La Roche-Maurice

französische Gemeinde

La Roche-Maurice (bretonisch Ar Roc’h-Morvan) ist eine französische Gemeinde im Nordwesten der Bretagne im Département Finistère mit 1807 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017).

La Roche-Maurice
Ar Roc’h-Morvan
Wappen von La Roche-Maurice
La Roche-Maurice (Frankreich)
La Roche-Maurice
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Brest
Kanton Landerneau
Gemeindeverband Pays de Landerneau-Daoulas
Koordinaten 48° 28′ N, 4° 12′ WKoordinaten: 48° 28′ N, 4° 12′ W
Höhe 5–163 m
Fläche 12,04 km2
Einwohner 1.807 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 150 Einw./km2
Postleitzahl 29800
INSEE-Code

Kapelle Notre-Dame-du-Bon-Secours

LageBearbeiten

Der Ort befindet sich rund 20 Kilometer südlich der Atlantikküste am Eingang des Ärmelkanals. Die Groß- und Hafenstadt Brest liegt 22 Kilometer westlich und Paris etwa 470 Kilometer östlich (Angaben in Luftlinie).

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2017
Einwohner 1225 1254 1401 1603 1704 1893 1807

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in La Roche-Maurice

VerkehrBearbeiten

Bei Landerneau und Landivisiau gibt es die nächsten Abfahrten an der Schnellstraße E 50 Richtung Rennes und bei Daoulas eine an der E 60 Richtung Nantes.

Der Bahnhof von Brest ist Endpunkt des TGV Atlantique nach Paris. Die Gemeinde besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Brest-Rennes und in Landerneau halten Regionalbahnen in Richtung Morlaix/Rennes und Quimper/Nantes.

Nahe der Stadt Brest in Guipavas befindet sich der Regionalflughafen Aéroport de Brest Bretagne.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 999–1002.

WeblinksBearbeiten

Commons: La Roche-Maurice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien