Hauptmenü öffnen

La Genétouze ist eine südwestfranzösische Gemeinde mit 231 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Jonzac und zum Kanton Les Trois Monts (bis 2015: Kanton Montguyon). Die Einwohner werden Genétouziens genannt.

La Genétouze
La Genétouze (Frankreich)
La Genétouze
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Jonzac
Kanton Les Trois Monts
Gemeindeverband Haute-Saintonge
Koordinaten 45° 13′ N, 0° 2′ WKoordinaten: 45° 13′ N, 0° 2′ W
Höhe 27–131 m
Fläche 37,03 km2
Einwohner 231 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 17360
INSEE-Code
Website http://www.lagenetouze17.fr/

LageBearbeiten

La Genétouze liegt im Süden der Saintonge etwa 55 Kilometer nordöstlich von Bordeaux. Umgeben wird La Genétouze von den Nachbargemeinden Sauvignac im Norden und Nordwesten, Yviers im Norden, Rioux-Martin im Nordosten, Médillac im Osten und Nordosten, Saint-Aigulin im Osten und Südosten, Boscamnant im Süden sowie Le Fouilloux im Westen und Südwesten.

Im Nordwesten der Gemeinde befindet sich der Circuit de Haute Saintonge, ein Automobilrennkurs, der 2009 mit einer Länge von 2,2 Kilometern eröffnet wurde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 436 379 327 305 268 259 216 209
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in La Genétouze

  • Kirche Saint-Antoine aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique seit 2000
  • Kapelle Saint-Léonard in Cressac, seit 1922 Monument historique
  • Kapelle Sainte-Radegonde

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 521–522.

WeblinksBearbeiten

  Commons: La Genétouze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien