Landesarbeitsgericht München

Das Landesarbeitsgericht München ist neben dem Landesarbeitsgericht Nürnberg eines von zwei Landesarbeitsgerichten (LAG) im Freistaat Bayern. 2006 wurde mit Angelika Mack die erste Frau zur Präsidentin des Landesarbeitsgerichts München ernannt.

Arbeitsgericht und Landesarbeitsgericht München seit 1. Mai 2014

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Das Gericht hat seinen Sitz in München. Es ist als Berufungs- und Beschwerdegericht zuständig für die Arbeitsgerichte Augsburg, Kempten, München, Passau, Regensburg und Rosenheim.

GerichtsgebäudeBearbeiten

Das Gericht befindet sich seit Anfang Mai 2014 in der Winzererstraße 106, 80797 München; zuvor war es in der Winzererstraße 104, im selben Gebäude wie das Arbeitsgericht München.

LeitungBearbeiten

  • 1958–1961 Günter Schmidt, * 18. Dezember 1911
  • 1964–1976 Günter Schmidt
  • 1977 Hans Schönauer, * 28. Mai 1927
  • 1977–1992 Walter Schmidt, * 22. März 1934
  • 1992–2006 Peter Mayer, * 1. Juli 1936, † 24. August 2018
  • 2006–2013 Angelika Mack, * 22. Januar 1947
  • 2013–2016 Dieter Moeller[1], * 1949
  • Seit 2016 Harald Wanhöfer[2], * 1960

OrganisationBearbeiten

Im Januar 2010 waren elf Kammern gebildet. Die Zuweisung der Rechtsstreite erfolgt nach dem Eingang der Rechtsmittelschrift. Fachkammern bestehen nicht

InstanzenzugBearbeiten

Rechtsmittelgericht für das Landesarbeitsgericht München ist das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Arbeitsministerin Müller verabschiedet Angelika Mack und begrüßt Dieter Moeller als neuen Präsidenten – Festakt zum Wechsel an der Spitze des Landesarbeitsgerichts München | Bayerisches Landesportal. Abgerufen am 17. Dezember 2020.
  2. Arbeitsministerin Müller ernennt Dr. Harald Wanhöfer zum Präsidenten – Wechsel an der Spitze des Landesarbeitsgerichts München | Bayerisches Landesportal. Abgerufen am 17. Dezember 2020.

Koordinaten: 48° 9′ 49,9″ N, 11° 33′ 47″ O