La Chaze-de-Peyre

französische Gemeinde im Departement Lozère

La Chaze-de-Peyre ist eine ehemalige französische Gemeinde mit 295 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Lozère in der Region Okzitanien.

La Chaze-de-Peyre
La Chaze-de-Peyre (Frankreich)
La Chaze-de-Peyre
Gemeinde Peyre en Aubrac
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Koordinaten 44° 42′ N, 3° 15′ OKoordinaten: 44° 42′ N, 3° 15′ O
Postleitzahl 48130
Ehemaliger INSEE-Code 48047
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Kapelle der Bastide im Ortsteil Lesbros

Sie wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2017 mit den vormaligen Gemeinden Aumont-Aubrac, Fau-de-Peyre, Javols, Sainte-Colombe-de-Peyre und Saint-Sauveur-de-Peyre zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Peyre en Aubrac zusammengeschlossen. Sie hat seither dort den Status einer Commune déléguée.[1]

LageBearbeiten

Nachbarorte sind Fau-de-Peyre im Nordwesten, Aumont-Aubrac im Nordosten und im Osten, Saint-Sauveur-de-Peyre im Südosten, Sainte-Colombe-de-Peyre im Süden und Prinsuéjols im Südwesten.

Durch den Ort führt der als „GR 65“ gekennzeichnete Jakobsweg Via Podiensis.[2]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 369 301 261 252 210 206 247 314

WeblinksBearbeiten

Commons: La Chaze-de-Peyre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Arrêté Pref-BRCL 2016259-0002. (pdf) Création de la Commune nouvelle de PEYRE EN AUBRAC... In: RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS DES SERVICES DE L’ETAT EN LOZERE. PREFET DE LA LOZERE, 16. September 2016, S. 144, abgerufen am 18. April 2018 (französisch).
  2. Bettina Forst: Französischer Jakobsweg. Von Le Puy-en-Velay nach Roncesvalles. Alle Etappen – mit Varianten und Höhenprofilen. Bergverlag Rother, München (recte: Ottobrunn) 2007, ISBN 978-3-7633-4350-8 (Rother Wanderführer). S. 53
Jakobsweg „Via Podiensis

← Vorhergehender Ort: Aumont-Aubrac 4,4 km | La Chaze-de-Peyre | Nächster Ort: Rieutort-d’Aubrac 14,6 km →