Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Landgericht Dortmund

Gerichtsgebäude
Gebäude der Staatsanwaltschaft

Das Landgericht Dortmund ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von zehn Landgerichten im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm.

Inhaltsverzeichnis

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Sitz des Gerichts ist Dortmund in Nordrhein-Westfalen. Der Gerichtsbezirk umfasst neben den kreisfreien Städten Dortmund und Hamm das Gebiet der Städte Castrop-Rauxel, Bergkamen, Kamen, Lünen, Selm, Werne, Fröndenberg und Unna sowie der Gemeinden Bönen und Holzwickede

GebäudeBearbeiten

Das Landgericht Dortmund ist in der Kaiserstraße 34 im Stadtbezirk Innenstadt-Ost untergebracht. Das Gebäude ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen.[1]

Über- und nachgeordnete GerichteBearbeiten

Dem Landgericht Dortmund ist das Oberlandesgericht Hamm übergeordnet. Im Instanzenzug nachgeordnet sind die Amtsgerichte Dortmund, Hamm, Lünen, Unna, Kamen und Castrop-Rauxel.

Da dem Amtsgericht Dortmund selbst ein Präsident vorsteht, führt allerdings nicht der Präsident des Landgerichts Dortmund, sondern unmittelbar der des Oberlandesgerichts Hamm die Dienstaufsicht über dieses Gericht.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nr. A 0299. Denkmalliste der Stadt Dortmund. In: dortmund.de – Das Dortmunder Stadtportal. Denkmalbehörde der Stadt Dortmund, 14. April 2014, abgerufen am 12. Juni 2014 (PDF, Größe: 180 kB).

Koordinaten: 51° 30′ 50″ N, 7° 28′ 35″ O