Lacrosse-Europameisterschaft 2012

Offizielles Logo

Die 10. Lacrosse-Europameisterschaft 2012 (engl.: European Championships Lacrosse 2012, EC12) fand vom 21. bis 30. Juni in Amstelveen (einem Vorort von Amsterdam), Niederlande statt. Die Meisterschaft wurde unter der Schirmherrschaft des europäischen Lacrosse Verbandes (ELF) und nach den offiziellen Lacrosse-Spielregeln des Lacrosse-Weltverbandes (FIL) ausgetragen.

Im Herrenturnier nahmen 17 Mannschaften teil, die zunächst in drei Gruppen spielten. Aus den Ergebnissen der Gruppenspiele wurden das Viertelfinale, die Play-Ins (Qualifikation zum Viertelfinale) und eine Gruppe für die unteren Plätze gesetzt. Die höchsten Plätze wurden im KO-Verfahren ausgespielt. Die in Play-In-Spielen unterlegenen Mannschaften spielten in einer Gruppen um die Plätze 9 bis 12. Die Plätze 5 bis 8 wurden im KO-Modus unter den Verlierern der Viertelfinals bestimmt.

Im Damenturnier nahmen 12 Teams teil, die in zwei Gruppen à 6 Mannschaften spielten. Die oberen 4 Teams qualifizierten sich für das Viertelfinale, die anderen ermittelten die untersten Plätze untereinander. Alle Plätze wurden nach der Gruppenphase im KO-Verfahren ermittelt.

Europameister wurde sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Mannschaft aus England. Die deutsche Nationalmannschaft belegte bei den Damen den 4. Platz und bei den Herren den 5. Platz. Die Schweizer Mannschaft erreichte bei den Herren wie bei den Damen den 11. Platz. Österreich nahm nur am Damenturnier teil und erreichte dort einen 10. Platz.

AustragungsorteBearbeiten

Die Lacrosse-Europameisterschaft findet 2012 im Stadtwald A'damse Bos von Amstelveen, Niederlande auf dem Gelände des AH&B Clubs statt. Auf den insgesamt 14 Hockey-Feldern aus Kunstrasen wird die Gesamte Vorrunde der Europameisterschaft ausgetragen. Das Finale wird im naheliegenden Wagener-Stadion ausgetragen.

HerrenBearbeiten

ModusBearbeiten

Für die Gruppenphase (Round Robin) der Lacrosse-Europameisterschaft wurden die teilnehmenden Mannschaften in drei verschiedenfarbige Gruppen (blau, lila, und grün) eingeteilt. Die grüne Gruppe hat 5 Teams, die anderen beiden Gruppen 6 Teams.

Die Gruppenplatzierungen und die Gruppenmitgliedschaft des Teams bestimmen, welche Spiele die jeweilige Mannschaft danach zu absolvieren hat:

  • Blaue Gruppe: die zwei besten Teams gehen direkt in das Viertelfinale. Die anderen vier Teams spielen ein sogenanntes „Play-In“-Spiel, in dem sie im Knock-Out-Modus um den Einzug ins Viertelfinale spielen.
  • Lila Gruppe: das erstplatzierte Team zieht ins Viertelfinale ein. Zweit- und drittplatzierte Teams spielen im Play-In um den Einzug ins Viertelfinale. Die letzten drei Teams spielen um die Plätze 13 bis 17
  • Grüne Gruppe: das erstplatzierte Team zieht ins Viertelfinale ein. Zweit- und drittplatzierte Teams spielen im Play-In um den Einzug ins Viertelfinale. Die letzten beiden Teams spielen um die Plätze 13 bis 17.

Die Plätze 13 bis 17 werden im Anschluss in einem Gruppenturnier ausgespielt. Die Gewinner der Play-Ins ziehen ins Viertelfinale ein. Die Verlierer dieser Spiele führen untereinander ein Gruppenturnier zur Bestimmung der Plätze 9 bis 12 durch.

In der Finalrunde wird im KO-Modus gespielt. Die Sieger der Viertelfinals ziehen ins Halbfinale ein. Die Verlierer spielen untereinander im KO-Modus um die Plätze 5 bis 8. Die Sieger der Halbfinals ziehen ins Finale ein, die Verlierer spielen um den dritten Platz.

Gespielt wird in vier Vierteln (Quarter) à 20 Minuten. Steht es unentschieden nach 80 Minuten Spielzeit, so gibt es Verlängerung. Gegebenenfalls wird per Golden Goal entschieden, so dass in keinem Spiel ein Unentschieden als Resultat stehen kann.

In den Gruppenspielen erhält der Sieger einen Punkt, der Verlierer keinen. Bei punktgleichen Teams entscheidet die Tordifferenz.

GruppenphaseBearbeiten

Die Gruppen sind wie folgt besetzt:

Blaue Gruppe Lila Gruppe Grüne Gruppe
Deutschland  Deutschland Belgien  Belgien Frankreich  Frankreich
England  England Italien  Italien Israel  Israel
Finnland  Finnland Schottland  Schottland Norwegen  Norwegen
Irland  Irland Spanien  Spanien Slowakei  Slowakei
Niederlande  Niederlande Schweiz  Schweiz Wales  Wales
Schweden  Schweden Tschechien  Tschechien

Blaue GruppeBearbeiten

Datum Gegner Ergebnis
Mittwoch, 20. Juni 2012, 19:30 Uhr Niederlande  Niederlande Deutschland  Deutschland 8:9 (1:1, 2:3, 2:3, 3:2)
Donnerstag, 21. Juni 2012, 14:30 Uhr Schweden  Schweden Finnland  Finnland 9:8 (0:1, 1:1, 3:2, 3:3, 2:1)
Donnerstag, 21. Juni 2012, 18:00 Uhr England  England Irland  Irland 11:7 (1:1, 6:1, 2:2, 2:3)
Freitag, 22. Juni 2012, 11:00 Uhr England  England Finnland  Finnland 18:2 (4:1, 1:1, 5:0, 8:0)
Freitag, 22. Juni 2012, 14:30 Uhr Deutschland  Deutschland Irland  Irland 12:11 (2:2, 5:1, 1:3, 1:3, 3:2)
Freitag, 22. Juni 2012, 18:00 Uhr Niederlande  Niederlande Schweden  Schweden 7:13 (1:2, 2:4, 2:4, 2:3)
Samstag, 23. Juni 2012, 11:00 Uhr Deutschland  Deutschland Finnland  Finnland 9:5 (2:1, 2:2, 3:0, 2:2)
Samstag, 23. Juni 2012, 14:30 Uhr England  England Schweden  Schweden 16:6 (2:4, 5:1, 4:1, 5:0)
Samstag, 23. Juni 2012, 18:00 Uhr Niederlande  Niederlande Irland  Irland 11:7 (2:1, 2:2, 2:4, 5:0)
Sonntag, 24. Juni 2012, 11:00 Uhr Schweden  Schweden Irland  Irland 4:12 (1:2, 2:5, 1:2, 0:3)
Sonntag, 24. Juni 2012, 14:30 Uhr England  England Deutschland  Deutschland 13:6 (2:1, 4:1, 3:2, 4:2)
Sonntag, 24. Juni 2012, 18:00 Uhr Niederlande  Niederlande Finnland  Finnland 3:13 (1:4, 0:3, 2:1, 0:5)
Montag, 25. Juni 2012, 11:00 Uhr Deutschland  Deutschland Schweden  Schweden 13:10 (7:5, 3:2, 2:1, 1:2)
Montag, 25. Juni 2012, 14:30 Uhr Finnland  Finnland Irland  Irland 7:8 (0:1, 1:0, 2:4, 4:2, 0:1)
Montag, 25. Juni 2012, 18:00 Uhr England  England Niederlande  Niederlande 18:4 (7:0, 5:1, 3:3, 3:0)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Tore Punkte
1 England  England 5 5 0 76:25 5
2 Deutschland  Deutschland 5 4 1 49:47 4
3 Irland  Irland 5 2 3 45:45 2
4 Schweden  Schweden 5 2 3 42:56 2
5 Finnland  Finnland 5 1 4 35:47 1
6 Niederlande  Niederlande 5 1 4 33:60 1

Grün hinterlegte Mannschaften haben sich direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Blau hinterlegte Teams spielen in Entscheidungsspielen um den Einzug ins Viertelfinale.

Lila GruppeBearbeiten

Datum Gegner Ergebnis
Donnerstag, 21. Juni 2012, 11:00 Uhr Spanien  Spanien Italien  Italien 6:12 (1:2, 0:6, 1:3, 4:1)
Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:00 Uhr Tschechien  Tschechien Belgien  Belgien 27:3 (7:0, 7:2, 6:1, 7:0)
Donnerstag, 21. Juni 2012, 15:30 Uhr Schottland  Schottland Schweiz  Schweiz 11:3 (1:1, 4:0, 3:0, 3:2)
Freitag, 22. Juni 2012, 10:00 Uhr Tschechien  Tschechien Spanien  Spanien 11:3 (1:1, 4:0, 3:0, 3:2)
Freitag, 22. Juni 2012, 12:30 Uhr Schottland  Schottland Italien  Italien 8:5 (1:1, 1:1, 2:2, 4:1)
Freitag, 22. Juni 2012, 16:00 Uhr Schweiz  Schweiz Belgien  Belgien 18:4 (4:1, 5:1, 5:2, 4:0)
Samstag, 23. Juni 2012, 10:00 Uhr Tschechien  Tschechien Schweiz  Schweiz 16:4 (5:2, 4:0, 5:0, 2:2)
Samstag, 23. Juni 2012, 13:30 Uhr Italien  Italien Belgien  Belgien 15:9 (5:0, 4:2, 3:5, 3:2)
Samstag, 23. Juni 2012, 16:00 Uhr Schottland  Schottland Spanien  Spanien 16:2 (4:1, 5:1, 4:0, 3:0)
Sonntag, 24. Juni 2012, 10:00 Uhr Schottland  Schottland Belgien  Belgien 14:0 (6:0, 5:0, 1:0, 2:0)
Sonntag, 24. Juni 2012, 13:30 Uhr Spanien  Spanien Schweiz  Schweiz 0:13 (0:3, 0:1, 0:5, 0:4)
Sonntag, 24. Juni 2012, 17:00 Uhr Tschechien  Tschechien Italien  Italien 17:5 (4:1, 6:2, 3:1, 4:1)
Montag, 25. Juni 2012, 10:00 Uhr Spanien  Spanien Belgien  Belgien 9:7 (0:2, 5:2, 0:2, 4:1)
Montag, 25. Juni 2012, 12:30 Uhr Schweiz  Schweiz Italien  Italien 11:5 (3:1, 3:2, 4:1, 1:1)
Montag, 25. Juni 2012, 13:30 Uhr Tschechien  Tschechien Schottland  Schottland 12:13 (0:1, 6:2, 4:4, 1:4, 1:2)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Tore Punkte
1 Schottland  Schottland 5 5 0 62:22 5
2 Tschechien  Tschechien 5 4 1 90:27 4
3 Schweiz  Schweiz 5 3 2 49:36 3
4 Italien  Italien 5 2 3 42:51 2
5 Spanien  Spanien 5 1 4 19:66 1
6 Belgien  Belgien 5 0 5 23:83 0

Die grün markierte Mannschaft zieht in das Viertelfinale. Die blau markierten Mannschaften spielen im KO-Modus um den Einzug in das Viertelfinale. Die rot markierten Mannschaften spielen in einer Gruppe um die Plätze 13 bis 17.

Grüne GruppeBearbeiten

Datum Gegner Ergebnis
Donnerstag, 21. Juni 2012, 13:30 Uhr Slowakei  Slowakei Israel  Israel 8:11 (3:1, 2:5, 2:2, 1:3)
Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:00 Uhr Wales  Wales Frankreich  Frankreich 17:0 (2:0, 5:0, 4:0, 6:0)
Freitag, 22. Juni 2012, 13:30 Uhr Israel  Israel Frankreich  Frankreich 13:4 (5:0, 5:0, 3:0, 0:4)
Freitag, 22. Juni 2012, 17:00 Uhr Norwegen  Norwegen Wales  Wales 3:12 (1:2, 1:3, 1:2, 0:5)
Samstag, 23. Juni 2012, 12:30 Uhr Norwegen  Norwegen Frankreich  Frankreich 11:3 (2:1, 3:0, 2:1, 4:1)
Samstag, 23. Juni 2012, 17:00 Uhr Wales  Wales Slowakei  Slowakei 12:6 (2:1, 4:2, 2:1, 4:2)
Sonntag, 24. Juni 2012, 12:30 Uhr Norwegen  Norwegen Israel  Israel 3:11 (2:1, 0:3, 1:4, 0:3)
Sonntag, 24. Juni 2012, 16:00 Uhr Slowakei  Slowakei Frankreich  Frankreich 11:10 (5:1, 1:2, 4:2, 1:5)
Montag, 25. Juni 2012, 16:00 Uhr Norwegen  Norwegen Slowakei  Slowakei 9:10 (2:4, 2:3, 2:2, 3:1)
Montag, 25. Juni 2012, 17:00 Uhr Wales  Wales Israel  Israel 13:14 (4:2, 3:5, 2:3, 4:4)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Tore Punkte
1 Israel  Israel 4 4 0 49:28 4
2 Wales  Wales 4 3 1 54:23 3
3 Slowakei  Slowakei 4 2 2 35:42 2
4 Norwegen  Norwegen 4 1 3 26:36 1
5 Frankreich  Frankreich 4 0 4 17:52 0

Die grün markierte Mannschaft zieht in das Viertelfinale ein. Die blau markierten Mannschaften spielen im KO-Modus um den Einzug in das Viertelfinale. Die rot markierten Mannschaften spielen in einer Gruppe um die Plätze 13 bis 17.

Play-InsBearbeiten

In vier Entscheidungsspielen wurden neben den vier bereits durch ihre Gruppenplatzierung gesetzten Mannschaften weitere vier Viertelfinalisten bestimmt:

Datum Mannschaften Ergebnis
Dienstag, 26. Juni, 11:00 Uhr Irland  Irland Slowakei  Slowakei 15:3 (6:1, 2:0, 6:1, 1:1)
Dienstag, 26. Juni, 14:30 Uhr Schweden  Schweden Schweiz  Schweiz 14:8 (6:0, 2:3, 1:2, 5:3)
Dienstag, 26. Juni, 17:00 Uhr Niederlande  Niederlande Tschechien  Tschechien 9:8 (2:3, 2:1, 3:3, 0:0, 2:1)
Dienstag, 26. Juni, 18:00 Uhr Finnland  Finnland Wales  Wales 10:4 (4:2, 1:1, 4:1, 1:0)

Die siegreichen Mannschaften ziehen ins Viertelfinale ein und sind fett markiert. Die unterlegenen Mannschaften spielen in einer Gruppe die Plätze 9 bis 12 aus.

FinalrundeBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
27. Juni 18:00 Uhr        
 England  England  14
29. Juni 12:00 Uhr
 Finnland  Finnland  5  
 England  England  14
27. Juni 14:30 Uhr
   Niederlande  Niederlande  5  
 Israel  Israel  3
30. Juni - 19:00 Uhr
 Niederlande  Niederlande  18  
 England  England  15
27. Juni 11:00 Uhr
   Irland  Irland  5
 Schottland  Schottland  11
29. Juni 18:00 Uhr
 Schweden  Schweden  12  
 Schweden  Schweden  8 3. Platz
27. Juni 17:00 Uhr
   Irland  Irland  13  
 Deutschland  Deutschland  12  Niederlande  Niederlande  10
 Irland  Irland  15    Schweden  Schweden  11
30. Juni - 13:00 Uhr

Die Ergebnisse im Detail:

Datum Bezeichnung Mannschaften Ergebnis
Mittwoch, 27. Juni, 18:00 Uhr Viertelfinale 1 England  England Finnland  Finnland 14:5 (5:1, 3:2, 3:0, 3:2)
Mittwoch, 27. Juni, 14:30 Uhr Viertelfinale 2 Israel  Israel Niederlande  Niederlande 3:18 (2:2, 1:7, 0:4, 0:5)
Mittwoch, 27. Juni, 11:00 Uhr Viertelfinale 3 Schottland  Schottland Schweden  Schweden 11:12 (2:1, 2:5, 6:3, 1:3)
Mittwoch, 27. Juni, 17:00 Uhr Viertelfinale 4 Deutschland  Deutschland Irland  Irland 12:15 (3:4, 0:7, 5:2, 4:2)
Freitag, 29. Juni, 12:00 Uhr Halbfinale 1 England  England Niederlande  Niederlande 14:5 (4:2, 3:1, 3:1, 4:1)
Freitag, 29. Juni, 18:00 Uhr Halbfinale 2 Schweden  Schweden Irland  Irland 8:13 (1:3, 2:3, 1:5, 4:2)
Samstag, 30. Juni, 13:00 Uhr Spiel um den dritten Platz Niederlande  Niederlande Schweden  Schweden 10:11 (2:5, 3:1, 2:4, 3:1)
Samstag, 30. Juni, 19:00 Uhr Finale England  England Irland  Irland 15:5 (4:0, 4:1, 4:1, 3:3)

Spiele um die Plätze 5 bis 8Bearbeiten

Die Plätze 5 bis 8 wurden von den Verlierern des Viertelfinals im KO-Modus ausgespielt. In Halbfinals wurde zunächst darum gespielt, wer um den 5. Platz spielt. Die Verlierer dieser Spiele ermittelten den 7. Platz im Spiel gegeneinander.

  5.–8. Platz Halbfinale Spiel um den 5. Platz
28. Juni 18:00 Uhr      
 Finnland  Finnland  9
 Deutschland  Deutschland  14  
 
29. Juni - 14:30 Uhr
 Deutschland  Deutschland  19
   Schottland  Schottland  13
Spiel um den 7. Platz
28. Juni 14:30 Uhr 29. Juni - 18:00 Uhr
 Schottland  Schottland  19  Finnland  Finnland  16
 Israel  Israel  6    Israel  Israel  6

Die Ergebnisse im Detail:

Datum Bezeichnung Mannschaften Ergebnis
Donnerstag, 28. Juni, 18:00 Uhr Halbfinale 5.–8. Platz Finnland  Finnland Deutschland  Deutschland 9:14 (1:3, 3:1, 3:7, 2:3)
Donnerstag, 28. Juni, 14:30 Uhr Halbfinale 5.–8. Platz Schottland  Schottland Israel  Israel 19:6 (7:0, 3:3, 3:2, 6:1)
Freitag, 29. Juni, 14:30 Uhr Spiel um den fünften Platz Deutschland  Deutschland Schottland  Schottland 19:13 (6:2, 5:1, 5:5, 3:5)
Freitag, 29. Juni, 18:00 Uhr Spiel um den siebten Platz Finnland  Finnland Israel  Israel 16:6 (2:2, 2:4, 6:0, 6:0)

Spiele um die Plätze 9 bis 12Bearbeiten

Die vier Verlierer der Play-Ins spielten im Gruppenmodus die Plätze 9 bis 12 aus.

Datum Gegner Ergebnis
Mittwoch, 27. Juni 2012, 10:00 Uhr Slowakei  Slowakei Wales  Wales 2:17 (1:2, 1:4, 0:6, 0:5)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 13:30 Uhr Schweiz  Schweiz Tschechien  Tschechien 10:11 (1:3, 3:3, 3:4, 3:1)
Donnerstag, 28. Juni 2012, 11:00 Uhr Schweiz  Schweiz Slowakei  Slowakei 10:8 (1:2, 3:2, 2:3, 4:1)
Donnerstag, 28. Juni 2012, 17:00 Uhr Tschechien  Tschechien Wales  Wales 15:7 (4:2, 4:1, 5:2, 2:2)
Freitag, 29. Juni 2012, 11:00 Uhr Wales  Wales Schweiz  Schweiz 8:7 (3:1, 1:5, 2:0, 2:1)
Freitag, 29. Juni 2012, 13:30 Uhr Slowakei  Slowakei Tschechien  Tschechien 0:19 (0:6, 0:6, 0:5, 0:2)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Tore Punkte
9 Tschechien  Tschechien 3 3 0 45:17 3
10 Wales  Wales 3 2 1 32:24 2
11 Schweiz  Schweiz 3 1 2 27:27 1
12 Slowakei  Slowakei 3 0 3 10:46 0

Spiele um die Plätze 13 bis 17Bearbeiten

Die Mannschaften der lila und grünen Gruppe, die sich weder für das Viertelfinale noch für das Play-In qualifizieren konnten, spielten untereinander im Gruppenmodus die Plätze 13 bis 17 aus.

Datum Gegner Ergebnis
Dienstag, 26. Juni 2012, 10:00 Uhr Norwegen  Norwegen Italien  Italien 5:6 (1:2, 1:0, 1:2, 2:2)
Dienstag, 26. Juni 2012, 13:30 Uhr Frankreich  Frankreich Belgien  Belgien 12:13 (2:2, 6:2, 0:4, 3:3, 1:2)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 12:00 Uhr Belgien  Belgien Norwegen  Norwegen 6:12 (0:4, 3:5, 1:0, 2:3)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 16:00 Uhr Italien  Italien Spanien  Spanien 7:5 (2:2, 1:1, 1:1, 1:1, 2:0)
Donnerstag, 28. Juni 2012, 10:00 Uhr Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 11:10 (3:2, 2:6, 3:1, 3:1)
Donnerstag, 28. Juni 2012, 13:30 Uhr Italien  Italien Belgien  Belgien 16:4 (5:0, 3:1, 5:1, 3:2)
Freitag, 29. Juni 2012, 10:00 Uhr Spanien  Spanien Belgien  Belgien 11:13 (2:3, 3:5, 3:2, 3:3)
Freitag, 29. Juni 2012, 17:00 Uhr Norwegen  Norwegen Frankreich  Frankreich 18:3 (3:0, 1:1, 4:1, 10:1)
Samstag, 30. Juni 2012, 10:00 Uhr Italien  Italien Frankreich  Frankreich 16:3 (6:0, 6:2, 4:0, 0:1)
Samstag, 30. Juni 2012, 10:00 Uhr Norwegen  Norwegen Spanien  Spanien 9:3 (2:0, 2:1, 4:0, 1:2)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Tore Punkte
13 Italien  Italien 4 4 0 45:17 4
14 Norwegen  Norwegen 4 3 1 44:18 3
15 Belgien  Belgien 4 2 2 36:51 2
16 Frankreich  Frankreich 4 1 3 29:57 1
17 Spanien  Spanien 4 0 4 29:40 0

GesamtplatzierungBearbeiten

Die 17 teilnehmenden Mannschaften platzieren sich damit wie folgt:

Platz Mannschaft Gruppenplatzierung
1 England  England 1. Platz Blaue Gruppe
2 Irland  Irland 3. Platz Blaue Gruppe
3 Schweden  Schweden 4. Platz Blaue Gruppe
4 Niederlande  Niederlande 6. Platz Blaue Gruppe
5 Deutschland  Deutschland 2. Platz Blaue Gruppe
6 Schottland  Schottland 1. Platz Lila Gruppe
7 Finnland  Finnland 5. Platz Blaue Gruppe
8 Israel  Israel 1. Platz Grüne Gruppe
9 Tschechien  Tschechien 2. Platz Lila Gruppe
10 Wales  Wales 2. Platz Grüne Gruppe
11 Schweiz  Schweiz 3. Platz Lila Gruppe
12 Slowakei  Slowakei 3. Platz Grüne Gruppe
13 Italien  Italien 4. Platz Lila Gruppe
14 Norwegen  Norwegen 4. Platz Grüne Gruppe
15 Belgien  Belgien 6. Platz Lila Gruppe
16 Frankreich  Frankreich 5. Platz Grüne Gruppe
17 Spanien  Spanien 5. Platz Lila Gruppe

DamenBearbeiten

ModusBearbeiten

Für die Gruppenphase wurden die zwölf teilnehmenden Nationen in zwei Gruppen (rot und gelb) zu je sechs Mannschaften eingeteilt. Die jeweils ersten vier der Gruppen ziehen ins Viertelfinale ein. Die Fünft- und Sechstplatzierten spielen zusammen mit den Verlierern der Viertelfinals um die Plätze fünf bis zwölf.

Gespielt werden zwei Halbzeiten à 30 Minuten. Im Gegensatz zu den Spielen der Herren ist ein Unentschieden möglich. In der Gruppenphase erhalten die Mannschaften für einen Sieg zwei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt. Bei Punktgleichheit gibt das Torverhältnis den Ausschlag.

GruppenphaseBearbeiten

Gelbe Gruppe Rote Gruppe
Finnland  Finnland Deutschland  Deutschland
Lettland  Lettland England  England
Schottland  Schottland Irland  Irland
Schweden  Schweden Niederlande  Niederlande
Tschechien  Tschechien Osterreich  Österreich
Wales  Wales Schweiz  Schweiz

Gelbe GruppeBearbeiten

Datum Gegner Ergebnis
Samstag, 23. Juni 2012, 11:00 Uhr Schweden  Schweden Tschechien  Tschechien 4:18 (2:13, 2:5)
Samstag, 23. Juni 2012, 14:30 Uhr Lettland  Lettland Finnland  Finnland 2:9 (1:4, 1:5)
Samstag, 23. Juni 2012, 17:00 Uhr Wales  Wales Schottland  Schottland 9:4 (4:3, 5:1)
Sonntag, 24. Juni 2012, 10:00 Uhr Wales  Wales Tschechien  Tschechien 12:8 (6:4, 6:4)
Sonntag, 24. Juni 2012, 14:30 Uhr Schweden  Schweden Finnland  Finnland 7:7 (5:2, 2:5)
Sonntag, 24. Juni 2012, 18:00 Uhr Schottland  Schottland Lettland  Lettland 20:0 (15:0, 5:0)
Montag, 25. Juni 2012, 10:00 Uhr Wales  Wales Schweden  Schweden 16:1 (9:1, 7:0)
Montag, 25. Juni 2012, 14:30 Uhr Finnland  Finnland Schottland  Schottland 0:17 (0:11, 0:6)
Montag, 25. Juni 2012, 18:00 Uhr Lettland  Lettland Tschechien  Tschechien 2:15 (0:9, 2:6)
Dienstag, 26. Juni 2012, 10:00 Uhr Tschechien  Tschechien Schottland  Schottland 7:10 (4:7, 3:3)
Dienstag, 26. Juni 2012, 10:00 Uhr Lettland  Lettland Schweden  Schweden 5:15 (2:13, 3:2)
Dienstag, 26. Juni 2012, 18:00 Uhr Wales  Wales Finnland  Finnland 17:0 (12:0, 5:0)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 11:00 Uhr Schottland  Schottland Schweden  Schweden 17:2 (11:1, 6:1)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 13:30 Uhr Tschechien  Tschechien Finnland  Finnland 18:4 (12:1, 6:3)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 18:00 Uhr Wales  Wales Lettland  Lettland 17:0 (10:0, 7:0)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore Punkte
1 Wales  Wales 5 5 0 0 71:13 10
2 Schottland  Schottland 5 4 0 1 68:18 8
3 Tschechien  Tschechien 5 3 0 2 66:32 6
4 Schweden  Schweden 5 1 1 3 29:63 3
5 Finnland  Finnland 5 1 1 3 20:61 3
6 Lettland  Lettland 5 0 0 5 09:76 0

Rot hinterlegte Teams spielen um die Plätze 9 bis 12. Grün hinterlegte Mannschaften ziehen ins Viertelfinale ein.

Rote GruppeBearbeiten

Datum Gegner Ergebnis
Samstag, 23. Juni 2012, 10:00 Uhr Irland  Irland England  England 4:26 (2:16, 2:10)
Samstag, 23. Juni 2012, 13:30 Uhr Schweiz  Schweiz Niederlande  Niederlande 2:17 (1:8, 1:9)
Samstag, 23. Juni 2012, 18:00 Uhr Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland 4:17 (2:10, 2:7)
Sonntag, 24. Juni 2012, 10:00 Uhr Deutschland  Deutschland Schweiz  Schweiz 17:1 (11:0, 6:1)
Sonntag, 24. Juni 2012, 13:30 Uhr Niederlande  Niederlande England  England 1:23 (0:15, 1:8)
Sonntag, 24. Juni 2012, 17:00 Uhr Irland  Irland Osterreich  Österreich 16:3 (9:3, 7:0)
Montag, 25. Juni 2012, 11:00 Uhr Schweiz  Schweiz England  England 2:23 (2:13, 0:10)
Montag, 25. Juni 2012, 13:30 Uhr Niederlande  Niederlande Osterreich  Österreich 17:3 (10:1, 7:2)
Montag, 25. Juni 2012, 17:00 Uhr Deutschland  Deutschland Irland  Irland 14:7 (8:4, 6:3)
Dienstag, 26. Juni 2012, 11:00 Uhr Osterreich  Österreich Schweiz  Schweiz 13:5 (8:3, 5:2)
Dienstag, 26. Juni 2012, 13:30 Uhr Irland  Irland Niederlande  Niederlande 6:6 (2:3, 4:3)
Dienstag, 26. Juni 2012, 17:00 Uhr Deutschland  Deutschland England  England 3:21 (2:12, 1:9)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 10:00 Uhr Schweiz  Schweiz Irland  Irland 5:20 (4:13, 1:7)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 14:30 Uhr England  England Osterreich  Österreich 9:1 (5:0, 4:1)
Mittwoch, 27. Juni 2012, 17:00 Uhr Niederlande  Niederlande Deutschland  Deutschland 6:7 (2:3, 4:4)

Damit lautet die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore Punkte
1 England  England 5 5 0 0 102:11 10
2 Deutschland  Deutschland 5 4 0 1 58:39 8
3 Niederlande  Niederlande 5 2 1 2 47:41 5
4 Irland  Irland 5 2 1 2 53:54 5
5 Osterreich  Österreich 5 1 0 4 24:64 2
6 Schweiz  Schweiz 5 0 0 5 15:90 0

Rot hinterlegte Teams spielen um die Plätze 9 bis 12. Grün hinterlegte Mannschaften ziehen ins Viertelfinale ein.

FinalrundeBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
28. Juni 17:00 Uhr        
 Irland  Irland  3
29. Juni 15:00 Uhr
 Wales  Wales  20  
 Wales  Wales  7
28. Juni 18:00 Uhr
   Schottland  Schottland  4  
 Niederlande  Niederlande  5
30. Juni - 16:00 Uhr
 Schottland  Schottland  17  
 England  England  11
28. Juni 10:00 Uhr
   Wales  Wales  5
 Deutschland  Deutschland  12
29. Juni 9:00 Uhr
 Tschechien  Tschechien  11  
 England  England  20 3. Platz
28. Juni 13:30 Uhr
   Deutschland  Deutschland  3  
 England  England  27  Schottland  Schottland  12
 Schweden  Schweden  0    Deutschland  Deutschland  7
30. Juni - 10:00 Uhr

Die Ergebnisse im Detail:

Datum Bezeichnung Mannschaften Ergebnis
Donnerstag, 28. Juni, 17:00 Uhr Viertelfinale 1 Irland  Irland Wales  Wales 3:20 (3:15, 0:5)
Donnerstag, 28. Juni, 18:00 Uhr Viertelfinale 2 Niederlande  Niederlande Schottland  Schottland 5:17 (2:11, 3:6)
Donnerstag, 28. Juni, 10:00 Uhr Viertelfinale 3 Deutschland  Deutschland Tschechien  Tschechien 12:11 (5:7, 5:3, 2:1)
Donnerstag, 28. Juni, 13:30 Uhr Viertelfinale 4 England  England Schweden  Schweden 27:0 (19:0, 8:0)
Freitag, 29. Juni, 15:00 Uhr Halbfinale 1 Wales  Wales Schottland  Schottland 7:4 (4:1, 3:3)
Freitag, 29. Juni, 9:00 Uhr Halbfinale 2 England  England Deutschland  Deutschland 20:3 (12:1, 8:2)
Samstag, 30. Juni, 10:00 Uhr Spiel um den dritten Platz Schottland  Schottland Deutschland  Deutschland 12:7 (4:4, 8:3)
Samstag, 30. Juni, 16:00 Uhr Finale England  England Wales  Wales 11:5 (9:0, 2:5)

Spiele um Plätze 5 bis 8Bearbeiten

Die Plätze 5 bis 8 wurden unter den Verlierern der Viertelfinals im KO-Modus ausgespielt. Zunächst fanden zwei sogenannte „kleine“ Halbfinals statt, deren Sieger dann um den 5. Platz und deren Verlierer um den 7. Platz spielten.

  5.–8. Platz Halbfinale Spiel um den 5. Platz
29. Juni 15:00 Uhr      
 Irland  Irland  12
 Schweden  Schweden  13  
 
30. Juni - 13:00 Uhr
 Tschechien  Tschechien  20
   Schweden  Schweden  5
Spiel um den 7. Platz
29. Juni 9:00 Uhr 30. Juni - 13:00 Uhr
 Tschechien  Tschechien  10  Niederlande  Niederlande  13
 Niederlande  Niederlande  6    Irland  Irland  12

Die Ergebnisse im Detail:

Datum Bezeichnung Mannschaften Ergebnis
Freitag, 29. Juni, 15:00 Uhr Halbfinale 5.–8. Platz Irland  Irland Schweden  Schweden 12:13 (7:6, 4:5, 1:2)
Freitag, 29. Juni, 9:00 Uhr Halbfinale 5.–8. Platz Tschechien  Tschechien Niederlande  Niederlande 10:6 (3:1, 7:5)
Samstag, 30. Juni, 13:00 Uhr Spiel um den fünften Platz Tschechien  Tschechien Schweden  Schweden 20:5 (8:0, 12:5)
Samstag, 30. Juni, 13:00 Uhr Spiel um den siebten Platz Niederlande  Niederlande Irland  Irland 13:12 (6:8, 7:4)

Spiele um Plätze 9 bis 12Bearbeiten

Die Plätze 9 bis 12 wurden unter den nicht für das Viertelfinale qualifizierten Mannschaften im KO-Modus ausgespielt. Zunächst fanden zwei Halbfinals statt, deren Sieger dann um den 9. Platz und deren Verlierer um den 11. Platz spielten.

  9.–12. Platz Halbfinale Spiel um den 9. Platz
28. Juni 11:00 Uhr      
 Schweiz  Schweiz  6
 Finnland  Finnland  17  
 
29. Juni - 12:00 Uhr
 Finnland  Finnland  7
   Osterreich  Österreich  4
Spiel um den 11. Platz
28. Juni 14:30 Uhr 29. Juni - 9:00 Uhr
 Osterreich  Österreich  13  Schweiz  Schweiz  9
 Lettland  Lettland  1    Lettland  Lettland  3

Die Ergebnisse im Detail:

Datum Bezeichnung Mannschaften Ergebnis
Donnerstag, 28. Juni, 11:00 Uhr Halbfinale 9.–12. Platz Schweiz  Schweiz Finnland  Finnland 6:17 (5:10, 1:7)
Donnerstag, 28. Juni, 14:30 Uhr Halbfinale 9.–12. Platz Osterreich  Österreich Lettland  Lettland 13:1 (8:0, 5:1)
Freitag, 29. Juni, 12:00 Uhr Spiel um den neunten Platz Finnland  Finnland Osterreich  Österreich 7:4 (4:2, 3:2)
Freitag, 29. Juni, 9:00 Uhr Spiel um den elften Platz Schweiz  Schweiz Lettland  Lettland 9:3 (5:3, 4:0)

GesamtplatzierungBearbeiten

Die 12 teilnehmenden Mannschaft platzieren sich damit wie folgt:

Platz Mannschaft Gruppenplatzierung
1 England  England 1. Platz Rote Gruppe
2 Wales  Wales 1. Platz Gelbe Gruppe
3 Schottland  Schottland 2. Platz Gelbe Gruppe
4 Deutschland  Deutschland 2. Platz Rote Gruppe
5 Tschechien  Tschechien 3. Platz Gelbe Gruppe
6 Schweden  Schweden 4. Platz Gelbe Gruppe
7 Niederlande  Niederlande 3. Platz Rote Gruppe
8 Irland  Irland 4. Platz Rote Gruppe
9 Finnland  Finnland 5. Platz Gelbe Gruppe
10 Osterreich  Österreich 5. Platz Gelbe Gruppe
11 Schweiz  Schweiz 6. Platz Rote Gruppe
12 Lettland  Lettland 6. Platz Gelbe Gruppe

OrganisationBearbeiten

EröffnungsveranstaltungBearbeiten

Die Eröffnungsveranstaltung (opening ceremony) fand am 20. Juni, zusammen mit dem Eröffnungsspiel Niederlande gegen Deutschland, statt.

SportfestivalBearbeiten

Vor und während der gesamten Europameisterschaft traten internationale Teams in einem Sportfestival gegeneinander an, wobei diese Spiele in keine offizielle Wertung eingehen. Neben den freundschaftlichen, sportlichen Wettbewerben werden sogenannte „Clinics“ (Beratungsgruppen) abgehalten, bei denen angesehene Athleten und Trainer ihr Können zur Schau stellen (u. a. mit sogenannten „Stick-Tricks“ oder Schusswettbewerben) und generell versuchen, den Lacrosse-Sport den Zuschauern näher zu bringen.

EintrittskartenBearbeiten

Die niederländische, genossenschaftliche Handelskette Primera vertrieb im Auftrag der Veranstalter sämtliche Karten für die Lacrosse-Europameisterschaft 2012, vornehmlich über das Eintrittskarten-Vertriebssystem von Paylogic. Dauerkarten für alle Tage und Spiele kosteten 40 Euro pro Person. Daneben gab es noch Tageskarten für 6 Euro pro Person und Finalkarten zu 25 Euro pro Person.

ÜbertragungBearbeiten

Alle Spiele wurden über das kostenpflichtige Internetangebot 247.tv des britischen Mediendienstleisters Horizon angeboten. Einige dieser Spiele enthielten einen Live-Kommentar, Replays und grafische Ausarbeitungen. Ein Abonnement für alle Spiele kostete 25 Euro. Einzelspiele wurden ab 1 Euro online zur Verfügung gestellt. Es ist möglich, von jedem Spiel eine DVD der Begegnung zu erwerben.

MusikBearbeiten

Die offizielle Hymne der Lacrosse-Europameisterschaft 2012 ist „I Am Alive“ der niederländischen Rockgruppe The Red17.

Siehe auchBearbeiten

QuerverweiseBearbeiten