Hauptmenü öffnen

Labico ist eine Gemeinde in der Metropolitanstadt Rom in der italienischen Region Latium mit 6469 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt 50 Kilometer östlich von Rom zwischen Palestrina und Valmontone.

Labico
Wappen
Labico (Italien)
Labico
Staat Italien
Region Latium
Metropolitanstadt Rom (RM)
Koordinaten 41° 47′ N, 12° 53′ OKoordinaten: 41° 47′ 6″ N, 12° 53′ 10″ O
Höhe 319 m s.l.m.
Fläche 12 km²
Einwohner 6.469 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 539 Einw./km²
Postleitzahl 00030
Vorwahl 06
ISTAT-Nummer 058049
Volksbezeichnung Labicani
Schutzpatron San Rocco
Website Labico

GeographieBearbeiten

Labico liegt im Tal des Sacco, zwischen den Albaner Bergen und den Monti Prenestini.

GeschichteBearbeiten

In der Antike soll hier an der Via Labicana (heute Via Casilina SS 6) ein Landgut namens Fundus Longianus gelegen haben, dessen Besitzer unbekannt sind. Dieser Name entwickelte sich zum Ortsnamen Lugnano, der bis 1888 galt. Damals nahm die Gemeinde den neuen Namen Labico an, da man fälschlicherweise dachte, das antike Labicum sei der Vorgängerort gewesen. Nach moderner Forschung lag Labicum jedoch etwa an der Stelle des heutigen Monte Compatri.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 1.674 1.781 1.811 1.884 2.110 1.836 2.488 3.734

Quelle: ISTAT

PolitikBearbeiten

Danilo Giovannoli (Lista Civica: Labico Bene Comune) wurde am 11. Juni 2017 zum Bürgermeister gewählt.

QuellenBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Labico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien