Hauptmenü öffnen

Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

deutsche Organisation

Die Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (kurz: LGB) besteht seit dem 1. Januar 2002 und ist Rechtsnachfolger des Landesvermessungsamtes Brandenburg. Die LGB ist ein Landesbetrieb mit Sitz in Frankfurt (Oder). Weitere Betriebsstellen befinden sich in Potsdam und Prenzlau.

AufgabenBearbeiten

Folgende Aufgaben werden von dem Betrieb wahrgenommen:

  • Erhaltung und Sicherung des Höhen-, Lage- und Schwerefestpunktfeldes und Bereitstellung der Daten in verschiedenen Raumbezugssystemen
  • Gewährleistung eines ständigen satellitengestützten Positionierungsdienstes für das Landesgebiet
  • Sicherung und Pflege der Staatsgrenze zu Polen und der Landesgrenzen
  • Lösung von Grundfragen und Projekten der Liegenschaftsvermessung zur Neueinrichtung und Fortführung des Liegenschaftskatasters in den Kataster- und Vermessungsämtern
  • Wahrnehmung von Sonderrechtsaufgaben, welche sich aus der Grundstückswertermittlung und der Fachaufsicht über die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (ÖbVI) ergeben.
  • Erfassung der topographischen Informationen über die Landesoberfläche und ihre Bereitstellung in analoger und digitaler Form (Topographische Landesaufnahme)
    • Planung und Organisation der Luftbildbereitstellung für die Zwecke der topographischen Landesaufnahme.
    • Führung des Landesluftbildarchivs
    • Erfassung der topographischen Basisdaten durch Luftbildauswertung und topographischen Feldvergleich
    • Erzeugung des Digitalen Landschaftsmodells (DLM) als Grundlage des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (ATKIS) und für digitale Ableitungen von Karten und deren analoge Ausgabe
    • Bearbeitung und Bereitstellung der topographischen Landeskartenwerke (Topographische Landeskartographie)
    • Herstellung von digitalen Topographischen Karten aus digitalen Landschaftsmodellen und deren analoge Ausgabe
    • Ableitung von topographischen Gebiets- und Sonderkarten
    • Herstellung von thematischen Landeskarten auf der Grundlage topographischer Landes-, Gebiets- und Sonderkarten im Zusammenwirken mit anderen Landesämtern (Geologie, Strassenwesen)
    • Kartenvervielfältigung (Offsetdruck)
    • Information der Öffentlichkeit über die Ergebnisse der Landesvermessung, Bereitstellung der Ergebnisse zum Teil durch Geodienste im Rahmen einer Geodateninfrastruktur an
      • Behörden
      • Einrichtungen des öffentlichen Rechts
      • Unternehmen
      • Privatpersonen
  • Wahrnehmung der Landesrechte bei der Nutzung der Ergebnisse der Landesvermessung.

WeblinksBearbeiten