Hauptmenü öffnen

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg (LS) ist ein Landesbetrieb im Sinne von § 14 des Gesetzes über die Organisation der Landesverwaltung in Brandenburg (Landesorganisationsgesetz- LOG).[1] Er ist für die Planung, den Bau, die Unterhaltung und den Betrieb der Bundesautobahnen, Bundesstraßen und Landesstraßen in Brandenburg zuständig. Der LS ist – wie das Landesamt für Bauen und Verkehr – eine nachgeordnete Behörde des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung mit Sitz in Hoppegarten (Landkreis Märkisch-Oderland).

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben des LandesbetriebesBearbeiten

Zu den Aufgaben des Landesbetriebs gehören laut Errichtungserlass vom 8. Dezember 2004[2] insbesondere:

  1. die Planung, der Bau und Betrieb und die Unterhaltung der Bundesfernstraßen,
  2. die Planung, der Bau und Betrieb und die Unterhaltung der Landesstraßen,
  3. die Verwaltung des Straßenlandes (Fachvermögen),
  4. die Gewährleistung der Verkehrssicherheit auf allen Bundesfernstraßen und Landesstraßen,
  5. die Förderung des kommunalen Straßenbaus.

Darüber hinaus ist der Landesbetrieb zuständige Stelle für die Berufsausbildung im anerkannten Ausbildungsberuf des Straßenwärters nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) im Land Brandenburg und er ist Ausbildungsbehörde für die Laufbahn von Beamten des höheren technischen Verwaltungsdienstes im Land Brandenburg (Fachrichtung Bauingenieurswesen).

StrukturBearbeiten

Der Betriebssitz des Landesbetriebes befindet sich in Hoppegarten an der Stadtgrenze zu Berlin. Er verfügt über insgesamt 7 Dienststätten (DS) in 3 Regionen:

Region Ost

Region West

Region Süd

Ehemalige Niederlassung Autobahn

Im Jahr 2013 verfügte der Landesbetrieb laut Geschäftsbericht[3] über 2142 Beschäftigte.

Geleitet wird der Landesbetrieb von einem Vorstand, bestehend aus 3 Fachvorständen sowie einem Vorstandsvorsitzenden.[4]

StraßennetzBearbeiten

Das Straßennetz im Land Brandenburg, das der Landesbetrieb betreut, umfasst etwa 12.236 Kilometer.[5] Dieses Netz besteht zum Stand 31. Dezember 2016 aus:

  • 805 Kilometern Autobahn
  • 2702 Kilometern Bundesstraßen, davon 585 Kilometer Ortsdurchfahrten und
  • 5661 Kilometern Landesstraßen, davon 1546 Kilometer Ortsdurchfahrten.

Zum Straßennetz gehören insgesamt

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesorganisationsgesetz Brandenburg
  2. Errichtungserlass Landesbetrieb Straßenwesen
  3. Geschäftsbericht Landesbetrieb Straßenwesen 2013 (PDF)
  4. Organigramm des Landesbetriebs. (PDF)
  5. a b Zahlen und Fakten | Landesbetrieb Straßenwesen. In: ls.brandenburg.de. Abgerufen am 13. September 2015.

Koordinaten: 52° 30′ 34″ N, 13° 39′ 40″ O