Hauptmenü öffnen

Der Landesforschungspreis Baden-Württemberg ist ein Hochschulpreis des Landes Baden-Württemberg für besonders gute und innovative Leistungen in der Forschung.

Der Landesforschungspreis wird seit 1989 in jährlichem Turnus durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg verliehen und zwar in der Kategorie Grundlagenforschung und der Kategorie anwendungsbezogene Forschung. Er ist mit je 100.000 Euro der höchstdotierte Forschungspreis, den ein Bundesland auslobt.

Über die Vergabe entscheidet eine Jury aus unabhängigen Wissenschaftlern über Arbeiten, die von Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wissenschaftlichen Organisationen sowie den Mitgliedern des Auswahlausschusses eingereicht werden.

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  1. SWR Aktuell: Weniger Tierversuche? Tübinger Wissenschaftler geehrt. In: swr.de. 26. Oktober 2018, abgerufen am 1. November 2018.
  2. Linda Behringer: Bernhard Schölkopf erhält Landesforschungspreis 2018. Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Pressemitteilung vom 10. Dezember 2018 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de), abgerufen am 10. Dezember 2018.