973–1977 Lieutenant Colonel Lesley Hylton Lloyd
1977–1980 Lieutenant Colonel C. Karl Renwick
1980–1985 Lieutenant Colonel Delroy C. M. Ormsby
1985–1990 Lieutenant Colonel John Harold Samuel Barnett p.s.c.[4]
1990–1995 Lieutenant Colonel Linton Henry Graham p.s.c.[4]
1995–2000 Lieutenant Colonel Norman W. Tomlinson
2000–2002 Lieutenant Colonel Ray S. Lazarus p.s.c.[4]
2002–2008 Lieutenant Colonel Derek Patrick Robinson p.s.c.[4][5]
2008–2009 Lieutenant Colonel Garfield Sean Prendergast p.s.c.[4]
2009–2011 Lieutenant Colonel Jaimie Stuart Archibald Ogilvie p.s.c.[4][6]
2012–2013 Lieutenant Colonel Gary Spencer Rowe p.s.c.[4] (J)
2013–2017 Lieutenant Colonel Kirk Patrick Johnson p.s.c.[4]
seit 2017 Lieutenant Colonel Murphy George Pryce p.s.c.[4][7]

Das 1. Bataillon des Jamaica Regiments (1JR) war von Beginn der Regimentsaufstellung ein Verband aktiver Soldaten. Traditionell führt jedes Bataillon im Regiment zwei Truppenfahnen, zum einen die sogenannten „Queen’s Colours“ und zusätzlich eine mit der Regimentsfarbe. Die Regimentsfarbe ist auch im Mützenband der Schirmmütze sowie im Hosengürtel der Ausgehuniform der Soldaten ersichtlich.

2. Bataillon/Jamaica RegimentBearbeiten

2. Bataillon/Jamaica Regiment
(2JR)
 
Aufstellung 1979
Land Jamaika  Jamaika
Streitkräfte   Jamaica Defence Force
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung Infanterie
Typ Bataillon
Unterstellung HQ Jamaica Defence Force
Stationierungsort Up Park Camp, Kingston
Motto Strive to achieve, never to yield / „Second to None“
Mützenband  
Gürtelfarbe  
Website 2. Btl/JR

Im Mai 1979 wurde der Verband neu gegliedert. Die erste Kompanie und die drei Infanteriekompanien des ursprünglichen Jamaica Regiments (jetzt 1. Bataillon) wurden zum zweiten Infanterie-Bataillon des heutigen Regiments.[8]

Commanding Officers[9]

Zeitraum Commanding Officers
1979–1980 Lieutenant Colonel Trevor MacMillan
1980–1982 Lieutenant Colonel Delroy C. M. Ormsby
1982–1987 Lieutenant Colonel Nestor A. Ogilvie p.s.c.[4]
1987–1991 Lieutenant Colonel Allan Garth Douglas p.s.c.[4]
1991–1993 Lieutenant Colonel John E. Precod p.s.c.[4]
1993–1998 Lieutenant Colonel Audley V. Carter p.s.c.[4]
1998–2003 Lieutenant Colonel Lenworth Andrew Marshall
2003–2008 Lieutenant Colonel Daniel George Pryce p.s.c.[4]
2008–2010 Lieutenant Colonel Andrew F. Sewell p.s.c.[4]
2010–2014 Lieutenant Colonel Dillon Lobban p.s.c.[4]
2014–2017 Lieutenant Colonel ?
seit 2017 Lieutenant Colonel Godphey Oliver Sterling[10]

3. Bataillon/Jamaica RegimentBearbeiten

3. Bataillon/Jamaica Regiment (National Reserve)
(3JR (NR))
 
Aufstellung 31. Juli 1962
Land Jamaika  Jamaika
Streitkräfte   Jamaica Defence Force
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung Infanterie
Typ Reservebataillon
Unterstellung HQ Jamaica Defence Force
Stationierungsort Up Park Camp, Kingston
Motto Always Ready
Traditionsfolge West India Regiment
Mützenband  
Gürtelfarbe  
Website 3. Btl/JR

Das dritte Bataillon ist ein Reservistenbataillon.[11] Es wurde im Ursprung bereits 1961 als Teil der Jamaica National Reserve gegründet und wurde 1962 im Rahmen der Aufstellung des Jamaica Regiments in diesem mit auf. Nach der späteren Aufstellung des 2. Bataillons, wurde es das dritte Bataillon des Regiments.[12]

Commanding Officers[13]

Zeitraum Commanding Officers
1962–1965 Lieutenant Colonel Charles Arundel M. „Joe“ Moody
1965–1969 Lieutenant Colonel Jack A. H. Duffus
1969–1971 Lieutenant Colonel Claude Robert Paul Hire-Miller
1971–1975 Lieutenant Colonel K. Ian R. Jameson
1975–1981 Lieutenant Colonel Hurlstone „Hurley“ St. Clair Whitehorne
1981–1985 Lieutenant Colonel G. M. Henry
1985–1993 Lieutenant Colonel Reggie G. Chin
1993–1996 Lieutenant Colonel Derrick M. Penso
1996–1999 Lieutenant Colonel Vynton L. Walden
1999–2003 Lieutenant Colonel Desmond E. Grant
2003–2007 Lieutenant Colonel Linton P. Gordon
2007–2012 Lieutenant Colonel Euken Corinthan Mills
seit 2012 Lieutenant Colonel Winston William Walcott

1. Engineer RegimentBearbeiten

[14] Das 1. Engineer Regiment (1. Engr Regt) ist ein Pionierregiment der Jamaica Defence Force. Es wurde 1991 aufgestellt und untersteht dem Hauptquartier. Der Stab sitzt im Up Park Camp.

1. Engineer Regiment
(1. Engr Regt)
 
Aufstellung 1991
Land Jamaika  Jamaika
Streitkräfte   Jamaica Defence Force
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung Pioniertruppe
Typ Regiment
Unterstellung HQ Jamaica Defence Force
Stationierungsort Up Park Camp, Kingston
Motto „Ubique – Technical and Tactical“
Mützenband  
Gürtelfarbe  
Website 1 Engr Regt

Commanding Officers[15]

Zeitraum Commanding Officers
1991–1995 Lieutenant Colonel Syldan E. Thompson
1995–2003 Lieutenant Colonel Richard A. Sadler
2003–2007 Lieutenant Colonel Antony Bertram Anderson
2007–2008 Lieutenant Colonel Rocky Ricardo Meade p.s.c.[4]
2008–2010 Lieutenant Colonel Daniel George Pryce p.s.c.[4]
2010–2017 Lieutenant Colonel Martin E. Rickman p.s.c.[4]
2017 Lieutenant Colonel Mahatma Ernest Williams p.s.c.[4]
seit 2017 Lieutenant Colonel Dameon Ignatious Creary p.s.c.[4]

Support and Services BattalionBearbeiten

Das Support and Services Battalion (Sp and Svcs Bn) ist das Versorgungs- und Unterstützungsbataillon der jamaikanischen Streitkräfte. Es bildet die logistische sowie die Führungsunterstützungskomponente der jamaikanischen Streitkräfte ab und untersteht ebenfalls dem Hauptquartier und der Stab sitzt im Up Park Camp.[16] Zum Verband gehört eine Sanitätskompanie, eine Militärpolizeikompanie, eine Logistikkompanie, eine Kommunikations- und IT-Kompanie, eine Nachschubkompanie, eine Verwaltungskompanie, eine Truppenverwaltungs- sowie eine Workshopkompanie (Instandsetzungstruppe).

Support and Services Battalion
(Sp and Svcs Bn)
 
Aufstellung 1973
Land Jamaika  Jamaika
Streitkräfte   Jamaica Defence Force
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Typ Bataillon
Unterstellung HQ Jamaica Defence Force
Stationierungsort Up Park Camp, Kingston
Motto „Serving To Support“
Mützenband  
Gürtelfarbe  
Website Sp and Svcs Bn

Commanding Officers[17]

Zeitraum Commanding Officers
1973 Lieutenant Colonel Rudolph Edward George Green
1973–1977 Lieutenant Colonel Robert James Neish
1977–1979 Lieutenant Colonel Trevor. N. N. MacMillan
1979–1982 Lieutenant Colonel D. R. S. Harvey
1982–1987 Lieutenant Colonel Torrance D. G. Lewis
1987–1990 Lieutenant Colonel Nestor A. Ogilvie
1990–1995 Lieutenant Colonel John Harold Samuel Barnett
1995–1998 Lieutenant Colonel Linton Henry Graham
1998–2000 Lieutenant Colonel Audley V. Carter
2000 Lieutenant Colonel Norman W. Tomlinson p.s.c.[4]
2000–2001 Lieutenant Colonel Christopher David Annamunthodo
2001–2003 Lieutenant Colonel Norman W. Tomlinson p.s.c.[4]
2003 Lieutenant Colonel Lenworth Andrew Marshall
2003–2004 Lieutenant Colonel Oral O. Khan
2005–2007 Lieutenant Colonel Rocky Ricardo Meade
2007–2009 Lieutenant Colonel Paul Collingwood Dunn p.s.c.[4]
2009–2011 Lieutenant Colonel Desmond Theodore Edwards p.s.c.[4]
2011–201? Lieutenant Colonel Milton Hassen Neath p.s.c. (J)[4]
201?–201? Lieutenant Colonel David P. Chin Fong p.s.c. (J)[4]
seit 201? Lieutenant Colonel Dionne N. Smalling p.s.c. (J)[4]

Combat Support BattalionBearbeiten

Das 2009 aufgestellte Combat Support Battalion (Cbt Sp Bn) ist die Kampfunterstützungskomponente der jamaikanischen Landstreitkräfte. Es untersteht direkt dem Hauptquartier und sitzt ebenfalls im Up Park Camp in Kingston.[18]

Combat Support Battalion
(Cbt Sp Bn)
Aufstellung 2009
Land Jamaika  Jamaika
Streitkräfte   Jamaica Defence Force
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung Kampfunterstützung
Unterstellung HQ Jamaica Defence Force
Motto Subsidium Factum
Kommandeur
Jetziger
Kommandeur
Lieutenant Colonel Gary Spencer Rowe
Website Cbt Sp Bn

Commanding Officers[19]

Zeitraum Commanding Officers
2009–2011 Lieutenant Colonel Gary Spencer Rowe p.s.c.[4]
2011–201? Major Orley A. Powell
seit 201? Lieutenant Colonel Maurice A. Matthews p.s.c.[4]

Gerät und AusrüstungBearbeiten

Ausstattung der Landstreitkräfte[20][21]
Hersteller Waffentyp Modell Anzahl Image
Handwaffen
Colt M16 Sturmgewehr  
BAE SA80 Sturmgewehr  
ArmaLite M4 karabiner Sturmgewehr  
Browning GP35 Pistole  
FN L7A1 Maschinengewehr  
Springfield Armory M79 Granatwerfer  
Browning M2 Schweres Maschinengewehr
Artillerie
Royal Ordnance L16 Mörser 12  
Royal Ordnance SBML 2-Inch Mörser Mörser  
Transport
Land Rover Defender 110 Patrouillenfahrzeug/Personentransport  
Abb. ähnl.
Toyota Land Cruiser Prado 70 SUV/Nutzfahrzeug
(gepanzert)
 
Abb. ähnl.
AMC Jeep Willys M38 Kommandofahrzeug  
Abb. ähnl.
Toyota Land Cruiser Personentransport  
Abb. ähnl.
Toyota Land Cruiser Patrouillenfahrzeug  
Abb. ähnl.
Toyota Hilux Pickup  
Toyota Hiace Minibus 1  
Abb. ähnl.
Toyota Coaster Minibus  
Abb. ähnl.
Benz Bus Omnibus (40-Sitzer) 1
Ford/Carpenter B-Serie Omnibus 1  
Abb. ähnl.
Ford LN7000 Lastkraftwagen/Truppentransport
Ford LN8501 Lastkraftwagen/Truppentransport
Toyota Dyna Lastkraftwagen/Truppentransport  
Abb. ähnl.
gepanzerte Fahrzeuge
Cadillac Cage V-150 Mannschaftstransportwagen 3  
Thales Australia Bushmaster Protected Mobility Vehicle Mannschaftstransportwagen 12 bestellt[22]  
Stabsfahrzeuge
Volvo S960 Obere Mittelklasse für den Militärischen Oberbefehlshaber 1  
Toyota Crown Limousine für höhere Offiziere und Commanding Officers  
Toyota Corona Limousine für höhere Offiziere  
Toyota Corolla Limousine für den Stabsdienst  
Krafträder
Yamaha SR 250 Kradmelder  
Abb. ähnl.
Sanitätsfahrzeuge
Kleinlaster (US-Fabrikat) Krankenkraftwagen  
Abb. ähnl.
Toyota Hiace Krankentransportwagen  
Abb. ähnl.
Polizeifahrzeuge
Toyota Land Cruiser Militärpolizeifahrzeug  
Abb. ähnl.
Feuerwehrfahrzeuge
Ford L-Modell Löschfahrzeug  
Abb. ähnl.
Pionierfahrzeuge
LKW (US-Militärfabrikat) Hubarbeitsbühne
Mehrzwecktraktor (US-Fabrikat) Frontlader mit Löffel (Anbaugerät)
Dresser Industries Baggerlader
Bobcat Bobcat S Kompaktlader  
Abb. ähnl.
Sonstige
Ford L-Modell Abschleppfahrzeug (Umbau aus ehem. Löschfahrzeug)
Gabelstapler

FußnotenBearbeiten

  1. First and Foremost, JDF.
  2. General Overview, JDF.
  3. R. K. Barnes (1935–2009), Vater des Fußballers John Barnes.
  4. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad p.s.c.: passed staff college
  5. The first two Chiefs; in All Arms (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jdfmil.org, Ausgabe 7/1, März 2008, S. 10.
  6. J. S. A. Ogilvie: Zweites von sechs Kindern von LtCol Nestor A. und Monice Ogilvie.
  7. Commanding Officer First Battalion, The Jamaica Regiment (1 JR). Jamaica Defence Force; abgerufen am 17. Mai 2018.
  8. Strive to achieve, never to yield (Memento des Originals vom 29. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jdfmil.org, JDF.
  9. General Overview, JDF.
  10. The Second Battalion The Jamaica Regiment (2 JR) Leadership. Jamaica Defence Force; abgerufen am 17. Mai 2018.
  11. Always Ready, JDF.
  12. History (Memento des Originals vom 25. Oktober 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jdfmil.org, JDF, S. 2.
  13. Past COs, JDF.
  14. Ubique – Technical and Tactical, JDF.
  15. Past COs, JDF.
  16. Support and Services Battalion, JFD.
  17. Past Commanding Officers, JDF.
  18. The Combat Support Battalion (Cbt Sp Bn) (Memento des Originals vom 8. Oktober 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jdfmil.org, JDF.
  19. Past Commanding Officers, JDF.
  20. Armies of the world Arsenal
  21. Equipment, JDF
  22. Jamaica Defense Forces to acquire 12 Bushmaster armoured personnel carrier from Thales Australia, Armyrecognition.com, 3. Dezember 2013.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jamaica Regiment – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien